Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart > City-Lounge Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.18, 06:15   #1606
hans.maulwurf
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hans.maulwurf
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.325
hans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunft
böser Gegner, guter ippolit. Die Welt kann so einfach sein.

zum Thema „autonomes fahren macht Schienenverkehr tendenziell überflüssig“, der bemühte Totschläger bezüglich Kapazitäts- und Erweiterungsmöglichkeiten: da hat die Bahn völlig andere Pläne. Geforscht wird im Bereich der letzten Meile, das heißt autonome fahrende on-demand-Busse bringen die Fahrgäste zum nächst größeren Hub, bspw. U/S-Bahnhalt. Schlüssiges Konzept, welches wohl eher für eine Zunahme des Schienenverkehrs sorgen wird.

https://www.golem.de/news/deutsche-b...04-133795.html
__________________
alle Bilder sind, soweit nicht anders angegeben, von mir.
hans.maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.18, 08:02   #1607
ippolit
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 635
ippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbar
@unnötige Totschläger
da stellt sich kurz die Frage ob ich den Trump machen soll und mich freuen beachtet zu werden, auf Kosten...

Nein lieber Maulwurf selten wurde ich so missverstanden, wenn ich ehrlich bin - reflektierend mit den vielen Gegnern mit denen ich gesprochen habe, habe ich nicht das "böse" und "gute" erlebt, sondern das was passiert, wenn man nur noch mit Seinesgleichen diskutiert, da ist meine erste Reaktion helfen. So habe ich diskutiert, obwohl ich wusste es hat keinen Sinn und so mache ich es noch heute...
Es entstehen gute Ideen imho nur in einer heterogenen/diversen Umgebung, mit einer Voraussetzung die handelnden Personen müssen mit sich selbst im Reinen sein... Mit den Gegnern zusammen, konnte ich das nie erleben, was ich im Berufsalltag erlebe, den Moment, indem man merkt, jetzt kommt was besseres heraus, als wenn man es alleine gemacht hätte. So sage ich schade für all die Zeit....

@autonomes Fahren...
Die letzte Meile ist für Stuttgart gesprochen, eine sehr lange Meile... Schienenverkehr wird neu gedacht werden müssen und wer wie heute darüber forscht wird sich überraschen lassen müssen, was genau in der Zukunft, wie angenommen wird.
Was ich persönlich glaube, das Schnellverbindungen ICEs das sind, was am ehesten bleibt und überirdische-Stadtbahnen die alle 300 m eine Haltestelle haben, das ist, was am wenigsten bleiben wird. So wird ein Tunnel, der Schiene eine Art Bestandsgarantie geben.
ippolit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.18, 18:26   #1608
creolius
Mitglied

 
Registriert seit: 14.02.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 173
creolius braucht man einfachcreolius braucht man einfachcreolius braucht man einfachcreolius braucht man einfachcreolius braucht man einfachcreolius braucht man einfach
Zitat:
Zitat von ippolit Beitrag anzeigen
...überirdische-Stadtbahnen die alle 300 m eine Haltestelle haben, das ist, was am wenigsten bleiben wird. So wird ein Tunnel, der Schiene eine Art Bestandsgarantie geben.
Genau so ist es! Gleise im innerstädtischen Straßenraum sind ein Anachronismus - das wird jeder ernsthafte Verkehrsexperte bestätigen können. Nur in Stuttgart hat man das wieder mal nicht kapiert und baut munter am veralteten System einer überirdischen U-Bahn - was ja sowieso ein Wiederspruch in sih ist - weiter. Statt schwachsinniger Netzausbauten (zuletzt z.B. U12 Dürllewang) sollte man sich darauf konzentrieren, alle innerstädtischen Strecken lückenlos zu untertunneln. Durch Autonomomes Fahren wird der Individualverkehr weitere ungeahnte Zuwächse erleben. Dafür wird der Straßenraum - auch wenn das mancher linksgrüne Träumer - anders sieht - in Zukunft erheblich zunehmen müssen um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen. Durch Wegfall der Gleisanlagen wäre etwa Heilbronner-Straße/Pragstraße, Schlossstraße und andere wichtige innerstädtsiche Achsen sechsspurig möglich - eine Entlastung von der am Ende alle profitieren!
creolius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.18, 23:48   #1609
hans.maulwurf
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hans.maulwurf
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.325
hans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunft
@ippolit: "die letzte Meile" finde ich auch etwas kurzgefasst. Ein Radius von 5km sollte mit den autonomen Kleinbussen eigentlich möglich sein.

@creolius: sechsspurig langt doch nie im Leben, unter achtspurig ist doch schon auf Kante genäht. Müssen halt Oper, Museen oder sonstiger fortschrittsfeindlicher Firlefanz, der nur Geld kostet und wertvolle Parkplatzflächen belegt, verschwinden. Oder gleich das grüne U (=Utopie) durchplanieren. Freie Fahrt für den Fortschritt!
__________________
alle Bilder sind, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Geändert von hans.maulwurf (27.04.18 um 00:36 Uhr)
hans.maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.18, 11:41   #1610
laubre
Debütant

 
Registriert seit: 21.05.2018
Ort: UK
Alter: 23
Beiträge: 1
laubre befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Umfrage S21 mit Gewinnspiel :)

Liebe Stuttgart 21-Interessierte,

Ich bin hier auf diesen Thread gestoßen, da leider der Grundsatzdiskussionsthread geschlossen wurde, würde ich Sie hier gerne bitten, an meiner Umfrage teilzunehmen. Ich bin Masterstudentin im Fach Planung, Wachstum und Regenerierung an der University of Cambridge. Die Umfrage erfragt Ihre Eindrücke zum „Stuttgart 21“-Projekt und wird nicht länger als 3 Minuten dauern. Sie dient lediglich Bildungszwecken und ist zudem komplett anonym. Es gibt 3 x 50 Euro Amazon-Gutscheine zu verlosen.

Hier der Link zur Umfrage:

https://s.surveyplanet.com/rJqGOsY0M

Liebe Grüße und danke im Voraus,
Laura
laubre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.18, 21:37   #1611
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.182
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
^
Man kann ja sagen dass die Sichtweise der S21-Kritiker falsch ist. Aber ich finde es schon seltsam, dass die Hauptkritikpunkte der S21-Kritiker nicht in der Umfrage auftauchen. Wie bautechnische Risiken, Zweifel an der Leistungsfähigkeit, Risiken im Brandschutz usw.

Dass das zumindest auf den Planungsstand von so ca. 2010 (den Höhepunkt der Proteste) zutraf zeigen zahlreiche Planänderungen sowohl im Brandschutz als bei der auslegung der Verkehrsbauten*. Und nach der großen Wendlinger Kurve sind die nächsten ehmals für nicht wichtig gehaltene Ergänzungen (P-Option, 3-gleisige Mittnachtstraße) schon langsam am anköcheln.

* so als kleine (unvollständige Liste) was seit 2010 so verändert wurde:
Weichen Feuerbach
Weichen Mittnachtstraße
3. Gleis Flughafen
Ausbau Filderbahn
Nivaufreie Rohrer Kurve
Regionalhalt Vaihingen
Bahnhof Merklingen
Große Wendlinger Kurve
radikale umstellung des Betriebsprogrammes
mehrmalige Änderung des Brandschutzkonzeptes
...


Prinzipiell kann man sagen, dass es den Projekt guttat, dass sich die Bahn mit den Kritikern ernthaft auseinandersetzen musste. So wird zwar alles noch mal teurer, aber so wird es wenigstens eine vernüftig ausgeführte Planung die wahrscheinlich auch (im Gegensatz zum 2010er Planungsstand) auch funktionieren wird.
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.18, 19:18   #1612
jack000
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 44
Beiträge: 952
jack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblick
In der Tat wurden ein paar Anpassungen vorgenommen. Aber beim Flughafen ist doch noch gar nichts geklärt?

Insgesammt ist dieses Projekt doch sowieso komplett vermasselt. Daher sollten alte Gräben zugeschüttet und sich zusammengesetzt werden um noch zu retten was zu retten ist.

Dazu gehört:
- Es kommt jetzt auch nicht mehr aufs Geld an
- Alte Zöpfe müssen abgeschnitten werden
=> Es geht jetzt nicht mehr ums Prinzip, sondern um die Sache an sich! Und da bin ich mir sicher, das sinnvolle Lösungen kommen werden!
jack000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:13   #1613
fehlplaner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von fehlplaner
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.182
fehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfachfehlplaner braucht man einfach
Zitat:
Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
In der Tat wurden ein paar Anpassungen vorgenommen. Aber beim Flughafen ist doch noch gar nichts geklärt?
Wieso?

In den Lenkungskreisfolien vom 04.05. (leider nicht mehr online, Transparanz lässt grüßen) hieß es:
Zitat:
PFA 1.3a
-> Planfeststellungsbeschluss Termin beim Verwaltungsgerichtshof für die Verhandlung der anhängigen Klagen voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2018
-> Baufreiheit
–Leitungsverlegungen Gashochdruck- und 110 kV-Leitung abgeschlossen
–Beginn Ausführung Verlegung Autobahn-Selbstwähl-Anlage-Kabel
–Rettungsgrabung und Prospektion Rest-flächen durch Landesamt für Denkmalschutz im Bereich NBS Ost in Ausführung
-> Vergabe
–Neuausschreibung in Q3/2018
PFA 1.3b
-> Planfeststellungsverfahren
–Einwendungsbearbeitung läuft derzeit
__________________
Bilder: fehlplaner; kein (C)
fehlplaner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum