Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.15, 09:13   #11
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.131
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Wird das "Saonehaus" zu Wohnzwecken umgebaut?

Mit 21.500 Quadratmetern Gesamtfläche auf zehn Etagen ist das "Saonehaus" ein ziemlich großer Brocken. Nun wurde das Gebäude mit der Anschrift Saonestraße 3 und 3a (Bing | Street View) an ActivumSG verkauft. Der Käufer sieht die Möglichkeit, das Bürohaus zu Wohnzwecken umzubauen. Ein Auszug aus der heutigen Pressemitteilung von ActivumSG:
ActivumSG Capital Management Ltd., ein europaweit investierender Immobilienfondsmanager, hat das "Saonehaus" im Zentrum des sich dynamisch entwickelnden Lyoner Viertels in Frankfurt-Niederrad erworben.

Das "Saonehaus" ist ein qualitativ hochwertiges und infrastrukturell hervorragend angebundenes Bürogebäude. Zur Repositionierung der Immobilie bietet sich u.a. die Möglichkeit einer Umwandlung in Wohnraum, welches die aktuelle Entwicklung des Lyoner Viertels wiederspiegelt.

Richard Wartenberg, Leiter Acquisitions and Sales bei ActivumSG Advisory GmbH erklärt dazu: "Das Lyoner Viertel in Frankfurt entwickelt sich rasant von einem monostrukturellen Bürostandort zu einem urbanen Mischquartier. Das ist mit Hinblick auf die wachsende Nachfrage eine ideale Gelegenheit, die nicht ausgelasteten Büroflächen in funktionelle und attraktive Wohnräume umzuwandeln."

Saul Goldstein, Gründer der ActivumSG, kommentiert den aktuellsten Ankauf: "Das Objekt passt ideal in die Value-Add und Redevelopment Asset-Management Strategie von ActivumSG. Es lässt sich nicht nur als Bürogebäude nutzen, sondern bietet die optimale Möglichkeit zur Neugestaltung als Wohnraum - darin verfügen wir über umfangreiche Erfahrung." Das "Saonehaus" ist die neueste Akquisition der ActivumSG Fonds im Raum Frankfurt.
Das "Saonehaus" wurde 1991 fertig gestellt. Seine heutige Gestalt erhielt es durch eine Modernisierung in den Jahren 2008 und 2009.


Bild: Schmittchen

Hauptmieter des aus zwei gleich großen Bauteilen bestehenden "Saonehauses" war bis 2012 die Deutsche Telekom. Heute wird der Bauteil Saonestraße 3a teilweise von Champ Cargosystems, dem IT-Dienstleister ITSCare sowie von den Bezahlsystemanbieter CardProcess und Servodata genutzt (Quelle). Der Bauteil mit der Hausnummer 3 hingegen steht vollständig leer. Dieser könnte in ein Wohngebäude umgebaut werden, wofür es eine Machbarkeitsstudie von Bilfinger Real Estate geben soll.

Die Rückseite/Westseite des Gebäudes:



Fassade im Detail:


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:56 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum