Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.17, 20:20   #271
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.466
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Endlich wird mal eines der vielen Nadelöhre angegangen - der Föhringer Ring:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...urig-1.3654567
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.17, 22:09   #272
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.436
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^

Kurz das Wesentliche festgehalten:

Projekt:


Vierspuriger Ausbau der St.2088 auf 1,9 Kilometer

Ausführungszeit:

2018 - 2025

Baukosten:

52,2 Millionen Euro, davon übernimmt der Freistaat gut 42 Millionen Euro, jeweils 5 Millionen Euro tragen die Stadt München und Unterföhring

Bauablauf:

Neubau zweispurige Brücke südlich der Herzog Heinrich Brücke
Abriss Herzog Heinrich Brücke und deren vierspuriger Neubau
Abriss Ausweichbrücke und vierspuriger Ausbau der St.2088

___________________________________ ____


Angesichts der 13 Jahre die es gebraucht hat, bis sich die drei Parteien, Stadt, Land und Gemeinde einmal auf die Planung und Finanzierung geeinigt haben, sind die veranschlagten sieben Jahre Bau- und Planungszeit doch deutlich zu komfortabel gewählt. Immerhin handelt es hierbei zwar um zwei neu zubauende Brücken und laufenden Verkehr, aber der Zeitraum kommt mir doch recht lange vor, wenn wir berücksichtigen, dass das Verkehr inkl. Bussen jetzt schon mehr steht als fließt. Dann kommen demnächst noch tausende neue Wohnungen in Unterföhring, der PEK und im Norden Münchens dazu.
Dennoch bin ich als regelmäßiger Nutzer dieser Straße froh, dass die Bauarbeiten endlich beginnen können. Jetzt fehlt noch der Eisenbahnnordring und die Infrastruktur im Nordosten ist wieder halbwegs leistungsfähig.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:37 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum