Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.15, 10:24   #106
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.112
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von iconic Beitrag anzeigen
Jetzt gibt es bessere Visualisierungen:



Quelle: http://www.muenchenbau.com/objekte/l...adt/index.html
"Living Bavaria" und Nachbarhaus in der Schwanthalerstrasse Nähe Theresienwiese sind inzwischen fertiggestellt:


__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.15, 20:56   #107
timovic
Mitglied

 
Registriert seit: 19.11.2009
Ort: München
Alter: 39
Beiträge: 203
timovic ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Ich bin Anwohner und das größte Problem ist definitiv der Verkehr. Es gibt vermutlich außer der Maximilianstraße keine Gegend, die derart "autoaffines" Publikum anzieht. Tagsüber geht hier gar nichts mehr. Sämtliche Einfahrten werden zugeparkt, Gehwege zu Parkplätzen und ein herzhaftes Dauerhupen hat noch jeden Stau aufgelöst .

Kleines Beispiel: Klick
timovic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.15, 23:44   #108
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.248
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Bin beinahe Anwohner und kann den Eindruck voll bestätigen. Vor allem läge die Lösung sehr einfach auf der Hand. Lieferverkehr von 6:00 bis 10:00 frei - dann Fußgängerzone und in Teilen Anwohner frei. Ich verstehe sowieso nicht, wie schön es für manche Mitbewohner ist, das Halalfleisch mit einem neuen CLK oder BMW Coupe zu holen obwohl gefühlte 100 U- und S-Bahn Linien über den Hauptbahnhof fahren.
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.15, 10:36   #109
hfrik
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2010
Ort: Leinfelden
Beiträge: 1.340
hfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiell
Naja, bei so einem Publikum wirken nur Push, keine Pull Massnahme. SPrich Fussgängerzone, absenkbare Poller für den Leiferverkehr, und schlagartig kehrt Ruhe ein und die Grundsückswerte steigen.
hfrik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.15, 14:01   #110
Monaco
Mitglied

 
Registriert seit: 12.02.2014
Ort: München
Beiträge: 187
Monaco hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Fußgängerzone dort ist keine Lösung. Diese Geschäfte haben kein Publikum, welches das wertschätzen würden, die Hoteldichte ist extrem hoch und irgendwie muss der Verkehr aus Pettenkofer-, Nußbaum- und Mathildenstraße abfließen.
Das Problem ist, dass der fließende und ruhende Autoverkehr zwischen Arnulfstraße im Norden und Lindwurmstraße im Süden derart stark beschränkt ist, dass der Rest umso stärker frequentiert wird.
Ein rigoroses Vorgehen gegen Parksünder in der Landwehr- und Schwanthalerstraße könnte ein wenig helfen.
Monaco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.15, 14:24   #111
Jilib
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2012
Ort: münchen
Beiträge: 247
Jilib könnte bald berühmt werdenJilib könnte bald berühmt werden
^

Das würde ich so nicht unbedingt sagen, eine Fußgängerzone mit lockerer Ausnahmeregelung für Lieferverkehr und Anwohner etc, für Teile der Landwehr und der Goethestr (beispielsweise die Goethestr. ab Kreuzung Schwanthaler bis hin zur Landwerstr. und von dort bis zur Paul Heyse) halte ich für durchaus machbar. Anstatt Parkplätzen Freischankflächen einrichten und ein paar Bäume anlegen um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Allerdings läuft man dann Gefahr durch Wertsteigerung der Grundstücke die gewachsenen Strukturen zu gentrifizieren und dem Viertel seinen Charakter zu nehmen.
Jilib ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.15, 17:08   #112
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 677
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Jilib Beitrag anzeigen
Allerdings läuft man dann Gefahr durch Wertsteigerung der Grundstücke die gewachsenen Strukturen zu gentrifizieren und dem Viertel seinen Charakter zu nehmen.
In dieser Frage dürften sich die Geister scheiden ob es Fluch oder Segen wäre.

Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.15, 19:20   #113
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.673
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Bayerstraße 35

Die Fassade des Neubaus in der Bayerstraße 35 ist größtenteils schon verkleidet:




© Architektator
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.15, 16:36   #114
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.112
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Das Concordia-Bürohaus direkt an der Theresienwiese (Bavariaring 8-9) wird abgerissen und durch einen Wohnhaus-Komplex mit Satteldächern ersetzt:
http://www.cash-online.de/immobilien...uenchen/239140
http://www.conceptbau.de/eigentumswo...dwigsvorstadt/
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.15, 19:28   #115
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 518
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Was für ein alberner Name. Alles muss immer "Palais", "Gärten" oder "Höfe" heißen um dolle Exklusivität zu signalisieren. Diese Immobilienmaklersprache ist einfach nur lächerlich.
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.15, 19:36   #116
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.436
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^^

Was die Architektur nicht halten kann, muss die Sprache wenigstens vorgaukeln

Zum Entwurf: man sieht, was ein klassisches Dach doch bewirkt. Mir gefällt der Bau deshalb recht gut.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.15, 20:07   #117
MudGuard
Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 213
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von Jöran Beitrag anzeigen
Was für ein alberner Name. Alles muss immer "Palais", "Gärten" oder "Höfe" heißen um dolle Exklusivität zu signalisieren. Diese Immobilienmaklersprache ist einfach nur lächerlich.

Dazu passend das Zitat:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Diese Lage wird Ihnen nicht oft begegnen –nutzen Sie die Gelegenheit und sichern Sie sich ein Wohndomizil im Herzen Münchens!
Hier erleben Sie München hautnah.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ja, hier bekommt man jeden Herbst gratis und hautnah besoffene Kotzbrocken in den Vorgarten und An-die-Wand-Pinkler in den Hauseingang geliefert. Inklusive Wiesn-, Tollwood- und Frühlingsfest-Lärm.

DAS ist eine Adresse, an der ICH garantiert keine Wohnung kaufen würde ...
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.15, 21:15   #118
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 518
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ja, die Architektur ist schlicht, aber nicht schlecht. Das Dach macht einiges her. Sind das nicht eventuell die gleichen Bauträger wie der Neubau am Stiglmaierplatz? Die haben auch ganz clever die obersten zwei Stockwerke schräg betoniert um die Anmutung eines Schrägdaches zu bekommen. Finde ich keine schlechte Lösung.
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.15, 15:07   #119
Mio333
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: münchen
Alter: 36
Beiträge: 17
Mio333 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Würdet ihr am Bavariaring eine Wohnung zur Kapitalanlage erwerben wollen?
Und wie teuer soll dort eigentlich der Quadratmeter Preis sein?
Mio333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.15, 16:52   #120
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.436
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Generell eignet sich in München (noch) jede Lage zur Kapitalbindung bzw. Anlage, sogar das Hasenbergl.
Will man allerdings mit dem Kauf einer Wohnung großen Gewinn in Form einer möglichst hohen Wertsteigerung erzielen, dann würde ich raten, sofern nicht Geld in Millionenhöhe vorhanden ist, eine Wohnung in ruhigen Randlagen zu erwerben, denen es momentan noch an Bekanntheit und Infrastruktur fehlt, da diese im Vergleich günstig sind. Wichtig ist eben, dass oben genannte Punkte in den kommenden Jahren verbessert werden. Sollte die Wohnlage dann im Mietspiegel von z.B. einer durchschnittlichen Lage zu einer guten Lage "aufsteigen", lassen sich (unter Vorrausetzung, dass München nicht zu einem zweiten Detmold wird) immerhin schon höhere Mieten einnehmen, mittelfristig steigt der Grundwert der Immobilie. Will man als privater Kleinanleger kein zu hohes Risiko eingehen, sollte man sich mit den Örtlichkeiten bestens auskennen.
Im Zentrum (Altstadt-Lehel, Teile Maxvorstadt, Teile Ludwig- und Isarvorstadt) ist die Spanne bei nicht gefördertem Wohnbau (Sozialwohnungen, München-Modell etc.) mittlerweile für Normalsterbliche recht gering, da der Kaufpreis so exorbitant hoch ist, gleichzeitig aber nicht mehr allzu viel steigen dürfte. Kann man sich eine Luxussanierung leisten, ist das natürlich wieder etwas Anderes.

Die Lage dort am Bavariaring ist natürlich während der Nicht-Wiesn-Zeit recht gut, unverbaubar und zentrumsnah. Allerdings ist direkt vor der Haustüre eine sehr stark befahrene Straße. Interessant könnte es werden, wenn das Ex-XXXLutz-Gelände in ein Shopping, Kultur und Gastronomie-Zentrum umgebaut wird. Wird es ähnlich einschlagen wie die Fünf-Höfe, darfst du dich freuen.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:42 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum