Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.15, 13:36   #121
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 677
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Arnulfpost

Dieser Thread wurde vor genau neun Jahren eröffnet! Es geht um das ehemalige Paketzustellamt, das in den Sechziger Jahren durch das Frachtzentrum weiter stadtauswärts – das nun wiederum im Laufe dieses Jahres aufgegeben und abgebrochen wird – ersetzt wurde.

In den zurückliegenden Jahrzehnten erlebte das Areal verschiedene Nutzungen durch die Post selbst oder durch Untermieter. In der großen Rotunde, an der früher die Postwagen zum Beladen andockten, entstand die Postkantine. Heute wird sie als Veranstaltungszentrum mit dem Namen Postpalast genutzt.

Zur Geschichte des Areals gibt es hier was nachzulesen:

http://www.postpalast.de/geschichte.htm

Der Planungsausschuss des Stadtrates wird voraussichtlich am 21.01.2015 den Billigungsbeschluss und vorbehaltlichen Satzungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2056 - Deroystraße (östlich) zwischen Tillystraße und Arnulfstraße – beschließen.

Es geht allerdings nach wie vor nur um den „Westhof“ zur Deroystraße hin. Die westlichen Gürtelbauten sollen durch einen markanten Mittelbaukörper für Wohnnutzung ergänzt werden. Der Gürtelbau zur Tillystraße ist ebenfalls für Wohnnutzung vorgesehen, im Erdgeschoss sind Räume für Nahversorgung angedacht. Der Gürtelbau an der Arnulfstraße soll gewerblich genutzt werden, wozu auch Hotel- oder Boardinghousenutzung zählt.

Hier geht es zu den Beschlussentwurfsdokumenten:

http://www.ris-muenchen.de/RII/index...isid%3D3538950

Was mit den restlichen Gürtelbauten sowie den „Postgaragen“ passieren soll ist mir nicht bekannt. Scheinbar finden inzwischen flächendeckend Zwischennutzungen statt. Ob sich die in den Postgaragen stattfindenden Discoparties mit der künftigen Wohnnutzung noch vertragen ist eher fraglich. Allerdings hat der Grünwalder Investor fünf Jahre ab Beschlussfassung Zeit, das Vorhaben umzusetzen. Somit ist auch ein weiterer Dornröschenschlaf noch nicht ausgeschlossen.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.15, 18:16   #122
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 677
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Arnulfpost

Öffentliche Auslegung im Planungsreferat bis zum 21.05.2015:

http://www.muenchen.de/rathaus/Stadt...Plan-2056.html

Artikel in der Abendzeitung über das siebenstöckige Gebäude:

http://www.abendzeitung-muenchen.de/...a056e4702.html

--
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.15, 18:20   #123
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 677
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Finanzämter

Die Bauarbeiten haben begonnen, ein jahrzehntelanger Umgestaltungsprozess ist nun wohl nicht mehr aufzuhalten, obwohl man auch durch Umzüge und Verlagerungen aufs Land die Möglichkeit gehabt hätte, alles auf einmal zu versilbern, abzubrechen und lebendiger zu entwickeln. Hätte der Gegend gut getan. Pikant finde ich nach wie vor, dass die Gebäude, deren Abbruch beschlossene Sache ist, für einen Millionenaufwand zur Zwischennutzung saniert werden müssen. Söder hinterlässt bereits jetzt verbrannte Erde, noch bevor er Seehofers Erbe angetreten hat...
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.15, 22:09   #124
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.111
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Schade. Nein, eigentlich ein Skandal. Auf diesen Grundstücken ist Wohnungsbau bzw. eine Nutzungsdurchmischung das einzig Vernünftige. Natürlich gibt es eine schwierige Abstimmung zwischen Stadt und Freistaat, aber gerade bei solchen wichtigen Vorhaben muss sich die Politik beweisen und könnte zeigen, dass sie es ernst meint mit einer echten Wohnungsbau- und Stadtumgestaltungsoffensive. Stattdessen wird insprations- und gedankenlos weitergewurschtelt und man wird in einige Jahrzehnten alsnoch eine Umsiedlung für viele hunderte Millionen Steuergelder (!) anpacken müssen. Die Finanzämter-Verwaltungriegel hätte man auch irgendwo anders im Stadtgebeit, z.B. entlang der Nordseite der Landsberger Strasse Richtung Laim hochziehen können, dort, wo es für Wohnungsbau ungeeignet ist. Natürlich hätte man dafür private Grundstücke kaufen müssen. Aber das ist doch alles möglich. Aber so: Chance verpasst. Das ist Entwicklungsverweigerung, die hier betrieben wird.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.15, 23:18   #125
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.111
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Martyn Beitrag anzeigen
Im BR-Hochhaus in der Innenstadt sollen nach SZ-Informationen die Redaktionen für München und Oberbayern verbleiben, auch der gesamte Klassik-Bereich soll von dort produziert werden. Außerdem soll das Innenstadtareal eine Art Schaufenster des BR werden, Sendungen mit Publikumsbeteiligung sollen künftig aus der Innenstadt ausgestrahlt*werden.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...m-an-1.1493693

Der Bayerische Rundfunk will sein Stammgelände an der Marsstraße umstrukturieren und teilweise neu bebauen. Doch zunächst muss die Finanzierung geklärt werden.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...ramm-1.1030404
Der BR wird große Teile des Standorts Marsfeld zugunsten des zusammengelegten Neubaukonzepts in Freimann aufgeben. Angeblich stehen schon Interessenten fest für die Nachnutzung bzw. für Neubauten auf freiwerdenden BR-Arealen an der Arnulf- und Marsstrasse.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...ehen-1.2452929

Na ja, so wird das natürlich nichts mit einem Gesamtkonzept.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.15, 10:06   #126
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.111
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Spatenbrauerei

In der SZ steht mal wieder ein Beitrag zu den Arealen zwischen Seidl-, Pappenheim, Karl- und Marsstraße, die derzeit u.a. vom Circus Krone und der Spaten-Brauerei genutzt werden. Offenbar hat der zuständige BA beim Planungsreferat angefragt, um das Areal für den Wohnungsbau zu entwickeln. Das Planungsreferat erteilte eine Absage, da eine Neuentwicklung erst nach dem Wegzug der Brauereien möglich sei. Obwohl bereits viele Gebäude auf dem Brauereigelände seit Jahren leer stehen, dementiert die Brauerei jegliche Umzugspläne. Außerdem sind die Areale im FNP als Gewerbe-/Industriegebiet festgelegt, sodass Wohnungsbau erst nach einer Planänderung denkbar wäre.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...aten-1.2640300

Schade, dass sich hier die Verwaltung nicht stärker einmischen kann, z.B. durch Subventionen einen Umzug an den Stadtrand zu erwirken. Aber das wäre natürlich wettbewerbswidrig insbesondere gegenüber Paulaner, die genau diesen Umzug soeben selbst abgeschlossen haben. Umso unverständlicher, dass Anheuser-Busch (die ja eigentlich die ersten waren, die nach Langwied wollten), die wirtschaftlichen Vorteile eines Umzugs und der Vermarktung der innerstädtischen Grundstücke nicht zu erkennen scheinen.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.15, 13:03   #127
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 677
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
PANDION LE BLANC

Zitat:
Zitat von Martyn Beitrag anzeigen
Dieser Thread wurde vor genau neun Jahren eröffnet! Es geht um das ehemalige Paketzustellamt, das in den Sechziger Jahren durch das Frachtzentrum weiter stadtauswärts – das nun wiederum im Laufe dieses Jahres aufgegeben und abgebrochen wird – ersetzt wurde.

In den zurückliegenden Jahrzehnten erlebte das Areal verschiedene Nutzungen durch die Post selbst oder durch Untermieter. In der großen Rotunde, an der früher die Postwagen zum Beladen andockten, entstand die Postkantine. Heute wird sie als Veranstaltungszentrum mit dem Namen Postpalast genutzt.

Zur Geschichte des Areals gibt es hier was nachzulesen:

http://www.postpalast.de/geschichte.htm

Der Planungsausschuss des Stadtrates wird voraussichtlich am 21.01.2015 den Billigungsbeschluss und vorbehaltlichen Satzungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2056 - Deroystraße (östlich) zwischen Tillystraße und Arnulfstraße – beschließen.

Es geht allerdings nach wie vor nur um den „Westhof“ zur Deroystraße hin. Die westlichen Gürtelbauten sollen durch einen markanten Mittelbaukörper für Wohnnutzung ergänzt werden. Der Gürtelbau zur Tillystraße ist ebenfalls für Wohnnutzung vorgesehen, im Erdgeschoss sind Räume für Nahversorgung angedacht. Der Gürtelbau an der Arnulfstraße soll gewerblich genutzt werden, wozu auch Hotel- oder Boardinghousenutzung zählt.

Hier geht es zu den Beschlussentwurfsdokumenten:

http://www.ris-muenchen.de/RII/index...isid%3D3538950

Was mit den restlichen Gürtelbauten sowie den „Postgaragen“ passieren soll ist mir nicht bekannt. Scheinbar finden inzwischen flächendeckend Zwischennutzungen statt. Ob sich die in den Postgaragen stattfindenden Discoparties mit der künftigen Wohnnutzung noch vertragen ist eher fraglich. Allerdings hat der Grünwalder Investor fünf Jahre ab Beschlussfassung Zeit, das Vorhaben umzusetzen. Somit ist auch ein weiterer Dornröschenschlaf noch nicht ausgeschlossen.
Nun ist die Bebauung des Westhofes der Arnulfpost in die Vermarktung gegangen:

http://leblanc.pandion.de/

http://www.immobilienscout24.de/neub...hen/39297.html

Wie auch beim anderen Postgelände dominiert die Firma PANDION.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.15, 15:17   #128
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.246
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Propaganda! Als ob man vom obersten Stockwerk so auf München sehen würde.
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.15, 15:33   #129
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.111
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Du meinst so?

Quelle: http://leblanc.pandion.de/themes/sta...ages_kl/07.jpg

Das ist vom Olympiaberg aufgenommen. Könnte von mir sein ;-))
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.15, 15:41   #130
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.111
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Hier weitere Ansichten:







Quelle: http://leblanc.pandion.de/pandion/ga...dmaterial.html

Warum bitte baut man hier schon wieder diese vorstädtischen Grünflächen mit Gartenterrassen rein? Ein innenstädtischeres Grundstück als dieses ist kaum vorstellbar und dann wird es wieder einmal so un-urban bebaut. In Pasing wäre das passend. Hier direkt an der Hackerbrücke ist es völlig daneben.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.15, 16:46   #131
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 517
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Was für ein scheiss Geschwurbel vor allem wieder. Eine uncharmante Costa-Brava-Trutzburg wird zum "LeBlanc". Sieht aus wie ein Achtziger-Jahre-Büroknast, vor allem mit diesem sinnlosen Abstandsgrün. Was soll's kosten? 10 000? Irgendwann wird das nicht mehr fruchten, der Markt für Pseudoluxus ist auch in München endlich.
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.15, 18:00   #132
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.246
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Wobei die Pandion sich gerade auch mit ihren beiden Projekten am Hirschgarten sehr weit hervortut wenn es darum geht: Maximaler Preis bei minimaler Bauleistung!

Demos etwa hat ggf. schon die Zeichen der Zeit erkannt und vermarktet ein Projekt am Domagkpark in Rekordzeit.

http://www.demos.de/portal/web/demos...ohnung.aspx#A1

Nach nicht mal 2 Wochen sind mehr als 95 % der Wohnungen reserviert!
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.15, 12:27   #133
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.111
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
"Steuer-Campus"

Nächste Woche (23.10.15) wird wohl der erste Spatenstich mit Finanzminister Söder für Abriss, Zusammenlegung und Neubau der Finanzämter auf dem Marsfeld stattfinden. Sicherlich ein nachhaltig schwarzer Tag in der Münchner Architektur- und Städtebaugeschichte.

Hier nachgereicht, ein entsprechender SZ-Beitrag vom Sommer:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...park-1.2560374

Dort sind außerdem folgende Informationen nachzulesen:
Geplante Geschossfläche: 87.000m²
Geschätzte Baukosten: € 300 Mio
Geplante Fertigstellung: 2036
Besonders stolz ist man darauf, dass auf dem Areal eine 6.100m² große Grünfläche angelegt wird.

Hier noch einmal der Siegerentwurf des Wettbewerbs von 2008, der wohl mehr oder weniger eins zu eins so umgesetzt werden soll:
https://www.competitionline.com/de/beitraege/19071

__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.15, 13:07   #134
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.246
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Richtig analysiert. Hier wird eine historische Chance verpasst, eines der attraktivsten Stadtviertel Deutschlands weiter zu bauen. So ist es nur eine weitere singulär genutzte Fläche in der Mitte einer Millionenstadt, die im Hinblick auf Architektur und Städtebau keinerlei Wert schöpft!
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.15, 13:28   #135
derzberb
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von derzberb
 
Registriert seit: 29.10.2013
Ort: München
Beiträge: 305
derzberb wird schon bald berühmt werdenderzberb wird schon bald berühmt werden
Blockrandbebauung entlang der Seidl und Arnulfstraße mit einem kleinen Hochhaus Ecke Arnulf-Deroy-Straße, kleine Parkanlage oder sogar Wohnbebauung im Innenhof .. das hätte was geben können. So ist es das schlimmste annehmbare Grauen. Eine öde Grünfläche an einer verkehrsreichen 4-spurigen Straße. Zum abgewöhnen.
derzberb ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:07 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum