Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.12, 15:36   #466
Gärtner
Mitglied

 
Registriert seit: 16.06.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 117
Gärtner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
So sehr ich auch für eine Stadtbahn in Hamburg bin: Auf dieser Verbindung macht das kaum Sinn. Als Insellösung schon "logistisch" Schwachsinn. Für vielleicht drei Bahnen müssten dann in Bergedorf sämtliche weiter Infrastruktur geschaffen werden. Oder sollen die "Stadtbahnen" dann analog Karlsruher-Modell gleich bis ins Zentrum geführt werden? Das wäre allerdings irgendwie für Hamburg ein etwas seltsames Modell. Flügeln einer S-Bahn wäre sicher auch eine elegante Lösung, aber leider ist der Abzweig ja vor Bergedorf.
Irgendwie find ich das ziemlich lustig. Auf der einen Seite setzt man alles auf Stadtbusse, und dort wo vllt. ein Bus ausreichen würde, will man eine Stadtbahn. Man müsste einfach nur vom Hbf. über Mönckebergstr., Jungfernstieg, Opernboulevard und Grindelallee die Stadtbahn bauen. Dann würde zahlreiche XXL-Busse frei. Die könnten dann zwischen Bergedorf und Geesthacht pendeln.
Gärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.12, 18:14   #467
DiggerD21
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: Breslau
Beiträge: 1.117
DiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer Mensch
Bevor man die Strecke für den S-Bahn-Betrieb elektrifiziert, sollte man erstmal einfach wie von Midas vorgeschlagen einen AKN-Dieseltriebwagen dort pendeln lassen, um die Akzeptanz und Auslastung zu überprüfen. Wenn die meisten Pendler dann in Nettelnburg in die S-Bahn Richtung Innenstadt umsteigen, könnte man die AKN auch bis zum Hauptbahnhof weiterfahren lassen.

Und was die Anwohner entlang der immer noch intakten und gelegentlich genutzten Strecke angeht: Wenn sie meckern, warum haben sie sich dann ihr Haus neben einer immer noch aktiven Strecke gekauft? Außerdem sind die meisten davon tagsüber wohl eh auf der Arbeit. Es geht hier um Pendlerverkehr, nicht um Nachtzüge.
DiggerD21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.15, 14:12   #468
plantscher
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.08.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 74
plantscher befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Thema scheint hier im Forum ja auch zur Ruhe gekommen zu sein. Nun ist es politisch wohl erstmal vom Tisch. Bereits vor der Wahl, in der Verkehrsthemen eine größere Rolle spielten, zeigte sich wenig Zuspruch für die Stadtbahn. Stellt man in Umfragen die Stadtbahn dem U-Bahn-Ausbau gegenüber, so wie es die politischen Akteure auch formulierten, so war gerade mal ein Fünftel (21%) für die Stadtbahn, aber fast drei Viertel (71%) für neue U-Bahnstrecken: http://www.nahverkehrhamburg.de/stad...eine-stadtbahn

In einem anderen Forum war zu lesen, dass es kurz vor der Wahl sogar 20:74 (Stadtbahn:U-Bahn) gestanden haben soll, aber leider ist da kein Link dabei. Wie auch immer.

Die CDU hat wenige Tage nach der Wahl gesagt, dass eine Festlegung auf die Stadtbahn ein Fehler war. Schuld gab man dem verkehrspolitischen Sprecher Klaus-Peter Hesse, der bereits vor der Wahl angekündigt hat, nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

In den Koalitionsverhandlungen von SPD und Grüne haben sich die Parteien nun auch darauf verständigt, das Thema Stadtbahn zu begraben. Zunächst wurde noch gemunkelt, dass man den Bürgern einen Volksentscheid vorlegten könnte, bei dem sie über Einführung einer Stadtbahn abstimmen könnten. Angesichts der Unbeliebtheit dieses Verkehrsmittels hat man sich das aber offenbar gespart.
plantscher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum