Thema: Dortmund: Flughafen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.03.09, 16:26   #96
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@ # 95

Ein 5-jähriges Planfeststellungsverfahren ist natürlich lächerlich und überflüssig, zumal die Flughafen-Befürworter klar in der Überzahl sind.
Die Aussage ist daher nicht allzu ernst zu nehmen!
Es ist halt Wahlkampf und man möchte seinen Koalitionspartner ("Die Grünen") nicht unnötig vor den Kopf stoßen.
Im Übrigen: Das ist die übliche Taktik der Stadt den nervenden und leider sehr gut organisierten Ausbau-Gegnern "Sand in die Augen zu streuen".
Zur Erinnerung: Anfang des Jahrtausends wurde die Start- und Landebahn auch gegen den Widerstand der Flughafengegner von 1.350 Metern auf 2.000 m beschlossen und realisiert.
Erst diese Verlängerung machte den Einsatz von größeren Fluggeräten möglich (z.B. Boing 737- oder A320-Familie).
Eine Verlängerung auf 2.300 Metern ist aber unter der Berücksichtigung der Flugsicherheit unumgänglich, siehe den Zwischenfall der "Nouvelair" im Sept. 2008. Und ich prophezeie, dass genau dieses Argument in den Mittelpunkt der Diskussion rücken wird.
Die Argumente der Flughafen-Gegner sind zum Großteil ohnehin lächerlich.
z.B. "Die Flugzeuge stören unsere Grillabende im Sommer!" (wirklich wahr!!!)
Nach der Wahl wird es relativ zeitnah zu einem Planfeststellungsbeschluss kommen, selbst mit Rot/Grün.
Danach wird es definitiv zu einer Flut von Klagen kommen, sodass eine Inbetriebnahme, und nicht die Beendigung des Planfeststellungsverfahrens, im Jahre 2015/16 wahrscheinlich ist.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten