Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Überregionale und internationale Themen > Deutschland, Österreich und Schweiz


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.17, 15:47   #1066
Pianist
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 6
Pianist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mit der Verschiebung in diesen unübersichtlichen Gemischtwarenthread dürfte meine Anfrage nun endgültig ins Leere laufen... War das wirklich nötig?

Matthias
Pianist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.17, 16:01   #1067
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.492
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Gegenfrage: Was glaubst Du, wie es um die Übersichtlichkeit bestellt ist, wenn jede Neuanmeldung einen neuen Strang für den jeweiligen Bedarf nach Gratisberatung eröffnet und dieser dauerhaft stehen bleibt?
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.17, 16:32   #1068
Pianist
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 6
Pianist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Also ich schreibe in sehr vielen Foren, und natürlich eröffnen da jeden Tag Leute neue Threads, dafür ist ein Forum doch da. Hier dagegen finde ich lauter Sammelthreads, in denen sich doch niemand mehr zurechtfindet.

Da bin ich doch eher für mehr Threads mit aussagekräftigen Titeln, um nicht erst ein paar hundert Seiten durchlesen zu müssen, weil vielleicht auf Seite 257 in der Mitte etwas über das Projekt steht, für welches ich mich interessiere, und auf Seite 324 unten jemand darauf geantwortet hat.

Man muss eben genug Rubriken haben, um wiederum die Zahl der Threads pro Rubrik in übersichtlichen Grenzen zu halten. Hier wäre zum Beispiel eine Rubrik für Bauplanungsrecht eine feine Sache.

Das mit diesen gemischten Endlos-Threads scheint echt ein spezifisches Phänomen dieses Forums zu sein...

Gibt es denn vielleicht irgendwo ein vollkommen anderes Forum, wo man die Möglichkeit einer Bebauung eines konkreten Grundstückes durchdiskutieren könnte?

Übrigens: Natürlich sollen solche Sachen dauerhaft erhalten bleiben, denn so ein Forum ist doch eine Wissens-Sammlung, und auf die können dann auch andere zugreifen, die eine ähnliche Frage haben. Ich bin jedenfalls ein großer Fan von Schwarmintelligenz, weil man dadurch auf Dinge gestoßen wird, auf die man alleine vielleicht nicht gekommen wäre.

Matthias
Pianist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.17, 15:55   #1069
Volker Thies
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 58
Volker Thies ist im DAF berühmtVolker Thies ist im DAF berühmt
Mal eine Frage: Von welcher öffentlich zugänglichen Stelle aus in Wiesbaden habe ich eine gute Chance, das Hochhausgebiet Schelmengraben (Dotzheim) vernünftig im Überblick zu fotografieren? Neroberg oder Lahnstraße sind mir jetzt eingefallen. Technisch habe ich ein 18-55er und ein 120-300er Tele zur Verfügung.

Falls die Frage hier falsch ist, bitte an die richtige Stelle verschieben. Vielen Dank!
Volker Thies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.17, 13:58   #1070
Pianist
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 6
Pianist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Also hier scheint sich nichts zu tun. Kennt jemand ein Forum, wo die Leute vielleicht etwas hilfsbereiter sind? An sich müsste es doch in einem Architektur-Forum genug Leute geben, die sich mit Bauplanungsrecht auskennen und solche Projekte schon selbst durchgezogen haben, von daher bin ich über die mangelnde Resonanz schon ziemlich verwundert...

Matthias
Pianist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.17, 21:42   #1071
Pandekage
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 15.12.2014
Ort: Kalifornien
Alter: 26
Beiträge: 5
Pandekage befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ziel, in DE zu arbeiten - aber müde von Archstudium?

Ah, die Studio-atmosphäre, es bringt Erinnerungen für jeden Archi-student, oder? Aber ich habe genug davon.. Ich habe eine kleine Krise, dazu ihr vielleicht Meinungen geben könnt.

So, ich bin jetzt Architekturstudent (Masters) in Berlin, im 2. Semester, aber habe mein Bachelors (auch in Architektur, 5 Jahren) in den USA gemacht. (ich bin Ami, deshalb ist mein Deutsch leider schlecht) Mein Ziel ist in Deutschland als Architekt arbeiten zu können, und von was ich verstehe können Leute mit Abschluss in DE ohne Begrenzungen hier arbeiten. (die sind wie EU-Bürger betrachtet) Das war bis jetzt mein Plan.

Aber ich bin müde von der Dreckigkeit und Unsicherheit von Architekturstudium, und möchte zu was sauberes wechseln. Ein Programm mit nur Bücher, Papiere und ein sauberes Tisch statt Styrodur, Gips, Kaffeine und Übernachtungen im Studio. Habt ihr vielleicht Empfehlungen für etwas, das auch Verbindung zur Architektur hat, und ermöglicht mich, wieder in Architektur arbeiten zu können?

Sorry, dass dieses Post so lang war, und so grammatisch chaotisch ist. Jede Hilfe wäre hilfreich
Pandekage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.17, 09:15   #1072
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.309
tunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunft
^^ Das es keinen Thread zum Bauplanungsrecht gibt, mag zweierlei Gründe haben.

1. Nach meiner Einschätzung sind die meisten DAF-User so wenig mit dem Thema vertraut, als dass sie sich in der Lage sähen, darüber zu diskutieren; abgesehen davon ist es ja auch kein wirklich prickelndes Thema.

2. Bauplanungsrecht wird meistens sehr einzelfallbezogen diskutiert, weil die örtlichen (auch politischen) Verhältnisse und die Praxis der Ämter so sehr voneinander abweichen, als Beispiel sei auf die in verschiedenen Unterforen immer wieder aufkommenden Hochhausdebatte verwiesen. Der Teufel steckt so sehr in Details, deren Diskussion kaum von allgemeinerem interesse sein dürfte.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:25 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum