Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.14, 17:32   #1
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.509
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Ex-Piederstorfer-Areal Perlach (1.300 WE) [in Planung]

http://www.tz.de/muenchen/stadt/boge...t-3672115.html

1300 neue Wohnungen am Karl Marx-Ring (Neuperlach) auf der ehemaligen Kiesgrube, bis 2020 sollte alles fertig sein. Auch Hochhäuser sind im Gespräch.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.14, 03:11   #2
ProSkyscrapers
Mitglied

 
Benutzerbild von ProSkyscrapers
 
Registriert seit: 29.11.2011
Ort: München
Alter: 36
Beiträge: 113
ProSkyscrapers sitzt schon auf dem ersten Ast
oh toll ... wer möchte schließlich nicht in Neuperlach wohnen
__________________
PRO DRITTE STARTBAHN - Es ist noch nicht vorbei!!!
ProSkyscrapers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.14, 07:02   #3
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.261
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Wenn du darauf anspielst: Neuperlach ist x-mal besser als sein Ruf. Die Quote an Eigentumswohnungsbesitzern ist relativ hoch. Das Viertel ist bezogen auf die Altersverteilung gut durchmischt. Migranten gibt es hier nicht mehr als im München-Durchschnitt. Von den Bewohnern her ist z.B. Neuperlach wirklich sehr sehr viel angenehmer als die neueren Sozialutopien in Riem oder was wahrscheinlich in den größeren Kasernen entstehen wird. Ich würde fast sagen, dass die in einer Wohnung lebende sich selbst finanzierende Mittelschicht in Neuperlach sehr stark ist.

Natürlich wird man auf dem aktuell geplanten Gebiet die übliche Münchener Sozialpolitik anwenden, was es dem wohnungssuchenden Normalo nicht einfach machen wird.
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.14, 12:24   #4
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.509
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
@proskyscrapers: typisch, Hauptsache man hat wieder was zum meckern. Den meisten wird es ziemlich egal sein wo sie wohnen, wenn sie nach jahrelangem verzweifelten Suchen in München endlich mal ne Wohnung haben...Isek muss ich vollkommen zustimmen, Neuperlach ist weit besser als vieles Andere was hier so neu entsteht.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.14, 21:21   #5
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.473
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Die Kritik von proskyscrapers finde ich durchaus berechtigt. Hochhäuser innerhalb des mittleren Rings sind quasi tabu, aber in den Trabantenstädten offenbar voll in Ordnung. Ich habe den Eindruck, dass man nach Abschluss der Gentrifizierungsphase in den Innenstadtvierteln jetzt wieder mit dem Städtebau der 1970er weitermacht.
Das finde ich schade - neuer Wohnraum ist gut und wichtig, aber bitte auch in attraktiven Zentrumslagen und nicht nur am Stadtrand.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.14, 21:26   #6
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.734
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Die Logik lautet dann also, dass man auch außerhalb des Zentrums nichts bauen darf weil im Zentrum auch nichts gebaut wird?
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.14, 21:28   #7
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.473
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Äh nein, die Logik ist genau andersrum... mich stört vor allem die Doppelmoral. Etwas das in Neuperlach voll in Ordnung ist, stellt im Zentrum einen Sündenfall dar.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.14, 18:12   #8
teleny
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 36
Beiträge: 58
teleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ständlerstrasse - Friedrich-Creuzer-Strasse - Friedenspromenade

Als im hessischen Exil lebender Münchner eine Frage / Denkanregung:

Ob der aktuellen Wohnungssituation ist es vermutlich nur begrüßenswert, wenn in öffentlich gut angebundener Lage neue und voraussichtlich bezahlbare Wohnungen entstehen.

Aber bedeutet eine Bebauung dieses Gebiets nicht automatisch, dass eine Verlängerung der Ständlerstrasse nach Osten erforderlich wird und liegt in der Folge nicht Nahe diese dann mit der Friedrich-Creuzer-Strasse (Verlängerung der Friedenspromenade) zu verbinden, was eine überregionale (bessere) Verbindung von Neuperlach bis Kirchtrudering/Riem bedeutet: Ständlerstrasse - Friedrich-Creuzer-Strasse - Friedenspromenade - Schwablhofstrasse - Rappenweg - viel-diskutiere-Umfahrung-von-Kirchtrudering - Am Mitterfeld - Messestadt-Riem.

Vermutlich macht es Sinn den Osten der Stadt besser von Nord-Süd zu vernetzen, aber wenn ich mich nicht täusche, fürchten die Anwohner der Friedenspromenade im schönen Waldtrudering seit langen, dass Waldtrudering stärker von Riem nach Neuperlach (und umgekehrt) befahren wird. Die viel-diskutierte Umfahrung Kirchtrudering spielt hierbei m.W. auch eine Rolle... wer weiß Näheres? Vielleicht liege ich ja ganz falsch...
teleny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.14, 09:31   #9
derzberb
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von derzberb
 
Registriert seit: 29.10.2013
Ort: München
Beiträge: 312
derzberb wird schon bald berühmt werdenderzberb wird schon bald berühmt werden
kann mir nichr vorstellen, dass man die friedenspromenade in so ein projekt einbinden will. würde mir als anwohner auch nicht gefallen
derzberb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.15, 12:17   #10
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.151
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Ex-Piederstorfer-Areal Perlach [in Planung]

Zitat:
Planungskonzept für ehemalige Kiesgrube Piederstorfer ausgewählt

(28.7.2015) An der Nahtstelle zwischen Trudering und Neuperlach entsteht auf einer Fläche von 12,8 Hektar ein neues Wohngebiet mit 1.300 Wohnungen. Mit der Entwicklung des Areals soll der Siedlungsrand am Truderinger Wald sowie der Übergang zwischen der kleinteiligen Bebauung Truderings und der großformatigen Bebauung Neuperlachs städtebaulich und landschaftsplanerisch qualitätvoll definiert werden.

Am 21. Juli hat ein Beratergremium nun für diese Aufgabe das Planungskonzept des Büros Riegler Riewe Architekten aus Graz mit yellow z Berlin und lad Landschaftsarchitektur Diekmann aus Hannover ausgewählt. Dem Beratergremium ist bereits ein städtebaulicher und landschaftsplanerischer Planungswettbewerb vorangegangen, welcher im Mai mit einer Preisgruppe aus drei Teilnehmern abgeschlossen wurde.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs und der Überarbeitungen werden vom 4. bis 14. August im Foyer des Referats für Stadtplanung und Bauordnung in der Blumenstraße 28b ausgestellt. Die Ausstellung wird am Dienstag, 4. August, um 18 Uhr durch Stadtdirektorin Susanne Ritter eröffnet.
Quelle: http://www.muenchen.de/.../Rathaus%2...20_%202015.pdf

Google Maps: https://goo.gl/maps/zTu9a
Beitrag in der SZ: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...biet-1.2590538

Und hier noch Informationen zum Siegerentwurf vom Mai 2015:

Zitat:
Kontext
Das Plangebiet des Wettbewerbs liegt an der Schnittstelle sehr unterschiedlicher Stadtbereiche. Im Südwesten Neuperlach als zusammenhängende Großsiedlung der 60er Jahre, gedacht und errichtet als eigenständiger Satellit “auf der grünen Wiese”. Im Nordosten die Einfamilienhausbebauung von Trudering als Erweiterung einer ursprünglich dörflichen Struktur. Von Norden kommend begrenzt die verlängerte Friedenspromenade das Plangebiet zum Waldtruderinger Forst. In diesem Vis-à-vis zum Landschaftsraum liegt eine zentrale (Wohn)Qualität des Ortes!







Die Kontextlinien der Bebauungen von Trudering und Neuperlach werden weitergeführt und im Plangebiet überlagert. Zusätzlich ergänzt der Entwurf wichtige Wegeverbindungen auf direkte Weise und integriert das Mercure-Hotel und das Heizkraftwerk am Karl-Marx-Ring. Dieses aus dem Bestand abgeleitete Liniennetz bildet das Grundgerüst des städtebaulichen Layouts. Der Bereich des Kieswerks wird weitgehend von Bebauung freigehalten. Der östlich an das Areal grenzende Landschaftsraum verdichtet sich an hier zu einem zentralen Quartierspark und öffnet aus dem neuen Quartier heraus den Blick nach Westen in die offene Landschaft.
Quelle: http://yellowz.net/projekte/2015/muenchen/
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 10:11   #11
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.151
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
SZ-Beitrag zum von Demos und Büschl organisierten Wettbewerb:

- zwei Wohntürme mit (den üblichen) 15 Geschossen sollen entstehen
- ein großer Park ist geplant, der auch andere Bewohner aus der Umgebung anziehen soll
- insgesamt 19 Büros haben Entwürfe eingereicht, darunter auch Geotz Castorph http://www.goetzcastorph.de/?WETTBEWERBE

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...rube-1.2596193
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 10:17   #12
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 466
Schachbrett sitzt schon auf dem ersten Ast
Interessant:

Der Erstplatzierte Entwurf hatte in der ersten Runde eine viel höhere Dichte, Folge:
Die Planung musste nochmal "nachgebessert" werden.
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.15, 12:15   #13
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.151
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...tand-1.2753846

Die Anwohner aus der Truderinger Niederalmstraße befürchten durch das Neubaugebiet einen "Blick auf hohe Mauen" und ein Verkehrschaos.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.17, 13:54   #14
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.238
Munich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer Mensch
Auch hier hat der Stadtrat Heute die 1.300 WE gebilligt: https://ru.muenchen.de/2017/135/In-N...ohnungen-73814
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.17, 18:55   #15
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.238
Munich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer Mensch
Schöne Visualisierungen auf der Yellow Z Seite. 2018 soll es losgehen: http://yellowz.net/friedrich-creuzer-strasse-muenchen/
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:22 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum