Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.09, 09:58   #16
Berliner
Mitglied

 
Benutzerbild von Berliner
 
Registriert seit: 21.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 142
Berliner hat die ersten Äste schon erklommen...
In einem anderen Entwurf gab es durchaus schon mal den Ansatz mit den zwei südlichen Erhöhungen: guckste hier: http://www.morgenpost.de/multimedia/archive/00028/153409_jpg_28009b.jpg

Die Skybridge kann ich nicht finden. Und wenn der Entwurf schon 10 Jahre alt ist - man kann ja nicht alles wissen.
__________________
Wenn nicht anders angegeben: Bildrechte @ Berliner
Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.09, 13:04   #17
kaktus
Mitglied

 
Benutzerbild von kaktus
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 194
kaktus könnte bald berühmt werden
@ berliner

ich nehme an, dass mit skybridge die überbauung gemeint ist, die ungers in seinem städtebaulichen entwurf angedacht hatte. einfach bei googles bildersuche "ungers humboldthafen" eingeben.

oder hier auf seite 7:
http://www.liegenschaftsfonds-berlin...broschuere.pdf

da sieht man deutlich seine übergroße liebe zu klaren geometrischen formen, die überspanen dann halt auch mal das wasser.
kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.09, 23:10   #18
Berliner
Mitglied

 
Benutzerbild von Berliner
 
Registriert seit: 21.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 142
Berliner hat die ersten Äste schon erklommen...
^Jo, das war was ich meinte. Ist in der Tat schon 15 Jahre alt - 1994. Danke
__________________
Wenn nicht anders angegeben: Bildrechte @ Berliner
Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.10, 21:58   #19
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Bis zur späteren Bebauung werden die Flächen am Humboldthafen nun für Beachvolleyballanlagen und Biergärten genutzt. In dem Artikel wird noch einmal darauf eingegangen, dass hier rund 12.000 m2 Bürofläche entstehen sollen.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/st...e/1851322.html
__________________
Der Schrei nach dem Turmhaus
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.10, 23:44   #20
Matte
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Matte
 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 710
Matte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Nein, es wird berichtet, dass 12000m2 Fläche bebaut werden sollen . . . es könnte sich also um 100000m2 handeln!?
__________________
"In the field of discovery, chance only favours a prepared mind." (L. Pasteur)
Matte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.10, 20:01   #21
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.877
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Laut Tagesspiegel verhandelt der Investor OVG derzeit mit möglichen Mietern für die geplanten Bürohäuser. Zu denen gehöre auch das Bundesgesundheitsministerium. Mittes Baustadtrat Gothe fürchtert derweil, dass das Areal am Humboldthafen durch die vielen Ministerien veröden könnte und fordert mehr Cafés und Geschäfte.

Artikel Tagesspiegel
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.10, 21:13   #22
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
hab auf der architekten-seite für den humboldthafen eine neue? visualisierung entdeckt die hier noch nicht gepostet wurde:

_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.10, 23:18   #23
Treverer
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Trier
Beiträge: 498
Treverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette Atmosphäre
Ich finde, die beiden Kopfbauten rechts und links des Hafenbeckens sollten ganz besonders gut durchdacht werden. Sie sollten wirklich ein einmaliges, herausstechendes Ensemble bilden. Alles andere wäre hier eine vertane Chance.
Eigentlich könnte die gesamte Umbauung des Hafenbeckens etwas architektonisch einmaliges schaffen. Aber ich wette, es werden am Ende nur langweilige, uninspirierte Klötze...
Treverer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.11, 21:38   #24
joe910
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 243
joe910 ist ein hoch geschätzer Menschjoe910 ist ein hoch geschätzer Menschjoe910 ist ein hoch geschätzer Menschjoe910 ist ein hoch geschätzer Mensch
Der Bereich südlich der Invalidenstrasse wurde inzwischen vollständig geräumt



Südlich der Eisenbahnbrücke steht inzwischen Bohrgerät. Allerdings kann ich nicht sagen, wie lange die Maschinen dort schon stehen. Jedenfalls sehen sie recht neu und (noch) ungenutzt aus:



________________
alle Bilder von mir
joe910 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.11, 10:13   #25
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.961
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
^^ Oberes Bild von joe910: Auf der Fläche nördlich des Humboldthafens soll zunächst einmal eine weitere Strandbar eröffnen - mit 3500 Plätzen die größte in Berlin. Gebaut wird also nicht so ganz bald.

Quelle: Artikel Tagesspiegel (letzter Absatz)

bzw. Artikel Berliner Zeitung, Absatz "Mitte"
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.11, 17:46   #26
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
KSP gewinnt Architekturwettbewerb um “Humboldthafen”

am kapelle-Ufer/alexanderufer konnte sich KSP - jürgen engel architekten mit ihrem entwurf gegenüber den anderen 4 konkurrenten durchsetzen. das geplante bürogebäude wird von OVG realisiert.

http://www.rohmert-medien.de/news/ks...in,111818.html


tja BND HQ auf hohen sockel geklebt....

die seite zur spree hin wurde zu recht nicht gezeigt. ist vllt. auch besser so bis zur baufertigstellung reicht mir schon die bloße vorstellung...

und wenn ich mir diesen quader neben der brücke anschaue, würde ich mal gern wissen was sich die architekten dabei gedacht haben wahrscheinlich in etwa folgendes:
"so jetzt haben wir den sockel mit draufgeklebtem BND-klon nur wie kriegen wir denn jetzt den "tor-charakter" hin...?" "wir schieben einfach das klötzchen neben der brücke ein bisschen vor setzen noch ein stockwerk drauf und fertig ist die kiste." ("kiste" im wahrsten sinne des wortes ^-^ )
dieser vorgeschobene klotz mit seiner nicht eindeutig ersichtlich höheren stockwerkzahl und gebäudehöhe macht so einen unruhigen, unnachvollziebaren und inkonsequenten eindruck. ich musste lange überlegen bis mir klar war dass man damit mehr schlecht als recht ein teil des "tores" richtung spree bilden will.

obendrauf noch diese gewollte asymetrie die die schmälere einbuchtung erzeugen soll...oder ist die breite die gleiche wie bei der linken? egal ist so oder so ein architektonischer gau mal wieder

Geändert von _Flyn_ (13.04.11 um 18:08 Uhr)
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.11, 18:27   #27
jayman
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 59
jayman könnte bald berühmt werden
Naja, besonders vielversprechend sehen die Visualisierungen tatsächlich nicht aus. Weiß denn jemand, ob auch die gegenüberliegende Uferseite mit einem - evtl. sogar dem vorgestellten Entwurf ähnelnden - Gebäude bebaut werden wird? Also wie auf dieser Visualisierung zu sehen?
jayman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.11, 19:22   #28
Beschty
Nachtwächter
 
Benutzerbild von Beschty
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 472
Beschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein Lichtblick
Ich rette mal g'schwind die Visualisierung bevor sie im Nirvana des Interwebz verschwindet.

(c)KSP - jürgen engel architekten

Allzuschlecht finde ich diese lichte Visualisierung nicht, aber wir wissen ja wie das in der Realität aussehen kann. Besonders innovativ ist der Riegel, trotz Herauskragung, nicht; wer des Öfteren nach München mit dem Zug reinfährt hat sich an der Baukästchenoptik im Kistenformat längst satt gesehen. Es könnte hier am Hafen mit ein bisschen "romatischerer" Architektur, vor allem unter Einbeziehung des Wassers Etwas weniger abweisendes, richtig urbanes entstehen. Ich kann mir momentan nicht vorstellen, wie ich dort in einem schicken Restaurant den Sonnenuntergang genießen soll...
__________________
Bilder o. Quelle ©Beschty
@DAF Berlin Běijīng Tiānjīn Shànghǎi HongKong Guǎngzhōu Paris London Gardasee MUC
Beschty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.11, 20:23   #29
Matte
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Matte
 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 710
Matte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Yeah! Ein neues Klinikum Steglitz (Benjamin Franklin)
__________________
"In the field of discovery, chance only favours a prepared mind." (L. Pasteur)
Matte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.11, 21:02   #30
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 904
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
wie kann man nur so borniert und beratungsresistent entwerfen? Mann KSP, so ein Sch*** (pardon) will keiner mehr sehen außer die Steuerabschreiber. Langweiliger, trister Büroblock. Toll - an diesem Standort, der für die Berliner und ihre Gäste eigentlich eine Visitenkarte werden sollte. Ganz ehrlich, die Gegend um den HBF (mega Entwicklungspotential) kann man langsam getrost vergessen. Praktisch nur einfallsloser Schrott. Da finde ich das vielgescholtene Meininger ja fast schon angenehm! Die Gegend hätte vor 10 Jahren bebaut werden müssen. Damals sah die Berliner Arechitektur gerade bei Bürobauten in der Masse besser aus als dieser rotzige Gewerbegebietrigel. Zum heulen! Um an Beschtys Kommentar anzuknüpfen: das Ding könnte aber locker im Arnulfpark stehen, und der ist superöde!
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:42 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum