Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.14, 05:18   #3106
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.206
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Cowboy Beitrag anzeigen
Wem das schlechte Image des Viertels und die für Ostdeutschland einmalig hohe Migrantendichte (geschätzt 40 bis 50 Prozent) nichts ausmacht, der kann dort für sehr kleines Geld angenehm leben.
So ist das mit gefühlten Zahlen . Real liegt die Migrant_innenquote in Volkmarsdorf und Neustadt-Neuschönefeld bei etwas über 30 %.

Hier mal die aktuellsten verfügbaren Zahlen aus dem Einwohner_innenregister der Stadt Leipzig:

Zentrum-Südost: 3417 von 11118; 30,7 %
Zentrum-Süd: 1429 von 11647; 12,3 %
Zentrum-West: 1737 von 9624; 18,0 %
Zentrum-Nordwest: 1186 von 9884; 12,0 %
Zentrum-Nord: 1426 von 8139; 17,5 %

Neustadt-Neuschönefeld: 3054 von 10006; 30,5 %
Volksmarsdorf: 2621 von 8451; 31,0 %
Anger-Crottendorf: 1145 von 9795; 11,7 %
Reudnitz-Thonberg: 2424 von 18717; 13,0 %
Südvorstadt: 1931 von 23570; 8,2 %
Plagwitz: 1293 von 13236; 9,8 %
Lindenau: 897 von 6581; 13,6 %
Altlindenau: 1729 von 13860; 12,5 %
Gohlis-Süd: 2048 von 16938; 12,1 %
Gohlis-Mitte: 1176 von 15198; 7,7 %
Eutritzsch: 1351 von 12296; 11,0 %

2012 wurden die Einwohner_innen mit Migrationshintergrund erstmals mit Hilfe des Programmes MigrPro ermittelt. Hierzu zählen alle Personen, die nach 1949 auf das heutige Gebiet der Bundesrepublik Deutschland zugezogen sind, zudem alle in Deutschland geborenen Ausländer und alle in Deutschland als Deutsche Geborene mit zumindest einem zugezogenen oder als Ausländer in Deutschland geborenen Elternteil. Es handelt sich in erster Linie um in Leipzig gemeldete Ausländer, aber auch Deutsche mit einer zweiten Staatsbürgerschaft, Spätaussiedler und Eingebürgerte nebst deren Kinder sowie weitere kleinere Gruppen. Vereinfacht zählen alle Menschen mit auch ausländischen Wurzeln, mit einem vergangenen oder gegenwärtigen persönlichen Bezug zu einem anderen Staat, zu diesem Personenkreis. Aber auch deren Kinder, obwohl bei diesen oftmals schon keine eigene Migrationserfahrungen mehr vorliegen, da sie in Deutschland und oft auch schon mit deutscher Staatsbürgerschaft geboren wurden, werden zu den Einwohnern mit Migrationshintergrund gezählt. Es werden also Migranten in erster und zweiter Generation betrachtet.

Statistisches Jahrbuch 2013:
http://212.122.61.201/leipzig-anwend.../lz_jb2013.pdf

Migranten in der Stadt Leipzig 2012 [2011/12]:
http://212.122.61.201/leipzig-anwend...ranten2012.pdf

Geändert von LE Mon. hist. (22.01.14 um 05:36 Uhr)
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.14, 05:41   #3107
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.429
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ War klar, dass du jetzt wieder mit Statistik kommst. Die "etwas über 30 Prozent" beziehen sich übrigens auf ganz Neustadt-Neuschönefeld und Volkmarsdorf weiter im Osten. Ich bleibe dabei: Gerade auf der Ludwigstraße beträgt die Migrantenquote um die 40 Prozent, auf der parallel verlaufenden Eisenbahnstraße um die 50 Prozent. Ist aber eigentlich auch egal...

Hier noch ein Bild-Artikel von letztem Jahr, woraus hervorgeht, dass Neustadt-Neuschönefeld und Volkmarsdorf 2012 mit 6,4 bzw. 5,3 Prozent den höchsten Bevölkerungszuwachs in Leipzig verbuchten.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.14, 08:36   #3108
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.206
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Das wird auch dieses Jahr wieder so sein, allerdings dürfte nun bald Volkmarsdorf an die erste Stelle vorrücken:

Bevölkerung der Stadt Leipzig mit Hauptwohnung am 30.09.2013 nach Ortsteilen
(Statistischer Quartalsbericht 3/2013)

Neustadt-Neuschönefeld: 10006 auf 10394; +388; +3,9 %
Volkmarsdorf: 8451 auf 8795; +344; +4,2 %
Altlindenau: 13860 auf 14359; +499; + 3,6 %

Die Frage bleibt jedoch, warum das so ist. Ist möglicherweise neben der wachsenden Zahl der neu sanierten Wohnungen auch die (bereits angesprochene) geringe Höhe der Mieten in den bereits vor Jahren sanierten, jedoch leerstehenden oder noch unsanierten, aber bewohnbaren Häusern in beiden Ortsteilen dafür verantwortlich? Aber das diskutieren wir ja in anderen Threads.

Geändert von LE Mon. hist. (22.01.14 um 08:54 Uhr)
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.14, 10:46   #3109
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.343
DrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von Dunkel_Ich Beitrag anzeigen
Die Ecke Mariannenstraße/Ludwigstraße/Hedwigstraße ist so schlecht nicht. Vor allem auch recht ruhig. Eine der unterbewertetsten Gegenden in L. schlechthin. Mal sehen, wie lange noch...
Wobei die Sanierungsquote in Mariannenstraße / Ludwigstraße östlich der Hermann-Liebmann-Straße unterirdisch ist, und die Leerstandquote sehr hoch.
__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.14, 11:11   #3110
Martin Pohle
 
Beiträge: n/a
Das ist richtig. Ich denke jedoch, dass die Sanierungen auch dort mit steigendem Preisniveau in den klassischen Wohnquartieren mit Altbaubestand (Schleußig, SüVo, Connewitz, Zentrumsnahe Viertel) dann langsam ansteigen werden. Bereits jetzt ist in der vorderen Mariannenstrasse eine Sanierung abgeschlossen worden, weitere in der Ludwigstrasse sind im Gange. Auch wurde wie unlängst hier publiziert, bei dem furchtbar ruinösen Klotz zwischen Eisenbahn und Ludwigstrasse eine hochwertige Sichtachse erstellt, die auf eine baldige Sanierung hoffen lässt.

Da ich selbst dort wohne, kann ich nur zustimmen, dass es sich hier um das vielleicht unterbewertetste Viertel Leipzig handelt. Die Bauqualität ist solide wie in der Südvorstadt, jedoch finden sich Ausstattungsmerkmale wie hohe Decken, Stuckelemente, hohe Türen und herrschaftliche Aufgänge wie im Waldstrassenviertel - jedoch für die Hälfte des Mietniveaus. Der Leerstand hat ebenso bereits spürbar abgenommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.14, 11:36   #3111
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.206
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Zitat:
Zitat von WolfsheimJena Beitrag anzeigen
Bereits jetzt ist in der vorderen Mariannenstrasse eine Sanierung abgeschlossen worden, weitere in der Ludwigstrasse sind im Gange.
Darf auch gerne noch ergänzt werden, damit wir alle auf dem selben Stand sind:
http://www.dafmap.de/d/lhal.html?id=2042&mt=4&zoom=16
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.14, 14:58   #3112
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.206
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Sanierungsankündigung Bergstraße 32 (Volkmarsdorf)

Nach der Sanierung der Bergstraße 16 und 26 wird die Projekt Partner GmbH & Co. KG (Mülheim an der Ruhr) nun auch die Bergstraße 32, das Eckhaus zur Hermann-Liebmann-Straße, in Angriff nehmen. Geplant ist ein kfw-Effizienzhaus 115 mit 10 Wohneinheiten:
http://www.projekt-partner-service.d...e-objekte.html

Lage: http://www.dafmap.de/d/lhal.html?id=2625&mt=4&zoom=16
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.14, 20:06   #3113
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.453
Altbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer Mensch
^
Die Kirchbergstraße 69 (Gohlis, Hinterhaus) wird bei DIMA angeboten unter "Family house" ...

Das Gebäude gehört(e) LICON, ob es auch von LICON entwickelt wird, ist eine gute Frage, da auf der Website seit März 2013 nichts mehr passiert ist. Auch die Siebengrün-Grundstücke sind dort noch mit Stand 18.03.2013 drin ...

http://dima-immobilien.de/immobilie-...k-kib69hh-allg

Und die Bürgerstraße 1 (Dölitz) von GRK geht in den Erstbezug:
http://dima-immobilien.de/immobilie-...erg1-allgemein

Der Neubau am Interdruck-Palais wird im Juni fertig und ist bereits jetzt in der aktiven Vermietung >>>
http://dima-immobilien.de/immobilie-.../vm-dres3-allg
Die Preise sind beachtlich - für knapp 46qm über 600 Euro Warmmiete (12,80 pro qm).
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.14, 22:06   #3114
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.453
Altbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer Mensch
^
Sanierungsobjekte der Firmengruppe Rieß aktuell bzw. bereits erledigt:

Delitzscher Straße 81 - 28 WE

Hamburger Straße 30 - 8 WE

Arnoldstraße 5 und 24 - 10 bzw.18 WE

Prager Straße 307-313, 16 WE - Streetview (deutlich sichtbares Plakat, ehem. LWB)

Gletschersteinstraße 30 - 6 WE

http://www.denkmalschutzteam.de/projekte.html

Sollte das ein oder andere hier bereits aufgetaucht sein, sorry. Via google habe ich sie nicht im DAF gefunden.
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.14, 23:06   #3115
ChemLE
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 86
ChemLE ist im DAF berühmtChemLE ist im DAF berühmt
Zentrum-West

In der Mendelssohnstr. 8 (DAF-Map) wird saniert, inzwischen ist die Fassade wieder weitestgehend verputzt.




Nicht weit davon in der Alexanderstr. 41 wird ein ehemaliges Gartenhaus (?) in Stand gesetzt, vis-à-vis zu Apels Bogen. (DAF-Map)




-Bilder von mir-
ChemLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.14, 15:59   #3116
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 28
Beiträge: 4.117
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Fliegerheim Mockau

Nun erfolgt die Fortsetzung vom ehemaligen "Flughafen Leipzig-Mockau", wo ich im September 2013 den Flughafentower vorstellte. Heute folgt Deutschlands erstes Flughafenhotel, dass zusammen mit Leipzigs erstem Flughafen im letzten Jahr 100-jähriges Bestehen hatte.


Aufnahmen vom September 2013.










Eingang zum Saal.

Im Erdgeschoss des Fliegerheims befanden sich ein Restaurant mit großem Saal sowie eine Terrasse mit Blick zum Tower. Darüber waren Schlafzimmer, Bäder und ein Offizierskasino untergebracht.


Aufnahmen vom Januar 2014: Der Saal.






Im ersten Stockwerk konnte man um einen Teil des Saals herumlaufen und hatte auf diesen eine Aussicht.


Prägungen in der Wand.


Ausblick zum Saal.


Zurück im Erdgeschoss.


Hier befand sich die Küche.


Und hier die Toiletten.


Hinauf zum ersten Stockwerk.




Die ehemaligen Schlafräume.




Diese und andere Geländer finden sich im ehemaligen Hotel.


Der Dachboden (zweites Stockwerk).



Ein Keller ist auch vorhanden.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.14, 17:14   #3117
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.453
Altbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer Mensch
^
^
Ein paar Bilder aus dem Zentrum-Nord:

Parthenstraße 1-7 nach Sanierung (WG Lipsia)


... und von der Rückseite


Nordstraße 50 - fertig


Eutritzscher Straße 11 /13


... das gleiche von der Rückseite, auch wenn man nicht allzuviel erkennt:


Michaelisstraße 1
... mittlerweile steht (teilweise nur) ein Baugerüst und ein Kran, auch heute wurde gearbeitet ...


(Eigene Aufnahmen 12.01.14)
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.14, 17:52   #3118
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.453
Altbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer Mensch
^
Die Lindenthaler Straße 22, eines der allerletzten unsanierten Gebäude in dem Gebiet, wird von der Firmengruppe Rieß angegangen (die 24/26 gehören zum Seniorenwohnheim, was schon mehrmals hier gezeigt wurde):


Die Lindenthaler Straße 53 wurde 2008 saniert, siehe hier

Die Lindenthaler Straße 56 wurde ca. 2012 sehr einfach saniert, vielleicht auch schon mal hier gezeigt:


Das Nachbarhaus Lindenthaler 58 wurde 2008 saniert - siehe hier

Die Breitenfelder Straße 73, Eckhaus zur Jägerstraße, wird bald (nach)saniert. Ohne die oft geführte Diskussion zum Thema Verdrängung anheizen zu wollen, war (und tlw. auch ist) das Gebäude vollständig bewohnt und auch verschiedene Firmen dort drin, d.h. hier wird wegen hoher Nachfrage nach Denkmalabschreibung und Gohlis bewusst hochwertig nachsaniert. Von den alten Mietern wird sicher kein einziger wieder einziehen.




Das Eckgebäude Breitenfelder-/Staufenbergstraße (vermutlich Nr. 9), direkt nach der Breitenfelder Str. 73 und 75 folgend, wurde ca. 2010 saniert.
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.14, 18:34   #3119
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.453
Altbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer Mensch
^
L-Konzept goes East

Die L-Konzept Gruppe traut sich weiter in den Osten und saniert demnächst die Melanchtonstraße 4-6 (StreetView) in Neustadt-Neuschönefeld sowie die Dresdner Straße 73 (Streetview) in Reudnitz.

Bei den ersten beiden handelt es sich um komplett entstuckte Gebäude - man kann nur hoffen, dass die Fassade wiederhergestellt wird, denn im Osten wird "Wiederbestuckung" bekanntlich bisher eher selten betrieben und auf ein "Dämmwunder" beim Altbau können wir nach den bisher so gesehenen Ergebnissen wohl gern verzichten. Die Dresdner Str. hat dagegen ihre bhistorische Fassade noch.
Visualisierungen gibt es noch keine, folgen aber sicher in ein paar Wochen auf der Website

Quelle: L-Konzept Newsletter vom 27.01.14

Bitte die Updates der vergangenen Tage in die DAF Map überführen
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.14, 19:47   #3120
Altbaufan_
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.453
Altbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer MenschAltbaufan_ ist ein hoch geschätzer Mensch
Erstbezug "Palais Ludwig"

Volkmarsdorf - Ludwigstraße 97 (in DAF Map vorhanden)

http://www.profidelis-immobilien.de/....html#overview

Meiner Meinung nach ein deutliches Indiz dafür, dass der Leipziger Osten (endlich) aufgewertet wird, denn bisher haben Makler im "hochwertigen Segment" einen deutlichen Bogen v.a. um Neuschönefeld/Volkmarsdorf/Sellerhausen/Schönefeld gemacht. Dies ist seit letztem Jahr gebrochen.
Die Preise pro qm sind noch deutlich hinter dem Niveau den Toplagen von Schleußig bis Gohlis-Süd zurück. Für die Ausstattung (siehe Link+Bilder) sind 5,50 € kalt wirklich günstig.
Altbaufan_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum