Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.14, 00:49   #106
Wunderknabe
Mitglied

 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 156
Wunderknabe könnte bald berühmt werdenWunderknabe könnte bald berühmt werden
Traurig wie weit der Sinn für Details und scheinbar auch das Handwerk dafür verloren gegangen ist.
Dieses Riesenprojekt auf dem Wertheim-Areal empfinde ich zwar insgesamt als Glücksfall, aber diese Verkleidung der Stützen ist ja wohl ein Witz.

Können die keine ordentlichen Fugen machen? Auf den jeweiligen linken Flächen der Stützen kommen 3 Flächen von Steinplatten coplanar zusammen. Das sieht so fürchterlich billig und unelegant aus.




(c) me

Das fällt mir auch öfter bei anderen Gebäuden mit "Klinker"-Fassaden auf. Der Wille nicht nur glatt zu verputzen oder überhaupt nichts als Beton zu haben ist ja schon löblich, aber Klinker oder Sichtmauerwerk zu einer Persiflage verkommen zu lassen, dadurch dass nur vorgefertigte Quadratmeterstücken davon ans Haus geklebt werden, die an Ecken genauso kacke aufeinanderstoßen wie ich es oben visualisiert habe, ist fürchterlich unsensibel. Eine Ecke ist doch viel extrovertierter als eine Fläche und bedarf daher besonderer Hingabe.

Naja, ich warte auch mal das Endergebnis ab. Hoffentlich wirds bei diesem Gebäude noch erträglich.
Wunderknabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.14, 09:44   #107
Dionicar
Mitglied

 
Registriert seit: 14.11.2011
Ort: berlin
Beiträge: 168
Dionicar sollte jetzt mal aufpassen was er sagt
Ich kann alle Kritikpunkte total nachvollziehen. Der Schnitt der Steinplatten sieht doof aus, aber wahrscheinlich viel einfacher und günstiger. Es sieht nicht gut aus...!! Das die Steinplatten nicht zum Rest des Gebäudes passen, ist wahrlich keine Kunst, es nicht zu sehen. Geht gar nicht...!! Im Außenbereich kommt oben an der Decke Gipsplatten. Was soll man dazu noch sagen. Die Fenster sind zwar nicht fertig, aber noch besteht vielleicht die Hoffnung, dass noch ein schön altes Holzprofil rankommt. Es ist nicht das Endprodukt. Wenn da noch so ein im Profil dünnes modernes Fenster hinkommt, na dann lässt Amerika mit ihrem Gipsplattenkitch grüßen...fürchterlich!
Dionicar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.14, 10:16   #108
Metamizol
Absolut schmerzfrei
 
Benutzerbild von Metamizol
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: NRW
Alter: 41
Beiträge: 62
Metamizol könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Ben Beitrag anzeigen
(...) Aber solange die Fugen...verfugt werden und man nach Fertigstellung nicht den Daumen dazwischenstecken kann, ist es noch tolerabel.

Ich befürchte aber, daß die offenen Spalten so bleiben. Diese Säulen erinnern mich stark an ein Gebäude bei uns in Meerbusch. Das Endergebnis sieht einfach fürchterlich aus.
__________________
Was nicht geht, wird gefahren!
Metamizol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.14, 19:54   #109
Triefel
Debütant

 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Donebach
Beiträge: 4
Triefel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Auf der Internetseite der Copro Gruppe zum Voßpalais gibt es unter "Aktuelles" die aktuelle Baustellen-Fotodokumentation Mai 2014 und die vergangenen Baustellen-Fotodokumentationen ab November 2013 zum Download.

Die Fotos können aber auch direkt als Bildershow im Browser angeschaut werden.

Man kann gut den Bruch zwischen alt und neu erkennen.
Triefel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.14, 22:13   #110
Treverer
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Trier
Beiträge: 498
Treverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette Atmosphäre
Danke für den Link. Na, da bin ich aber mal gespannt, ob man die prächtige Durchfahrt des Vosspalais in Stuck und Farbigkeit wieder perfekt nach altem Vorbild herstellt oder ob wieder mal Berlin-typisch Schäden konserviert werden, damit wir auch noch in 50 Jahren sehen können: Hier ist durch langen Leerstand und Verfall einmal Putz abgebröckelt und an dieser Stelle haben unbedachte Möbelpacker einmal eine Kerbe in den Stuck geschlagen...
Treverer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.14, 11:02   #111
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.960
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Leipziger Straße 125 - Arkadengang

Es wird zwar noch kräftig gebaut am EG und Arkadengang, aber immerhin darf dieser schon genutzt werden. Nach Feierabend störungsfrei, werktagsüber muss man noch die Bauarbeiter und Geräte umkurven. Immerhin kommt man jetzt trockenen Fußes und autofrei von der Wilhelmstraße bis zum Italiener Centolire (die Arkaden der "Mall" sind noch nicht begehbar).

Bilder des Arkadengangs:





Straßenansicht, die Verkleidung der Säulen sieht wirklich sch... aus:

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.

Geändert von Backstein (30.07.14 um 13:40 Uhr) Grund: tf
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:38 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum