Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.11, 11:48   #391
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 3.139
LE Mon. hist. ist ein hoch geschätzer MenschLE Mon. hist. ist ein hoch geschätzer MenschLE Mon. hist. ist ein hoch geschätzer MenschLE Mon. hist. ist ein hoch geschätzer Mensch
Beitrag auf Deutsche Welle

Nix neues, aber eine nette Zusammenfassung:

Deutsche Welle
Infrastruktur | 28.12.2011
http://www.dw-world.de/dw/article/0,,15620477,00.html

Leipzig wird untertunnelt
Der Bau einer Bahntrasse unter dem Leipziger Zentrum ist eine uralte Idee. Derzeit wird sie Realität. Die einen bewundern die technische Meisterleistung, die anderen kritisieren die Kosten von knapp einer Milliarde Euro.
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.12, 23:37   #392
Stahlbauer
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 1.358
Stahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer Anblick
Auch HIER wird nix wirklich Neues berichtet. Aber es gibt eine Zusammenfassung der im Moment laufenden Arbeiten rund um den Citytunnel.

Auf Leipzigs Straßen merkt man den Bahnbau aber schon. Die LKW verschmutzen die Straßen doch erheblich.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.12, 14:55   #393
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 3.351
DaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer Anblick
Die Arbeiten gehen voran, inzwischen sind die Verkleidungen der Stationen großflächig angebracht. Die LVZ berichtet von einem Pressetermin mit Minister Morlok und hat auch ein paar Bilder parat. Ich bin weiterhin darauf gespannt, wie die hinterleuchteten Glasbausteine am WLP wirken werden, ich hoffe weiterhin auf einen ähnlichen Effekt wie in Barcelona oder am Potsdamer Platz.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.12, 08:08   #394
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 25
Beiträge: 3.308
DAvE LE ist essentiellDAvE LE ist essentiellDAvE LE ist essentiellDAvE LE ist essentiellDAvE LE ist essentiellDAvE LE ist essentiellDAvE LE ist essentiellDAvE LE ist essentiell
Neue Webseite und mehr

Endlich! Deutsche Bahn und Freistaat Sachsen haben es geschafft. Bereits letztes Jahr konnte man das neue Design auf www.citytunnelleipzig.de sehen und jetzt auch mit Inhalt, vorallem mehr und mit interessantem Inhalt. Dazu gibt es ein neues Video, dass eine Tunnelfahrt kommend von der Einfahrt-Rampe Hauptbahnhof in die Stationen Leipzig Hbf. (tief) > Markt > Wilhelm-Leuschner-Platz > Bayerischer Bahnhof zeigt und die oberirdische Station Leipzig, MDR bis zum Überwerfungsbauwerk in Connewitz.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.12, 17:41   #395
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.655
Cowboy ist essentiellCowboy ist essentiellCowboy ist essentiellCowboy ist essentiellCowboy ist essentiellCowboy ist essentiellCowboy ist essentiellCowboy ist essentiellCowboy ist essentiellCowboy ist essentiell
^ Die Stationen sind zwar nicht sehr originell, aber wenigstens werden sie individuell gestaltet.

Die Arbeiten am City-Tunnel sollen planmäßig im September 2013 enden. Danach beginnt eine dreimonatige Testphase der Züge. Mit Einführung des Winterfahrplans im Dezember 2013 sollen dann offiziell alle 6 S-Bahnlinien im 5 Minutentakt durch den Tunnel fahren. Die Farbgebung der Talent-II-Züge von Bombardier bleibt wie geplant silbern mit grünen Türen. Diese und weitere Informationen zum aktuellen Baugeschehen in diesem Artikel.


Das neue S-Bahnnetz mit den 6 Linien. Die Strecken nach Zwickau (ca. 90km vom Leipziger Hbf) und Hoyerswerda (geschätzt 130km entfernt) haben eher den Charakter von Regionalzügen mit Halt an jeder Gießkanne. Andererseits wird ersichtlich, dass die Umgebung nach Jahren der Ausdünnung im Nahverkehr verkehrlich wieder besser an Leipzig angeschlossen werden.





Und damit der Thread wieder ein bisschen bunter wird, binde ich Bilder vom aktuellen Bauzustand der Stationen ein.


Die Verteilerebene des Hauptbahnhofs soll noch in diesem Jahr für Fußgänger passierbar sein. Diese gelangen dann von der Richard-Wagner-Straße hinter dem Mobilitätszentrum der LVB (steht da noch diese komische Imbissbude?) unterirdisch zu den Gleisen des Hauptbahnhofes.




Station Hauptbahnhof. Die Rolltreppen führen ins große Atrium der Station. Die Gerüste dienen der Montage der Natursteinplatten aus der Nähe von Aschaffenburg.





Station Markt. Die Terrakotta-Verkleidung wurde bereits großflächig angebracht. Diese Station wird wahrscheinlich die freundlichste Ausstrahlung haben.




Station Wilhelm-Leuschner-Platz. Auch hier macht die Anbringung der Glasbausteine große Fortschritte.




Blick in die Station Bayerischer Bahnhof. Hier ist die Montage der Decke und der Beleuchtungsanlage in vollem Gange.



Copyright: citytunnelleipzig.de (gemeinfrei bei Copyrightnennung)
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.12, 17:56   #396
TomLE
Mitglied

 
Registriert seit: 10.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 32
Beiträge: 136
TomLE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Verteilerebene sollte ja bereits geöffnet sein. Ich meine jedoch gelesen zu haben, dass diese, entgegen der ursprünglichen Planungen, erst mit Inbetriebnahme des Tunnels öffnen soll. Meines Erachtens sollen geänderte Sicherheitsanforderungen bei den Ausgängen zu den LVB-Haltestellen der Grund sein.

Was mir beim Betrachten des S-Bahnnetzes jedes mal unbegreiflich ist, dass man Hoyerswerda und Zwickau!!! einbindet, während Grimma, welches sich permanent darum bemüht, nicht angebunden wird. Nebenher nur der Hinweis, dass die Muldenstadt aufgrund ausufernder Eingemeindungen nun flächenmäßig die viertgrößte Stadt des Freistaates ist.
TomLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.12, 18:13   #397
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 3.351
DaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer AnblickDaseBLN ist ein wunderbarer Anblick
^ Zum Einen müsste dafür die Strecke von Beucha bis mindestens Grimma erst einmal elektrifiziert werden, zum Anderen müsst man, wollte man den Verkehr nicht brechen, weiterhin stündlich einen Zug als RE/RB bis Döbeln/Meißen führen, um gleichzeitig auch die weiterhin schnelle Anbindung an den Leipziger Hbf sicherzustellen (von Wurzen/Oschatz hat man künftig auch weiterhin die Möglichkeit, den Leipziger Hbf direkt per RE zu erreichen). Die Elektrifizierung fände also für eine lediglich stündliche S-Bahn statt, die allerdings trotzdem Mehrverkehr bedeutet, der natürlich ebenfalls finanziert werden muss. Die Strecken nach Hoyerswerde und Zwickau sind dagegen längst elektrifiziert, dort werden ja lediglich bereits existierende Verkehre in den Tunnel gelegt. Nichtsdestotrotz bin ich mir sicher, dass bei Erfolg des Tunnels Ergänzungen wie nach Grimma oder Markranstädt kommen werden.

Zitat:
Zitat von Cowboy Beitrag anzeigen
(steht da noch diese komische Imbissbude?)
Ja, die steht zum Glück noch und ist sehr empfehlenswert, dort gibt es nämlich seit Beginn der Neunziger den wohl besten Mitnahme-Gyros Leipzigs
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.12, 21:25   #398
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 3.139
LE Mon. hist. ist ein hoch geschätzer MenschLE Mon. hist. ist ein hoch geschätzer MenschLE Mon. hist. ist ein hoch geschätzer MenschLE Mon. hist. ist ein hoch geschätzer Mensch
Station am Bayerischen Bahnhof bekommt Glasdach

Sachsens Verkehrsstaatssekretär Roland Werner (FDP) inspizierte am Mittwoch die Tunnelstation unter dem Bayerischen Bahnhof, um sich von den Baufortschritten zu überzeugen: „Es geht gigantisch voran"

OVZ-Online, 04.04.2012
Citytunnel-Station am Bayerischen Bahnhof in Leipzig bekommt Glasdach und Natursteinbelag
http://www.ovz-online.de/web/ovz/nac...lag-3831334671
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.12, 22:07   #399
Stahlbauer
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 1.358
Stahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer Anblick
In der Regionalpresse und auch in Leipziger Internetzeitung wurde wieder einmal entdeckt, dass der Citytunnel für den gemeinsamen Betrieb von Nahverkehr und Fernverkehr nicht geeignet ist. Warum in den 1990er-Jahren suggeriert wurde, dass einzelne ICEs den Citytunnel nutzen könnten, ist unverständlich.

Die Frage: "Können auch ICEs den Citytunnel nutzen" hat Frank Eritt schon vor Jahren beantwortet. "Ja, aber nur theoretisch!"

Der Politiker der Partei DIE LINKE Enrico Stange -Sprecher für Landesentwicklung und Infrastruktur der Fraktion DIE LINKE- glaubt doch tatsächlich, dass ICEs s-bahnmäßig durch den Citytunnel fahren werden. Auf den unelektrifizierten Streckenabschnitten nach Nürnberg werden sich die Züge dann vermutlich vom Siemenslufthaken ziehen lassen. Schön ist auch die Vorstellung, dass Züge von Nürnberg über Regensburg nach München fahren.

Enrico Stange kann ja schon mal versuchen, die Sachsen-Franken-Magistrale zu retten. Die soll ja demnächst eingestellt werden.


In anderen Regionen gibt es wenigstens noch die Presse als Kontrollinstanz. Hier gibt es leider nur die Leipziger Volkszeitung. Deren Autor Staeubert hat das Problem der fehlenden Elektrifizierung zwar erkannt, schreibt aber immer noch, dass für vier Kilometer Gleise 960 Millionen Euro ausgegeben würden. In jede Richtung also zwei Kilometer.

Kommen die alle nicht aus ihren Büros raus? Noch nicht einmal nach Markkleeberg?



Und liebe LVZ: Vergleiche des Citytunnel-Projektes mit U-Bahnbaustellen in Moskau könnten dazu führen, die LVZ mit der FAZ, der Süddeutschen oder anderen Qualitätsblättern zu vergleichen.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.12, 01:38   #400
diogenes
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von diogenes
 
Registriert seit: 20.10.2011
Ort: Leipzig
Beiträge: 36
diogenes befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
MdL Jähnigen : "Das Fehlen jeglicher Verpflichtung zur Fernverkehrsbestellung angesichts dramatisch gestiegener Gesamtkosten des Projektes für den sächsischen Steuerzahler - ein starkes Stück. Da bleibt Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) nur noch das devote Betteln bei Bahnchef Rüdiger Grube, um eine Abendverbindung nach Zwickau, die sich die Bahn eventuell vorstellen kann. Und selbst diese ist nicht gesichert, sondern liegt allein im gutsherrlichen Ermessen der DB AG."

Gegen das "gutsherrliche Ermessen der DB AG" seien deren Aktionäre und der Aufsichtsrat vor. Übrigens befinden sich 100 % der Bahnaktien noch immer in Bundesbesitz. Verluste durch unrentable Strecken träfen den gesamtdeutschen Steuerzahler.
diogenes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.12, 19:34   #401
Stahlbauer
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 1.358
Stahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer Anblick
Das Ärgerliche an der Diskussion über den Fernverkehr im Citytunnel ist, dass man mit den vorgetragen Argumenten bei der Deutschen Bahn nichts erreichen wird. Der Autor der LVZ wundert sich, dass die Deutsche Bahn zum Fernverkehr im Citytunnel nichts sagen will. Dabei ist das die zu erwartende Reaktion von Spezialisten, die auf ein Publikum treffen, das nur als "beratungsresistent" bezeichnet werden kann.

Diejenigen, die im Citytunnel ICE-Fernverkehr in nennenswertem Umfang haben möchten, sollten dann aber auch sagen, dass sie keinen umfangreichen ÖPNV haben wollen. Beides zusammen wird nicht funktionieren.

Wenn der ÖPNV nicht gewollt ist, stellt sich die Frage warum man in und um Leipzig Gleise und Bahnhöfe umbaut oder erneuert. HIER noch einmal eine Fotoübersicht.


Natürlich gibt es Wichtigeres. Im sächsischen Wirtschaftsministerium hat man sich schon erfolgreich für die Wiedereinführung alter Kfz-Kennzeichen eingesetzt und der Minister hat Eierschecke verteilt.

Nun hat das Wirtschaftsministerium in Dresden wieder eine neue Idee - abgekupfert. Nachdem Niedersachsen auf der A7 Smileys aufgestellt hatte, wurden nun SMILEYS auch in Sachsen aufgestellt.

Die Freie Presse hat ihren Kommentar mit "Schildbürgerstreich" überschrieben.


Und man findet diesen Werblink unter dem Artikel der Freien Presse.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.12, 19:38   #402
TomLE
Mitglied

 
Registriert seit: 10.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 32
Beiträge: 136
TomLE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wenn man den Hauptbahnhof wirklich als Durchgangsbahnhof nutzen möchte, dann kommt man nicht herum eine zweite Röhre zu graben.

Dies hatten übrigens unsere Vorväter schon verstanden. Laut www.citytunnelleipzig.de habe es schon 1946 die Planungen gegeben, neben einem Tunnel für die S-Bahn-Linien unter dem Stadtkern (neue Trasse an die Westseite des Hauptbahnhofes: Hallisches Tor – Reichsstraße – Neumarkt – Roßplatz und Windmühlenstraße zum Bayerischen Bahnhof) einen weiteren für die Fernverkehrsstrecke Berlin – Leipzig – München (Goethestraße – Karl-Marx-Platz – Wohngebiet zwischen Roßplatz und Bayerischen Bahnhof) unter den Bahnsteigen 22 und 23 zu errichten.

Ein solcher Fernverkehrstunnel wäre vermutlich billiger als der jetzige, da man auf die U-Bahnhöfe (bis auf Hbf.) komplett verzichten könnte. Inwiefern man jedoch den Freistaat Sachsen zu einer Finanzierung überreden kann, vermag ich nicht zu sagen ;-)
TomLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.12, 20:30   #403
Valjean
Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2009
Ort: Bulle(CH) Amberg(D)
Beiträge: 173
Valjean sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich habe mich schon früher gefragt warum nicht von Anfang an zwei Röhren gebohrt wurden? Eine für das S-Bahnnetz und eine für den Fernverkehr.

Wie von TomLE angemerkt, würden bei der Fernverkehrtrasse die Stationen wegfallen und zudem denke ich mir, dass wenn beide Röhren in einem Aufwasch realisiert worden wären, die Kosten nicht übermäßig gestiegen, bzw. das Kosten-Nutzen-Verhältnis womöglich sogar positiver ausgefallen wäre.

Um das genauer zu beurteilen bin ich viel zu sehre Laie, allerdings erscheint mir der City Tunnel als reine Nahverkehrsoption nicht das Jahrhundertprojekt zu sein, welches den Leipziger Stadtvätern zum ersten Mal vor gut 100 Jahren vorschwebte
Valjean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.12, 22:24   #404
Stahlbauer
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 1.358
Stahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer AnblickStahlbauer ist ein wunderbarer Anblick
Entscheidende Weichenstellungen für den Fernverkehr der Bahn in Deutschland erfolgten schon vor 20 Jahren. Die Entscheidung die Neubaustrecke München-Nürnberg-Leipzig/Halle-Berlin über Erfurt zu führen, hat große Teile Sachsens ins Bahn-Abseits gestellt.

Interessant ist, dass die
Scherkondetalbrücke bei einer Veranstaltung in Dresden den Deutschen Brückenbaupreis 2012 erhalten hat.





Wie gesagt, die Planungen für diese Strecke haben in den 1990ern begonnen. Das sollten die Verkehrsexperten der diversen Fraktionen im Sächsischen Landtag bei ihren Planungen beachten. Wenn die aber weiter am Thema vorbei diskutieren, kann es passieren, dass die DB die ICEs am Leipziger Kopfbahnhof vorbei -z.B. über Halle/Saale- laufen lässt.




von Ingbife (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
Quelle: WIKIPEDIA
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.12, 15:38   #405
hedges
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: EU
Beiträge: 411
hedges sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich fände es ja interessant, ob nun mit der Realisierung des Areals hinter dem Bayerischen Bahnhof auch eine Glashalle für den Bahnhof selbst kommt. In Anlehnung an das alte Gebäude und ältesten Kopfbahnhofs Europas, aber auch an die städtebauliche Konstante. Hier liesse sich auch eine Konsum (nicht das Unternehmen) orientierte Variante mit Markt im Bahnhofsgebäude verwirklichen - evtl. dazu LVB und DB Schalterstellen.

Diesbezüglich hat man es da versäumt einen überregionalen Haltepunkt zu schaffen, welcher den südlichen Teil der Stadt als Verkehrsknotenpunkt versorgt. Dazu hätte es aber eine zweigleisige dritte Röhre bedurft, die nur Haltepunkte am Bayrischen Platz sowie im Hauptbahnhof. Desweiteren einen zweiten 400m langen Bahnsteig und 4 gleisige Anfahrten. Heute alles nicht mehr möglich aber die Diskussion um Schnellzüge über Halle zu leiten und das leidige Thema der Anbindung Chemnitz an den Fernverkehr hätten sich dann erledigt. Außerdem würden Bayrischer Platz und Alte Messe als Standort ein upgrade erfahren.

Geändert von hedges (25.04.12 um 15:56 Uhr)
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:37 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2014 Deutsches Architektur-Forum