Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.13, 18:04   #136
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Beggi Beitrag anzeigen
Das ist neu, wirkt zeitgemäß und verleiht dem langgestreckten Gebäude eine gewisse Wertigkeit.
Na dann warten wir mal ab, was für Läden sich dort unten dann etablieren werden... Im Moment scheinen zwar noch durchaus interessante Mieter am Start zu sein - die Frage ist allerdings, wie lange das so bleibt. Die Wertigkeit des 'alten' Bikinihauses ergab sich auch irgendwann vorrangig aus dem Sammelsurium an dubiosen Ramschläden.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.13, 22:47   #137
Johnny
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 658
Johnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Betonkopf Beitrag anzeigen
und warum? Was genau denn?
Es ist nicht direkt schön aber es hat was. Es wirkt in der Realität auch hochwertiger als möglicherweise auf den Fotos. IMO ist es ein erhaltenswertes Bauwerk aus seiner Zeit und hat seinen Denkmalstatus zurecht.
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.13, 23:12   #138
Bobby-Bln
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 5
Bobby-Bln befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schreckliche Nachkriegsarchitektur

Man hätte den ganzen Komplex abreißen sollen. Ich finde es enttäuschend. Ich mag diese Nachkriegsarchitektur gar nicht.
Bobby-Bln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 01:34   #139
Isegrim
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 62
Isegrim ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
also ganz ehrlich: auf den Fotos wirkt das auf mich auch nicht restlos überzeugend und grundsätzlich fand ich das Schimmelpfenghaus auch erhaltenswerter, aber ich wundere mich doch immer über das Genöle der angeblich so hässlichen Nachkriegsarchitektur. Die vorzeigbaren Bauten der gegenwärtigen Rasterfassaden-Architektur kann man doch auch locker an einer Hand abzählen. Will sagen: Abriss bedeutet derzeit nur selten eine wirkliche Verbesserung.
Isegrim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 13:03   #140
oldtown
Mitglied

 
Registriert seit: 09.02.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 109
oldtown sitzt schon auf dem ersten Ast
^
Dem stimme ich größtenteils zu. Im Zusammenhang mit der umliegenden 50er-und 60er-Jahre-Architektur fügt sich das Bikinihaus stimmig ein, was nicht heißen soll, dass es ein herausragender Wurf ist. Mit dem Ensemble Gedächtniskirche, Europacenter-Mall und Budapester-Straße-Klötzen hat die Gegend den Charme einer kalten Büro-Tristesse mit Pinkelwänden. Solange kein Gesamtkonzept für den Breitscheidplatz und dessen Umgebung entwickelt wird, ist ein kosmetischer Eingriff wohl nicht diskutabel.
Mit dem Zoofenster und seinem Pendant ist aber ein vielversprechender Anfang gemacht. In ein paar Jahrzehnten sind dann vielleicht auch kühne Vorschläge möglich, die Abrisse derjenigen Gebäuden vorsehen, die die "Unser-gutes-altes-Westberlin-Fraktion" als identitätsstiftend definiert.

Bitte die Zitat-Funktion sinnvoll verwenden. Den kompletten Vorbeitrag zu zitieren macht kein Sinn.
Bato
oldtown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 13:42   #141
Isegrim
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 62
Isegrim ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
^
oh Westberlin-Plattidüden im Zusammenhang mit Architektur - wie originell
Dann sag mir doch mal bitte inwiefern wie sich das Zoofenster vom vorherigen Schimmelpfenghaus außer von der Höhe architektonisch grundlegend abhebt? Ich seh da nix kühnes, visionäres. Sieht im Prinzip aus wie nen aufgestocktes und poliertes Schimmelpfenghaus. Höhe = besser oder wie? Und die tolle neue Friedrichstraße? Alles neue Bauten..aber alles irgendwie Klötze oder nicht? Viel mehr als Büro-Tristesse seh ich da auch nicht....

Bitte die Zitat-Funktion sinnvoll verwenden. Den kompletten Vorbeitrag zu zitieren macht kein Sinn.
Bato
Isegrim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 15:09   #142
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Isegrim Beitrag anzeigen
Dann sag mir doch mal bitte inwiefern wie sich das Zoofenster vom vorherigen Schimmelpfenghaus außer von der Höhe architektonisch grundlegend abhebt? Ich seh da nix kühnes, visionäres.
Natürlich nicht - wer behauptet denn sowas? Zumindest liegt es mal nicht wie ein abgestürztes Beton-Ufo quer über dem Straßenraster...
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 15:40   #143
Isegrim
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 62
Isegrim ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
^
oh nicht wenige behaupten das, nicht wenige
...und wieso abgestürztes Ufo? Straßenüberspannende Häuser können durchaus einen guten städtebaulichen Zweck erfüllen. Am Breidtscheidplatz war das auch meiner Meinung nach gegeben, in dem es den Platz als solches erst eine Form gegeben hat. Der jetzige freie Blick in die Kantstraße hat zweifellos auch was. Aber das liegt auch daran das man diesen Blick nicht mehr kannte...in ein paar Jahren sieht das vielleicht wieder ganz anders...
Isegrim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 17:21   #144
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Isegrim Beitrag anzeigen
Straßenüberspannende Häuser können durchaus einen guten städtebaulichen Zweck erfüllen.
Ich kenne keines. Und man kann nur inständig hoffen, dass auch andere städtebauliche Schandtaten dieser Art wie bspw. am Kottbuser Tor irgendwann Geschichte sind...
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 17:44   #145
Isegrim
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 62
Isegrim ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
^
großartiges Beispiel Plattenbauten als Brückenbauten befürworte ich auch nicht, egal wo
ich habe den Eindruck du schließt von der Gestaltung einiger zweifellos architektonischer Schandtaten auf die grundsätzlich architektonische Idee..das find ich aber nicht legitim und wird dem auch nicht gerecht. Darüber hinaus finde ich es auch sehr gewagt das Monstrum am Kottbusser To mit dem Schimmelpfenghaus zu vergleichen, ja anscheinend wie du es hier andeutest gar gleichzusetzen.
Isegrim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 18:30   #146
Echter Berliner
[Mitglied]
 
Registriert seit: 31.12.2011
Ort: American Sector
Beiträge: 829
Echter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfach
Nur weil man den Zoobogen gut findet oder für eine gewisse Konstanz in der Architektur eintritt, heißt dies längst nicht, daß man zu einer "Unser-gutes-altes-Westberlin"-Fraktion zählt.

Das ist ähnlich unangebracht, wie der Vorwurf, man gehöre zur "1912er-Bande", die Berlin wie vor hundert Jahren haben möchte, wenn man mal für etwas Historisches eintritt.

Solche Vorwürfe sind einfach irrelevant, weil sie kein sachliches Argument enthalten und häufig auch schlicht unzutreffend sind. Ich gehöre jedenfalls zu keiner der imaginierten Fraktionen.

Ich persönlich finde das Eintreten für eine gewisse Konstanz im Stadtbild wichtig, auch wenn ich mich natürlich über Verbesserungen freue. Das Zoofenster ist eine deutliche Verbesserung meiner Meinung nach. Und da sich am Breitscheidplatz einfach sehr viel tut, sollten Europa-Center und Zoobogen einen gewissen Schutz erfahren.

Was sähe denn besser an der Stelle des Zoobogens aus?
Echter Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 19:31   #147
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Isegrim Beitrag anzeigen
Darüber hinaus finde ich es auch sehr gewagt das Monstrum am Kottbusser To mit dem Schimmelpfenghaus zu vergleichen, ja anscheinend wie du es hier andeutest gar gleichzusetzen.
Das war keine Andeutung, sondern eine klare Feststellung. Die Baumassen sind nahezu identisch, ebenso die Wirkung im Stadtbild, sowie ihre Funktion als Riegel. Lediglich die Nutzung ist eine andere.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 19:51   #148
Isegrim
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 62
Isegrim ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von tel33 Beitrag anzeigen
Das war keine Andeutung, sondern eine klare Feststellung. Die Baumassen sind nahezu identisch, ebenso die Wirkung im Stadtbild, sowie ihre Funktion als Riegel. Lediglich die Nutzung ist eine andere.
war mir auch klar das du das so meintest, ich wollte es nur diplomatisch ausdrücken und dir nix unterstellen
Aber jetzt mal im Ernst ich will dir wirklich nicht nahetreten: aber du bist hier in einem Architektur-Forum und reduzierst Schimmelpfenghaus und das Monstrum am Kotti ausschließlich auf eine andere Nutzung? Naja gut jedem seine Meinung aber das ist wirklich allerhand und hat meiner Ansicht nach nix mit ernsthafter Architekturkritik zu tun.
Isegrim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 19:54   #149
Isegrim
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 62
Isegrim ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von Echter Berliner Beitrag anzeigen
Nur weil man den Zoobogen gut findet oder für eine gewisse Konstanz in der Architektur eintritt, heißt dies längst nicht, daß man zu einer "Unser-gutes-altes-Westberlin"-Fraktion zählt.
Zitat gekürzt.
dem kann ich nur zustimmen. Was besser aussähe? Nach Ansicht vieler mit Sicherheit nen Rasterbau von der Stange oder nen Shoppingcenter
Isegrim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.13, 21:02   #150
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Isegrim Beitrag anzeigen
und hat meiner Ansicht nach nix mit ernsthafter Architekturkritik zu tun.
Stimmt. Das hat nämlich auch garnichts mit Architektur zu tun - die ist in beiden Fällen hässlich, wenn auch in der Ausführung verschieden. Grundsätzlich handelt es sich aber um sehr gleichartige Volumina mit entsprechender Wirkung im Stadtbild. Und DAS ist das eigentliche Problem hier.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:58 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum