Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.18, 17:48   #106
Plotzhotzen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 43
Beiträge: 61
Plotzhotzen könnte bald berühmt werden
Super Idee! Visionär und kreativ, nur leider wird nichts davon umgesetzt....vorher wird es kaputt diskutiert, alle wissen es besser oder man kommt wieder mit ner blöden Sichtachse um die Ecke. Es kann mal ganz erfrischend sein, auch mal neue Sichtachsen zu schaffen, neue Ansichten. In Frankfurt passiert dies mit jedem neuen Hochhaus und es macht Spaß zu sehen, wie große Gebäude Perspektiven verändern. Aber dazu muss man sich auch drauf einlassen. Ich fänds super, wenn mal was kontroverses und wieder progressives in Berlin entstehen würde.
Plotzhotzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.18, 19:58   #107
Matte
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Matte
 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 710
Matte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMatte sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die Entwürfe gibt es im Netz!
https://www.youtube.com/channel/UCHp...LYucfmCGCoG36Q
__________________
"In the field of discovery, chance only favours a prepared mind." (L. Pasteur)
Matte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.18, 14:09   #108
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.573
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Die Betonung eines historischen Ortes durch ein Hochhaus, wie mit einer Stecknadel auf dem Stadtplan, finde ich verkopften Unsinn. Die Stadt nicht mehr zu reparieren, sondern weiter aufzubrechen, halte ich für den absolut falschen Weg. Gerade wurde richtiger Weise das Schimmelpfenghaus abgerissen und schon setzt man zu den gleichen Fehlern wieder an, die gerade in Deutschland die Städte so demoliert haben. Sehr traurig diese alte neue Mode.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.18, 21:00   #109
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 638
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Das Hochhaus kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen und mir gefällt der Entwurf auch nicht besonders.

Vielleicht wird/werden das /die Gebäude ja etwas höher ausfallen um den Platz besser hervorzuheben aber ansonsten wird das ein 0815 Entwurf werden, davon gehe ich jedenfalls aus.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.18, 22:39   #110
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.157
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Es steht außer Frage, daß der historischen Bedeutung des Checkpoint Charlie auch städtebaulich Rechnung getragen werden sollte. Die Frage ist jedoch, warum ausgerechnet ein Hochhaus (siehe Vorschlag Chipperfield) die Aufgabe erfüllen soll, die Besonderheit dieses Ortes hervorzuheben.


Aktuelle Bilder von Berlin gibt's hier:
http://www.deutsches-architektur-for...7&postcount=16

Geändert von Architektur-Fan (08.07.18 um 00:35 Uhr)
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.18, 09:07   #111
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.573
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Hochhäuser halte ich hier für falsch. Ebenso bin ich gegen das Freilassen der Brandmauern oder überhaupt gegen ein weiteres Mahnmal.

An den Checkpoint zu erinnern finde ich richtig, aber dies kann stadtverträglich geschehen und die starke Urbanität dieser Ecke sollte durch eine Reparatur weiter vorangebracht werden. Berlin ist trotzdem zerfleddert genug. Da muss man die Friedrchstrasse nur etwas nach Süden gehen oder in die Wilhelmstrasse schlendern und man kann schönstes Abstandsgrün geschmückt mit Pappbechern finden.

Hochhäuser zu bauen mit dem Ziel Provisorien, Brachen, Buden und Pissecken zu erhalten, dass empfinde ich als Hohn gegenüber jedem gutwilligen Städtebau.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.18, 11:55   #112
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.157
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Andere Kommentatoren haben es ja bereits angesprochen. Man erhält einen Teil der Freifläche, indem man einfach nicht die gesamte Fläche bebaut. Dazu bedarf es keiner Hochhäuser.


Aktuelle Bilder von der grandiosen Friedrichstrasse:
Friedrichstrasse südlich der Linden

Geändert von Architektur-Fan (08.07.18 um 12:53 Uhr)
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.18, 13:32   #113
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.452
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich finde die Idee von Chipperfield sehr gut. Denn mehr als eine in eine schnelle Visu umgesetzte Idee ist es bisher noch nicht, schliesslich war das ja sowas wie ein Ideenfindungstreffen und kein ausgeschriebener Wettbwerb. Hochhäuser haben in der Friedrichstrasse eigentlich seit den 20er Jahren Tradition. Auch wenn der Entwurf von Mies van der Rohe seinerzeit nicht umgesetzt wurde. Sowie auch der Versuch an gleicher Stelle einen über 200 m Turm zu bauen in den 90er Jahren scheiterte. Unweit hatte auch die DDR mit dem Bau des IHZ einen weitsichtbaren Akzent an der Friedrichstrasse gesetzt. Auch ringsum den Checkpoint ist eine Anzahl Berlins bester Hochhäuser zu finden, vom Axel-Springer HH über die Turmhäuser der IBA bishin zur Banane von Sauerbruch/Hutton. Von daher wäre ein HH dort bestimmt nichts aussergewöhnliches. Ein HH dort wäre im Gegenteil ein Anknüpfen an eine Tradition, die das moderne Baugeschehen im Westen und den USA immer zum Vorbild hatte.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.18, 14:17   #114
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.157
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Camondo Beitrag anzeigen
Hochhäuser haben in der Friedrichstrasse eigentlich seit den 20er Jahren Tradition. Auch wenn der Entwurf von Mies van der Rohe seinerzeit nicht umgesetzt wurde.
Der Entwurf von Mies van der Rohe aus den 20er Jahren sollte an der Stelle umgesetzt werden, wo heute das Spreedreieck steht. Zwischen dem Spreedreieck und dem Checkpoint Charlie befinden sich stattliche 1,5 km Wegstrecke, was bedeutet, daß es sich um zwei unterschiedliche Orte in dieser Stadt handelt.

Nur, weil am Spreedreieck Hochhäuser Tradition haben, gilt diese Tradition noch lange nicht für die südliche Friedrichstadt und den Checkpoint Charlie.
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.18, 17:33   #115
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.452
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
Für mich ist es die Friedrichstrasse und nicht 2 unterschiedliche Orte, auch wenn die Strasse unterschiedliche Abschnitte hat. Die bereits vorhanden Hochhäuser in der südlichen Friedrichstaat hatte ich ja bereits aufgezählt, wenn dir das nicht genügt, sorry. Vielleicht bist du da nicht ortskundig genug.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.18, 17:43   #116
DerBe
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 690
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
Nicht zu vergessen die Hochhäuser am südlichen Ende der Friedrichstrasse. Die liegen etwa 400 - 500 Meter entfernt vom Checkpoint. Zählen die auch nicht zur südlichen Friedrichstadt?
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.18, 18:39   #117
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.479
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Rotes Rathaus Beitrag anzeigen
Hochhäuser halte ich hier für falsch.
Es kommt darauf an, wie sie mit der restlichen niedrigeren Bebauung verknüpft werden. In diesem Bereich der Friedrichstraße ist kaum etwas alt - wurde ja alles für die Mauer abgerissen, wenn nicht im Krieg zerstört. Doch selbst etwa das Charite-Hochhaus in der Nähe viel älterer Bauten empfand ich als nicht sehr störend - wenn es nicht gerade eine sonst stimmige Altstadt ist...

Anders beim Gag eines Baus über der Straße, besonders wenn dieser sonst nichts Originelles vorweist. So ein Hochhaus stand mal in der Nähe der Gedächtniskirche - wurde ohne Verlust abgerissen.

Fazit: Hochhäuser um das Checkpoint - mit Vorsicht und Integration in bestehende Strukturen ja, aber nicht so, dass nur das Brechen dieser Strukturen als Besonderheit verkauft wird.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.18, 19:12   #118
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.452
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
... Anders beim Gag eines Baus über der Straße, besonders wenn dieser sonst nichts Originelles vorweist. So ein Hochhaus stand mal in der Nähe der Gedächtniskirche - wurde ohne Verlust abgerissen....
Nun darüber kann man durchaus geteilter Meinung sein, weil gerade diese Häuser mit Strassenüberbauung sehr rar gesäht sind und eher zu einer unter Schutz gestellten Kategorie gehören sollten. Der dort enstandene Sockelbau des Upper West vermag mich nicht wirklich zu überzeugen.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.18, 19:45   #119
Architektenkind
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 495
Architektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfach
^ Ach, der Breitscheidplatz ist schon ganz gelungen. Sonst gebe ich Dir Recht: Ein Hochhaus über der Straße wäre tatsächlich eine neue Seltenheit in der Stadt. Kommt natürlich darauf an, wie das Umfeld gestaltet wird. Ein Platz seitlich des Hochhauses (vielleicht mit einer Freiluft-Ausstellung zur Geschichte des Ortes), sonst geschlossener Blockrand – das würde mir gefallen. Das Hochhaus allein zwischen Brandwänden und leeren Grundstücken – das nun weniger.
__________________
"Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin." Thomas Brasch
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.18, 02:02   #120
HarrySeidler
Mitglied

 
Benutzerbild von HarrySeidler
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 168
HarrySeidler ist ein hoch geschätzer MenschHarrySeidler ist ein hoch geschätzer MenschHarrySeidler ist ein hoch geschätzer MenschHarrySeidler ist ein hoch geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
In diesem Bereich der Friedrichstraße ist kaum etwas alt - wurde ja alles für die Mauer abgerissen, wenn nicht im Krieg zerstört.
Na ja, direkt an der Kreuzung Friedrichstraße/Zimmerstraße steht dieser mehrfach erweiterte und umgebaute Altbau von 1732, der also "Nachbar" des Hochhauses wäre:


© Landesdenkmalamt Berlin, Archiv, Bittner

Beschreibung in der Denkmaldatenbank hier.

Auch im Umfeld Zimmerstraße und an der Kreuzung Friedrichstraße/Kochstraße finden sich besondere Vertreter von Jugendstil, Neuer Sachlichkeit und andere Bauten der Jahrhundertwende.
__________________
Alle Abbildungen, falls nicht anders ausgewiesen, stammen von mir (© HarrySeidler).
HarrySeidler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:17 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum