Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.13, 19:05   #46
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.726
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Angesichts der Befürwortung von Baugruppenprojekten bei gleichzeitiger Ablehnung von Bauträgerprojekten scheint es hier nicht um die "soziale Durchmischung" zu gehen, da die Preise im Verkauf kaum nennenswert unterschiedlich sind. Auch eine "geringere Dichte", wie gefordert, führt ja kaum zu mehr "sozialer Durchmischung", in Dahlem ist die GFZ deutlich geringer als in den Gründerzeitgebieten von Neukölln. Die Sorge der Bürgerinitiavler um das finanzielle Wohl des Landes Berlin nehme ich den Bebauungsgegenern auch nicht ab.

Was bleibt ist schierer Konservatismus. Alles soll so bleiben, wie es ist. Das kann man auch in Kreuzberg besichtigen, bloss keine Veränderung.

Also machen wir uns nichts vor: hier paaren sich alternative Sozialromantik mit knallharter Klientelpolitik der Anrainer. Deshalb wäre auch gegen eine Bebauung mit 100 Prozent Sozialwohnungen weiterprotestiert worden. Zufriedene Bürgerinis wird es nicht geben.

Bleibt zu hoffen, dass die Groth-Gruppe einmal über die Typologie der geplanten Bebauung nachdenkt. Der Städtebau ist ja wohl durch den Senat fast vollständig vorgegeben. Die Kudamm-Seitenstraßen-Typologie des Nöfer-Entwurfs kann jedenfalls zwischen den Bahngleisen nicht die letzte Weisheit sein; ich vermute der Entwurf ist auch einfach von einem anderen Projekt entlehnt. Da der Senat einen Wettbewerb zur Bedingung gemacht hat werden wir hier wohl noch viele Entwürfe sehen.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.13, 19:06   #47
Chandler
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 883
Chandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz sein
@Reinhard
Jein, wenn die Bebauung in ganzer Länge fertig ist wird es vermutlich keine allwöchentlichen Musikveranstaltungen mehr geben dürfen. Naja, alles hat ein Ende ... Und Veränderungen haben natürlich auch positive Seiten.
Chandler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.13, 19:08   #48
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.692
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Text gelöscht.
Bitte Forennettiquette beachten.
Bato


Zitat:
Zitat von ReinhardR Beitrag anzeigen
Karaoke-Parties kann man auch vor Jugendstil-Fassaden machen.
Wo ist das Problem?
Das Problem liegt im Ruhebedürfnis und den Klagen der solventen neuen Anwohner, die so sicher sind wie das Amen in der Kirche.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.13, 19:28   #49
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.559
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Ich denke,dass hier eine bisher nicht näher definierte Grenze der Mitbestimmung von Nichteigentümern ausgelotet werden muss. Ich finde es durchaus problematisch,dass Nichteigentümer ( Mieter) weit über die Mietsache hinausgehende Mitspracherechte einfordern.Anderseits sind Mieter auch Bürger,die Mitbestimmung z.B. bei der Stadtplanung geltend machen wollen.

Das Projekt selbst ist nicht luxeriös unabhänig von den kalkulierten Mieten bzw.Verkaufspreisen. Echter Luxus hebt sich von Durchschnittlichen durch seine Gestaltungsqualität ab. Was diesen Punkt anbelangt,ist der gezeigte Entwurf lediglich anbiederisch und keineswegs luxuriös.
Ich denke,dass die Entwickler solcher Projekte zu konservativ sind und die Kaufinteressenten unterschätzen. Es gibt im städtischen Raum eine große Zahl von Kaufinteressierten,die Wohneigentum jenseits von anbiedernder
Gestaltung erwerben würden.

Obwohl ich kein Hochhausfetischist bin,würde ich mir für diesen Ort eine Bebauung ala Museum Park oder Legacy Tower Chicago wünschen.Vielleicht eine Nummer kleiner.

http://www.j-carlson.com/ancilary/omp213c.jpg

http://blog.chicagoarchitecture.info...2a-333x500.jpg
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.13, 19:39   #50
Chandler
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 883
Chandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Kleist Beitrag anzeigen
Ich denke,dass hier eine bisher nicht näher definierte Grenze der Mitbestimmung von Nichteigentümern ausgelotet werden muss.
Ich glaube mehr als eine ergänzende Stellungnahme in der Begründung des Bebauungsplanes ist eh nicht vorgesehen. Alles weitere liegt wohl im Ermessen von Behörden und Bauherr. Es sei denn es wird geklagt.

Zitat:
Zitat von Kleist Beitrag anzeigen
Obwohl ich kein Hochhausfetischist bin,würde ich mir für diesen Ort eine Bebauung ala Museum Park oder Legacy Tower Chicago wünschen.Vielleicht eine Nummer kleiner.

http://www.j-carlson.com/ancilary/omp213c.jpg

http://blog.chicagoarchitecture.info...2a-333x500.jpg
Da bekommst du es dann aber auch mit den Eigentümern der angrenzenden Grundstücke zu tun. Und denen geht es dann weniger um schönes und billiges Wohnen und mehr um millionenteure Entschädigungszahlungen, tippe ich mal.
Chandler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.14, 15:23   #51
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Es gibt Neuigkeiten zur geplanten Bebauung. Im November soll der B-Plan bis vor Weihnachten öffentlich ausgelegt werden. So denn in der Folge der B-Plan zügig festgesetzt wird rechne die Groth Gruppe mit einem Baubeginn in der ersten Jahreshälfte 2015.
Doch die Bebauungsgegner vertreten die Meinung, dass die neuen Planungen alle Kompromisse, die man in den vergangenen Jahren mühsam erarbeitet habe, nicht mehr beinhalte. Man denke sogar darüber nach ein Bürgerbegehren zu starten.

Artikel Berliner Zeitung
Artikel PAZ
Artikel PBN
Dialogseite Mauerpark
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.15, 09:36   #52
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Morgen findet um 18 Uhr in der Ernst-Reuter-Oberschule, Stralsunder Str. 57, eine Informationsveranstaltung zur geplanten Bebauung am Mauerpark statt.
Man kann davon ausgehen, dass es bei der aufgeheizten Atmosphäre vor allem auf Seiten der Bebauungsgegner morgen heiß hergehen wird.
Nach den aktuellen Planungen sieht es danach aus, dass das Gelände zu einem grünen, sozial und kinderfreundlich Quartier wird. Auf der Infosseite steht dazu:
Zitat:
Vorgesehen ist jedoch der Bau von ca. 470 Wohnungen und ca. 220 Studentenapartments verteilt auf fünf Einzelquartiere.

Für eine ausgewogene soziale Durchmischung ist gesorgt: Über 70% der Wohnungen werden als Mietwohnungen – davon werden rund 120 in

Partnerschaft mit einem städtischen Wohnungsbauunternehmen (mit geplanten Mieten ab 6,50 EUR) und einer Baugruppe errichtet. Mit Wohnungsgrößen zwischen einem und vier Zimmern werden Menschen in jedem Alter angesprochen, egal ob Singles, Paare oder Familien. Unter 30% der Wohnungen sind als Eigentumswohnungen geplant.

Eine öffentlichen Kita mit ca. 80 Plätzen und kleinere Einzelhandelsflächen zur Deckung des täglichen Bedarfs werden das Quartier zusätzlich bereichern. Der Bau von Bürogebäuden oder größeren Gewerberäumen ist nicht vorgesehen.

Wann geht es los? Ein genauer Zeitrahmen steht derzeit noch nicht fest. Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplans ist im Moment für das erste Quartal 2015, der Baubeginn für das zweite Halbjahr 2015 geplant.
Ein entsprechendes Rendering gibt es zusätzlich:


© 2014 Groth Development GmbH & Co. KG

Die Gegner sehen sich dagegen verschaukelt. Von Bürgerbeteiligung könne man nicht sprechen, da Investor und Bezirk allein geplant hätten.

Artikel Mopo
Artikel BK
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.15, 12:35   #53
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.805
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Batō Beitrag anzeigen
Ein entsprechendes Rendering gibt es zusätzlich:
Worüber regt man sich da eigentlich auf? Das zu bebauende Areal ist doch garnicht Teil des Mauerparks? Wenn ich mich nicht ganz täusche sind das zum größten Teil Industriebrachen und verwilderte Bahnflächen...
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.15, 12:47   #54
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von tel33 Beitrag anzeigen
Worüber regt man sich da eigentlich auf?
Na das gebaut wird. Die wollen dort die Parkerweiterung und nichts anderes.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.15, 12:48   #55
Siegrief
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Siegrief
 
Registriert seit: 07.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 282
Siegrief ist ein hoch geschätzer MenschSiegrief ist ein hoch geschätzer MenschSiegrief ist ein hoch geschätzer MenschSiegrief ist ein hoch geschätzer Mensch
Auf dem hinteren Areal befinden sich auch kleine Garagen und andere Flachbauten. Ich habe dort selber mal an einer Weihnachtsfeier teil genommen. Dort proben Bands und toben sich andere Künstler aus. Das könnte deine Frage beantworten.
Siegrief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.15, 21:06   #56
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.557
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Senat zieht die Mauerpark-Pläne an sich

Geisel übernimmt laut Berliner Zeitung die Pläne vom Bezirk, der froh ist das Gezanke los zu werden. Damit sei ein Bürgerbegehren auf Bezirksebene ausgeschlossen und man könne die Wohnungsbaupläne und die Parkerweiterung durchziehen. (Es sei denn, es reiche für ein Berlin-weites Volksbegehren wie in Tempelhof.) http://www.berliner-zeitung.de/berli...,30034798.html

Dies wird in einem weiteren Artikel kommentiert http://www.berliner-zeitung.de/berli...,30034672.html. Dabei wird eine schädliche Verhinderungsmentalität festgestellt und kritisiert und das Handeln des Bausenators begrüßt. So sehe ich das auch. Zumindest in Kreuzberg-Friedrichshain wird Geisel ähnliches hoffentlich bald routinemäßig auch GEGEN den Bezirk durchziehen. Am Freudenberg-Areal lief es ja bereits so. Dort wird jetzt quasi reibungslos nach kurzer Zeit gebaut. Merkwürdig, wie unterschiedlich es laufen kann.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.15, 00:57   #57
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 631
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Dieses Problem gibt es ja schon lange.
Bezirke gucken eben nicht über den Tellerrand hinaus und sehen nicht das Gemeininteresse der Stadt sondern nur ihre eigenen Probleme, außerdem wissen Sie, dass sofort eine Bürgerinitiative mit Volksbegehren gestartet wird und auf Bezirksebene sind dann die Chancen immer recht gut.

Es klingt immer so gut, wenn man Entscheidungen in den Bezirk und auf Volksbegehren verlagern will, aber die Realität ist oft Ernüchterung, da zeigen sich eben die Grenzen der direkten Demokratie.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.15, 08:43   #58
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Schon krass wenn man sich das Areal mal anschaut um das es geht: Ein für die Öffentlichkeit nicht zugänglicher Betriebshof mit großen brachliegenden Flächen. Mit der Parkerweiterung kommt nun eine große Parkfläche dazu und von dem neu geschaffenen Wohnraum liegt nur die südliche Spitze am Mauerpark.
Diese Verweigerungshaltung der Gegner ist für mich schwer nachvollziehbar und ich bin froh über die Entscheidung der Bauverwaltung.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.15, 11:40   #59
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 631
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Allein die Rhetorik der Gegner ist ja schon ein Coup.
Dieses Vorhaben Mauerparkbebauung zu nennen und vor allem, dass es in der öffentlichen Diskussion so genannt wird.
Der Mauerpark, den 99,9% der Besucher darunter verstehen und dort verweilen, ist ja gar nicht betroffen, sondern ein abseitiges Bahngelände.

Es zeigt sich immer wieder die Macht der Worte.
Desinformation ist alles.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.15, 11:57   #60
Marienviertel
Mitglied

 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 103
Marienviertel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Es ist schon interessant, was in dieser Stadt alles "Park" genannt wird.

Diese verkommene und allenthalben beschmierte Berliner Brache gehört für mich nicht dazu und kann durch die geplante Randbebauung nur gewinnen.
Marienviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:53 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum