Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.16, 14:26   #751
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.212
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Neubau einer Schwimmhalle im Leipziger Osten

Wir hatten das Thema Schwimmhalle auf dem Otto-Runki-Platz immer mal wieder unter "Neubaubedarf und -potential" - http://www.deutsches-architektur-for...ad.php?t=12993 -diskutiert, aber hier passt es natürlich auch.

Die wenn auch knappe Mehrheit im Stadtrat hat den Standortvorschlag der Stadtverwaltung, in erster Linie OBM Burkhard Jung und Sportbürgermeister Heiko Rosenthal, auf dem Otto-Runki-Platz abgelehnt. Die Stadtverwaltung muss nun einen neuen Standortvorschlag unterbreiten. Dabei kann sie möglicherweise zu dem Ergebnis kommen, dass der Otto-Runki-Platz tatsächlich der einzige oder am besten geeignete Standort für einen Schwimmhallenneubau ist. Aber sie sollte dann andere Standorte ernsthaft geprüft und das Für und Wider nachvollziehbar abgewogen haben.

Die CDU wünscht sich z.B. einen Standort weiter draußen und denkt dabei vor allem an das Gelände der Feuerwache Ost in der Theodor-Neubauer-Straße. Die CDU behauptet, "bei diesem Standort reicht die Fantasie der Stadtverwaltung aber leider nur bis zur Nutzung als Lagerfläche der Stadtreinigung" (http://www.cdu-fraktion-leipzig.de/d...iesem-standort). Das ist nun allerdings nicht war, sondern es wird seit geraumer Zeit mit Unterstützung von Teilen der Stadtverwaltung an Konzepten und Ideen gearbeitet, die Gebäude nachzunutzen, z.B. durch eine Kindertagesstätte, freie Schule, Atelierräume und anderes mehr.

http://ostwache.koenigreich-crottendorf.de/
https://www.facebook.com/ostwache/

Das könnte durchaus auch in die Richtung gehen, die die CDU sich vorstellt: "Ich finde es schade das beispielsweise die Feuerwache Ost in der Theodor Neubauer-Straße welche neben Platz für eine Schwimmhalle auch großes Potenzial zur Entwicklung eines Soziokulturelles Zentrum im Osten bietet, nicht in Betracht kommt." Nur für den Neubau einer Schwimmhalle und den Erhalt der denkmalgeschützten Feuerwache in der Gregor-Fuchs-Straße 45 (1936–1937, Feuerwache in offener Bebauung, Putzfassade mit Porphyrtuffgewände; Lampe am Giebel original - https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...er-Crottendorf) dürfte der Platz kaum reichen.

Des Weiteren brachte die CDU den Standort Edisonstraße in Engelsdorf ins Gespräch - am Rande des Nichts, relativ weit ab vom ÖPNV (S-Bahn Engelsdorf, Straßenbahnendhaltestelle Sommerfeld), dafür aber in Rufweite der Sachsentherme.

Andere potentielle Standorte in der Nähe des Otto-Runki-Platzes, die ebenfalls schon länger in der Diskussion sind, sind das Gelände des Freiladebahnhofes Ost (Mecklenburger Straße, Rosa-Luxemburg-Straße, in Privatbesitz) oder ein Neubau zwischen Sporthalle Rabet und Offenem Freizeittreff Rabet.

Das heutige Statement der Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen:
SCHWIMMHALLENNEUBAU IM LEIPZIGER OSTEN – GRÜNE FORDERN OBM ZUM UMDENKEN AUF!
Die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen unterstützt auch nach der gestrigen Entscheidung des Stadtrates gegen den vorgelegten Standortvorschlag des Oberbürgermeisters den dringend notwendigen Schwimmhallenneubau im Leipziger Osten. ...
http://www.gruene-fraktion-leipzig.d...enken-auf.html

SPD-Fraktion, 27. Oktober 2016
RATSENTSCHEIDUNG ZU SCHWIMMHALLE OST: CHANCE FÜR DEN LEIPZIGER OSTEN VERTAN
http://www.spd-fraktion-leipzig.de/?p=6123

Geändert von LE Mon. hist. (27.10.16 um 14:43 Uhr)
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.16, 16:50   #752
PhilippLE
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.09.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 239
PhilippLE sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von LE Mon. hist. Beitrag anzeigen
Die CDU wünscht sich z.B. einen Standort weiter draußen und denkt dabei vor allem an das Gelände der Feuerwache Ost in der Theodor-Neubauer-Straße. Die CDU behauptet, "bei diesem Standort reicht die Fantasie der Stadtverwaltung aber leider nur bis zur Nutzung als Lagerfläche der Stadtreinigung" (http://www.cdu-fraktion-leipzig.de/d...iesem-standort). Das ist nun allerdings nicht war, sondern es wird seit geraumer Zeit mit Unterstützung von Teilen der Stadtverwaltung an Konzepten und Ideen gearbeitet, die Gebäude nachzunutzen, z.B. durch eine Kindertagesstätte, freie Schule, Atelierräume und anderes mehr.
Der Prozess für eine Neunutzung der Ostwache als Nachbarschaftszentrum läuft ja nun auch schon eine Weile, hätte man (gerade, wenn man wie der Hr. Lehmann von der CDU das Viertel zu kennen meint) eigentlich auch mitbekommen können. Gerade heute ist wieder Konzeptwerkstatt. In meinen Augen übrigens ein sehr spannendes Projekt mit einer ganzen Reihe von interessanten und ganz unterschiedlichen Interessenbekundungen - aber wie das mit einer Schwimmhalle vereinbar sein soll, kann ich mir gerade auch nicht wirklich vorstellen.
PhilippLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.16, 19:25   #753
PhilippLE
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.09.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 239
PhilippLE sitzt schon auf dem ersten Ast
http://www.l-iz.de/politik/brennpunk...r-osten-156675

In einem ausführlichen (und frei einsehbaren) L-IZ-Artikel macht sich Ronald Pohle, Ortsverbandsvorsitzender der Leipziger CDU im Osten, für einen Schwimmhallenbau in Anger-Crottendorf stark. Scheint sich vor Ort aber nicht wirklich auszukennen - anders als behauptet liegt die Ostwache nicht an der an der Zweinaundorfer Straße, sondern an der Gregor-Fuch-Straße. Ich wüsste auch nicht, dass die Stadt das gesamte Gelände für die Stadtreinigung nutzen wöllte. Die hat ja ein modernes Zentralobjekt in Stünz.
Ganz im Gegenteil sitzt die Stadt bei den Planungen für ein offenes Zentrum in der Ostwache mit im Boot. Aber dass die CDU das alles nicht so ganz mitbekommen hat, braucht vielleicht auch nicht zu überraschen: Sie hat wohl als einzige Stadtratsfraktion nicht auf die Kontaktversuche der IG Ostwache reagiert - was ich dem bürgerlichen Engagement gegenüber ziemlich schwach finden würde.
PhilippLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.16, 17:34   #754
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 298
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Reaktivierung Grundschule Opferweg Wahren

Das alte Schulgebäude im Opferweg in Wahren soll als Grundschule reaktiviert werden. Im Schuljahr 2018/2019 soll hier die „Paul-Robeson-Schule“ einziehen. Neben der Sanierung des Hauptgebäudes wird es einen Erweiterungsbau sowie eine neue Sporthalle geben. Infos gibt es hier, Luftbild. 2012 war das auch schon mal hier Thema.

Blick nach Westen auf das Bestandsgebäude. Zukünftig entstehen hier noch eine Turnhalle (direkt an der Linkelstraße) und der Erweiterungsbau.



Derzeit finden hier archäologische Untersuchungen statt.



Hier wurde dieses Bestandsgebäude abgebrochen.



Der zukünftige Schulhof.

indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.16, 12:46   #755
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 298
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Kitaneubau Friedrich-Bosse-Straße 19/21

Neben der schon bestehenden Kita soll eine weitere entstehen.

indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.16, 11:42   #756
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 298
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Mögliches neues Zuhause für die Theologische Fakultät der Uni

Die Theologische Fakultät der Universität Leipzig ist seit 2012 an der Ecke Harkortstraße/ Martin-Luther-Ring untergebracht. Das Gebäude stellte sich aber als nicht geeignet heraus. Nun sollen in den sächsischen Doppelhaushalt 2017/18 4,3 Mio. EUR eingestellt werden damit das derzeit leerstehende Gebäude Beethovenstraße 25-27 ertüchtigt wird und die Fakultät dort ihr neues Zuhause findet. Der aktuelle Zusatnd gestaltet sich so.











indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.16, 12:32   #757
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.453
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Das sind gute Neuigkeiten. Ich habe mich schon sehr lange gefragt, was aus dem Eckhaus, das als Verwaltungsgebäude für den Verband Deutscher Veredelungsanstalten für baumwollene Gewerbe e. V. um 1925 errichtet worden war, wohl mal werden wird. Das Gebäude finde ich zudem hervorragend geeignet für die vorgesehene Nutzung. In den 4,3 Mio Euro sollte eine denkmalgerechte Sanierung drin sein, bei der die ursprüngliche Dachform wiederhergestellt wird und die Art-Déco-Stilelemente hervorgehoben werden.


Noch ein historisches Foto von besagtem Gebäude. (Die Lücke rechts ist offenbar nie bebaut worden, auch wenn sie heute mit den Garagen und dem Zaun aus tiefsten Zonenzeiten wie 'ne Kriegslücke aussieht.)

Urheber: Hermann Walter
Foto gemeinfrei
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.16, 12:41   #758
Aixois
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Aixois
 
Registriert seit: 12.12.2008
Ort: DUBLIN
Alter: 32
Beiträge: 379
Aixois wird schon bald berühmt werdenAixois wird schon bald berühmt werden
Schön, dass dies endlich beschlossen wurde. Das war schon 2007, als ich noch als Student da rumlief, im Gespräch. Es gab viele Witze, da das Gebäude zwischenzeitlich auch als städtisches Seuchenamt diente

Hoffen wir, dass es, im Gegensatz zum Dittrichring und zum derzeitigen Interim im HLKomm-Gebäude dann auch für einen vernünftigen Lehrbetrieb hergerichtet wird.
Aixois ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.16, 10:25   #759
indautxu
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 298
indautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreindautxu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Montessori-Kinderhaus Bothestraße

Im Blockinneren zwischen Georg-Schumann-Straße, Bothestraße, Mottelerstraße und Kasseler Straße entstand das Montessori-Kinderhaus, ein kindergarten und Kindergrippe für 154 Kinder. Hier zwei Bilder von gestern.



indautxu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.16, 17:47   #760
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.453
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Nach knapp einem Jahr fielen heute an der Georg-Maurer-Bibo die ersten Gerüste. Die Stadtteilbibliothek Plagwitz eröffnet im Januar nach umfangreichen Sanierungsarbeiten neu.

Der um 1930 errichtete Bau ist zwar sehr schlicht, ist aber dennoch ein würdiger Vertreter der Frühmoderne, wie ich finde.






Gleich neben besagter Bibliothek hat die Sanierung des Felsenkellers begonnen. Das Ballhaus - hier eine historische Aufnahme und dort weitere Infos zum Projekt - bekommt derzeit ein neues Dach und neue Fenster. Umfangreiche Arbeiten sind bereits auf dem Gelände in Gange. Hier soll noch ein umstrittener Supermarkt entstehen.





Bilder: Cowboy
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 22:35   #761
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.453
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Das künftige Gymnasium in Schönefeld befindet sich äußerlich auf der Zielgeraden. Bilder und Infos gab es zuletzt hier. Nun ist auch das seit 10 Jahren leerstehende spätklassizistische Schulgebäude in der Gorkistraße 25 gerüstfrei und ob des erbarmungswürdigen Zustands davor kann man nur staunen, was daraus geworden ist.

Saniertes Schulgebäude Gorkistraße 25







Die beiden früher separat genutzten Schulgebäude werden für das künftige Gymnasium zu einer Einheit zusammengefasst und mittels Brücke miteinander verbunden.





Auf dieser Aufnahme ist die gegenwärtig im Bau befindliche Verbindungsbrücke schon gut auszumachen. Die Brücke liegt über dem Gelände bzw. über dem Eingangsbereich des Friedhofs Schönefeld und verdeckt die Friedhofskapelle dahinter.







Und noch ein Blick zum anderen historischen Schulgebäude mit modernem Anbau, der hier bereits heftig kritisiert wurde.

Bilder: Cowboy
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 23:37   #762
miumiuwonwon
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von miumiuwonwon
 
Registriert seit: 29.02.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 997
miumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbarmiumiuwonwon ist im DAF unverzichtbar
Entscheidung für Schulstandort Ihmelstraße 14, 1. BA.

Das Schulentwicklungskonzept der Stadt Leipzig sieht vor, den Standort zum Schulcampus auszubauen, der künftig aus

- einer Oberschule,
- einem Gymnasium,
- 2 Sporthallen und
- einem Quartiersbereich

besteht.

Das ca. 31 600 m2 große Campusgelände soll in zwei zeitlich unabhängigen Bauabschnitten entwickelt werden.

Im ersten Bauabschnitt sind die 4-zügigen Oberschule für ca. 728 Schüler und eine 3-Feld-Sporthalle geplant.

Für die Oberschule soll das Bestandsgebäude unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes modernisiert werden. Da die Flächen in diesem Schulgebäude (ca. 5 100 m2 BGF) für die 4-zügige Oberschule nicht ausreichen um das Raumprogramm umzusetzen, wird ein Ergänzungsbau (2 550 m2 bis 3 500 m2 BGF) erforderlich.

Die Sporthalle ist für Schul- und Vereinssport vorgesehen. Sie ist mit einem Ansatz der Bruttogeschossfläche von ca. 2 300 m2.

Die für den ersten Bauabschnitt vorab geschätzten Bauwerkskosten betragen 11 700 000 EUR brutto.

Zwei Abbildungen dazu: 1 + 2
miumiuwonwon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 04:18   #763
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 44
Beiträge: 1.049
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
sehr schön. wie auch cowboys bilder vom schönefelder gymnasium im beitrag zuvor.

bei allen herausforderungen, die die steigenden einwohner- (und damit auch schülerzahlen) mit sich bringen, zeigt es sich immer wieder, wie glücklich wir uns schätzen können, dass die stadt bereits einmal deutlich mehr einwohner gehabt hatte. so muss nicht jede wohnung oder jede schule neu gebaut werden. statt dessen können altbauten saniert und zeitgemäss ergänzt werden. auf diese weise verschmelzen vielerorts tradition und moderne zu einer einheit, welche meines erachtens attraktiver ist, als es reine alt- oder neubauviertel sein können. nach meinen erfahrungen sorgt gerade dieser mix aus alt und neu für die zunehmende anziehungskraft der stadt.

weitere sanierungen und erweiterungen von schulbauten aus der kaiserzeit sind damit nur eine frage der zeit. und mit jeder revitalisierung wird sich dieser trend verstärken.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 06:19   #764
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.212
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Kannst Du uns bitte noch verraten, an welche leerstehenden Schulbauten aus der Kaiserzeit Du so denkst, die nicht schon verkauft, anderweitig genutzt oder bereits zur Sanierung oder Rückumwandlung in eine Schule (z.B. Friesenkrankenhaus in Lindenau) vorgesehen sind? Eine Liste mit Adressen wäre schön.
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.16, 02:57   #765
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 44
Beiträge: 1.049
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
ich denke in erster linie genau an jene schulgebäude, die derzeit nicht als solche genutzt werden, in folge des bevölkerungswachstums jedoch - nach ihrer sanierung und modernisierung - in den nächsten jahren wieder zu bildungsstätten werden. insbesondere freue ich mich über die anstehende revitalisierung des traditionsreichen (und derzeit ungenutzten) schulstandorts opferweg in wahren.
den aktualiserten "schulentwicklungsplan der stadt leipzig - fortschreibung 2016" kannst du dir auf der website der stadt herunterladen.

darüber hinaus sehe ich aufgrund der steigenden schülerzahlen auch eine chance auf die würdige nachnutzung des einst als schule errichteten gebäudes des heutigen naturkundemuseums. nach dessen umzug nach plagwitz böte sich dieser bau hierfür geradezu an. zumal der bedarf an einer weiteren schule in diesem gebiet seit jahren bekannt ist und (derzeit noch) flächen für erweiterungsbauten zur verfügung stehen.
die adresse lautet lortzingstrasse 3:
https://www.google.de/maps/place/Nat...6!4d12.3708187
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:07 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum