Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.09, 23:20   #31
Floydian.
Mitglied

 
Benutzerbild von Floydian.
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 154
Floydian. wird schon bald berühmt werdenFloydian. wird schon bald berühmt werden
Gott sei Dank - endlich!

Wenn sich jemand von euch noch erinnert, wir haben dieses Teil schon vor 1-2 Jahren hier besprochen und gehofft, es würde endlich abgerissen werden. Ein weiterer Schandfleck im Zentrum verschwindet, und das wird Zeit.
Floydian. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.09, 10:00   #32
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 904
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
Weiß jemand WARUM der Bewag-Bau in der Luisenstraße eigentlich seit Jahren eingerüstet ist? Sind vielleicht Fassadenteile abgefallen und es handelt sich um eine Notsicherung?
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.11, 17:11   #33
Hans Dampf
in allen Gassen
 
Benutzerbild von Hans Dampf
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 241
Hans Dampf sorgt für eine nette AtmosphäreHans Dampf sorgt für eine nette AtmosphäreHans Dampf sorgt für eine nette Atmosphäre
Baustadtrat Gothe möchte den Gründerzeit-Altbau am Schiffbauerdamm retten (http://www.morgenpost.de/berlin/arti...-0-werden.html). Da bin ich ja mal gespannt. Wann starten eigentlich die Bauarbeiten am Luisenblock? Anderthalb Jahre nach dem Ideenwettbewerb ist doch überhaupt noch nichts passiert, oder täusche ich mich da?
Hans Dampf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.11, 02:45   #34
Hanseat
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Hanseat
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 45
Hanseat könnte bald berühmt werdenHanseat könnte bald berühmt werden
Welcher Altbau ist denn da gemeint... Sehe zwar einen in der Nähe... aber warum der plattgemacht werden müßte....
Hanseat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.11, 15:48   #35
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.707
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
@ Hanseat: weil er der auf Seite 1 verlinkten Planung im Weg stehen würde.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.11, 23:56   #36
Hans Dampf
in allen Gassen
 
Benutzerbild von Hans Dampf
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 241
Hans Dampf sorgt für eine nette AtmosphäreHans Dampf sorgt für eine nette AtmosphäreHans Dampf sorgt für eine nette Atmosphäre
@Hanseat

Der rechte Altbau soll erhalten bleiben, der linke (hintere) allerdings nicht (http://www.deutsches-architektur-for...9&postcount=30). Ich denke allerdings, dass das Gebäude in den Neubau integriert werden könnte, wenn man denn wöllte.
Hans Dampf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.11, 11:57   #37
jayman
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 59
jayman könnte bald berühmt werden
B-Pan Luisenblock

Der B-Plan für den Luisenblock liegt jetzt zwecks frühzeitiger öffentlicher Beteiligung am Planungsverfahren aus. Hier ein Link:

http://stadtentwicklung.berlin.de/pl.../fruehbb/1-69/
jayman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.11, 12:36   #38
Hans Dampf
in allen Gassen
 
Benutzerbild von Hans Dampf
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 241
Hans Dampf sorgt für eine nette AtmosphäreHans Dampf sorgt für eine nette AtmosphäreHans Dampf sorgt für eine nette Atmosphäre
Schiffbauerdamm Nr. 19

Auszüge aus der Begründung zum Bebauungsplan:

"Die Bedeutung des Plangebiets für das Ortsbild liegt in seiner Lage an der Spree, im unmittelbaren Gegenüber zu Einrichtungen von Parlament und Regierung. Ortsbildprägend sind die stattlichen Vorderhäuser Schiffbauerdamm Nr. 12 und 19 sowie die denkmalgeschützten Gebäude des früheren Patentamts, weniger dagegen die im Blockinnenbereich gelegenen Reste des früheren Elektrizitätswerks." (S. 14)

Sodann:

"Die Büronutzungen im sanierten Vorderhaus Schiffbauerdamm 19 können nach den Festsetzungen des Bebauungsplans im Grundsatz dort bestehen bleiben. Nach dem Ergebnis des Wettbewerbs ist jedoch davon auszugehen, dass das Grundstück durch den Bund erworben und unter Abriss des Gebäudes in die Neuplanungen für die Erweiterung des Bundestages einbezogen wird." (S. 32)

Aha. Banausen!!
Hans Dampf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.11, 14:47   #39
Hobrecht
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.04.2011
Ort: Berlin/Brüssel
Alter: 41
Beiträge: 94
Hobrecht könnte bald berühmt werden
Schade eigentlich. Das Haus Nr. 19 gehört sicher zu den erhaltenswerteren Gebäuden der Gründerzeit. Zumal ja gerade im Stadtzetrum oft der Verlust "historischer" Bausubstanz beklagt wird. Und keine anderhalb Kilometer entfernt davon soll in Form des Humboldtforums etwas wiederaufgebaut werden, was schon lange nicht mehr existiert...
Hobrecht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.11, 15:08   #40
Andi_777
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Andi_777
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Ergoldsbach&München
Alter: 35
Beiträge: 707
Andi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Naja, klar gibt's zu wenig Altbausubstanz in der Gegend und damit wäre die Nr. 19 natürlich erhaltenswert, aber eine derart herausragende Schönheit ist das Gebäude nun auch wieder nicht. Und wenn ich mir dann vorstelle der Altbau steht mit Brandwänden an mind. 2 Seiten als Fremdkörper im erweiterten Band des Bundes, muss ich augenblicklich an die unangenehmen Situation mit der Schweizer Botschaft denken. Dann lieber abreissen als krampfhaft bewahren.
__________________
Meine DAF-Galerien: Berlin China Frankreich KualaLumpur Visionen: Rathausplatz Molkenmarkt
Andi_777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.11, 15:29   #41
Hobrecht
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.04.2011
Ort: Berlin/Brüssel
Alter: 41
Beiträge: 94
Hobrecht könnte bald berühmt werden
Zugegeben - auch wenn es wie gesagt durchaus kein uninteressantes Beispiel der Gründerzeit ist, hat es auch schon schwerwiegendere Verluste an Bausubstanz gegeben, als es hier der Fall wäre. Wäre ein Erhalt allerdings von Beginn an geplant worden, hätte es durchaus einen ansprechenden Kontrast zwischen alt und neu geben können. Das Weinhaus Huth am Potsdamer Platz zeigt, wie so etwas geht. Das Problem der Schweizer Botschaft is ja eher, das sie allein auf weiter Flur steht.
Sollte der Neubau am Schiffbauer Damm allerdings wirklich was her machen, bin ich gerne bereit, mich mit den Planungen anzufreunden.
Hobrecht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.11, 21:34   #42
Mikey
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mikey
 
Registriert seit: 25.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 362
Mikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer AnblickMikey ist ein wunderbarer Anblick
Noch einmal der zum Abriss stehende Plattenbau am Schiffbauerdamm. Man bemerke den Kontrast von gammeliger Platte und der im Vordergrund stehenden "Residenz am Deutschen Theater": Irgendwie typisch Berlin.

__________________
Alle Bilder sind von mir, sofern nicht anders angegeben.
Mikey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.13, 10:51   #43
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.874
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Die taz beschäftigte sich vor knapp 2 Wochen mit dem durch den Abriss der Plattenbauten am Schiffbauerdamm betroffenen NGOs. Durch die günstigen Miete könne man sein Quartier in Nähe der Regierung haben. Vergleichsweise günstiger Büroraum sei dort kaum zu finden.
Naja, die BIMA wird die Pläne für den Luisenblock sicherlich von Anfang an erwähnt haben.

Wie dem auch sei. Bis März 2014 sollen die Büros geräumt werden. In QII 2014 wolle man schließlich mit dem Abriss der Immobilien beginnen.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.13, 14:33   #44
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 573
Kieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein Lichtblick
^^^

Sehr hübsch ja der Gegensatz, den die taz da zwischen bösen "Lobbyisten" und guten "NGO" aufzubauen versucht. Letztendlich sind auch die NGOs nur Interessensverbände die Lobbyarbeit betreiben. Ihnen geht es halt nur weniger um den wirtschaftlichen Profit, weswegen sie sich auch keine teuren Büromieten leisten können.

Und jetzt wird sich mal wieder schön beklagt, weil man nicht vorhersehen konnte, dass man den so geliebten billigen Standort im Zentrum plötzlich verlassen muss "Aber dass es so schnell gehen wird, haben wir nicht gedacht."

Und fordert dann auch noch, dass die Bima für Ersatz sorgen soll...
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.13, 18:37   #45
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
^^ Wenn's nach der taz gehen würde, gäbe es kostenlose Bananen für alle.

@topic: Die Platten am Schiffbauerdamm fielen in den letzten Jahren immer stärker auf, weil sich das Umfeld so stark verändert (herausgeputzt) hat. Für sich betrachtet sind sie gar nicht mal so abstoßend. Mir ist aber besonders der Blick von der S-Bahn auf den Innenhof mit diesem schäbigen Parkplatz in Erinnerung.
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum