Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.16, 18:24   #1231
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.394
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
^^ Das kommt davon, dass sich schon etliche Senate konsequent und aus voellig irrationalen Gruenden der Stadtbahn/Strassenbahn verweigert haben. Damit waere das Problem geloest.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.16, 14:07   #1232
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 3.321
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Haltestelle Ottensen

Beitrag aus 2013:
Zitat:
Zitat von Midas Beitrag anzeigen
Die Jungs und Maedels von altona.info haben einen sehr interessanten Bericht zum Stand der Planungen fuer die neue S-Bahn Station 'Ottensen' gefertigt.

Hier zu lesen

Unter anderem gibt es dort zahlreiche Skizzen und Visualierungen (Beispiel) zu sehen.

Dass die S-Bahn allen Erstens bei einer innerstaedtischen(!) Station auf ein Dach verzichten will und stattdessen nur am oestlichen Ende einen Unterstand bauen will der so lang ist wie ein (ein!) S-Bahn-Waggon, zeugt m.E. wieder mal vom Verstaendnis, welches man bei der S-Bahn vom 'Befoerderungsfall' hat. Okay, kein Mensch erwartet Stationen wie auf der U4, aber das was hier geliefert wird ist m.M.n. mehr als duerftig!
Nicht nur billig, sondern auch unfähig!

Bericht Mopo

Seit Januar 2015 läuft das Planfeststellungsverfahren.
Das Planrecht liegt im günstigsten Fall Ende April 2017 vor
Baubeginn dann 2018 , Eröffnung 2020
Statt 16 werden es nun 20 Millionen
Die Bahn soll die Baukosten tragen, mit Zuschussgeldern des Bundes. Die Bahn will, dass Hamburg die Kosten trägt





Bild: Deutsche Bahn / Bezirk Altona
http://www.nahverkehrhamburg.de/s-ba...ensen-aussehen


Das lässt vermuten, wie architektonisch billig der Fernbahnhof Altona / Diebsteich wird.

Echt schlimm, was die Deutsche Bahn hier in Hamburg veranstaltet. Hochbahn übernehmen Sie!
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.16, 07:52   #1233
Wilson
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.02.2013
Ort: Pinneberg
Beiträge: 41
Wilson sitzt schon auf dem ersten Ast
Cooler Bericht über die Station Ottensen.
Allerdings stammt der Bericht vom 18.6.2013.
Und es gibt einen neuen Bericht (gleiches Medium: nahverkehrhamburg.de) vom 29.2.2016: hier

Demnach hat der Mittelbahnsteig eine Länge von 140 Metern und eine Breite von 7 Metern. Also eine Länge für nur "einen" Wagon ist wohl eher Quatsch.

Allerdings ist die Finanzierung wohl noch nicht geklärt. Die Stadt Hamburg und die DB klären diesen Punkt noch, denn die Kosten scheinen zwischenzeitlich auf 20 Mio. gestiegen zu sein. Und damit verzögert sich die Fertigstellung auch um "wenige" Monate. Aktuell wird der Sommer 2020 genannt.

Was wohl auch an dieser Stelle Olympia ermöglicht hätte ?
Wilson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.16, 20:48   #1234
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
Für den neuen Fernbahnhof Altona in Diebsteich gibt es eine Einigung zwischen der Deutschen Bahn und der Stadt Hamburg. Ziel ist die Schaffung eines attraktiven Bahnhofs.

Für das Empfangsgbäude und den Vorplatz soll ein Architekten-Wettbewerb ausgeschrieben werden.

Eine Absichtserklärung (Letter of Intent) wurde bereits im Januar unterschrieben.

Quelle: http://www.abendblatt.de/hamburg/alt...rnbahnhof.html
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.16, 10:40   #1235
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 3.321
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Und mal wieder gibt es eine Bürgerinitiative ("Prellbock Altona") - die natürlich gegen die Verlegung des Bahnhofs ist. In Altona/St Pauli geht auch kein Bauprojekt ohne Bürgerinitiative die mitmischen, mitbestimmen oder einfach nur dagegen ist und jede Form der Veränderung als Bedrohung ansehen. Es nervt echt inzwischen.

Hier der NDR Bericht ohne Abo aber mit GEZ Gebühren.

http://www.ndr.de/nachrichten/hambur...steich102.html
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.16, 11:15   #1236
HH_Jung
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 18.08.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 359
HH_Jung sitzt schon auf dem ersten Ast
Das Gebäude soll laut MOPO auf dem Post-Gelände stehen. Hatte schon die Befürchtung, dass die Post da noch länger sitzt, so alt ist das Paketzentrum ja nun auch noch nicht.


http://www.mopo.de/hamburg/auf-dem-p...aeude-23656664
HH_Jung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.16, 17:18   #1237
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
Zum geplanten S-Bahnhof Elbbrücken gibt es folgende Eckdaten:

Einbau von zwei Bauweichen südlich der Norderelbbrücke im Sommer als Bauvorbereitung.

Zwei 210 Meter lange Außenbahnsteige aus Beton-Fertigteilen sind geplant.

Teilweise liegt die Neigung bei 25 Promille.

Deshalb soll es spezielle Hinweisschilder, Farb-Markierungen am Boden und Podeste an den Enden geben.

Baubeginn soll 2017 sein. Die Eröffnung ist für Dezember 2018 geplant. Das gläserne Hallendach
wird erst im Jahr 2019 gebaut.

Der finale Beschluss zum Baurecht wird für Mitte August erwartet.

Die Gesamtkosten betragen 40 Millionen Euro. Über die finanzielle Beteiligung des Bundes ist noch nicht entschieden.


Quelle: http://www.nahverkehrhamburg.de/s-ba...vorbereitungen
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.16, 11:19   #1238
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 3.321
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Die Bauwerkspläne für den Bahnhof Diebsteich / Neuer Bahnhof Altona sind ab sofort online einsehbar!

Soweit ich es erkennen kann, sind die Pläne unverändert bei der Sparversion.

http://www.nahverkehrhamburg.de/nahv...b-heute-online

Wird Zeit für einen eigenen Thread. Was meint ihr?
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.16, 13:40   #1239
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.394
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Naechstes Jahr beginnt die Hochbahn in Billstedt den Bau einer neuen Wartugshalle fuer U-Bahn Zuege. Investiert werden ca Euro 44 Mio.


Bild: Hochbahn

Lage
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.16, 14:02   #1240
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 3.321
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Selbst eine Wartungshalle der Hochbahn sieht besser aus als ein Bahnhof der Deutschen Bahn ...
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.16, 14:12   #1241
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.394
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Was leider im Falle von Altona-Diebsteich auch nicht weiter schwierig zu bewerkstelligen ist...
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.16, 21:37   #1242
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
Bundesverkehrswegeplan

Aus dem neuen Bundesverkehrswegeplan geht hervor, dass bis zum Jahr 2030 rund 2,5 Milliarden Euro in den Autobahnausbau in und um Hamburg investiert werden sollen:

Hafenquerspange (896 Mio.)

A7 südlich des Elbtunnels (368,5 Mio.)

Achtspuriger Ausbau der A1 zwischen Stillhorn und dem Autobahndreieck Hamburg (259 Mio.)

Sechsspuriger Ausbau der A23 zwischen Eidelstedt und Tornesch (208 Mio.)

Vierspuriger Ausbau der A21 zwischen Bargteheide und Schwarzenbek (135 Mio.)

A20-Verlängerung bis Niedersachsen inklusive Elbquerung bei Glückstadt (712 Mio.)


Beim Schienenverkehr hat es lediglich die geplante Hinterlandanbindung für den künftigen Fehmarnbelttunnel im Bundesverkehrswegeplan in den vordringlichen Bedarf geschafft:

Zweigleisiger Aus- und Neubau sowie die Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen Bad Schwartau und Puttgarden (1,5 Milliarden)


Quelle: http://www.nahverkehrhamburg.de/nahv...%93-wenig-bahn
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.16, 11:19   #1243
DAL764
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Bargenstedt
Alter: 35
Beiträge: 65
DAL764 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage mich, wo plötzlich der Ausbau der A23 herkommt und das das Projekt sogar VB ist.

Nicht, dass ein Ausbau in dem Abschnitt nicht Sinn machen würde, aber alle anderen Projekte sind so oder in leicht abgewandelter Form schon ewig sowohl im BVWP als auch in der öffentlichen Wahrnehmung ein großes Thema.

Naja, bloß, weil es VB ist, heißt es nicht, dass ein Projekt dadurch schneller realisiert wird, sieht man ja allein schon an der A20.
DAL764 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.16, 18:22   #1244
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Kleine Anmerkung hierzu:

Dobrindt wurde viel kritisiert, weil er die Ausländermaut, die seine Partei beschlossen hat, versucht umzusetzen. Hier hat er aber erstklassige Arbeit geleistet. Es ist nämlich beim neuen BWP zum ersten Mal gelungen, nur die Projekte in den vordringlichen Bedarf aufzunehmen, die in Absprache mit dem Finanzministerium auch wirklich finanziert werden können. D. h. der vb ist diesmal kein Wunschkonzert, sondern das, was da drin ist, das wird vom Bund auch finanziert. Nur der Planungsprozess muss halt noch durchgeführt werden. Aber am Geld scheitert nichts was im vb drin steht.

D. h. wenn Hamburg sich planerisch reinhängt, dann kriegt ihr euren A23 Ausbau auch "garantiert".
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.16, 01:06   #1245
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 3.321
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Midas Beitrag anzeigen
Nach knapp zwei Jahren Bauzeit ist heute die Unterführung eröffnet worden, die an der S- und U-Bahn-Station Sternschanze eine neue barrierefreie Verbindung zwischen dem Karolinenviertel und dem Schanzenpark schafft.

Bild (c) Häuser
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:07 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum