Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.16, 21:51   #46
Lingster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lingster
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: NDS/NRW
Alter: 31
Beiträge: 336
Lingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfach
Ja, das Beispiel Zentralstadion ist ein ganz schlechtes. Dort wurde ein komplett neues Stadion in das Alte hineingebaut. Nicht ansatzweise vergleichbar mit Berlin. Aber was erwartet man schon von dieser Zeitung.

Ne, die Hertha entscheidet nicht. Die Investoren entscheiden ob sie Herthas Traum vom eigenem Stadion verwirklichen wollen oder nicht.
__________________
De Lege Artis
98% of everything that is built and designed today is pure shit. There's no sense of design, no respect for humanity or for anything else. Frank Gehry
Lingster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.16, 21:56   #47
Dunning-Kruger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 699
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Deshalb die Machbarkeitsstudie (um den Kreis zu schließen).
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.16, 09:43   #48
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.177
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Das alte Zentralstadion entsprach mit seinen flachen Rängen auf einem Erdwall einfach überhaupt nicht mehr den heutigen Ansprüchen. Ich finde das eigentlich recht genial gelöst heute auch wenn man ganz schön Treppen steigen muss. Alle bedeutenden Bestandteile des Sportforums wie bspw. Der Kopfbau oder der Glockenturm samt Vorfeld sind ja erhalten geblieben.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.16, 11:57   #49
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.958
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Haufen Beitrag anzeigen
... Allerdings verstehe ich auch nicht warum die Größe/Diversität Berlins in Zusammenhang mit dem mäßigen Zuschauerinteresse gebracht wird. Man schaue sich nur einmal an wie viele Fussballvereine in einer Stadt wie London vertreten sind und welche Stadien dort in den letzten Jahren gebaut wurden bzw. noch gebaut werden.
London (und England) ist bzgl. Fußball eine andere Hausnummer. Dort gibt es seit jeher und ständig mehrere Traditionsvereine, die in der 1. Liga (und dort auch häufig oben) mitspielen. In Moskau (auch viel größer als Berlin) gibt es auch mehrere Erstligavereine (mit inzwischen reichlich Kohle), der Zuschauerschnitt ist dort aber wiederum sehr niedrig. Jedes Land und jede Stadt ist da eben anders. Berlin war eben noch nie (oder zumindest seit dem Krieg) die ganz große Fußballstadt.

Ich finde den aktuellen Hertha-Schnitt von ca. 45.000 bei der sportlichen Situation der letzten Jahre und Jahrzehnte und auch der Ausstrahlung des Vereins gar nicht mal so niedrig.

Die Frage ist, will man mehr Zuschauer erreichen - das geht eben nur über konstant guten Leistungen / Erfolge und einer Verbesserung des Images - das sehe ich eher unabhängig vom Stadion. Ich denke, ein Schnitt von 60.000 plus wäre dann nicht unrealistisch.

Will man mit der gleichen (rel. niedrigen) Zuschauerzahl nur eine bessere Stimmung im Stadion erreichen, dann könnte ein etwas kleineres, aber engeres Stadion evt. was bringen. Obwohl die Stimmung im Olympiastadion so schlecht nun auch nicht ist, wie ja schon mehrfach festgestellt wurde. Es ist eher die große Blick-Distanz für die Zuschauer.

Grotesk wäre es, wenn (ich träume mal) Hertha in 10 oder 15 Jahren ein neues reines Fußballstadion für 55.000 Plätzen gebaut hat und gleichzeitig regelmäßig CL oder EL spielt und dann bei jedem zweiten Spiel in größere Olympiastadion ausweicht, um der hohen Zuschauernachfrage nachzukommen...

(Und traurig wäre es, wenn Hertha dann wieder mal in der 2. Liga dümpelt und selbst in einer schicken 55.000-Plätze-Arena nur vor 15-20.000 Zuschauern kickt...)

Welches Szenario wohl wahrscheinlicher ist...?
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.16, 18:03   #50
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Bin ich der einzige, der reichlich gebürtige Berliner kennt, die bei Heimspielen der Hertha diversen Auswärtsmannschaften, deren Fans sie sind, die Daumen drücken?

Eine Mannschaft wie der schillernde FC Bayern oder auch der zutiefst in der Stadt verwurzelte Mannschaft wie den BVB hat Berlin nicht. Schon Ostberliner können oft mit der Hertha "aus Prinzip" nix anfangen...(das vielleicht letzte mentale Refugium der geteilten Stadt).

Keinen Cent öffentliche Mittel hierfür - das Olympiastadion ist jetzt schon eigentlich nicht ausreichend für eine Anlage dieser Ausmaße ausgelastet. Berlin kann sich keine zusätzlichen Infrastrukturen im Profisport zu unterstützen leisten, während Breitensportanlagen in der Fläche vergammeln. Und mich würde ehrlich gesagt erstaunen, wenn die Hertha das Geld übrig hat um sich ganz aus eigenen Mitteln ein neues Stadion zu bauen, welches in Summe die Bedürfnisse besser als das Oly bedient. Ich sehe da keine "Vision", nur Luftträume.

Geändert von Pumpernickel (08.04.16 um 18:21 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.16, 19:31   #51
Haufen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 29.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 76
Haufen könnte bald berühmt werdenHaufen könnte bald berühmt werden
^^

Das mit London ist natürlich ein Extrembeispiel um zu verdeutlichen das sich die Größe/Diversität einer Stadt nicht pauschal in Zusammenhang mit niedrigen Zuschauerzahlen bringen läßt. Der Grund muß demnach ein anderer sein, auch wenn es natürlich richtig ist das jede Stadt anders ist.
Sicherlich ist die sportliche Leistung der wichtigste Faktor, aber es gibt ja auch Vereine aus wesentlich kleineren Städten die trotz ähnlicher oder schlechterer Leistungen höhere Stadionauslastungen haben.
Allgemein bekannt ist, daß Zuschauer Fußball nicht gerne in LA-Stadien verfolgen. Es hat schon handfeste wirtschaftliche und sportliche Gründe, weshalb solche Stadien in den großen Ligen kaum noch anzutreffen sind. Entsprechend ist es nur logisch, daß man sich angesichts dieser Entwicklung auch bei der Hertha Gedanken macht.
Die Fehlbemessung der Kapazität ist übrigens tatsächlich ein großes Problem. Viele Vereine (gerade auch in Deutschland) haben beim Bau neuer Spielstätten zu konservativ geplant und stellen teils schon Überlegungen zu Kapazitätserweiterungen an.
Auch das wieder ein Beweis dafür, daß ein fanfreundliches Stadion das Zuschauerinteresse steigern kann.
__________________
BERLIN
Haufen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.16, 10:26   #52
Dunning-Kruger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 699
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
die BZ träumt schon mal

Die BZ träumt schon mal, mit einer visuellen "so könnte es aussehen" Animation. Link

Geändert von Dunning-Kruger (10.04.16 um 10:53 Uhr)
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.16, 15:12   #53
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.169
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Haufen Beitrag anzeigen
Sicherlich ist die sportliche Leistung der wichtigste Faktor, aber es gibt ja auch Vereine aus wesentlich kleineren Städten die trotz ähnlicher oder schlechterer Leistungen höhere Stadionauslastungen haben.
höhere Stadionauslastung in kleineren Städten ... was kann man denn in Wolfsburg oder Gelsenkirchen am Wochenende anderes unternehmen als ins Stadion zu gehen? Die geringere Attraktivität kleinerer Städte treibt die Menschen ins Fußballstadion. Und Berlin als Weltstadt bietet eben so viel Auswahl und Möglichkeiten, daß die Menschen auch anderes tun können als ins Stadion zu pilgern. Wenn ein Verein trotz schlechter Leistungen höhere Stadionauslastungen hat, dann spricht das nicht unbedingt für die Attraktivität der jeweiligen Stadt. Im Gegenteil.
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.16, 17:06   #54
Haufen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 29.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 76
Haufen könnte bald berühmt werdenHaufen könnte bald berühmt werden
Wie gesagt, wenn dem so wäre dürfte es beispielsweise in London nicht so viele gut besuchte Fußballvereine geben.
Gleiches gilt für Sportvereine in anderen (Welt-) Städten.
__________________
BERLIN
Haufen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.16, 11:24   #55
Dunning-Kruger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 699
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Der Anreiz bei der Hertha für ein eigenes Stadion dürfte gerade gerößer werden. Die Verhandlungen über die Nutzung des Olympiastadions sind hier katalysierend in ihrer Wirkung, vermute ich. So fordert die Olympiastadion GmbH demnach künftig pro Jahr 7,5 Millionen Euro Miete, fast eine Verdoppelung, mit einer Laufzeit des Vertrages von mindestens 15 Jahren und den Abtritt der Cateringrechte an die Betreibergesellschaft.
Link
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.16, 09:34   #56
Dunning-Kruger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 699
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Der Mietvertrag wurde bis 2025 verlängert. Gleichzeitig verfolgt Hertha weiterhin den Bau eines eigenen Stadions. Im Januar, spätestens im Februar sollen Ergebnisse einer extern erstellten Machbarkeitsstudie öffentlich vorgestellt werden, mit ersten Stadiostudien, möglichen Standorten und der Frage der Finanzierung.
Q: RBB
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.16, 10:19   #57
KaBa1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: Ortenau
Alter: 58
Beiträge: 450
KaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbar
BILD Berlin berichtet heute in einem großen Artikel über das Stadionprojekt. Hier werden drei Brandenburger Standorte außerhalb Berlins genannt, weil eine Realisierung in Berlin als "derzeit nicht möglich" betrachtet wird:
1: Oranienburg (im Norden)
2: Dreilinden (im Süden)
3: Stahnsorf (im Süden)

Anscheinend gibt es auch schon Stadionpläne. Ob das im oben verlinkten Artikel abgebildete Stadion das Hertha-Stadion sein soll oder nur ein allgemeines Modell, wird aus dem Artikel nicht ersichtlich.
__________________
Alle dargestellten Fotos - sofern nicht anders angegeben - stammen von mir (© KaBa1).
KaBa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.16, 10:37   #58
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
^ Wenn diese Pläne echt sein sollten, wäre das Projekt ein kompletter Knieschuss - das Heimspiel zum Auswärtsspiel machen, Hilfsausdruck. Oranienburg ist fast 40 Kilometer entfernt, Stahnsdorf hat nicht einmal S-Bahn-Anschluss, und Dreilinden mag zur Not gehen, weil es nah an der Stadtgrenze und am Bahnhof Wannsee liegt - aber auch bei dieser Wahl dürfte die Nachricht "Hertha verlässt Berlin" das ohnehin mäßige Image kaum verbessern. Und alles nur, weil man die Laufbahn loswerden möchte. Was für ein Quatsch.

Mein Tipp: Die Pläne sind nicht ernstgemeint; die Nachricht wurde lanciert, um die Berliner Politik unter Druck zu setzen. Hoffentlich steigt niemand drauf ein...
  Mit Zitat antworten
Alt 23.11.16, 12:55   #59
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.958
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Sehe ich auch so. Reines Showgehabe - BILD halt. Es steht ja im Artikel: Entschieden ist nichts.

Bayern München hatte seinerzeit ähnlich gepokert und einen Stadionbau weit außerhalb München angedroht. Am Ende wurde es dann doch München, wenn auch am Stadtrand. Aber München ist auch nicht so groß, zur Innenstadt sind es Luftlinie nur knapp 10 km.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.16, 13:33   #60
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
^ Leider nicht nur die BILD. Auch der Potsdamer Tagesspiegel-Ableger PNN berichtet heute ausführlich: Brandenburgs Ministerpräsident Woidke buhle mächtig um die Hertha. Neben den schon genannten Standorten bringt der Artikel allerdings auch Tegel und Tempelhof sowie Staaken ins Gespräch - was zwar westlich von Spandau und damit auch nicht gerade zentral gelegen ist, aber immerhin noch zu Berlin gehört und Regionalbahn-Anschluss hat.

Staaken bietet sich laut PNN auch deshalb an, weil die Hertha im angrenzenden Teil des Speckgürtels (Falkensee, Dallgow-Döberitz, etc.) einen Mitgliederschwerpunkt habe. Wegen der guten Verkehrsanbindung bringt die PNN ihrerseits noch einen Standort nahe Schönefeld/BER ins Spiel.

Dass die Brandenburger sich über so eine Entwicklung freuen würden, kann ich verstehen - aus Berliner Perspektive bleibe ich aber bei der Einschätzung: Hier geht es darum, den Senat unter Druck zu setzen, um Fördergelder, geringere Mieten im Olympiastadion oder was-auch-immer auszuhandeln. Dass Hertha die Stadt verlässt, glaube ich erst, wenn es beschlossene Sache ist.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum