Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.12, 11:38   #46
outbackRACER
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: München
Beiträge: 20
outbackRACER befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von lotz86 Beitrag anzeigen
Die Baustelle gibt es dort schon seit mindestens einem Jahr und der Rohbau dürfte inzwischen fertig sein
interessante lage. komisch, dass nicht schon früher im forum darauf hingewiesen worden ist ...
outbackRACER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.12, 21:36   #47
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.154
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Die Baustelle ist doch schon viel länger als ein Jahr existent, ich mein die Baulücke mit dem Gerüst zur Stabilisierung der Nachbargebäude und den interessanten Malereien an den Seitenwänden.
Nur wusste halt bisher keiner was die da vor haben...
Wobei ich die Lage direkt neben dem Sportplatz der Grundschule für nicht so ideal halte.
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst erstellt, sofern nicht anders angegeben.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.12, 10:28   #48
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.023
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von iconic Beitrag anzeigen
In der bisher eher vernachlässigten Ludwigsvorstadt tut sich jetzt Wohnungsbau-mäßig offenbar so einiges. Die Firma "Münchenbau" hat das "Alte Zollhaus" in der Schwanthalerstrasse 95-97 direkt an der Theresienwiese gekauft. Der Altbau soll abgerissen und durch ein sechsgeschossiges Wohnhaus ersetzt werden. Momentan wird unter dem Namen "Living Bavaria" vermarktet. Am Bestandsbau wurde bereits ein Poster aufgehängt: http://www.diesignwerker.de/assets/i...g_Bavaria2.jpg

http://www.immobilien-zeitung.de/112...er-wohnprojekt
http://www.muenchenbau.com/index.php?page=31&obj=3

Es dauert wohl nicht mehr lange, dann werden auch die letzten Altbauten aus diesem Abschnitt der Schwanthalerstrasse endgültig verschwunden sein. Immerhin werden jetzt auch Wohnungen und nicht nur Büro- und Hotelkisten hingesetzt.
Verkaufsstart letzte Woche:

Quelle: http://www.muenchenbau.com/upload/fi...avaria_anz.jpg
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.12, 11:47   #49
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.211
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Die Preise werden immer verrückter. Angesichts der Lage an keiner schönen Ecke Münchens absolut überzogen! Naja, ein paar reiche Russen oder Araber werden sich schon finden.

Übrigens wird auch das Donako Haus eins weiter östlich durch einen Neubau ersetzt.
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.12, 08:37   #50
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.154
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Ich bin ja kein großer Anhänger von übertriebenem Denkmalschutz, daher geht der Abriss dieser beiden eher belanglosen Gebäude mMn schon in Ordnung.
Allerdings finde ich das neue Haus von der Architektur her langweilig, da hätte man echt mehr draus machen können.

Und dass man im Jahre 2012 in einer vom Autoverkehr an der Kreuzung Bavariaring / Schwanthalerstraße völlig lebensunwert gemachten Gegend nun bereits Preise verlangt, die man bis vor 2008 nur in ruhiger Innenstadtrandlage in Schwabing, Nymphenburg/Gern oder Bogenhausen bezahlt hat, das ist in Worten schwer auszudrücken:

315.000 Euro für 1 Zimmer mit 52,73qm zwischen Schwanthalerhöhe und Bahnhofsviertel
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst erstellt, sofern nicht anders angegeben.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.12, 17:49   #51
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.023
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
"Living Bavaria" Schwanthalerstrasse

Zitat:
Zitat von iconic Beitrag anzeigen
Jetzt gibt es bessere Visualisierungen:



Quelle: http://www.muenchenbau.com/objekte/l...adt/index.html
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.12, 14:30   #52
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.642
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Bayerstraße: Neues Hotel- und Geschäftshaus am Hauptbahnhof

Zitat:
Ein neues Hotel- und Geschäftshaus in direkter Nachbarschaft zum Münchner Hauptbahnhof.

Die Bayerische Hausbau plant in der Bayerstraße ein Hotel- und Einzelhandelsensemble mit rund 11.000 m² Geschossfläche. Mit den Baumaßnahmen wird im Januar 2013 begonnen.

München, 5. Oktober 2011. Der bestehende Fünfziger-Jahre-Bau an der Kreuzung Bayerstraße / Goethestraße ist noch bis Ende 2012 an die Münchner Polizei und im Erdgeschoss an kleinere Einzelhandelsgeschäfte vermietet und wird dem Neubau der Bayerischen Hausbau weichen. Das neue Hotel- und Geschäftshaus, das das Immobilienunternehmen in seinem Bestand halten wird, wird sich in Erdgeschoss und sieben Obergeschosse gliedern sowie Tiefgaragenstellplätze bieten. Die zukünftigen Hotelflächen verteilen sich auf die Geschosse eins bis sieben. Im Erdgeschoss werden voraussichtlich Einzelhandelsflächen untergebracht. Im Mittelbereich des Gebäudes ist ein Lichthof vorgesehen. Den Beginn der Abbrucharbeiten auf dem rund 2.000 m² großen Areal plant die Bayerische Hausbau für Januar 2013, die Fertigstellung für das Frühjahr 2015.

"Der München-Boom ist ungebrochen. Ob Dienst- oder Städtereise, jährlich registriert die Landeshauptstadt auch dank ihrer vielfältigen Auswahl an Freizeitmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, Museen sowie kulturellen Veranstaltungen rund 10,5 Millionen Übernachtungen. Hierzu möchten wir unseren Beitrag leisten. Wir freuen uns, in so attraktiver Innenstadtlage ein zeitgemäßes Hotel- und Einzelhandelsensemble, das kurze Wege und somit einen angenehmen Aufenthalt in München garantiert, zu schaffen. Bezüglich der Rahmendaten befinden wir uns derzeit in enger Abstimmung mit der Landeshauptstadt München. Da wir uns noch ganz am Anfang der Planungen befinden, können wir uns zu Einzelheiten, beispielsweise das Hotelkonzept betreffend, noch nicht äußern", so Dr. Jürgen Büllesbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Hausbau.

Das Areal Bayerstraße 35 bis 37 befindet sich in zentraler Innenstadtlage mit direktem Anschluss an das öffentliche Verkehrsnetz mit U-, S- und Trambahnlinie sowie Busverbindungen. In unmittelbarer Umgebung sind zahlreiche Cafés, Restaurants und Nahversorgungsmöglichkeiten zu finden. Die Fußgängerzone mit ihren attraktiven Einkaufmöglichkeiten, dem Viktualienmarkt und Sehenswürdigkeiten, wie der Frauenkirche oder dem Rathaus, lädt zum Stadtbummel ein. Grünanlagen und Freiflächen, wie der Hofgarten, der Englische Garten oder die Theresienwiese, sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in wenigen Minuten bequem zu erreichen.

Die Bayerische Hausbau kann bereits vielfältige Erfahrungen im Hinblick auf Projektentwicklungen in der Münchner Innenstadt vorweisen: Derzeit errichtet sie in der Fußgängerzone das Joseph Pschorr Haus mit Flächen für Einzelhandel und Wohnen sowie einer Tiefgarage. Darüber hinaus hat das Immobilienunternehmen den Benetton-Store in der Kaufingerstraße 15 entwickelt, den Umbau und die Sanierung des Alten Hofes realisiert sowie das Hugendubel-Gebäude am Marienplatz errichtet.
Pressemitteilung: http://www.hausbau.de/presse/aktuell...ptbahnhof.html
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.12, 17:30   #53
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.642
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Der Entwurf des künftigen Blickfangs am Hauptbahnhof stammt laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung vom Münchner Architekturbüro Hild und K.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...nhof-1.1375736
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.12, 17:57   #54
MartyMUC
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MartyMUC
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.302
MartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer Mensch
Die Fassade der sanierten TU gefällt mir, die anderen Projekte von Hild und K sind ziemlich abschreckend. Man sehe sich z.B. das hier an:
http://www.hildundk.de/?p=86

Wieso es für solche Arbeiten einen Preis gibt, ist mir rätselhaft. Naja, so kennt man das von den Experten heutzutage. Das ästhetische Empfinden der Masse ist bedeutungslos, die haben ja eh keine Ahnung was schön und gut ist.
MartyMUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.12, 13:14   #55
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.023
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Haydnstrasse (Ludwigsvorstadt)

Auch der 1950er Jahre Altbau an der Haydnstrasse 4 (gleich neben dem Royal Palast am Goetheplatz) wird abgerissen und durch einen Neubau mit Luxuswohnungen ersetzt: http://www.haydns-muenchen.de/objekt/index.php
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.12, 22:59   #56
MartyMUC
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MartyMUC
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 1.302
MartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer MenschMartyMUC ist ein hoch geschätzer Mensch
Vielleicht wurde es hier schon irgendwo geschrieben, aber weiß jemand, welchem Bau diese Nachkriegs"schönheiten" in der Schwanthaler Str. weichen müssen?:
http://goo.gl/maps/o0lH3

hab zufällig auf der neuen Google-45°-Sicht entdeckt, dass hier neu gebaut wird:
http://goo.gl/maps/OAq8K
MartyMUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.12, 23:45   #57
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.211
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Hotelneubau. Wurde hier im Thread 'Entwicklung um den HBf ' schon vorgestellt. Das Hotel steht kurz vor der Eröffnung. So sieht es da heute aus. http://www.hotel.de/media/hotel/pict...1116601041.jpg
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.12, 13:01   #58
ProSkyscrapers
Mitglied

 
Benutzerbild von ProSkyscrapers
 
Registriert seit: 29.11.2011
Ort: München
Alter: 36
Beiträge: 112
ProSkyscrapers sitzt schon auf dem ersten Ast
Ein Gebäude in München über fünf Stockwerke ... ich lach mich tot
__________________
PRO DRITTE STARTBAHN - Es ist noch nicht vorbei!!!
ProSkyscrapers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.12, 09:22   #59
hannnesmuc
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: München
Alter: 51
Beiträge: 245
hannnesmuc sitzt schon auf dem ersten Ast
Gestern wurde in der Stadtgestaltungskommission das neue Hotel in der Bayerstraße besprochen, wobei es nur um die Eingangssituation im Erdgeschoss ging. Die Bayerische Hausbau hält den Entwurf von HildundK ja unter Verschluss. Man konnte aber sehen, dass die Lochfassade einen ähnlichen grauen Plattenbau-Charme bekommen soll wie der Bürobau in der Welfenstraße. Da strahlt der bestehende Bau am Bahnhof pure Lebensfreude aus im Vergleich dazu.
Geplant ist dort künftig eine glatte Fassade mit übereinander angeordneten Fenstern. Die Raster der Fassade bekommen an den Schnittpunkten sachte kreuzförmige Grate. Das ist das einzige, was den Bau gliedern soll. wird halt billig zu bauen sein
hannnesmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.12, 13:06   #60
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.211
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Unsere Stadt-Heiligen sollen ja nicht rumjammern. Sie selbst tragen durch ihre Verknappungspolitik maßgebend zur schlechten Architektur in München bei. Es lässt sich schlichtweg alles aber auch jeder Mist vermarkten. In Städten wie Hamburg oder Berlin muss man sich Qualität am Markt durchsetzen. In München ist man froh z.B. überhaupt eine Wohnung ergattert zu haben.
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:07 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum