Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.13, 11:31   #16
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.421
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Wie Patrizia das Projekt angeht, macht einen sehr guten Eindruck. Ein schlechter Entwickler würde die industrielle Vergangenheit des Grunds wohl eher vertuschen oder zumindest ignorieren. Stattdessen nimmt der Entwickler (wie schon Hochtief beim Wildparkviertel) den industriellen Hintergrund als Alleinstellungsmerkmal auf.

Das Projekt könnte Gerresheim Süd aus dem Dornröschenschlaf küssen.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.13, 13:01   #17
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.516
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Bleibt der eindrucksvolle gläserne Turm mit dem Signet eigentlich auch stehen?

Wenn man diesen Turm renoviert, könnte diese weithin sichtbare Landmarke ja auch als weiteres Wahrzeichen für das Viertel dienen.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.13, 18:28   #18
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.953
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
^Ja, bleibt er.
Er steht, wie auch die beiden anderen Gebäude daneben, die man auf meinen Fotos sehen kann, das Kesselhaus und die Energiezentrale: http://abload.de/img/img_1782rekgx.jpg, unter Denkmalschutz

Zitat aus der Patrizia-Pressemeldung:
Zitat:
Die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude, wie das Kesselhaus, die Energiezentrale und der knapp 50 Meter hohe Wassserturm werden zeitgemäß saniert und in das Stadtquartier integriert.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.14, 12:14   #19
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.953
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Mehr Wohnungen geplant

Jetzt werden statt der bisher vorgesehenen 580 Wohneinheiten 1400 geplant, davon 400 öffentlich gefördert:
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/...-aid-1.3969210
http://www.derwesten.de/staedte/dues...id8880040.html
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.14, 12:23   #20
nospam
U-Bahn-Enthusiast
 
Benutzerbild von nospam
 
Registriert seit: 12.01.2009
Ort: Düsseldorf-FL
Alter: 40
Beiträge: 491
nospam ist im DAF berühmtnospam ist im DAF berühmt
Weiss jemand, ob da die übliche Vorortbebauung in hintereinander gestaffelten Gebäuderiegeln oder eine anständige, städtische Blockrandbebauung geplant ist?
nospam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.14, 14:34   #21
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.421
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Das wird wohl eine mittelgroße Blockrandbebauung mit vier bis fünf Geschossen. Eindrücke hier:

http://www.glasmacherviertel.de/index.php
http://i1.ytimg.com/vi/qbySw3iPWck/maxresdefault.jpg

Die Dichte ist für Gerresheim durchaus angemessen, denke ich.


1400 Wohnungen sind allerdings eine Menge! Die 600.000 Einwohner-Marke wird Düsseldorf nmE demnächst weit hinter sich lassen, bei all den neuen Wohneinheiten in den unzähligen Projekten. Zuletzt wuchs Ddf um etwa 3.000 Personen jährlich netto – dieser Wert könnte deutlich ansteigen.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.14, 14:40   #22
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 32
Beiträge: 558
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Patrizia hat auf ihrer Website eine neuere Visualisierung veröffentlicht:


Quelle: Patrizia
Hoster: abload.de
__________________
Bilder, wenn nicht anders angegeben, von mir. Sie stehen in diesem Fall unter einer Creative Commons Lizenz.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.14, 14:58   #23
nospam
U-Bahn-Enthusiast
 
Benutzerbild von nospam
 
Registriert seit: 12.01.2009
Ort: Düsseldorf-FL
Alter: 40
Beiträge: 491
nospam ist im DAF berühmtnospam ist im DAF berühmt
Ein tolles Projekt. Vernünftiges Maß an Bebauung und über die S-Bahn (8 Minuten bis Hbf) und die 703 (als Bummelbahn durch die ganze Stadt) vernünftig an die Innenstadt angebunden.

PS: Wenn erstmal der Boden saniert ist.. PAK, CKW, Arsen, Blei, Cadmium im Boden. Einen Gemüsegarten für die kleine Familie würde ich dort nicht anlegen. Investor zahlt angeblich. Gerresheimer AG als Verursacher ist raus?

Geändert von nospam (17.01.14 um 15:26 Uhr) Grund: PS
nospam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.14, 16:59   #24
LKW-Thom
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.07.2007
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Beiträge: 55
LKW-Thom hat die ersten Äste schon erklommen...
Was mir an der Visualisierung nicht gefällt ist der fehlende Glashütte Turm, weiss jemand ob der noch abgerissen werden soll? Als Landmarke und weithin sichtbares Markenzeichen für das Glasmacherviertel sollte er unbedingt erhalten bleiben.
LKW-Thom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.14, 17:17   #25
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.953
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
^ Keine Angst, der bleibt natürlich stehen (ist ja auch Denkmalgeschützt)!

Zitat aus dem RP-online-Artikel:
Zitat:
Wahrzeichen für das neue Viertel ist der gläserne Wasserturm mit dem blauen G, der in die Bebauung einbezogen wird ebenso wie die ehemalige Elektrozentrale und das Kesselhaus.
Alle drei stehen unter Denkmalschutz.
Zitat aus dem derwesten.de-Artikel:
Zitat:
Der unter Denkmalschutz stehende Glasturm im östlichen Wohnquartier wird in die Wohnbebauung entlang der Torfbruchstraße eingebunden.
Das er auf der Visualierung nicht zu sehen ist, liegt daran, dass er weiter rechts ist (nach Norden - Richtung BAUHAUS).
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.14, 17:43   #26
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.421
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Zitat:
Zitat von nospam Beitrag anzeigen
Investor zahlt angeblich. Gerresheimer AG als Verursacher ist raus?
Meine Vermutung: Patrizia hat die Bodensanierung übernommen und einen entsprechend niedrigen Kaufpreis für das Grundstück gezahlt.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.14, 19:42   #27
Logic24
Mitglied

 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Heinsberg
Alter: 26
Beiträge: 101
Logic24 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich finde das Projekt auch sehr schön und verfolge es auch schon lange. Man kann sich über dieses Projekt nicht beschweren bis jetzt zumindest. Schließlich wird dadurch ja auch der Stadtteil Gerresheim profitieren. Komisch ist aber das die Wohnungszahlen sich immer wieder ändern.
Logic24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.14, 20:24   #28
Andy429
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.01.2012
Ort: Duisburg
Beiträge: 45
Andy429 hat die ersten Äste schon erklommen...
Die Wohnungszahlen haben sich geändert, da jetzt statt Gewerbe/Büros mehr Wohnungen angelegt werden. Der Investor hat wohl gemerkt, dass in solchen Lagen sich Büros eher schwer vermarkten lassen. Schon in Lagen, die weitaus näher am Zentrum sind, wie in Flingern an der Grafenberger Allee, sind bedeutende Leerstände zu verzeichnen.
Andy429 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.14, 14:36   #29
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.476
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
WAZ: Wünsche für den Stadtteil

Die WAZ berichtete gestern, dass die Interessengemeinschaft Gerresheim-Süd vor der heutigen Infoversammlung einige Wünsche für das Viertel vorstellte: Neben Wohnungen Gewerbe und kulturelle Einrichtungen wie eine Stadtteilbücherei oder ein Glasmuseum. Die L 404 soll auf keinen Fall vierspurig ausgebaut werden, weil sie dann den Stadtteil durchtrennen würde; es wird eine P+R-Anlage angeregt.

Ein Glasmuseum - wer soll den Betrieb finanzieren? Ich glaube nicht, dass ein abseits liegendes Museum ohne besondere Anziehungswirkung (wenn nicht gerade eine Römische Glashütte oder Ähnliches vor Ort gefunden wurde) viel Sinn hat - Kosten, bei den kaum ein Besucher sich in die entlegene Vorstadt verirren wird. Dass die Baudenkmäler erhalten und möglichst genutzt werden sollen, ist hingegen klar.

Ich glaube außerdem nicht, dass Büros dort Sinn haben, wenn der Trend in die Richtung Innenstadt geht und selbst näher gelegene Standorte massiv deoffice'siert (in Wohnungen umgewidmet) werden - vielleicht irgend eine Lagerhalle, wenn gerade solche zu den Träumen der Interessengemeinschaft gehört?
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.14, 08:15   #30
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.476
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^ Die WAZ berichtete vor anderthalb Stunden über die Veranstaltung am Mittwoch - am stärksten wurde der vierspurige Straßenausbau kritisiert. Es wurde auch ein Bürgerzentrum gefordert, in den Planungen von 2008 waren kulturelle Einrichtungen in den denkmalgeschützten Bauten vorgesehen - Bonin verwies auf die wirtschaftlichen Aspekte.
Künftig soll die Stadtbahn U73 am Bahnhof halten.

----

Die RP veröffentlichte vorgestern ihren Bericht über die Infoveranstaltung. Eine Projektleiterin des Unternehmens Patrizia versprach, bis Herbst gemeinsam mit der Stadt zu prüfen, wie weit Baudenkmäler in Gemeinschaftszentren umgewandelt werden können. Auch dieser Bericht befasste sich vor allem mit der Verkehrsführung; die südliche Heyestraße wird abgebunden, damit dort die Straßenbahn fahren kann.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (23.02.14 um 18:55 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:50 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum