Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.16, 12:56   #46
derzberb
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von derzberb
 
Registriert seit: 29.10.2013
Ort: München
Beiträge: 305
derzberb wird schon bald berühmt werdenderzberb wird schon bald berühmt werden
ich hab doch schon vor jahren gelesen, das baubeginn 20011/12/13/14/15/16/17... sein soll.
derzberb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.16, 17:03   #47
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.422
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Mit Baubeginn 2011 war wohl der Abriss gemeint.
Mit Baubeginn 2012 die beginnenden Spartenarbeiten.

Danach folgte ein Rechtsstreit zwischen Bürgern und Stadt, da Erstere mit der Verkehrsführung durch die Bestandsgebiete nicht einverstanden waren.

Ein Kran stand (steht?) aber auch schon mal auf dem Gelände...

2017 wird es dann wohl endgültig losgehen.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.16, 18:00   #48
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Absurde Verzögerungen da.
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.16, 10:10   #49
krylosz
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.05.2014
Ort: krylosz
Beiträge: 83
krylosz könnte bald berühmt werdenkrylosz könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Mit Baubeginn 2011 war wohl der Abriss gemeint.
Mit Baubeginn 2012 die beginnenden Spartenarbeiten.

Danach folgte ein Rechtsstreit zwischen Bürgern und Stadt, da Erstere mit der Verkehrsführung durch die Bestandsgebiete nicht einverstanden waren.

Ein Kran stand (steht?) aber auch schon mal auf dem Gelände...
Der Kran steht bei der Grundschule, bei der der Rohbau schon relativ weit fortgeschritten ist. Diesmal ist die Schule wohl vor den Schülern da. Mal eine erfreuliche Abwechslung zu den anderen Neubaugebieten. Im Arnulfpark waren die zum Einzug geborenen Kinder schon auf der weiterführenden Schule, als die versprochene Grundschule endlich stand.

Hier zwei Artikel zu den Klagen der Anwohner:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...oert-1.2061963
http://www.merkur.de/lokales/muenche...n-3749514.html

Für die Verzögerungen darf man sich bei den netten Mitglieder der Bürgerinitiative Verkehrskonzept Prinz-Eugen-Park e.V. bedanken.
krylosz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.16, 12:49   #50
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.110
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Dieses Projekt ist nun auch in der Vermarktung:



Quelle: http://www.klaus-gruppe.de/immobilie...n/Default.aspx
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.16, 15:11   #51
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.422
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Dem Volumenmodell unten zu Folge, müsste es sich dabei um diese olympiadorfähnlichen Konstrukte mit den zwei Kopfbauten handeln. Bilden diese nicht die ökologische Mustersiedlung?

http://www.merkur.de/bilder/2014/08/...mKQtUqGzef.jpg


Die U4 hätte nach Johanneskirchen verlängert gehört, dann hätten auf dem Gelände locker auch 4.000 Wohnungen entstehen können.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.16, 15:19   #52
Jöran
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.09.2014
Ort: München
Beiträge: 517
Jöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJöran sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Das Volumenmodell sehe ich zum ersten Mal. Im Ernst, das ist ja grausam! Wie kann man denn so einen locker-hässlichen 70er/80er Mist bauen?
Jöran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.16, 13:59   #53
krylosz
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.05.2014
Ort: krylosz
Beiträge: 83
krylosz könnte bald berühmt werdenkrylosz könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Dem Volumenmodell unten zu Folge, müsste es sich dabei um diese olympiadorfähnlichen Konstrukte mit den zwei Kopfbauten handeln. Bilden diese nicht die ökologische Mustersiedlung?

http://www.merkur.de/bilder/2014/08/...mKQtUqGzef.jpg

Die U4 hätte nach Johanneskirchen verlängert gehört, dann hätten auf dem Gelände locker auch 4.000 Wohnungen entstehen können.
Das ist nicht in der Mustersiedlung, sondern am oberen Bildrand auf dem zweiten Baufeld von rechts, linke Hälfte. Diese "Atriumhäuser" gibt es auf dem ganzen Gelände. Zum Glück wurden die Bauherren nicht gezwungen diese abgrundtief häßlichen Atriumhäuser zu bauen. Von den meisten Genossenschaften weiß ich, daß diese was anderes planen. Kommerzielle Projektentwickler werden wohl (wie hier) den Weg des geringsten Widerstandes gehen und die so bauen. Falls es jemanden interessiert, hier ist der Gestaltungsleitfaden, an den sich alle Bauherren halten müssen.

Und ja, man hätte das dichter bebauen können, aber die Anwohner außenrum (und die CSU) hätten das sicher verhindert.

Geändert von krylosz (18.10.16 um 14:18 Uhr)
krylosz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.16, 22:48   #54
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.422
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
WA03-Ost:

Die BPTM (Baugenossenschaft des Post- und Telegrafenpersonals in München) bebaut hier das WA03-Ost Grundstück. Den Wettbewerb hat Nuyken von Oefele Architekten gewonnen, die ein Wohngebäude im Stile von Robert Vorhoelzers Postbauschule errichten wollen.

Visualisierung: https://www.competitionline.com/de/ergebnisse/247642

Hintergrundinfos zur Bayerischen Postbauschule: http://immobilienreport.de/architekt...Vorhoelzer.php
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.17, 12:22   #55
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.195
Munich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer Mensch
Also meine Meinung dazu: Bisher ist ja noch nicht gebaut worden, oder?

Und wir reden hier von diesem Gebiet, wo in 200-500m Luftlinie ca. 12-15 HH zwischen 40 und 60m stehen:

http://i67.tinypic.com/17ed21.jpg

Warum sollte man dann wieder mal einen Top Standort mit so einer lächerlichen Architektur verschwenden?

Dem Gewinner des Wettbewerbs seine Prämie zurückzahlen und Cobe oder Hilmer&Sattler einen Bayernkaserneähnlichen Entwurf mit 4.000WE und 10 HH zwischen 15 und 25 Stockwerken neu planen lassen.

Meiner Meinung nach hat München mit der Bebauung von alten Kasernern (echten Filetstücken) schon so viele Chancen vertan (Domagkpark, Ackermannbogen, etc.).

Wie viele solche Flächen will man denn noch verschwenden?
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.17, 16:27   #56
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.422
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Ja, das stimmt. Erstens gibt es hier bereits den großen Fideliopark, in der Kaserne hätten also keine großen Grünflächen angelegt werden müssen, zweitens ist der Standort, rein lagebezogen, relativ nah an der Innenstadt. Eine Bebauung wie in der künftigen Bayernkaserne wäre hier wünschenswert gewesen.

Die Planungen zur Prinz Eugen Kaserne stammen leider noch aus den frühen 2000er Jahren. Die dort gemachten Fehler sieht man heute an Ackermannbogen und Domagkpark.

Wenn ich mich nicht irre, ist die PEK nun die letzte große Fehlplanung damaliger Tage.

Hauptgrund gegen eine höhere Dichte als die 1800WE war die Infrastruktur. Der Verkehr wird komplett auf die Cosimastraße gelenkt, da kein Durchbruch nach Osten geplant ist, da dort entweder zu kleine Straßen vorhanden sind und die einzig halbwegs leistungsfähige Straße von einem Park blockiert wird. Eine Verbindung von der Cosima- auf die Freischützstraße wäre halt ein Meilenstein gewesen.
Man sieht allein an der derzeitigen Bauverzögerung was ein paar Anwohner alles anrichten können. Die Tram wird sehr gut angenommen, da in der Umgebung sehr viel neuer Wohnraum entstanden ist und noch wird. Durch die Tram wurde natürlich auch die Cosimastraße von je 2 auf je 1 Spur verengt. Das sehen besorgte Anwohner natürlich gar nicht gern.
Leider wurde nie in Erwägung gezogen die U4 vom Arabellapark über die Cosimastraße auch nach Johanneskirchen und dann in einer zweiten Ausbaustufe nach Unterföhring zu verlängern. Eine Verlängerung nach Englschalking und dann weiter zur Messe, wie bei Planungen zu MNO angedacht, macht ebenfalls Sinn, bindet aber den kompletten Norden Bogenhausens nicht an.
Vielleicht braucht es das auch gar nicht, wenn die Tram weiter im Takt und in der Streckenführung verstärkt wird und so als leistungsfähiger Zubringer zur neuen U4 Haltestelle Cosimastraße dient. Die U4 ist verglichen mit anderen U-Bahn Linien noch aufnahmefähig.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.17, 15:26   #57
NANI90
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von NANI90
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: München
Alter: 27
Beiträge: 645
NANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein Lichtblick
mehr wohnen

Auch über die Prinz-Eugen-Kaserne konnte ich viel erfahren.

- 50% der Bebauung sind gefördert
- 30 Hektar
- 1800 Wohnungen
- GEWOFAG baut auf 6 von 16 Baufeldern rund 630 Wohnungen
- Zentrum des Gebietes Läden und Gastronomie
- Kindergärten, Grundschule
- Altenservicezentrum sowie Angebote für Kinder- und Jugendarbeit

- 460 Wohnungen werden ökologisch gebaut, GEWOFAG und GWG

Hier eine kleine Bilderfolge dazu:









__________________
Alle Bilder sind von mir selbst gemacht!
NANI90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.17, 15:30   #58
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.195
Munich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer MenschMunich_2030 ist ein hoch geschätzer Mensch
@Nani: Vielen Dank für Deine Recherche.

Ich bin allerdings überhaupt kein Freund dieser Entwürfe. Von der Fläche her, hätte es dort gut und gerne 4.000+ WE geben können, mit mind. 6-8 Hochpunkten.

Die ganze Umgebung ist voll mit HH aus den 70ern!
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.17, 08:57   #59
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.110
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Immerhin der Schulneubau wird rechtzeitig fertig, während sich die Wohnbebauung weiter verzögert: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...eler-1.3459472
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.17, 10:53   #60
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 3.422
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Die ersten WAs sind in Bau.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum