Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.05, 17:10   #1
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Bauprojekte in der Innenstadt (Neustadt etc.)

EDIT: Ab jetzt werden nur noch "Bauprojekte in der Innenstadt" diesem Strang gepostet, sofern sie ein gewisses Volumen (ca. 10 Millionen Euro) unterschreiten.
Für die Bereiche Nord, Ost und Innenstadt gibt es eigene Threads!



Restaurierung eines Eckhauses an der Mönckebergstraße:

Renovierung des "Museums für Kunst und Gewerbe" am Hauptbahnhof.
Hatte nie das Gefühl das das Gebäude eine Sanierung nötig hätte.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.05, 18:16   #2
tobert
HAMBürger
 
Benutzerbild von tobert
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 513
tobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
wie auf dem ersten bild zu erkennen ist, ist das haus bereits fertig renoviert und umgestaltet und dort ist ein neuer hiphop-store eingezogen...also alle die baggys mögen hin da die neue glasfassade passt meiner meinung nach schön als kontrast zu dem restlichen gebäude!
__________________
Freie und Abrissstadt Hamburg

www.hafencity.q27.de
tobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.05, 19:46   #3
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Ja, trotz Glasfassade und Hiphopper-Grafitti sehr stilvoll!
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.05, 22:50   #4
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.231
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von tobert
die neue glasfassade passt meiner meinung nach schön als kontrast zu dem restlichen gebäude!
also ich finde, die unteren Stockwerke passen gerade nicht zum restlichen Gebäude...
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.05, 12:30   #5
tobert
HAMBürger
 
Benutzerbild von tobert
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 513
tobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von rec
also ich finde, die unteren Stockwerke passen gerade nicht zum restlichen Gebäude...
-deshalb schrieb ich ja auch das es ein schöner KONTRAST ist-modern trifft auf klassisch...glas auf stein...(und nachts) hell erleuchtet(unten) auf dezent erhellt(oben)

-wenn es um die frage des stils geht passt es mit sicherheit nicht-aber dann hätte man es ja auch lassen können wie es vorher war^^

ich finde, dass in einer modernen metropole wie z.B. hamburg alt und neu immer in wechselwirkung stehen sollten und sich ergänzen sollten-wie z.B. auch beim Kaispeicher B in der hafencity geplant, wo das historische gebäude durch glaskuben und glasaufbauten ergänzt wird-was meiner meinung nach im entwurf wirklich seht gut gelungen ist

__________________
Freie und Abrissstadt Hamburg

www.hafencity.q27.de
tobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.05, 13:14   #6
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Ich bin noch nicht so ganz überzeugt vom Um- und Erweiterungsbau-Projekt am Kaispeicher B.
Es ist das älteste Kontorgebäude in der Speicherstadt und könnte durch dir Glasauswüchse womöglich ziemlich verunstaltet werden-
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.05, 14:38   #7
tobert
HAMBürger
 
Benutzerbild von tobert
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 513
tobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
da gebe ich sam natürlich recht...aber ich denke, das die wesentlichen teile des gebäudes ja unverändert bleiben und lediglich durch neue akzente ergänzt werden-wie z.B. den glasschornstein oder den am rande gelegenen kubus...das gebäude wird schon aus denkmalschutzgründen nicht in seiner struktur verändert werden dürfen-sondern höchstens mit etwas neuem 'be-' setzt werden
__________________
Freie und Abrissstadt Hamburg

www.hafencity.q27.de
tobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.05, 17:59   #8
tobert
HAMBürger
 
Benutzerbild von tobert
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 513
tobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
und weil der mittwoch ja so schön ist noch ein projekt^^-dann mach ich das hier eben allein mit samuel



-zu sehen ist der sich bereits in der fertigstellung befindliche anbau an die staatsober in den kolonnaden.
meiner meinung nach ist das sandsteinfarbene gebäude mit seiner treppenartigen abstufung eines der schönsten in letzter zeit in hamburg errichteten gebäude.
hier passt einfach alles-die schmalen fenster und der treppenartige bau unterstützen das streben des bauwerkes aus der engen lage heraus in den himmel und lassen es so trotz mäßiger höhe doch recht mächtig wirken. die farbe ist dem umfeld angepasst in naturtönen gehalten(ähnlich der europa-passage) -alles in allem ein einfach "geiles" gebäude das der restlichen oper gerecht wird...



das neue gebäude liegt in kleinen gassen versteckt hinter der eigentlichen staatsoper und ist deshalb vermutlich so manchem noch gar nicht aufgefallen
__________________
Freie und Abrissstadt Hamburg

www.hafencity.q27.de
tobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.05, 18:09   #9
DiggerD21
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: Breslau
Beiträge: 1.117
DiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer Mensch
Ich finde, der Opernanbau ("Betriebsgebäude Staatsoper" genannt) sieht in real noch besser aus als im Bild oben. Die Fassade finde ich auch sehr gelungenen: elegant-modern. Und dazu noch Sandstein (Isch liebe Sandstein).
DiggerD21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.05, 18:11   #10
tobert
HAMBürger
 
Benutzerbild von tobert
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 513
tobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
hey digger, da sind wir einer meinung...ich bin auch ein totaler sandsteinfan-bestes beispiel das empire state building.
__________________
Freie und Abrissstadt Hamburg

www.hafencity.q27.de
tobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.05, 18:12   #11
el mariachi
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.379
el mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von DiggerD21
Ich finde, der Opernanbau ("Betriebsgebäude Staatsoper" genannt) sieht in real noch besser aus als im Bild oben. Die Fassade finde ich auch sehr gelungenen: elegant-modern. Und dazu noch Sandstein (Isch liebe Sandstein).
Klingt gut. Das Gebäude wird mir in Natura sicherlich auch gefallen.
__________________
Einförmigkeit ist ein Beleg mangelnder Phantasie, der Spiessigkeit und schlimmstenfalls ein Siegel der Sklaverei.
el mariachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.05, 18:16   #12
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.638
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Der Opernanbau hat was! Wer macht Bilder davon?

Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.05, 18:20   #13
tobert
HAMBürger
 
Benutzerbild von tobert
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 513
tobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
da wir am wochenende losflitzen mach ich mal ein paar fotos!
__________________
Freie und Abrissstadt Hamburg

www.hafencity.q27.de
tobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.05, 12:35   #14
tobert
HAMBürger
 
Benutzerbild von tobert
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 513
tobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
das Hamburger Abendblatt hat heute einen artikel veröffentlicht, in dem 26 projekte vorgestellt werden, die momentan in unserer stadt realisiert werden:

Projekte: Das Hamburger Abendblatt zeigt 26 Beispiele, die das Zukunftspotential der Hansestadt repräsentieren. mehr

Bahnhof Blankenese
Das Falkenried-Areal
Neubau des AK Barmbek
Imtech-Haus an der Hammer Straße
Café Plaza am Wandsbeker Markt
Rahlstedter Boltwiesen
Alstertal-Einkaufszentrum
Dorfanger Boberg
"Das Silo" in Harburg
Greves Garten in Bergedorf
Hotel Elysée wird erweitert
Der Andresengarten
Beiersdorf-Zentrum
Erweiterung des PK 23
Terminal 2 im Flughafen
Luxushotel im Schanzenpark
Das Oval Office am Kapstadtring
Europa-Passage am Ballindamm
Kontorhaus Fuhlentwiete
HafenCity mit Dalmannkai
Hammer Landstraße
Die neue Davidwache
Der neue Jungfernstieg
Dockland in Neumühlen
Das Bavaria-Gelände
Bahnhof Altona

zum artikel: Hamburger Abendblatt
__________________
Freie und Abrissstadt Hamburg

www.hafencity.q27.de
tobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.05, 20:03   #15
tobert
HAMBürger
 
Benutzerbild von tobert
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 513
tobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobert sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
rund um das gebäude des axel springer verlages entsteht demnächst ein 14-stöckiges hotel, sowie zahlreiche neue wohnungen. schon 2007 sollen die ersten beiden komplexe fertiggestellt werden!
das gebiet, welches als lücke im stadtbild gilt wird im zuge eines bebauungsplanes bebaut.

Hamburger Abendblatt
__________________
Freie und Abrissstadt Hamburg

www.hafencity.q27.de
tobert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:25 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum