Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.14, 21:38   #721
jalex
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: wien
Beiträge: 235
jalex sitzt schon auf dem ersten Ast
Noch ein nettes Bild aus den 50ern: Man sieht sehr gut, dass das C&A-Gebäude noch gut erhalten war.
http://img685.imageshack.us/img685/8206/03save0012.jpg
Ob der jetzige Bau ein Neubau oder Umbau ist??
jalex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.14, 09:31   #722
Frl.Wegner
Mitglied

 
Benutzerbild von Frl.Wegner
 
Registriert seit: 26.07.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 207
Frl.Wegner wird schon bald berühmt werdenFrl.Wegner wird schon bald berühmt werden
Abriss westlich des Hauptquartiers von Hamburg Süd

Gestern sah ich, dass die beiden unscheinbaren 60er-Jahre-Bauten westlich der Hamburg Süd an der Ost-West-Straße wohl abgerissen werden. Auf der Fleetseite waren bereits einige Fassadenelemente entfernt worden, auf der Straßenseite war ein Absperrgitter aufgestellt. Auf dem Firmenschild, das auf dem Gitter befestigt war, stand etwas wie "Abbruch, Rückbau"...

Vor Jahren gab es doch mal einen Artikel im Abendblatt, in dem es um ein geplantes Erweiterungsvorhaben der Hamburg Süd auf den erwähnten Flächen ging. Vermutlich hängen die Arbeiten damit zusammen.

Edit:
Es gab 2009 bereits einen Wettbewerb für den Neubau, dies war seinerzeit der erste Preisträger. Ob das wohl noch aktuell sein mag?
Frl.Wegner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.14, 13:54   #723
spoonetti
Archibald
 
Registriert seit: 28.09.2007
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 205
spoonetti sitzt schon auf dem ersten Ast
@jalex, Das gegenwärtige C&A-Gebäude ist das Gebäude aus den 50er Jahren, was man auf deinem Bild sieht. Es wurde einst lediglich modernisiert. Soweit ich mich erinnern kann, war es Ende der 90er.
spoonetti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.14, 20:05   #724
jalex
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: wien
Beiträge: 235
jalex sitzt schon auf dem ersten Ast
@spoonetti: Vielen Dank für die Auskunft. Der jetzige (Um-)Bau sieht nicht schlecht aus, aber auf lange Sicht wäre eine Rekonstruktion nicht schlecht.

Eine Frage an die Hamburger vor Ort:
Wie sieht es eigentlich in der Bernhard-Nocht-Strasse aus?
Nachdem doch letztes Jahr "aus Versehen" der denkmalgeschützte Altbau abgerissen wurde, gab es doch eine Diskussion, ob Neubau oder Rekonstruktion. Leider habe ich keinerlei Infos im Internet gefunden, was nun dort steht...
Hat jemand Infos / kommt jemand dort vorbei? Danke!
jalex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.14, 18:42   #725
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.371
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von jalex Beitrag anzeigen
Eine Frage an die Hamburger vor Ort: Wie sieht es eigentlich in der Bernhard-Nocht-Strasse aus? - Hat jemand Infos / kommt jemand dort vorbei? Danke!
Ich bin auf deine Frage hin heute extra mal einen kleinen Umweg gegangen:


Bild: ich


Bild: ich


Bild: ich
Der Altbau ist noch noch nicht ersetzt. Das Hinterhaus steht schon.


Bild: ich


Bild: ich


Bild: ich


Bild: ich
Die Kogge ist aufgestockt.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.14, 18:21   #726
jalex
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: wien
Beiträge: 235
jalex sitzt schon auf dem ersten Ast
^Vielen Dank für den "Umweg" und das Foto-Knipsen!

Na toll, der Altbau ist weg und nichts Neues ist gekommen. Wahrscheinlich verfolgen sie die Strategie, dass die Leute irgendwann vergessen, was dort gestanden hat und bauen einen austauschbaren Klotz...

Die Resultate sind ja so lala... Positiv ist, dass sich die Neubauten an dem großen Altbau orientieren und farblich (weiße Putzfassade) auch gut einpassen. Leider fehlt mir die Liebe zum Detail - alles wirkt sehr grob (Breite Fensterformate, hässliche Baumarktgeländer, etc.)
Was sehr schade ist, dass das Hotel nicht entsprechend den Nachbarn aufgestockt wurde. Jeder jammert über fehlende Fläche in der Stadt und hier wird er einfach verspielt...
Genauso frage ich mich, warum nicht der rote Klinkerbau an der Ecke, der meines Wissens zur SAGA gehört, nicht auch um bestimmt 3-4 Stockwerke aufgestockt wird? Auf der gesamten Fläche ließen sich einige Wohnungen schaffen! Wenn die SAGA und die Genossenschaften die Nachkriegsbauten im Hamburger Kerngebiet endlich den Altbauten der Umgebung anpassen würden, wäre die "Wohnungsnot" nicht annähernd so beklagenswert.

Aber was ich absolut nicht begreifen kann, wie kann es sein, dass der gelbe und rote Altbau (die meines Wissens denkmalgeschützt sind und daher nicht abgerissen werden durften) SO SCHLECHT restauriert worden? Im gelben Haus sind die Sprossen der Fenster einfach nur aufgesetzt, keine klassische Fensterteilung, der rote Bau - zu den Fenstern muss man wohl nichts sagen. Wenn das der Denkmalschutz in HH absegnet, muss man sich echt nicht mehr wundern. Dann sollte man echt überlegen, die Stellen besser einzusparen!
jalex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.14, 19:42   #727
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.371
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von jalex Beitrag anzeigen
Was sehr schade ist, dass das Hotel nicht entsprechend den Nachbarn aufgestockt wurde. Jeder jammert über fehlende Fläche in der Stadt und hier wird er einfach verspielt...
Das mag in diesem Falle am sehr dicht stehenden Hinterhaus liegen. Vom Innenhof waere wohl sonst kaum mehr als ein Lichtschaft geblieben

Zitat:
Zitat von jalex Beitrag anzeigen
Genauso frage ich mich, warum nicht der rote Klinkerbau an der Ecke, der meines Wissens zur SAGA gehört, nicht auch um bestimmt 3-4 Stockwerke aufgestockt wird?
Schon richtig - ich weiss nur nicht ob die Statik der schnell hochgezogenen Nachkriegsbauten das abkann oder ob man dazu abreissen und neu bauen muesste? Vielleicht kann einer der Architekten im DAF etwas dazu sagen...

Viel mehr wuerde es wohl bringen, wenn man die Schule etwas weiter westlich abreisst und durch einen Neubau ersetzt der sich in den Blockrand integriert und einen schoenen ruhigen (Schul-)Innenhof schafft. Da waere Platz fuer etliche neue Wohnugen
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.14, 10:20   #728
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.371
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Etwas Neues zum Abriss des Allianz-Komplexes und Neubau am Grossen Burstah / Nikolaikirche.

Reminder 1

Reminder 2

Das Abendblatt Berichtet heute:

>Quantum und IVG werden rund 250 Millionen Euro investieren

>7000 Quadratmeter Areal

>22.000 Quadratmeter Bürofläche, Einzelhandel und Gastronomie zum Fleet hin und bis zu 75 Wohnungen

>Der historische Globushof wird erhalten

>Die ehemaligeBohnenstraße (derzeit ueberbaut) wird wieder freigelegt

>Caruso St. John haben den Entwurf fuer eines der Gebauede gewonnen: Rendering des Neubaus am Grossen Burstah


(c) Caruso St. John via Hamburger Abendblatt.
Hat das Staffelgeschoss ein Praktikant gestaltet der zu Lange bei Max Dudler gesessen hat? :-)

Mehr Infos und Render gibt es wohl in Kuerze.

Frage in die Runde: Ist das Projekt aufgrund seiner Groesse und Bedeutung einen eigenen Thread wert? Bei der zentralen Lage werden sicherlich regelmaessig einige von uns dort vorbeikommen und Bilder machen koennen.

Geändert von Midas (11.04.14 um 11:05 Uhr)
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.14, 15:39   #729
Frl.Wegner
Mitglied

 
Benutzerbild von Frl.Wegner
 
Registriert seit: 26.07.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 207
Frl.Wegner wird schon bald berühmt werdenFrl.Wegner wird schon bald berühmt werden
Ooooo-kay... also berühmt ist das nicht, meiner Meinung nach. Sieht für mich ziemlich nach Berlin aus mit diesem recht großen Format, das mir irgendwie größer vorkommt als bei den Umgebungsbauten, und dieser streng durchgerasterten Fassaden... leider ziemlich langweilig insgesamt. Lobenswert ist das zumindest gestalterisch doppelt hohe Erdgeschoss in Anlehnung an die Nachbarbauten und auch farblich wird es sich wohl ganz gut einpassen mit den anderen Projekten in der Straße, vielleicht holt ja auch noch die Materialität etwas raus... und auch die Entwicklungen durch das BID werden ja noch den Eindruck des Straßenraums verändern...

Was den eigenen Thread angeht: Gab es nicht schon einen zum Thema Nikolai-Quartier? Da gehörte das Projekt und alle anderem am Großen Burstah doch eigentlich rein....
Frl.Wegner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.14, 16:33   #730
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.371
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von Frl.Wegner Beitrag anzeigen
vielleicht holt ja auch noch die Materialität etwas raus
Keine Sorge: Caruso St John ist eigentlich Garant fuer gute Detailarbeit und solide Materialqualitaet...
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.14, 04:31   #731
1887-HH
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 18.03.2009
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 23
1887-HH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Frl.Wegner Beitrag anzeigen
Was den eigenen Thread angeht: Gab es nicht schon einen zum Thema Nikolai-Quartier? Da gehörte das Projekt und alle anderem am Großen Burstah doch eigentlich rein....
Doch hier!
1887-HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.14, 02:49   #732
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.371
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Grosser Burstah / Hopfenmarkt.

Weitere Vuísualisierungen von Caruso St John


(c) Caruso St John Architects


(c) Caruso St John Architects


(c) Caruso St John Architects


(c) Caruso St John Architects
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.14, 07:15   #733
HelgeK
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von HelgeK
 
Registriert seit: 05.02.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 258
HelgeK ist im DAF berühmtHelgeK ist im DAF berühmt
Danke für die Bilder - na ja, hätte schlimmer kommen können. Und immerhin ein Fortschritt gegenüber dem IST-Zustand.

Der Qualitätsverlust gegenüber den Altbauten aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg bleibt leider - wie fast überall wo sich ein direkter Vergleich ergibt - sehr deutlich.
HelgeK ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.14, 10:25   #734
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.371
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
^^ Ich find's ganz gut - haette mir allerdings gewuenscht, dass der Block mit zwei unterschiedlichen Gebaeuden bebaut wird. Die Fassade ist nicht schlecht, aber zum Grossen Burstah hin doch arg lang.

Also zum Beispiel so (wie auf dem rechten der beiden Bilder...)

Quelle: Wildes Rumgemale meinerseits in den Rendern von Caruso St John
PS:ich habe jetzt Angst, dass K-roy mich wegen Architekturschaendung haut :-)



Anderes Thema:

Das ehemalige Eurohyp-Bank Haus an der ABC Strasse wird abgerissen. Bericht hier.

Martin Hecht Architekten gestalten den Neubau.

Geändert von Midas (15.04.14 um 13:07 Uhr)
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.14, 08:34   #735
1887-HH
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 18.03.2009
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 23
1887-HH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Bild zeigt Einblicke in die nahezu fertiggestellte Kaisergalerie in den Hohe Bleichen


Mehr!
1887-HH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:22 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum