Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.17, 12:04   #286
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.264
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^

Optimaler fände ich den Neubau eines EKZ am Heimeranplatz. Hier in dem Eck nordwestlich der Theresienwiese ist die Anbindung an den ÖPNV relativ schlecht wenn man das mit allen anderen EKZ in München vergleicht. Der Fußweg von der U-Bahn beträgt fast 400 m und ist auch wenig attraktiv. Man könnte dieses Quartier besser abreissen und durch urbane moderne Baumassen mit Schwerpunkt Wohnen / Büro / Hotel neu bebauen.

Hier wird ein großes noch nicht realisiertes Entwicklungspotential in der Schwanthaler Höhe propagiert:
http://www.neue-umsatzchancen-münche...olio/standort/

Ich sehe das überhaupt nicht! Es gibt kaum Flächen, die noch für weitere Bebauung offen wären. Der Bestand ist weitgehend geschützt und tendiert eher Richtung Gentrifizierung und damit verbunden geringeren Einwohnerzahlen.
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.17, 12:04   #287
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.156
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Elsenheimerstraße 48

Zitat:
Zitat von Munich_2030 Beitrag anzeigen
Geplante Revitalisierung eines Bürogebäudes im Westend zu 350 Wohneinheiten:

http://www.onegroup.ag/projekte/proj...heimerstrasse/
Zuletzt auch hier: http://www.deutsches-architektur-for...821&post549821

Hier nochmals zusätzliche Visualisierungen:



Quelle: http://www.isaria.ag/projekte/elsenheimerstrasse/

Zitat:
Wohneinheiten: 350 Wohneinheiten geplant
Baubeginn: voraussichtlich 2017
Verkaufsvolumen: rd. 73 Mio. Euro
Quelle: http://www.isaria.ag/projekte/elsenheimerstrasse/
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.17, 14:50   #288
Wawel
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.01.2017
Ort: München
Beiträge: 17
Wawel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
^

Das Projekt wird nicht umgesetzt und die Projektseite wurde bereits gelöscht. In dem Gebäude wird eine Flüchtlingsunterkunft mit 500 Plätzen eingerichtet

Mod. Bitte Informationsquelle ergänzen. Danke!
Wawel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.17, 15:50   #289
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.156
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Woher weißt Du, dass das Projekt gecancelt ist? Bitte ergänze noch die Quelle zu diesen Informationen. Die Flüchtlingsunterkunft war hier meines Wissens schon lange geplant, und wohl nur zur Zwischennutzung und nicht auf Dauer. Immerhin steht der ganze Komplex seit etwa zehn Jahren leer.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.17, 16:25   #290
Wawel
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.01.2017
Ort: München
Beiträge: 17
Wawel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von iconic Beitrag anzeigen
Woher weißt Du, dass das Projekt gecancelt ist? Bitte ergänze noch die Quelle zu diesen Informationen.
In der Liste der Flüchtlingsunterkünfte (pdf) (Stand 11.11.2016) ist die Unterkunft mit Eröffnungsdatum März 2017 aufgeführt.
In den Dokumenten (öffentlicher Beschluss) eines Strategiebeschlusses vom 14.12.2016 wird diese Unterkunft ebenfalls erwähnt und auch ein Budget für die kommenden Jahre ausgewiesen. Anscheinend soll die Unterkunft bis 2031 genutzt werden.

Wie bereits geschrieben, wurde das Projekt mittlerweile auch wieder von der Isaria Seite gelöscht. Ehrlich gesagt habe ich mich auch gewundert warum es dort in den letzten Wochen wieder aufgetaucht ist. Wie du bereits geschrieben hast, laufen die Planungen für die Flüchtlingsunterkunft seit über einem Jahr und ich habe bereits vermutet die Stadt hat Abstand genommen das Gebäude zu nutzen. Aber der Standort wird weiterhin überall aufgeführt. Vielleicht hat jemand dazu weitere Informationen. Ich finde es auf jeden Fall sehr schade. Das wäre ein sehr interessantes Projekt geworden
Wawel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.17, 14:41   #291
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.156
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich kann hier nur spekulieren. Momentan ist der Markt für Gewerbeimmobilien dermaßen heiß, dass ich mir auch vorstellen könnte, dass die Isaria/Onegroup das Gebäude schon wieder mit Gewinn verkauft hat. Immerhin ist hier auch eine Büronutzung möglich.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.17, 14:48   #292
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.156
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Trappentreustraße 1-3

Apropos Büroimmobilien. Das Eckgebäude in der Trappentreustraße 1-3 direkt an der Donnersbergerbrücke will der Eigentümer R+V Versicherungen offenbar abreißen und in fast identischen Maßstäben wieder aufbauen lassen. Hier soll ohne Ankermieter mit dem Bau begonnen werden.

http://www.immobilien-zeitung.de/100...-v-in-muenchen

Schade, dies wäre natürlich wirklich ein Hochhausstandort gewesen. Aber offenbar besteht auch bei den Eigentümern selbst kein Interesse an höherer Bebauung, wie man hier wieder einmal sehen kann.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.17, 16:31   #293
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.514
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^

Ok, der erste greisliche Bau an der Ecke ist dann schon mal weg. Fehlt noch der einstöckige Mazda Händler und das Haus dazwischen.

Der Investor will offensichtlich so schnell wie möglich wieder vermieten können und Rendite einfahren. Kein Vorwurf. Daran sieht man aber auch wieder, wie kurzlebig eine heutige Büroimmobilie ist. Schnell bauen, schnell arbeiten, schnell abreißen. Nächste Version.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.17, 18:18   #294
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.241
Munich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer Mensch
Neues Bürotürmchen innerhalb des mittl. Rings: http://deal-magazin.com/news/61847/P...en-fuer-die-RV
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.17, 23:27   #295
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.264
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^

Idealer Standort für einen 60 m bis 80 m Turm. Statt dessen eine mutlose Investorenkiste? Gewinnmaximierung bei minimalem Aufwand und geringstem Widerstand. Einfach zum Davonlaufen. Pfui deibel!

Warum kann man zumindest eine stimmige Baumasse schaffen? Darf dann meinetwegen ruhig eine langweilige Investorenkiste bleiben. Aber warum zumindest nicht so: http://deal-magazin.com/dat/pix/titel_42.jpg
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.17, 00:23   #296
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.514
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^
Begründung steht ganz oben oder auf voriger Seite von Iconic.

Du kannst dem Investor wohl kaum vorwerfen, möglichst schnell wieder vermieten zu wollen. Ein Hochhaus dauert da mindestens drei mal so lange. Erstens B-Plan Änderung, zweitens Wettbewerb, drittens Anwohneranhörung, viertens Bauzeit. Die Kosten steigen etc. Wenn von Seiten des Investors kein Interesse vorliegt, anders zu bauen, kann man nichts machen. Es ist ja mitnichten so, dass ein jeder immer nur möglichst hoch bauen will. Dies wurde auch schon von Seiten der Stadt des Öfteren kommuniziert, dass Bauherren einfach nicht höher raus wollen, auch wenn es möglich gewesen wäre. Es scheint immer mehr um den Faktor Zeit zu gehen. Ja keine Woche zu viel ohne Mieteinnahmen, nicht einmal eine Vorvermietungsquote gibt es. Ein klares Zeichen, dass der Büromarkt völlig überhitzt ist und selbst mit den wenigen Objekten spekuliert wird bzw. Bestand innerhalb kürzester Zeiten mehrmals den Besitzer wechselt und jedes Mal abkassiert wird. Die Anlagestrategie ändert sich von langfristig und wertstabil (also in kleinen aber beständigen Raten) in kurzfristig und gewinnmaximierend. Da will ein jeder noch möglichst viel vom Kuchen abhaben. Blöd nur, wenn er aufgegessen ist.
Ich denke, das wird in Zukunft noch stark zunehmen, sollten sich ausländische Unternehmen in Deutschland künftig noch mehr niederlassen / einkaufen. Sichere Hafen sind beliebt, gleichwohl es für diese dann nicht immer die beste Alternative ist.
Da hilft es nur, möglichst viele Objekte auf den Markt zu bringen, um so den Nettobestand drastisch zu erhöhen (also im Grunde das Gegenteil von dem tun, was bei der US-Krise 2008 nötig gewesen wäre). Hier wird ja nur ein bestehendes ausgetauscht (Nettogewinn 1000qm). Ich gebe dem Bau übrigens keine 20 Jahre. Spätestens dann gibt´s neue Klimavorschriften und das Haus muss wieder neu gebaut werden. Sanierung lohnt ja nicht
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.17, 12:02   #297
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.264
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
^^

Wir kommen halt niemals vom Fleck, wenn wir Baumassen stets nur 1 zu 1 ersetzen!
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.17, 10:54   #298
MudGuard
Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 218
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
An der Senftenauer Str. (Ecke Ludlstr.) sind jetzt wohl die letzten Mohikaner (bzw. Bewohner) ausgezogen (worden?) - vor kurzem waren hinter 2 Fenstern noch frische Grünpflanzen zu sehen gewesen. Jetzt ist der Abbruch im Gange.
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.17, 10:59   #299
MudGuard
Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 218
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
Der Hotelbau zwischen Donnersbergebrücke, Tower und Bahngleisen ragt inzwischen über die Brücke hinaus.
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.17, 23:25   #300
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.156
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Theresienhöhe 5 / Schwanthalerstr. 111

Zuletzt hier: http://www.deutsches-architektur-for...256&post545256

Zitat:
Baubeginn für das Forum Schwanthalerhöhe erfolgt, 24.02.2017

++Das Gemeinschaftsprojekt von HBB und Bayerischer Hausbau an der Münchener Theresienwiese ist bereits zu über 75 Prozent vermietet++

Die Vermarktung der seit November im Bau befindlichen neuen Shoppingdestination „Forum Schwanthalerhöhe“ in München – ein Revitalisierungsprojekt der Hanseatischen Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft (HBB) in Kooperation mit der Bayerischen Hausbau – läuft auf Hochtouren. Harald Ortner, Geschäftsführer der HBB: „Über 60 Prozent unserer Mietfläche ist bereits zum Baubeginn vermietet. Genauso stolz sind wir zahlreiche neue Konzepte präsentieren zu können und für die Ankermieter moderne und hochfunktionale neue Räumlichkeiten zu schaffen. Bislang liegen wir voll im Plan, so dass unser angepeilter Eröffnungstermin im Herbst 2018 pünktlich erfolgen kann.“ Im direkten Umfeld der berühmten Theresienwiese – dort, wo jedes Jahr das Oktoberfest gefeiert wird – entsteht ein auf den Standort zugeschnittenes Einkaufsquartier, das sich aus dem einstigen und seit einiger Zeit leerstehenden XXXLutz-Möbelhaus sowie einem direkt anschließenden gerade von der Bayerischen Hausbau realisierten Nahversorgungszentrum zusammensetzt. Das Nahversorgungszentrum der Bayerischen Hausbau und das Einkaufsquartier der HBB werden künftig gemeinsam unter dem Namen Forum Schwanthalerhöhe auftreten.

Gesamtes Areal wird neu strukturiert
Konzept-Idee ist es, das heute vorliegende, durch den Bebauungsplan gesicherte Wegesystem so zu verändern, dass eine zentrale Ladenstraße entsteht welche das Projekt von Ost nach West durchquert. Das gesamte Areal wird neu strukturiert: Kürzere Wege, neue lebenswerte Plätze und bessere Beleuchtung sollen die Durchwegung des Quartiers erleichtern, das Areal attraktiver machen und auch mit öffentlichen Nutzungen versehen. Die beiden bislang vorhandenen Tiefgaragen werden optimiert, zusammengelegt und gemeinsam betrieben. So stehen den Kunden insgesamt mehr als 1.000 Stellplätze im Einkaufsquartier zur Verfügung. Das Investitionsvolumen beläuft sich mit Mietereinbauten allein im Bereich der HBB auf voraussichtlich rund 220 Millionen Euro.

Riesiges Angebot auch für den kurzfristigen Bedarf
Eine Vielzahl der zukünftigen Mieter steht bereits fest: Für den kurzfristigen Bedarf haben Lidl, dm, Metzgerei und Feinkost vinzenzmurr und weitere Anbieter unterschrieben und können so gemeinsam mit den Sortimenten des Nahversorgungszentrums das kompakteste Angebot für diesen Bereich an einem Standort im gesamten Einzugsgebiet anbieten. Unterhaltungselektronik wird weiterhin vom bereits jetzt am Standort vorhandenen Saturn-Markt angeboten. Aufgrund des vorherigen großen Kundenzuspruchs, wird Toys“ R“ Us auch nach dem Umbau wieder vertreten sein. Decathlon wird den sportbegeisterten Kunden Sportartikel und –Geräte für über 70 verschiedene Sportarten unter einem Dach auf ca. 1.500 qm anbieten. Das erste ZEISS Vision Center in München und Apollo Optik werden den Bereich Optik abdecken, Hugendubel wird auf knapp 500 qm für Lesevergnügen sorgen. Im Textilbereich sind H&M, GUESS, Jack & Jones, Vero Moda, Only, Ernsting´s family und SERGENT MAJOR einige der bereits feststehenden Mietpartner. Darüber hinaus werden weitere regionale und internationale Labels vorhanden sein. Im Wäsche-Bereich dürfen sich die zukünftigen Kundinnen auf Hunkemöller und Calzedonia freuen. Moderne Sneaker werden u.a. bei der Firma Skechers angeboten. Christ und Bijou Brigitte bieten Schmuck und Accessoires für jeden Geldbeutel an. Ferner wird die Drogerie Müller ein neues, reines Parfümeriekonzept eröffnen und die Firma Rituals das Kosmetikangebot ergänzen.

Gastronomische Vielfalt für jeden Geschmack
Im Gastronomiebereich wird für jeden Geschmack etwas angeboten. So sind u.a. Burger King, Immergrün, OLIVA, Boo Organic Kitchen, Sushi, ein Eiscafé und weitere Konzepte vorhanden, die die Verweildauer und –qualität am Standort erhöhen werden. Süßwaren kann der Kunde bei Hussel kaufen.
Abgerundet wird der Branchenmix durch Konzepte wie Jochen Schweizer, Studioline, Vodafone , T Mobile, Jolifin, Cosmo, Geco, J.P. Haircompany, Flower Tales und andere Mieter. Verhandlungen mit regionalen und überregionalen Anbietern für die noch fehlenden Branchen und Konzepte laufen auf Hochtouren, damit im Herbst 2018 ein Einkaufsquartier eröffnet, welches keine Kundenwünsche unerfüllt lässt. Das benachbarte Nahversorgungszentrum der Bayerischen Hausbau wird bereits im Frühjahr 2018 eröffnen. Hier stehen die Mieter bereits vollständig fest: EDEKA, VollCorner und L‘Osteria und eine Apotheke mit Kosmetik sowie der bereits am Standort vorhandene Saturn werden das Einkaufsquartier der HBB um ein ebenso ausgewogenes wie attraktives Einkaufs- und Gastronomieangebot ergänzen. Zur Eröffnung des HBB- Einkaufsquartiers im Herbst 2018 werden dann beide Projekte durch Verbindungen im Erdgeschoss und im Untergeschoss miteinander verbunden.
Quelle: http://www.hbb.de/news/baubeginn-fue...hoehe-erfolgt/
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:53 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum