Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Umfrageergebnis anzeigen: Wie gefällt euch das Freiheits- und Einheitsdenkmal?
Gut 47 16,55%
Nicht gut 49 17,25%
Nicht gut, ich möchte das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal zurück 122 42,96%
Könnte mich daran gewöhnen 29 10,21%
Weiß noch nicht 12 4,23%
Gut, jedoch nicht an diesem Standort 25 8,80%
Teilnehmer: 284. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.10, 12:09   #91
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 3.987
Ben ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbar
Finde ich auch, tel33. Weitestgehend ausblenden, wer da aufm Pferd sitzt und hauptsächlich die Ensemblewirkung als Hauptfaktor betrachten, was natürlich nicht einfach mal so ginge. Der Durchschnittsbürger weiß bestimmt gar nicht, wer/wann/was/wieso Wilhelm I. eigentlich war und würden allein wegen dem "Kaiser" sagen "Nee, Demokratie blabla". Ob Willi nun ein Engel oder der "Kartätschenprinz" (wovon bestimmt auch noch niemand was gehört hat) war... Die Kolonnaden allein tätens jedoch auch.
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".

Geändert von Ben (09.10.10 um 17:06 Uhr)
Ben ist offline  
Alt 09.10.10, 17:04   #92
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.903
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
@ tel33 und Ben: In diesem Punkt stimme ich euch zu. Die meisten Bürger haben sowieso keine Ahnung von Kaiser Wilhelm I. und seinem politischen Wirken. Ich wäre schon glücklich, wenn man wenigstens die Kollonaden rekonstruieren würde - damit wäre schon einmal ein Ensemble geschaffen, dass sich zusammen mit der barocken Schlossfassade sehen lassen könnte!

Das Problem mit dem Kaiser könnte man auch folgendermaßen lösen: Reden ist silber, schweigen ist gold - und plötzlich wäre der reitende Willi dann halt auf dem Sockel.
Architektator ist offline  
Alt 09.10.10, 22:39   #93
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
naja, ich fürchte allein schon die Dimensionen des Ganzen sprengen ein wenig den heutzutage politisch opportunen Rahmen. Das war ja nicht einfach so ein mickriges Reiterdenkmal wie der Kurfürst oder der olle Fritz. Wilhelm überblickte das Areal immerhin auf einer stattlichen Höhe von über 20 Metern... 8)
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline  
Alt 12.04.11, 21:15   #94
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
die obstschale kommt!

tja sieht ganz danach aus, dass in zukunft vor dem schloss eine obstschale als einheitsdenkmal stehen wird...

wie bereits im titel erwähnt scheint die obstschale vom stuttgarter designer johannes milla das rennen gemacht zu haben. morgen um 16.30 uhr soll der überarbeitete entwurf vorgestellt werden. die grünen fordern eine öffentliche diskussion und verurteilen diese übereilte entscheidung.

http://www.tagesspiegel.de/kultur/un...-/4053390.html

http://www.berlinonline.de/berliner-...222/340223.php

ausnahmsweise teile ich mal voll und ganz die meinung der grünen...


vllt. sollten wir dazu ein extra thread aufmachen...
_Flyn_ ist offline  
Alt 13.04.11, 18:15   #95
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
die schaukel zum mitmachen

wird das einheitsdenkmal sein und heißt "bürger in bewegung"

http://www.tagesspiegel.de/kultur/da...l/4057470.html
_Flyn_ ist offline  
Alt 14.04.11, 10:44   #96
Petermännchen
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 07.09.2010
Ort: BERLIN
Alter: 47
Beiträge: 15
Petermännchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nicht schön, aber selten ...

Was soll das?
Stotternder Weise zweimal der selbe Satz : Wir sind ein Volk!
Und werden nun gemeinsam verschaukelt!
Ich finde, dieses Denkmal könnte man Berlin ersparen!
Petermännchen ist offline  
Alt 14.04.11, 11:44   #97
bjoern_media
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.02.2011
Ort: München
Beiträge: 48
bjoern_media ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Einheitsdenkmal

Da steht: Wir sind DAS Volk! und Wir sind EIN Volk! Hier kommt es auf die Feinheiten an.

Die Beteiligung von Künstlern soll ja recht gering gewesen sein. Es wurde anscheinend auch nichts besseres eingereicht.
bjoern_media ist offline  
Alt 14.04.11, 14:35   #98
Hans Dampf
in allen Gassen
 
Benutzerbild von Hans Dampf
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 241
Hans Dampf sorgt für eine nette AtmosphäreHans Dampf sorgt für eine nette AtmosphäreHans Dampf sorgt für eine nette Atmosphäre
Noch zwei hübsche Animationen des Denkmals:




(c) Milla&Partner
Hans Dampf ist offline  
Alt 14.04.11, 15:14   #99
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 741
Richard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer Mensch
Na, das wird sicher ein Spaß für die ganze Familie. Gerade im Kontrast zum geplanten Humboldtforum wirkt das Denkmal aus meiner Sicht sehr deplatziert. Der Sinn dieser überdimensionalen Schiffsschaukel erschließt sich mir auch nicht. Da wäre dieser Ring mit den versetzten Hälften symbolischer gewesen, vll. noch mit einer besseren Umfeldgestaltung oder einem Sockel auf dem der Ring steht. Andererseits, die anderen gezeigten Entwürfe, gegen die sich dieses Ergebnis durchgesetzt hat waren auch nicht besser. War wohl eher ne Wahl zwischen Pest und Cholera.
__________________
Gute Architektur hat einen gelungenen Bezug zur Umgebung, erfüllt ihren Zweck und versucht vor allem nicht Architektur zu sein.
Richard Neutra ist offline  
Alt 14.04.11, 15:29   #100
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.701
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Zitat:
Zitat von bjoern_media Beitrag anzeigen
Da steht: Wir sind DAS Volk! und Wir sind EIN Volk! Hier kommt es auf die Feinheiten an.
Dito. Die beiden Sätze stehen für den zeitlichen und inhaltlichen Unterschied vom Beginn der Protestbewegung (Freiheit) hin zum Einheitsgedanken, der keineswegs bereits am Anfang so vorhanden war (Einheit).

Insgesamt wird man sich wohl erst einmal an das Denkmal gewöhnen müssen, wenn man sich allerdings an die Unkenrufe beim Holocaust-Mahnmal erinnert und sich heute anschaut, wie gut es angenommen wird, ist doch anzunehmen, dass auch dieses "Erlebnis"-Denkmal früher oder später ganz selbsverständlicher Teild es Schloßplatzes sein wird. Ob man dann immer gedenkt, ist m.E. dabei nebensächlich, die wenigsten, die zu Fuße eines Goethe-Denkmals sitzen, gehen im Kopf ein paar Verse durch.

Ich bin jedenfalls froh, dass es nicht dieser knieende Typ oder das Buchstabendach geworden ist, Ersteren hätte wie zu erwarten wohl die Bild-Zeitung gern gesehen.

Die Alternativen der Nörgler sehen wohl jedenfalls ähnlich wie in Leipzig aus: einfach nichts bauen. Da ist mir eine fehlende Beteiligung der mit Lutschern und Luftballons gelockten Wutbürger eigentlich ganz lieb.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline  
Alt 14.04.11, 15:35   #101
Hobbyist
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 898
Hobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette Atmosphäre
Hm, der Entwurf haut mich nicht vom Hocker. Sehr schade, daß es da keine besseren Entwürfe gibt. Obwohl ja ein Einheitsdenkmal an DIESER Stelle doch arg deplaziert ist (das Brandenburger Tor halte ich für das bessere Denkmal für die gesamte Deutsche Geschichte der letzten 3 Jahrunderte).

Für den Platz des ehemaligen Wilhelm-I-Nationaldenkmals würde ich, wenn es schon ein Einheitsdenkmal sein soll, etwas anders gestalten:

Die Formensprache des Wilhelm-I-Denkmals aufgreifen, also Kollonaden, Treppe und Sockel, allerdings ohne Ausschmückung, sondern nur die Formen. Auf dem Sockel statt das Reiterstandbildes zwei Menschen, die sich entweder umarmen oder an den Händen halten.

Leider bin ich kein Künstler oder Designer, um das visuell darzustellen

Und wie bereits erwähnt wurde, wird man sich eh an den Siegerentwurf, wenn er denn realisiert wird, gewöhnen.
Hobbyist ist offline  
Alt 14.04.11, 19:49   #102
Andi_777
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Andi_777
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Ergoldsbach&München
Alter: 35
Beiträge: 707
Andi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Du triffst den Punkt recht gut.
Deutschland hat mit dem Brandenburger Tor längst ein Einheitsdenkmal. Die ganze Welt denkt beim Stichwort Mauerfall - sogar Fall des Eisernen Vorhangs - an das Brandenburger Tor und die in prominenten Fotos festgehaltenen Augenblicke.

Das unpassende Ding hier ist also völlig überflüssig und kann ein bedeutungsgeschwängertes Brandenburger Tor niemals ersetzen.

Ansonsten muss ich dir beipflichten bei der Gestaltung von Denkmälern. Die besten Lösungen liegen meistens sehr nah. Einfache und verständliche Skulpturen (wie zwei Menschen) sind heute leider nicht mehr politisch durchsetzbar (wenn dies wohl auch von einer breiten Mehrheit getragen werden würde).
__________________
Meine DAF-Galerien: Berlin China Frankreich KualaLumpur Visionen: Rathausplatz Molkenmarkt
Andi_777 ist offline  
Alt 14.04.11, 20:00   #103
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.903
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich schließe mich der Kritik am neuen "Freiheits- und Einheitsdenkmal" an.
Die flache Wippe passt meiner Meinung nach weder zum Schloss noch zur restlichen Umgebung.
Weiterhin halte ich den Standort Schlossfreiheit für ein derartiges Monument auch aus geschichtlichen Aspekten für absolut ungeeignet.
Wir haben bereits ein erstklassiges Bauwerk, welches die Wiedervereinigung symbolisiert und unvergleichbar mit ihr verbunden ist, und das ist und bleibt das Brandenburger Tor.

Warum baut man nicht das ehemalige Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal wieder auf?


Quelle: Wikipedia (Public Domain, Copyright abgelaufen)
Architektator ist offline  
Alt 14.04.11, 20:12   #104
Chandler
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 883
Chandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Architektator Beitrag anzeigen
Warum baut man nicht das ehemalige Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal wieder auf?
Weil wir die Monarchie überwunden haben. Weshalb sollten wir also jetzt noch ein derartiges Denkmal für einen gammligen Kaiser errichten?

Da ist ein Denkmal fürs Volk schon netter. Die "große Männer machen große Geschichte" Geschichtsinterpretation ist bei heutigen wissenschaftlichen Historikern auch nicht mehr so angesagt.
Chandler ist offline  
Alt 14.04.11, 21:11   #105
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.903
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Nun, das Schloss wird ja auch wiederaufgebaut, obwohl die Monarchie längst abgeschafft worden ist.
Gleiches gilt für den Wiederaufbau des Potsdamer Stadtschlosses und unzählige weitere, vergleichbare Projekte.

Übrigens bin ich der Ansicht, dass man das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal auch als Bestandteil des Schlosses deuten könnte und nicht zwingend als personifiziertes Ehrenmal.
Architektator ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:02 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum