Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.15, 10:38   #361
Echter Berliner
[Mitglied]
 
Registriert seit: 31.12.2011
Ort: American Sector
Beiträge: 829
Echter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfach
@Kleist Ich glaube auch, daß es ein Erstverkauf ist. Da scheint wohl das Mißfallen in Dionicars Vermutung eingeflossen zu sein. Das Gebäude ist doch gerade auch erst fertig. Erzähl doch mal, was dir an dem Gebäude gefällt. Der Verweis auf abstrakte Kriterien, die erfüllt seien, sagt ja wenig über ein Gebäude aus. Vor allem über dessen Schönheit.

Was mich ja wundert, ist, daß man von der Wohnung alle möglichen Berliner Sehenswürdigkeiten sehen soll. Die Wohnung scheint zur Spree hin ausgerichtet zu sein. Da sieht man alles Mögliche, aber nicht das Brandenburger Tor oder den Tiergarten. Vermutlich noch nicht einmal die Hochhäuser vom Potsdamer Platz.

Ich wundere mich ja immer über dieses Makler- und Werbekauderwelsch. So nach dem Motto: "Apotheke am Potsdamer Platz" und die ist dann irgendwo am Anhalter Bahnhof oder so.
Echter Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.15, 16:11   #362
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.567
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
... mich befremdet vor allem die Häme, die es für dieses Gebäude und deren Käufer gibt. Da ist ein privater Bauherr, der das maximale Bauvolumen aus dem Grundstück rausholt. Soll man ihn dies verübeln ? Wer zum Höchstgebot das Grundstück kauft, von dem kann man kaum erwarten, dass er es nicht mit der max. möglichen GFZ bebaut.


^ Was gefällt mir an diesem Gebäude ?

Durchaus die Kubatur, auch wenn das Haus ein wenig wuchtig daherkommt.
Die Fenster, vor allem im Hofbereich sind von der Größe doch überzeugend. Und es sind keine Kunststofffenster, wie bei den meisten anderen, auch nicht gerade billigen Neubauprojekten. Die Fassadengestaltung ist zumindestens nicht schlecht und wirkt keineswegs billig, sowohl von der Gestaltung als auch von den Materialien.
Der Eingangsbereich erinnert mich nicht an das Rotlichtmilieu, geht doch mal in eine der Bars am Stutti, die sind zehnmal schäbiger und kitschiger als das, was dort am Zirkus 1 uns präsentiert wird.

Ich will das Haus nicht übermässig loben, ich würde es mir gern von innen ansehen und dann meine endgültige Meinung zum Preis - Leistungs Verhältnis bilden.

Hier nocheinmal die ausführlichste Bildserie des Projektes von unserem geschätzten und hoffentlich bald wieder aktiven Forummitglied Backstein. Ich denke, objektiv gesehen, muss man diesem Haus schon eine gewisse Ambition unterstellen. Das ist kein Allerweltsprojekt.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.15, 18:46   #363
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.169
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Konstantin Beitrag anzeigen
Den Anhängern des traditionellen Städtebauweise die mexikanische Stufenpyramide in die Schuhe schieben zu wollen ist schon dreist. 10 Geschosse sind natürlich viel zu hoch (ortsüblich wären 5-6) und die plattgdrückte Fassadenplatten ohne jetgliche Plaszizität gehört in ein Videospiel aber nicht in die Innenstadt.
Konstantin, mein bisheriger Eindruck war, daß die Pyramidenform viel zu schwach ausgeprägt ist. Wenn du das Gebäude trotzdem als Stufenpyramide wahrnimmst, dann ist das eigentlich ein großes Kompliment für dieses Projekt. Ziel dieses Projektes war es, ein besonderes, nicht alltägliches Gebäude zu bauen. Wenn das Gebäude mit einer mexikanischen Stufenpyramide assoziiert wird, dann wurde dieses Ziel erreicht. Denn eine Stufenpyramide ist definitv keine alltäglich Form für ein Gebäude.

Ich sehe es auch nicht als Problem, daß das Gebäude mit 10 Geschossen die umgebenden Gebäude überragt. Im Gegenteil. An dieser prominenten Stelle darf ruhig eine städtebauliche Dominante stehen.

Das tatsächliche Problem besteht vielmehr darin, daß "Am Zirkus 1" aufgrund seiner Wuchtigkeit die Rolle einer städtebaulichen Dominante einfordert, dieser Rolle aber aufgrund der grobschlächtigen, billig wirkenden Fassadengestaltung nicht gerecht wird.

Geändert von Architektur-Fan (05.01.15 um 19:27 Uhr)
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.15, 14:18   #364
ulgemax
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von ulgemax
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: berlin
Alter: 48
Beiträge: 243
ulgemax ist ein hoch geschätzer Menschulgemax ist ein hoch geschätzer Menschulgemax ist ein hoch geschätzer Menschulgemax ist ein hoch geschätzer Mensch
Und auch nicht aufgrund seiner profanen Nutzung. Der alte Friedrichstadtpalast bzw. die Markthalle, die er vorher war, stellte immerhin eine öffentliche Nutzung dar, die sich als Solitär darstellen konnte; ein reines Wohn- und Geschäftshaus aber vermag dieses Volumen nicht mit Sinn zu füllen.
ulgemax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.15, 22:26   #365
ruhrbaron
Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Bochum
Beiträge: 181
ruhrbaron verhält sich einfach unmöglich
Zitat:
Zitat von Richard Neutra Beitrag anzeigen
Wieso? Das ist Kaufpreis, nicht Miete. Und nicht Gelsenkirchen-Nord, sondern Berlin-Mitte. Und, ach ja: Es ist ein "Designer"-Objekt, also bitte! Dieses Ding verdeutlicht meiner Meinung nach vor allem eins: Geschmack kann man nicht kaufen.
Auch wenn das Design-Objekt nach Gelsenkirchen aussieht, ist der Preis etwas hoch 1Mio. wäre okay

Aber ernsthaft. Die Wohnung sind für den Normalo nichts.
Aber für Leute bei denen Geld keine Rolle spielt, ist es auch nichts, weil es nichts hat.

Kurz um:
Design für den Normalo
Preis für Exklusive

Fehlschlag! Mal schauen wer das kauft und wo die Preise landen
ruhrbaron ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:53 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum