Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.10, 18:13   #106
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
dann schau mal auf das Bild über den Visualisierungen!

Vgl. http://leipzigerplatz.hghi.de/uploads/media/plaene.jpg

mit http://leipzigerplatz.hghi.de/plaeneansichten.html#
__________________
Der Schrei nach dem Turmhaus
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.10, 18:20   #107
Treverer
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Trier
Beiträge: 498
Treverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette Atmosphäre
^^
Wenn man bei unterem Link einzeln auf die Visualisierungen klickt, dann werden dort aber die vereinfachten Fassadengestaltungen angezeigt.
Bin mir ziemlich sicher, dass man nur vergessen hat das Bild im Header auszutauschen, als man die neuen Entwürfe online gestellt hat.
Der Bau entlang der Leipziger ist ja nicht so sehr verschlimmbessert worden, aber der Bau in der Ecke. Da war der erste Entwurf um so vieles besser...
Treverer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.10, 19:12   #108
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
^
dann ist aber der grundriss falsch!
siehe:
http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=101

haben sie da ein praktikanten als webmaster da rangelassen oder was ist da los?

Innerhalb eines Threads bitte möglichst wenig zitieren. Schreib einfach "^^" oder zu "#xyz" oder "@Rudi Völler" bspw. Der Strang ist sonst mühsam zu lesen, weil Dinge sich wiederholen.
Bato
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.10, 19:17   #109
paderwan
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.573
paderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiell
Zitat:
Zitat von DickesB Beitrag anzeigen
"Die Entwürfe, die am Ende auf unserer Internetseite sein werden [...]"
Perfekt als Ersatz für das futurum exactum - die deutsche Sprache lässt allerlei zu. Wenn ich die Grammatik richtig deute, dann ist der Vorgang der Seinwerdung der Entwürfe auf der Internetseite noch nicht abgeschlossen und wird müssen warten, bis dies geschehen ist. Also noch spannende Tage...
paderwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.10, 18:29   #110
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.960
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Da sich der Baubeginn am Leipziger Platz noch etwas hinzieht, hat man mit den Erfahrungen aus dem Lausitzer Braunkohlerevier als Zwischenlösung eine Flutung des Areals eingeleitet. Es soll sich um die größte künstliche Seenlandschaft in Mitte handeln...

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.10, 20:53   #111
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
jetzt ist von einem baustart ende januar die rede:

http://www.rbb-online.de/abendschau/...214_news1.html
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.10, 10:04   #112
Mariendorf
Mitglied

 
Benutzerbild von Mariendorf
 
Registriert seit: 12.08.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 100
Mariendorf braucht man einfachMariendorf braucht man einfachMariendorf braucht man einfachMariendorf braucht man einfachMariendorf braucht man einfachMariendorf braucht man einfach
Heute berichtet auch der Tagesspiegel vom Baubeginn im Januar.
Mariendorf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.10, 20:45   #113
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 904
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
Und was taucht beim Recherchemeister Tagesspiegel für eine Visualisierung auf? Richtig, die gaaaanz alte mit dem großen Rundbogen. Die sollten öfters dieses Forum lesen...
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.10, 18:13   #114
paderwan
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.573
paderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiellpaderwan ist essentiell
Der fabeau fashion blog weiß mehr

Laut HGHI liegt die Vermietungsauslastung bei rund 80%. Vorvermietung: ZARA rund 2.000 m², Esprit 1.400 m², Gina Tricot 780 m².

Die Widersprüche der Eigentümer der umliegenden Immobilien stellen wohl keine Gefahr mehr dar. Die Banken hätten die Belange geprüft und räumen Klägern nur geringe Chancen ein, einen Baustopp gerichtlich durchzusetzen.
paderwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.10, 02:50   #115
Chandler
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 883
Chandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von paderwan Beitrag anzeigen
Der fabeau fashion blog weiß mehr

Laut HGHI liegt die Vermietungsauslastung bei rund 80%. Vorvermietung: ZARA rund 2.000 m², Esprit 1.400 m², Gina Tricot 780 m².
Hmm, ist doch eigentlich ein überflüssiges Projekt. Zara und Esprit gibts ja schon um die Ecke in den Postdamer Platz Arkaden, in der Friedrichstraße (Upper Eastside), im Alexa und jeweils gleich doppelt am Tauentzien. Das wird bei den übrigen Filialisten die dort einziehen gewiss ähnlich sein. Der 100xste H&M wird sicher nicht fehlen.

Gehört wohl zum Revierverhalten der großen Filialisten sich einfach erstmal in jedes größere Neubaucenter für 10 Jahre einzumieten.

Aber da es den Vorzug hat dass ich bequem durch den Park hinspazieren kann soll es mir recht sein. Allerdings wird es ja noch mindestens 2-3 Jahre dauern bis es dann so weit ist.

Geändert von Chandler (23.12.10 um 03:27 Uhr)
Chandler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.10, 11:11   #116
Oranien
Mitglied

 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: London
Alter: 55
Beiträge: 182
Oranien sorgt für eine nette AtmosphäreOranien sorgt für eine nette AtmosphäreOranien sorgt für eine nette Atmosphäre
@Chandler: Den Kommentar kann ich nicht nachvollziehen. Was ist daran überflüssig? Zara, Esprit und Co ziehen dort ein, weil Sie dort Kunden erwarten können. Wenn die Filialisten die Nachfrage nach Ihren Angeboten in einer Stadt für gesättigt halten, bauen sie in der Regel nicht weiter aus. Sondern eher ab - wie derzeit Amercian Apparel.

Wenn Ihnen die Penetration der Filialisten nicht passt, müssen sie die Berliner (mehr noch als die Touristen) überzeugen, statt bei den Filialisten wieder woanders einzukaufen.

Eins Stadt wie Berlin kann sich nicht gleichzeitig gegen "Gentrification" wehren und sich dann wundern, wenn es nur eine Mischung aus Wettbüros und H&M gibt.
Oranien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.10, 11:47   #117
Japher
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 384
Japher ist ein hoch geschätzer MenschJapher ist ein hoch geschätzer MenschJapher ist ein hoch geschätzer MenschJapher ist ein hoch geschätzer Mensch
@Oranien: Den dargestellten Zusammenhang zwischen H&M und Widerstand gegen Gentrifizierung kann ich nicht nachvollziehen. Ist es nicht eher umgekehrt? Als in den 90er Jahren Berlin-Mitte von der Kretiv- und Künstlerszene entdeckt wurde, gab es in der Gegend um den Hackeschen Markt nur ausgefallene und einmalige Geschäfte. Nachdem die Sanierungswelle drübergezogen ist, findet man dort inzwischen fast nur noch Filialisten.

Es ist die Einstellung der Kunden. Wenn diese sich prügelnd vor der x-ten MediaMarkt Eröffnung einfinden, dann ist es natürlich nicht verwunderlich, dass die sich ausbreitende Eintönigkeit erfolgreich ist.
Japher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.10, 12:33   #118
Oranien
Mitglied

 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: London
Alter: 55
Beiträge: 182
Oranien sorgt für eine nette AtmosphäreOranien sorgt für eine nette AtmosphäreOranien sorgt für eine nette Atmosphäre
Was Gentrification angeht, sind Kuenstler und Kreative in Berlin die besten Verbuendeten der Filialisten. Sie sind die eigentlichen Verursacher und Schuldigen der Gentrifizierung. Wenn man diese negativ sehen will. Die Filialisten und Touristen sind die Nachhut.

Ich meine jedoch in diesem Zusammenhang auf etwas anderes: Wenn ich individuellen, hochwertigen Einzelhandel haben will, brauche ich hochpreisige Nachfrage. Nur dann gibt es Eduard Meyer Schuhe statt or neben dem Billigfilialisten.
Oranien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.10, 13:04   #119
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.707
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Das geht doch an den Realitäten vorbei. Individuell geführte Geschäfte gibt es, insbesondere in den Kiezen, ohne Ende und hochwertige Ketten oder Marken sind ebenfalls zahlreich in der gesamten Stadt vertreten. Dass niedrigpreisige Ketten mit flagshipstores gern in hochpreisigen Lagen präsent sind, ist in New York, London oder Paris nicht anders. Man zähle mal die H&Ms, footlockers und Barns&Nobles allein in Manhattan.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.10, 13:37   #120
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
^ Grundsätzlich würde ich Oranien rechtgeben: Eine hippe, alternative Künstler- und Kulturszene ist in Berlin tatsächlich meist der Vorreiter der Gentrifizierung, wie man am Prenzlauer Berg oder um den Boxhagener Platz gut beobachten konnte - sie sorgt dafür, dass es Galerien und Kneipen, genug Bioläden und schicke Second-Hand-Boutiquen gibt, um ein attraktives Flair auszustrahlen. Das eine oder andere romantisch-verkommene besetzte Haus kann auch nicht schaden. Die Atmosphäre zieht dann junge Gutverdiener an, in deren Gefolge auch die First-Hand-Boutiquen und die Feinschmecker-Geschäfte kommen; die Häuser werden luxussaniert, die Mieten steigen, die Alteingesessenen müssen gehen. Was bleibt ist (zunächst noch) die Szene, die sich fürchterlich über die Entwicklung "ihres" Kiezes empört und dabei nicht bemerkt, dass sie selbst den ersten Dominostein angestoßen hat.

Aber: für den Leipziger Platz ist dieser Befund herzlich egal. Dort wohnen ohnehin keine Hartzer und keine Rentnerpärchen, die man vertreiben könnte, sondern 1. so gut wie überhaupt niemand und 2. einigermaßen reiche Leute. Die bilden aber nicht die Zielgruppe für so ein Einkaufszentrum; das tun Touristen sowie Berliner, die sich alle paar Wochen mal eine besondere Umgebung für ihren Samstagsbummel gönnen wollen. Beides Kundenkreise, die weder einen auf dicke Hose machen können, noch mit Löchern in derselben herumlaufen müssen. Bei dieser Klientel sind langweilige, überall verbreitete Durchschnittsfilialisten der leicht gehobenen Kategorie genau das, was an solchen Adressen funktioniert.

Städtebaulich ist das natürlich schade - die immer gleichen Läden mit der immer gleichen Konfektionsware machen jedes spezifische Flair kaputt, und dass man beim Spaziergang vom Potsdamer Platz zum Bahnhof Friedrichstraße an gefühlten zehn H&M-Filialen vorbei kommt, trägt nicht gerade zum Weltstadtflair bei. Andererseits werden die Mieten am Leipziger Platz derart exorbitant sein, dass sich diesen Standort außer großen Ketten eh' niemand leisten kann. Seis drum, is' halt Kapitalismus...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum