Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main > Frankfurter Bilderbank

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.04.06, 22:22   #16
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
-------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 19:04 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.04.06, 00:14   #17
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
--------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 19:03 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.04.06, 08:56   #18
nanda
Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 160
nanda könnte bald berühmt werdennanda könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Chewbacca
Weiss zufällig jemand etwas über die Herkunft des Namens des Gebäudes?
Auf dem Areal standen ursprünglich zwei Häuser. Ausgehend von der Chronik von Frankfurt hat Siegfried vom Paradies (ehemaliger Bürgermeister) 1367 die beiden Häuser "Zum Paradies" und "Zum Grimmvogel" zu Herbergen ausbauen lassen. Daher wird er sich wohl - zumindest für das Haus "Zum Paradies" - als Namensgeber zur Verfügung gestellt haben. Klingt ja auch schön. Dann 1775 Aufbau des spätbarocken Patrizierhauses.

Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde das Haus ursprünglich nicht in seinem Originalzustand aufgebaut. Erst 1995 erfolgte eine umfassende Renovierung bzw. teilweise Rekonstuktion.
nanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.06, 22:54   #19
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 19:03 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.06, 17:48   #20
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
----------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 19:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.06, 21:21   #21
kind
Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Hessen
Beiträge: 170
kind ist im DAF berühmtkind ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Chewbacca
Die Westendsynagoge ist die einzige (von vormals vier) Frankfurter Synagogen, die die Nazi-Diktatur überstanden hat.
Die einzige von den 4 großen Synagogen. Es gab insgesamt zig Synagogen, von denen so weit ich weiß mindestens eine weitere überdauert hat, aber nach dem Krieg als Kühlhaus (?) genutzt wurde und irgendwann leider abgerissen wurde.
kind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.06, 22:39   #22
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
-----------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 19:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.06, 23:06   #23
kind
Mitglied

 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Hessen
Beiträge: 170
kind ist im DAF berühmtkind ist im DAF berühmt
Ich meine es hat eine kleine Synagoge (in Eschersheim/Heddernheim/Eckenheim oder so) die Nazis und den Krieg halbwegs überstanden. Von den großen ist ja leider nur die Westendsynagoge stehen geblieben.
kind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.06, 08:59   #24
Restitutor
Mitglied

 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Mainhausen
Beiträge: 186
Restitutor sorgt für eine nette AtmosphäreRestitutor sorgt für eine nette AtmosphäreRestitutor sorgt für eine nette Atmosphäre
@ Chewbacca:

Wie hast du denn das Foto von der Synagoge hingekriegt? Als ich das Gebäude letzten Sommer fotografieren wollte, hat es mir der wachhabende Polizist verboten...
Restitutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.06, 14:32   #25
yyyves
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von yyyves
 
Registriert seit: 06.05.2003
Beiträge: 432
yyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Mensch
schöner thread, da wohnt man so lange in Mainhatten und kennt diese schönen Gebäude nicht...Danke fürs wachrütteln...
__________________
Grüße yyyves

....die ganze Welt ist ein Verein...
yyyves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.06, 15:05   #26
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
---------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 19:00 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.06, 15:53   #27
Restitutor
Mitglied

 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Mainhausen
Beiträge: 186
Restitutor sorgt für eine nette AtmosphäreRestitutor sorgt für eine nette AtmosphäreRestitutor sorgt für eine nette Atmosphäre
Echt, haben die aufgehört, die Synagoge zu bewachen?

Na, dann muss ich da auch demnächst mal vorbei und ein paar Fotos machen...

Ich erinnere mich: Damals war es auch problematisch, in der Siesmayerstraße zu fotografieren... da hatte mich auch gleich ein Uniformierter angesprochen.
Restitutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.06, 16:46   #28
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
-----------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 19:00 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.06, 17:16   #29
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.093
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Grundsätzlich gilt die sogenannte Panoramafreiheit bzw. Straßenbildfreiheit, § 59 Urheberrechtsgesetz.

Maßgeblich ist nicht das Motiv, sondern ob das Bild von einer öffentlich zugänglichen Stelle gemacht wurde. Dann kommt es noch darauf an, ob das Motiv bleibend ist (auf Antrag von Christo hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass der nur vorübergehend verhüllte Reichstag damals nicht frei zu fotografieren war).

Ausnahmen gibt es für militärische Anlagen (Schutzbereichsgesetz). Ansonsten sind mir keine rechtlichen Grundlagen bekannt, wonach das Fotografieren von sicherheitsrelevanten Gebäuden wie Synagogen oder Konsulatsgebäuden untersagt sein könnte. Das muss aber nichts heißen, daher das nächste Mal einfach den freundlichen, senfgelb-grün gekleideten Herrn nach der Verbotsgrundlage fragen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.06, 17:55   #30
maddinche
Mitglied

 
Registriert seit: 13.10.2005
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 122
maddinche wird schon bald berühmt werdenmaddinche wird schon bald berühmt werden
@Restitutor
Also in der Siesmayerstr. hab ich vor recht kurzer Zeit (vor 3 Wochen oder so) recht viele Bilder geschossen. Hat niemanden interessiert.
Als ich allerdings an der Baustelle zum Anbau vom hessischen Landtag Fotos machen wollte, da bin ich auch gebeten worden, das zu unterlassen
Ich hab es allerdings auch von vorne durch das Tor probiert.
maddinche ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:45 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum