Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.10.14, 00:03   #107
efhdd
[Mitglied]
 
Registriert seit: 18.09.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 336
efhdd ist bald nicht mehr zu helfen
Es gibt durchaus Krankheiten, wo man schon 10-20 Jahre vorher weiß, dass man später mal Probleme bekommt und irgendwann auf Gehhilfen oder einen Rollstuhl angewiesen ist. Stell dir vor, mancher baut sogar gerade deswegen, weil man sicher sein kann, auch im Alter in gewohnter Umgebung zu wohnen und sich alles so eingerichtet hat, dass man barrierefrei wohnt. Oder die eigenen Eltern sollen später mal einziehen, wenn die Kinder aus dem Haus sind. Oder, oder, oder ...

Wie viel Licht dort hinein kommt, kann man auch erst beurteilen, wenn man das Haus von allen Seiten sieht. Vlt. sind dort vorne Bäder, WCs, Hauswirtschaftsraum und Abstellraum gebaut und im hinteren Teil, wo üblicherweise das Wohnzimmer ist, gibt es bodentiefe Fenster?

Wenn man dieses individuelle EFH also beurteilen möchte, dann muss man erstens mit den individuellen Voraussetzungen vertraut sein, welche vom Auftraggeber (Bauherrn) vorgegeben werden. Zweitens sollte man das Haus schon von allen Seiten sehen und auch den Grundriss dazu kennen. Drittens muss man die Vorgaben durch den B-Plan kennen. Das Haus würde für die meisten wahrscheinlich durchaus um einiges besser aussehen, wenn es etwa ein Walmdach hätte. Ich vermute aber stark, anhand des Aussehens der anderen Häuser, dass Flachdächer eine Vorgabe des B-Plans waren.
efhdd ist offline   Mit Zitat antworten