Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.10.03, 16:31   #2
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Südwestfalen: News und Updates

In diesem Thread werde ich euch regelmäßig über Nachrichten aus Siegen und Umgebung, natürlich nur zu Bauvorhaben und Stadtentwicklung informieren. Werde hier nur wirklich aktuelle News, hauptsächlich von der Page hallosiegen.de(welche die Nachrichten von den offiziellen Quellen wie den Pressemeldungen der Stadt übernimmt), aber auch aus der Zeitung reinstellen und erstmal nichts über "schon laufende" Projekte bringen.

Werde auch kleine Projekte hier erwähnen, damit ihr mal seht was in einer deutschen Durchschnittstadt so los ist. Außerdem interessiert mich persönlich sowas auch von anderen Städten; hoffe dass ihr auch etwas Interesse zeigt. (vorallem wenns bald News zu größeren Bauvorhaben geben wird; zb Theater oder Sieg-Carré!)


Also, hier sind die News "aus der Provinz":


7.10.03

"Jetzt doch...
...mehr Randsortiment bei IKEA

[www.siegen.de]

Der Siegener Bauausschuss hat die rechtliche Voraussetzung dafür geschaffen, dass der schwedische Möbelkonzern auf über 3.300 Quadratmetern beispielsweise Glas, Wäsche und Deko-Artikel verkaufen kann. Die Städte Kreuztal, Freudenberg und Netphen hatten gefordert, dass Ikea in dem geplanten Haus in Siegen nur auf 10 Prozent der Fläche sogenanntes Randsortiment verkaufen darf. Das wären nur 2.500 Quadratmeter gewesen. Die Städte befürchten, dass ihre Einzelhändler bei dem größeren Sortiment weniger verkaufen können. Ikea will sich bis 2005 in Siegen ansiedeln. "

..und zwar auf dem Siegener Heidenberg:




"Erlebnis und Freizeitpädagogischer Garten
Baumaßnahmen am Fischbacherberg

[www.siegen.de]

Die Anwohner des Fischbacherbergs können, nach einstimmigem Entscheid des Bauausschusses, Wohnumfeldverbesserungen erwarten.

Seilgarten, Kletterwand, Abenteuerspielplatz, Mountainbike-Strecke und Beach-Volleyball-Feld werden, nach dem Willen des Bauausschusses, den Fischbacherberg in Zukunft aufwerten.
„Beschäftigungsfördernde, ökologische und integrative Maßnahmen“ sollen kombiniert werden, um den Ausbau eines Abenteurgartens, an der Stelle des Schießstandes am Fischbacherberg, zu realisieren.
Insgesamt stehen für diesen Projektpunkt 90.000,00 Euro zur Verfügung. Diese werden allerdings bereits durch den Ausbau der Zuwegung, Reparatur der vorhandenen Zaunanlage und durch vorbereitende Arbeiten im Bereich der Flächenherrichtung, fast vollständig verbraucht.
So sollen Jugendliche und Arbeitslose, als Bestandteil des Realisierungsplanes, die Gelegenheit bekommen aktiv an dem Projekt mitzuarbeiten.
Positiver Nebeneffekt dieser notwendigen Sparmaßnahme sei laut Beschlussvorlage, die Identifikation der Stadtteilbewohner mit der neu entstehenden Freizeitanlage.

Das insgesamt vier Punkte umfassende Handlungsprojekt zur Stadtteilerneuerung wird mit einer Gesamtkostenschätzung von 331.000,00 Euro veranschlagt.
Um die Auftragsvergabe vor Ende 2003 umsetzen zu können, wird die Stadt Mittel in Höhe von knapp 97.000 Euro bereitstellen müssen.
Die restlichen Gelder setzen sich aus Landeszuweisungen und Fördermittel Dritter zusammen.
Neben dem Abenteurgarten sind Wohnumfeldverbesserungsmaßnahmen, auf einer Fläche von 2500 qm an der Fortunastraße, geplant. Dort sollen Gelder in die Entsiegelung und Begrünung von Gartenflächen fließen. Des weiteren stehen die Renovierung eines Spielplatzes sowie der Bau eines Fahrradweges samt Beleuchtungsanlage, auf dem Plan.

(Unter dem oben aufgeführten Link lassen sich, über das Ratinformationssystem der Stadt Siegen, interessante Details abrufen. Die Gremienzusammensetzungen, Termine der Ausschüsse und Vorlagen sind dort einsehbar.)"

97.000 Euro, das sind für euch Frankfurter, Berliner etc. natürlich Peanuts! Aber schön, dass da überhaupt was passiert: Der Fischbacherberg (geschätzter Aussielder-Anteil 98% ) hats nötig.



"Siegener Busparkplatz in Planung
Kosten belaufen sich auf 6 Mill. Euro

[www.vws-siegen.de]

Der Bauausschuss der Stadt hat am Abend u.a. die rechtliche Voraussetzung für die Einrichtung geschaffen: Die Politiker beschlossen einen neuen Bebauungsplan. Der alte war vom Oberverwaltungsgericht Münster wegen eines Formfehlers für ungültig erklärt worden. Auf dem Platz hinter dem Siegener Bahnhof (unter der HTS) sollen die Busse der Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd warten, wenn sie nicht fahren. Der Busbereitstellungsplatz kostet rund sechs Millionen Euro. Den größten Teil zahlt das Land."





Mehr gibts, sobald sich was Neues und halbwegs interessantes finden lässt! Wie immer freue ich mich über Fragen und Kommentare!!

Geändert von sebastian c (07.10.03 um 16:51 Uhr)
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten