Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart > Stuttgarts Speckgürtel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.18, 19:34   #1
eisenbahn.tv
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 12.05.2017
Ort: Kleinheppach
Beiträge: 11
eisenbahn.tv wird schon bald berühmt werdeneisenbahn.tv wird schon bald berühmt werden
Abriss Rathaus Kleinheppach

..in den letzten drei tagen wurde das alte Rathaus aus dem Jahr 1850 von Kleinheppach abgerissen.

Ich habe es im Video dokumentiert:

Video auf Youtube

Es soll ein Neubau mit vielen (teuren) Wohnungen, einer Arztpraxis und (wieder) einem Steinzeit-Museum entstehen.

Gab extrem Ärger, da die Kleinheppächer ihr Rathäusle sehr gemocht haben. Kurz vor knapp - um einen Bürgerentscheid abzuwenden, wurden die Architekten genötigt an der Straßenfront ein "look-a-like" zu entwerfen.

Im Prinzip ist es der schwäbische Klassiker: Ortsbildprägend und deshalb Denkmalschutz? Nicht wenn die Gemeinde mit dem Bauplatz Geld verdienen will. Ja, das alte Rathäusle war malad, von allerlei Getier zerfressen und laut Statiker kurz vor dem Selbsteinsturz, aber da kann man schon fragen, wer es so verlottern lassen hat. Der Trick ist ja hier überall bekannt und mehrfach praktiziert: Dach aufmachen, warten und dann stellt der Denkmalschutz schon früher oder später "keine erhaltenswerte Substanz" fest...
eisenbahn.tv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.18, 22:19   #2
Sapperlott
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.05.2015
Ort: Schtuagrd
Beiträge: 430
Sapperlott ist ein LichtblickSapperlott ist ein LichtblickSapperlott ist ein LichtblickSapperlott ist ein LichtblickSapperlott ist ein LichtblickSapperlott ist ein LichtblickSapperlott ist ein Lichtblick
Jupp, aber nur bei der öffentlichen Hand oder wenn selbige Interesse an dem Neubau hat!

Für den "kleinen Mann" läuft's genau umgekehrt, da verhindert der Denkmalschutz erst eine sinnvolle Nutzung mit irrwitzigen, finanziell völlig weltfremden Auflagen wie z.B. hinterlüfteter Fassade nach EnEV für Wohnraumnutzung und Mindestdeckenhöhe bei gleichzeitig vorgeschriebener Bodendämmung und solange da noch ein einziger verfaulter Balken aufrecht steht, wird gar nichts platt gemacht.
Sapperlott ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:05 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum