Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main > Offenbach am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.08, 17:21   #1
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.142
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Offenbacher Thema Sonstige Bauprojekte

Morgen feiert mit dem Ersatzneubau des Klinikums Offenbach die größte Investitionsmaßnahme der Stadt seit Kriegsende Richtfest. Höchste Zeit also, dass dieses Projekt hier vorgestellt wird.

Die Entscheidung für einen Neubau ist gefallen, nachdem sich herausstellte, dass eine Sanierung des bestehenden Klinikums etwa gleich teuer gewesen wäre wie ein Neubau. Der Entwurf für den Neubau beruht auf einem kammförmigen Grundriss. Alle bisher in einzelnen Gebäuden untergebrachten Fachabteilungen des Krankenhauses werden unter einem Dach vereint. Nach Fertigstellung des neuen Klinikums werden die Altbauten auf dem Gelände abgebrochen.

Die Daten:
  • 7 Obergeschosse, 2 Untergeschosse
  • Gebäudeformat 137,5 m x 68 m
  • Nutzfläche 29.036 m²
  • Bruttogeschossfläche 59.047 m²
  • Bruttorauminhalt: 237.962 m³
  • 722 Betten
  • Gesamtbudget: 142.000.000 €
  • Realisierungszeitraum: 2006 bis 2009
  • Bauherr: Klinikum Offenbach GmbH
  • Generalplaner: woernerundpartner, Frankfurt am Main

Viele weitere Informationen, Pläne und Bilder in den Pressemeldungen zur Grundsteinlegung und zum Richtfest.

Rendering und Vorher-Nachher-Luftaufnahme:




Bilder: woernerundpartner / Klinikum Offenbach
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.08, 22:58   #2
ponzi
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 130
ponzi ist im DAF berühmtponzi ist im DAF berühmt
Für einen Klinikbau sieht das doch sehr ordentlich aus. Da ist man sonst ja wesentlich schlimmeres gewöhnt.
ponzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.08, 23:10   #3
Tobias
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Tobias
 
Registriert seit: 21.02.2007
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 63
Tobias könnte bald berühmt werden
Ich bin von dem Gebäude weniger angetan. Ich fürchte eher, dass man diesen monströsen, unförmigen Klotz in 30 Jahren wieder abreißen wird.
Tobias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.08, 23:44   #4
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Richtig wirkt wie die Uniklinik Aachen ist vielleicht was besonderes aber kein Ort wo ich ggf. meine letzten Tage verbringen möchte vorallem wegen dieser häßlichen Farbe.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.08, 07:07   #5
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.459
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Dass du deine letzten Tage nicht in so einem Klinikum verbringen möchtest, sei dir zugestanden. Aber glaube mir, wenn du deine letzten Tage in so einem Klinikum verbringen musst, wird dir die Architektur herzlich egal sein. Mir gefällt der Neubau auch nicht, sehe aber ein, dass für ein Klinikum andere Anforderungen gelten (als schön auszusehen).
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.08, 00:04   #6
houselast7
UFOnaut
 
Registriert seit: 15.12.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 36
Beiträge: 161
houselast7 könnte bald berühmt werden
^ Da gebe ich dir auch Recht. Zum Vergleich kann man zum Beispiel die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik in Frankfurt nehmen, dort gibt es einen Hubschrauberflughafen auf dem Dach. Ja, ich habe einen Flughafen gemeint. Auf dem Dach der (abgekürzt) BGU gibt einen Hangar usw... Ich glaube kaum das so etwas bei einem normalen Altbau geht, auch die Raumeinteilung ist komplett anders. In jeder Intensivstation verteilen sich die Krankenzimmer um einen runden Raum in der Mitte, in dem ständig auf vielen Bildschirmen die Vitaldaten überwacht werden. So kann ein Mediziner/in ständig die Kreislauf etc. -Werte der Patienten im Blick halten. In einem alten Gebäude müßte man alle Gänge und Wände rausreissen, was die Statik wohl kaum mitmacht... schon garnicht einen kleinen Flughafen auf dem Dach: http://www.rth-christoph2.de/Galerie...deplatz-44.php

Der Hangar auf dem Dach hat viele Vorteile, z. B. das der Hubschrauber dort bei Wind und Wetter trotzdem immer stationiert bleibt. Auch landen viele Fremdhubschrauber auf dem Dach der BGU. Wer es dorthin mit dem Hubschrauber geschafft hat, der hat kein Zuckerschlecken mehr. Wohl dem der ohne Hubschrauber dorthin kommt. Auch der anschliessende Park folgt einem architektonischen Gesamtkonzept und dient der sportlichen Rehabilitation.
houselast7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.08, 07:40   #7
Tobias
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Tobias
 
Registriert seit: 21.02.2007
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 63
Tobias könnte bald berühmt werden
^ Du kennst dich mit der BGU scheinbar richtig gut aus, sehr interessante Informationen.

Nur müssen die von dir genannten Anforderungen an eine moderne Klinik ja keine negativen Auswirkungen auf die Ästhetik der Fassade haben. Die Alternative muss schließlich nicht der Erhalt eines Altbaus sein, sondern der Entwurf eines Neubaus, der nicht nur den technischen Anforderungen einer modernen Klinik gerecht wird, sondern auch den architektonischen. Ein Hubschrauberlandeplatz und eine moderne Intensivstation sollten einen Architekten nicht hindern, ein ansprechendes und beständiges Gebäude zu planen. Gerade im Klinikbau sollte man doch aus den Fehlern der vergangenen sechzig Jahre lernen und auf klassische Architektur setzen. Anderenfalls werden die Leute in zwanzig Jahren wieder davor stehen und jammern, was das doch für ein furchtbar hässliches Krankenhaus ist - so wie es heute bei allen Krankenhausbauten ist, die vor zwanzig Jahren top modern waren (ich erinnere nur an die aachener Uniklinik).
Tobias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.08, 10:10   #8
tosoul
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2007
Ort: frankfurt
Alter: 45
Beiträge: 72
tosoul könnte bald berühmt werden
ein problem bei krankenhausbauten istz sicherlich der enorme platzbedarf, der auf nicht zu viele geschosse verteilt werden sollte, weil die fahrstöhle grade in krankenhäusern ein echter engpass sind. deswegen wundert mich schon fast, dass in of 7 geschossig gebaut wird. sollte auf alle fälle aber besser zu nutzen sein als der frühere turm. ein problem bei den möglichkeiten für den architekten ist sicherlich auch das budget, was im zweifel nicht grade für einen prunkbau ausgelegt ist.
im übrigen finde ich das rendering gar nicht mal so furchtbar. es gibt bestimmt filigranere bauten, aber eine enorme verbesserung zu vorher dürfte es auf alle fälle werden!
tosoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.08, 12:29   #9
Fizgig
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fizgig
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 393
Fizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette Atmosphäre
Was ist den für einen Krankenhausbau wichtig?
-zum einen natürliche seine Funktion, die hat Priorität. Da houselast und tosoul schon drauf hingewiesen. Gerade das wird auch einen Menge Geld kosten, den die Anforderungen an den Innenausbau sind wohl deutlich höher als bei einem normalen Bürobäude
-Wirkung in der Stadtlandschaft: Wie wirkt denn so ein grosses Gebäude in seiner Umgebung. Krankenhäuser sind ja fast immer in Wohngebieten zu finden, da muss sich die Baumasse schon der Umgebung anpassen. Alte Krankenhäuser passen schön in ihre Umgebung, z.B. das Bürgerhospial im Nordend, aber praktisch sind sie nicht.
-Wirkung auf Patienten und Besucher: Gerade den Menschen, denen dort geholfen wird, soll sich ein angenehmes Umfeld bieten. Auch Verwandte und Freunde, die zu Besuch kommen, sollen gut empfangen werden. Aber oftmals wirken doch Krankenhäuser sehr befremdlich und abweisend.

Ob nun dieser Entwurf in Offenbach hinsichtlich seiner Funktion gelungen ist, können wir nicht abschätzen, da keine Pläne von innen vorhanden sind und wir auch warscheinlich nicht wissen, wo es darauf ankommt.
Von Aussen ist es aber schon ein richtiger Klotz. Das Rendering sieht zwar ganz nett aus, aber diese Fensterbände hab ich schon in vielen anderen Gebäuden gesehn, das überzeugt micht nicht so. Der Eingangsbereich kann interessant werden, da müsste man wissen, wie das da genau geplant ist.
Fizgig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.08, 13:00   #10
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.142
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
MainOFFice am Kaiserlei: Start des 2. Bauabschnitts

Aus einer Pressemeldung der Hochtief-Projektentwicklung von heute:
Hochtief-Projektentwicklung hat im Offenbacher Stadtteil Kaiserlei, an der östlichen Stadtgrenze Frankfurts gelegen, mit dem Bau des Büroprojekts "M²O" begonnen. Es handelt sich um den zirka 15.800 Quadratmeter Bruttogrundfläche umfassenden zweiten Bauabschnitt der Gesamtentwicklung MainOFFice. Siemens Energy Sector hatte vor Baustart 9.000 Quadratmeter, das entspricht 64 Prozent der Bürofläche, angemietet. Das Unternehmen nutzt mit mehr als 1.000 Mitarbeitern auch schon den 2004 fertiggestellten ersten Bauabschnitt.

Das MainOFFice wird von Hochtief-Projektentwicklung in zwei Schritten realisiert: Der erste Bauabschnitt mit zirka 28.500 Quadratmetern Bruttogrundfläche wurde auf einem mehr als 13.000 Quadratmeter großen Teil des Grundstücks errichtet und an Deka Immobilien Investment verkauft. Direkt daneben entsteht auf einem fast 6.200 Quadratmeter großen Grundstück der zweite Bauabschnitt, das M²O. Er wird über fünf Vollgeschosse plus ein Staffelgeschoss verfügen. Unter dem Gebäude befindet sich eine Tiefgarage mit zirka 150 Pkw-Stellplätzen. Ein fünfgeschossiger Steg wird die beiden Bauabschnitte des MainOFFice verbinden.

Text und Bild: Hochtief AG

Nachtrag: In dem Neubau werden 600 neue Arbeitsplätze im Unternehmenszweig Energy Sector entstehen. Das schreibt die FAZ.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.08, 17:58   #11
M. D.
Debütant

 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Offenbach
Beiträge: 2
M. D. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Seit dieser Woche wird die Frankfiurter Straße neu gestaltet, eine der 3 innerstädtischen Hauptachsen, mit breiteren Bürgersteigen, Radweg, Bänken, Beleuchtung und Bäumen. Hiermit sollen auch die Hausbesitzer animiert werden, ihre teilweise etwas heruntergekommenen Gebäude in der vor allem Richtung Frankfurt sehr schönen Straße aufzuwerten.
M. D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.09, 06:56   #12
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 56
Beiträge: 1.254
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Seit ein paar Tagen gibt es Bautätigkeit auf dem Gelände zwischen Berliner Straße, Goetehing und Bernardstraße: Auszug aus dem Bebauungsplan
Offenbar wird die Brache endlich gefüllt.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.10, 14:38   #13
OllaPeta
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von OllaPeta
 
Registriert seit: 23.01.2010
Ort: Dreieich (bei Ffm)
Alter: 36
Beiträge: 381
OllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Klinikum Offenbach

Laut Homepage soll der Neubau im April bezogen werden. Leider ist die Webcam von der Baustelle kaputt (stand von September 09)...

Hompage Klinikum OF
__________________
Man ersetze sinnlose Arbeit durch produktives Nichtstun!
OllaPeta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.10, 12:10   #14
OllaPeta
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von OllaPeta
 
Registriert seit: 23.01.2010
Ort: Dreieich (bei Ffm)
Alter: 36
Beiträge: 381
OllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOllaPeta sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Klinikum OF

Nach Bericht der Offenbach Post verzögert sich der Umzug in das Neue Gebäude um sechs Wochen. Verschiedene kleinere Mängel, die in Summe dazu führten, dass noch keine Freigabe erteilt werden könne, seien Schuld an der Verzögerung. Auch der lange anhaltende Frost habe seinen Teil dazu beigetragen. Neuer Termin soll 1-2 Wochen nach Pfingsten sein. Es werden durch die Verschiebung Mehrkosten von 450.000 € erwartet.

Derweil gibt es eine neue Homepage mit Details zum Konzept des Gebäudes und der Stationsaufteilung sowie zur medizintechnischen Ausstattung und dem Logistikkonzept.
__________________
Man ersetze sinnlose Arbeit durch produktives Nichtstun!

Geändert von OllaPeta (12.03.10 um 13:59 Uhr) Grund: Link eingefügt
OllaPeta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.10, 18:37   #15
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 56
Beiträge: 1.254
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Außerdem bekommt gerade der benachbarte Schornstein des EVO-Kraftwerks am Krankenhaus seine Ringel in orange/grau, damit er nicht von einem Hubschrauberpiloten umgenietet wird wie der Mannheimer Fernsehturm.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:11 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum