Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Dresden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.15, 22:03   #241
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.763
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
^ der neue BauBM hält sich noch waage in seinen Äusserungen. Da braucht man noch nichts draus zu deuten - er braucht erstmal Zeit zur Verständnisbildung für die Dinge.


Beräumungsarbeiten am Palaisplatz (Hofbereich) - mittlerweile abgeschlossen



Blick durchs Wallgässchen zur eingerüsteten Königstrasse 6 - Farberneuerung



Theresienstrasse 13 - nach längerer Gerüstzeit nun in frischer, aber gleicher Farbe



Kitasanierung "Dreikönigskinder" - Oberer Kreuzweg 1 - fertig
(DDR-Plattenbau)
zuletzt in Post 127



Schlussimpression aus dem Staudengarten an der Reichs... ähm .. Staatskanzlei
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.15, 10:27   #242
Tobschi
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Tobschi
 
Registriert seit: 19.12.2014
Ort: Dresden
Alter: 28
Beiträge: 318
Tobschi könnte bald berühmt werden
Die Hauptstraße 21 neben der Dreikönigskirche ist inzwischen auch abgerüstet.



Im EG eröffnet demnächst wohl ein Möbelantiquariat, wenn ich es richtig gesehen habe.
__________________
Fotos, wenn nicht anders angegeben, von mir.
Tobschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.15, 21:31   #243
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.763
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
^ ja, man hat doch die farbliche "Angstvariante" umgesetzt, also nicht einen kräftigen Weinrotton wie die Nachbarbauten, aber so sieht es dementsprechend auch eher langweilig aus und weniger zum Hingucken. Geschmackssache. Es bleibt ein klassischer und auch gelungener Bau der Wiederaufbaujahre nach dem Krieg.

Positiv ist auch der baldige Einzug eines Möbelhändlers in die große Ladenfläche am Eck. Neu sind die blechernen Dachgauben. (Vorzustand)


^ man wollte wohl keinen allzugroßen Kontrast zur Dreikönigskirche riskieren, denn der neue Farbton passt sich dem des Kirchbaus an

v Hofansicht, wo noch einiges zu machen ist. Das alte Gelb schimmert noch durch.



benachbarter Kräutergarten am Societätstheater - mit Barockpavillon am Point de Vue

__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.15, 21:27   #244
Chris1988
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 1.556
Chris1988 sorgt für eine nette AtmosphäreChris1988 sorgt für eine nette AtmosphäreChris1988 sorgt für eine nette Atmosphäre
Wigardstraße 21

http://www.sz-online.de/nachrichten/...n-3228428.html

Die Behr'sche Villa(1824-1832) soll saniert werden. Außerdem sollen 2 Neubauten auf dem Grundstück entstehen.
Es liegt eine Bauvoranfrage vor.
Chris1988 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.15, 21:37   #245
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.763
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
^ na da kann sich folgender bekannte Bauträger mal so richtig ins Zeug legen:

dreiseitige Plakatierung am Grundstück - scheint wohl doch ernst zu sein:
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.15, 21:44   #246
Christian84DD
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Christian84DD
 
Registriert seit: 12.01.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 774
Christian84DD sorgt für eine nette AtmosphäreChristian84DD sorgt für eine nette AtmosphäreChristian84DD sorgt für eine nette Atmosphäre
Schön das es hier an der Ecke mal weiter geht. Ich hatte schon die Befürchtung Stadt oder Land hocken auf dieser Fläche für einen eventuellen Regierungsbau.
Wobei sich meine Freude beim lesen von "Gamma" doch etwas zurückhält bei den Neubau-Referenzen. Aber abwarten und Tee trinken, mal sehn was kommt.
Christian84DD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.15, 00:16   #247
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.763
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
herbstliche Aleearchitektur absolutistischer Art
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.15, 23:10   #248
Chris1988
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 1.556
Chris1988 sorgt für eine nette AtmosphäreChris1988 sorgt für eine nette AtmosphäreChris1988 sorgt für eine nette Atmosphäre
Aktuelle Stimmen zum Narrenhäusel

Zitat:
Dresden - Bekommt die Dresdner Innenstadt einen weiteren Baustein ihres historischehrwürdigen Gesichts zurück?

An der Augustusbrücke soll das Narrenhäusel wieder aufgebaut worden. Der Verein „Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden“ lieferte den Vorschlag, SPD und CDU unterstützen die Idee.

Stadtrat Hendrik Stalmann- Fischer (22, SPD) stellte jetzt den SPD-Antrag vor: „Das Narrenhäusel könnte ein verbindender Mosaikstein zwischen Altstadt und Neustadt sein.“

Laut Fraktions-Geschäftsführer Thomas Blümel (50, SPD) könnte der Antrag noch in diesem Jahr in den Geschäftsgang gehen, im ersten Quartal 2016 wäre der Antrag beschlussreif. Und auch die CDU-Fraktion unterstützt die Idee.

„Auch wir stehen dem Wiederaufbau des Narrenhäusels positiv gegenüber und habendas intern bereits wohlwollend diskutiert“, so Stadtrat Gunther Thiele (42, CDU).

Das Narrenhäusel wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und 1950 abgerissen, wurde von Hofnarr Joseph Fröhlich bewohnt.
https://mopo24.de/nachrichten/dresde...s-neubau-22916

Aber der neue Bau-Bürgermeisters will erstmal prüfen, ob es gerechtfertigt ist es wiederzuerrichten.

Zitat:
Stadt will historische Bedeutung erst prüfen

Dresden – Es gibt einen Investor, der 3 Millionen Euro in den Wiederaufbau des „Narrenhäusel“ stecken würde, Stadträte sehen das positiv. 4800 Dresdner haben sich per Unterschrift bereits dafür ausgesprochen.

Doch das Rathaus lässt mit einem Gutachten erst mal prüfen, ob das Wohnhaus von Hofnarr Fröhlich aus dem 18. Jahrhundert historisch überhaupt so bedeutend ist, dass es einen Wiederaufbau rechtfertigt!

„Das Narrenhäusel am ursprünglichen Platz wäre eine Alternative neben anderen. Es ist eine politische Entscheidung, ob man das Haus dort haben möchte. Aber ich stelle mir historische neben modernen Gebäuden spannend vor“, so der Baubürgermeister.
http://www.bild.de/regional/dresden/...0730.bild.html

Geändert von Chris1988 (03.11.15 um 23:25 Uhr)
Chris1988 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.15, 10:20   #249
Odysseus
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 733
Odysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiell
Dass die Stadt jetzt scheinbar versucht, an Neustädter Ufer in windeseile eine Neubebauung durch alle Instanzen zu drücken, zeigt doch wieder, wie seltsam die Situation in dieser Stadt ist. Natürlich sollen es riesige Blöcke werden, natürlich wird von spannenden modernen Kontrasten gesprochen.

Während aktuell fast alle anderen Städte zumindest in ihren Kernbereichen zunehmend auf eine Rückbesinnung auf die historischen Strukturen der europäischen Stadt setzen, und da sind ja durchaus Städte wie z.B. Frankfurt dabei, bei denen dies nicht gerade zu erwarten war, knallt man in Dresden munter weiter Kiste an Kiste in die Innenstadt. Als hätte man aus dem fehlgeleiteten Wiederaufbau nach dem Krieg null gelernt. Erst der Postplatz, nun scheint es am Neustädter Markt weiter zu gehen. Man wurde wohl unrihig, weil sich doch so viele Menschen für die Reko des Narrenhäusle aussprechen. Und da man wohl einen zweiten Neumarkt fürchtet wie der Teufel das Weihwasser muss es nun wohl ganz schnell gehen.

http://www.neumarkt-dresden.de/pdf-d...lan715.2-2.pdf

Was stimmt nur nicht mit dieser Stadt, dass man so aktiv gegen den Willen der eigenen Bevölkerung agiert?
Odysseus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.15, 13:22   #250
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.175
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Den Willen der Bevölkerung kennen wir zugegebenermaßen nicht. Viele Leute fänden es sicherlich schön, wenn das Narrenhäusel wieder erstünde. Ich wüsste keinen Grund, warum man vehement dagegen sein sollte. Aber die übergroße Mehrheit interessiert solche Fragen leider überhaupt nicht. Damit müssen wir leben.

Ich denke eher, hier fühlen sich einige in ihrer Berfusehre gekränkt. Anscheinend will man sich im SPA nicht das Heft aus der Hand nehmen lassen und seine eigene Version gegen die GHND durchdrücken.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.15, 15:51   #251
arnold
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Chemnitz/ Wien
Alter: 31
Beiträge: 553
arnold ist im DAF berühmtarnold ist im DAF berühmt
Sofern die beiden Blöcke kleinteilig bebaut werden, kann ich mit diesem Entwurf sehr gut leben. Das Narrenhäusel an sich finde ich jetzt nicht so prickelnd, dass es unbedingt wieder kommen muss... Dann schon lieber das Neustädter Rathaus. Vom Neustädter Markt würde man das Narrenhäusel doch eh nicht sehen.

Was gar nicht geht ist nur ein oder zwei Gebäude pro Block - soweit ich das Beurteilen kann, ist das aber zumindest laut Rahmenplan eh nicht vorgesehen. Dort wirkt es so, als seien die beiden Blöcke in mehrere Einzelgebäude unterteilt.
arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.15, 16:04   #252
Christian84DD
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Christian84DD
 
Registriert seit: 12.01.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 774
Christian84DD sorgt für eine nette AtmosphäreChristian84DD sorgt für eine nette AtmosphäreChristian84DD sorgt für eine nette Atmosphäre
Auf das Narrenhäusel verzichten, nein besser nicht :-). Ich hoffe das es kommt und es ein kleiner Funken wird, der auf Investoren und Dresdner überspringt um somit mehr Intresse an der weiteren "rekonstruktion" des Neust. Marktes zu erzeugen. Das Neust. Rathaus könnte dann als 2tes wichtiges Gebäude rekonstruiert werden.

Die Plannungen der Stadt finde ich nicht wirklich aussagekräftig, irgendwie nen paar Klötze auf die Freiflächen gestellt und fertig war die Plannung!
In Punkte Kleinteiligkeit würd ich nicht im geringsten auf die Stadt setzten, dass Sie diese vorschreibt oder wenigstens fördert. Man muss sich nur den Neubau auf der Haupstrasse ansehen, feinste Klotzarchitektur, nix mit kleinteilig. Ebenso der rest der Stadt, nur Klötze, die einzigen kleinteiligen Quartiere sind um den Neumarkt entstanden und das nur durch sehr viel privaten Druck durch die GHND.

Ich kann nur hoffen das bevor am Neust. Markt die großen Freiflächen bebaut werden erstmal die Flächen auf Altstädter Seite dran sind und sich bis dahin auch eine größere Sensibilität der Investoren und Verwaltung gegenüber des Neust. Marktes entwickelt hat.
Christian84DD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.15, 16:38   #253
Arwed
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Arwed
 
Registriert seit: 02.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 406
Arwed ist im DAF berühmtArwed ist im DAF berühmt
@Odysseus
Von einer Planung der Stadt "in Windeseile" kann doch nun wirklich nicht die Rede sein. Der Entwurf des Rahmenplanes steht seit einiger Zeit im Ratsinformationssystem. Link: http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=10292
Eine Überarbeitung dieser Planung steht spätestens seit der Dresdner Debatte zur Inneren Neustadt im Raum. Davon einmal abgesehen - schnell geht in unserer Stadtverwaltung überhaupt nichts ;-)

Der vorliegende Entwurf des Rahmenplanes lässt mich nun wirklich nicht jubeln. Es scheint mir aber wohl die realistischste Perspektive aufzuzeigen. Ideen wie die Untertunnelung des Neustädter Marktes wurden behandelt und aus m.E. nachvollziehbaren Gründen verworfen. Außerdem darf man einen Rahmenplan keinesfalls mit einem B-Plan verwechseln. Beim Rahmenplan ist alles im Detail noch formbar. Im konkreten Fall wäre das Narrenhäusel auf jeden Fall noch einplanbar. Eine gegliederte Bebauungskante am Elbufer ist in dieser Bearbeitungsstufe m.E. noch nicht darstellbar. Insofern halte ich die letzte Pressemitteilung der GHND für reine Stimmungsmache, um für das Gelingen ihrer Onlinepetition für das Narrenhäusel zu werben.
Arwed ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.15, 00:01   #254
arnold
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Chemnitz/ Wien
Alter: 31
Beiträge: 553
arnold ist im DAF berühmtarnold ist im DAF berühmt
^^ Auch hier nochmal naja 😉 auch wenn die neuen Gebäude in der Hauptstraße nicht besonders gelungen sind, so sind sie doch zumindest zur Hauptstraße hin kleinteilig. Auf relativ kleiner Distanz sind zwei unterschiedliche Gebäude entstanden. Von daher schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Zum Narrenhäusel: Architektonisch wertvoll erscheint es mir nicht. Hier könnte man aber doch prüfen, inwieweit an der Köpckestraße Rekonstruktionen möglich wären. Für den Neustädter Markt scheinen mir diese sinnvoller.
Die einheitliche Front der Baublöcke zur Elbe finde ich sehr angenehm. Gerade durch Hotel und Blockhaus ist diese Front bisher eh schon zu chaotisch.
arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.15, 09:22   #255
Christian84DD
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Christian84DD
 
Registriert seit: 12.01.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 774
Christian84DD sorgt für eine nette AtmosphäreChristian84DD sorgt für eine nette AtmosphäreChristian84DD sorgt für eine nette Atmosphäre
^Kleinteilig zur Hauptstraße, leider nicht, siehe Post4. Für beide Baukörper zur Haupstraße hin nur eine Fassade, nix mit kleinteilig (die unterschiedlichen Farben mal ungeachtet). Dazu noch sehr klobig in Anlehnung an die Platten statt "filigraner" und damit in Anlehnung an die erhaltenen Altbauten.
Finde ich hier besonders schade weil es auch eine moderne aber kleinteilige Variante gab welche sich mehr an die Bebauung des Barockviertels anlehnte statt an die Plattenbauten. Und gerade bei den Plattenbauten sind wir uns doch alle einig das Sie das Bild vom Neust. Markt am meisten verschandeln, warum baut man dann Neubauten in Anlehnung an diese?!?!

Vlt. ist das Narrenhäusel Architektonisch nicht so wertvoll wie das Jap. Palais oder z.B. das Finanzmin. aber doch ein wichtiger Baustein im Bild des Neustädter Elbufers.
Das NH hat eher die Aufgabe (aus heutiger Sicht) eine neue Verbindung zw. Altstadt und Neustadt zu schaffen. Mit gesichtlosen Blöcken wie Sie in den "Plannungen" sind wird das nicht zu schaffen sein eine bessere Anbindung der Brücke mit dem Markt passt da schon eher und diese schafft das NH.
Die chaotische Wirkung ist wohl eher geschmackssache, ich find es immer beruhigend auf der Brühlschen Terasse zu stehen und hinüber zu blicken (Augen nach unten, Richtung Elbwiesen gerichtet, die Platten gekonnt dabei ignoriert :-) ), ein zu verbautes Elbufer würde mir dort nicht gefallen.
Christian84DD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:50 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum