Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.12, 15:39   #166
pagmamahal
Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Beiträge: 124
pagmamahal sitzt schon auf dem ersten Ast
Der Neubau der Berufsschule passt ja wunderbar zum alten Monsterklotz. Da soll noch mal jemand sagen moderne Architekten hätten keinen Sinn für Ensembles.

Und qualitativ ist leider ein Bau langweiliger und minderwertiger als der andere. Aber das gibt die Stimmung in Nürnberg gut wieder: Desinteresse durch die "passt schon" Einstellung.

Sucht man herausragende moderne Architektur, moderne (modern-traditionelle) Architektur, die sich an die gegebenen Sturkturen anpasst, und interessante Wiederaufbauprojekte muss man in andere Städte Deutschlands (Berlin, München, Frankfurt, etc.), denn Nürnberg schläft.... -_-

Geändert von pagmamahal (17.01.12 um 15:50 Uhr) Grund: Anhang
pagmamahal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.12, 21:31   #167
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Stimme dir zu, in Nürnberg scheint allgemein kein Interesse an Architektur zu bestehen, es sei denn sie ist aus der Zeit vor 1945. Was die Stadtgestaltung anbelangt, hinkt Nürnberg dem Rest des Landes weit hinterher.
nothor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.12, 22:10   #168
KurushiX
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 457
KurushiX sitzt schon auf dem ersten Ast
Kleine Ausnahmen gibts schon. Messe Eingangsbereich (Neues Dach usw.)
KurushiX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.12, 22:14   #169
KurushiX
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 457
KurushiX sitzt schon auf dem ersten Ast
Auch bei der VR-Bank macht die schwarze Platten-Fassade wieder einiges wett .. an dem ansich einfallslosen Türmchen. Nicht auszudenken wenn das Gebäude die Standart Rauputzfassade in Weiß bekommen hätte. So sieht es noch ein klein wenig "edel" aus.
KurushiX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.12, 12:03   #170
pagmamahal
Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Beiträge: 124
pagmamahal sitzt schon auf dem ersten Ast
Es gibt sie, aber es sindwenig Ausnahmen. Das neue Museum, der Business Tower sind meiner Meinung nach auch eine der guten Bauten der letzten 20 Jahre. Aber Geschmäcker sind auch verschieden.

Was an Nürnberg erschreckend finde, ist auch, dass sich alles gleicht. Das mag bspw. zu der Gründerzeit vielleicht in der Grundstruktur auch so gewesen sein, aber jedes Haus hatte seine eigene Gestaltung. War es der Nürnberger Stil, Neobarock, Neorenaissance, etc. Heutzutage kommt es mir vor, als wären alle Bauten auf derselben "billigen" Ebene, von den wenigen positiven Beispielen ausgenommen. Sei es der alte Schlachthof, das Zuckerbäcker Areal, oder ähnliches. Man hat wenn überhaupt einen (zumeist auch simplen) Leitbau und dann werden nach Reißbrettschema Häuser gebaut, die meiner Meinung nach in Vororte gehören, aber nicht in eine Stadt. Mag sein, dass sich da die Gedanken spalten, aber das was in der Stadt momentan gebaut wird, gibt mir eher das Gefühl von einem Dorf.

Siehe z.B. hier:
http://www.nordbayern.de/region/nuer...set=2#ancTitle
http://www.nordbayern.de/region/nuer...set=5#ancTitle
Und hier das nächste "Dorf"Projekt:
http://www.nordbayern.de/region/nuer...set=8#ancTitle

Diese weit auseinander gezogenen Bauten widersprechen meiner Meinung nach jedem städtischen Sinn.
pagmamahal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.12, 16:30   #171
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Ich verstehe das auch nicht. Man kann ja nicht sagen, dass wir heute ärmer sind als vor 100 Jahren. Selbst bei den Nachkriegsbauten gab es noch viele architektonische Stilelemente, gab es Kunst am Bau. Was ist heute nur los? Wirklich nur 08/15-Architektur von der Stange! Mag auch sein, dass das schon vielleicht manchmal etwas übertriebene Diktat der Energiesparer die Gestaltung behindert. Energetische Effizienz sollte eben nicht das alleinige Ziel sein.
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.12, 17:06   #172
Treverer
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Trier
Beiträge: 496
Treverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen
Stimme dir zu, in Nürnberg scheint allgemein kein Interesse an Architektur zu bestehen, es sei denn sie ist aus der Zeit vor 1945. Was die Stadtgestaltung anbelangt, hinkt Nürnberg dem Rest des Landes weit hinterher.
Das wollte ich gerade auch bemerken.
Ich weiß nicht wie, aber ich bin irgendwie ausversehen hierher gerutscht, dachte aber ich bin noch im Berlin-Forum, bei irgendwelchen kleineren Projekten am Stadtrand. Aber als ich die Neubauten gesehen hab, wusste ich sofort das ich hier falsch sein musste, nicht so sehr geographisch falsch, sondern etwa um 60 Jahre falsch!
So baut man doch sonst nirgends mehr. Das sieht ja teils nach billigster 50er Jahre Architektur aus. Ich bin tatsächlich etwas schockiert, da ist gar nicht gespielt, oder so.
Treverer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.12, 19:24   #173
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Zitat:
Zitat von Treverer Beitrag anzeigen
So baut man doch sonst nirgends mehr. Das sieht ja teils nach billigster 50er Jahre Architektur aus.
In Nürnberg lebt anscheinend immernoch dieses "Wiederaufbau nach dem Krieg"-Gefühl, anders lässt sich diese reine Funktionalität nicht erklären. Hat man sich im 19. Jahrhundert noch die Mühe gemacht, einen "Nürnberger Stil" herauszuarbeiten, so wird heute nach Schablonen gebaut, die man von überall her kennt. Nur dass in anderen städten das "Budget"-Architektur ist, und hier der Standard. Die wenigen Lichtblicke sind da die vermarkteten ehemaligen Fabrikgelände, wie das Fleischmanngelände.

In anderen deutschen Städten gibt es einen regelrechten Wettbewerb der Eyecatcher, nach dem Motto "wer legt die aufwändigste Sanierung hin", "Wer baut an dieser Kreuzung den auffälligsten Bau". Man hört auch in Nürnberg niemals von namhaften Architekten. der letzte, der hier gewirkt hat, war wohl echt Albert Speer.
Sogar Magdeburg hat sein Hundertwasserhaus. Direkt daneben ein Bankgebäude, ds eigentlich für sich nur Investorenarchitektur darstellt, aber beides zusammen wirkt einfach klasse. Nürnberg hat rein garnichts dieser Art in den letzten 15 Jahren genehmigt.
Außer der Pflege von Denkmälern findet hier leider nichts kreatives mehr statt. Bzw. werden hier leider so viele schöne Bauplätze vergeudet :-( Die Sanierung der Sparkasse in der Marienstraße - darüber ärgere ich mich jedes mal. Einmalige Chance verschenkt da etwas wirklich Phantastisches hinzustellen, z.b. eine moderne nterpretation einer Mittelalterlichen Stadtmauer als Spiegel zur Altstadt gegenüber mit Türmen oder so, oder etwas gläsern-spiegelndes oder so. Statt dessen wird der Kasten nur weiss gestrichen und mit schmalen Allerweltsbürofenstern versehen. :-(

Naja was nutzt das Meckern....
nothor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.12, 22:20   #174
KurushiX
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 457
KurushiX sitzt schon auf dem ersten Ast
Stimmt schon alles ..es wird nichts aufregendes gebaut in dieser Stadt .. nur reine Zweckbauten.
Das einzig "aufregende" was mir die letzten 15 Jahre einfällt ist das Parkside am Stadtpark.
Das Teil gefällt mir an der Stelle .. und ist mittlerweilen nicht merh wegzudenken.

http://assets1.qypecdn.net/uploads/p...96_gallery.JPG
KurushiX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.12, 23:00   #175
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 38
Beiträge: 776
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
naja kommt, es gibt sie schon, die guten Beispiele aktueller Architektur in Nürnberg. auch was kleinere sachen betrifft. man bemühe sich mal in das pegnitznahe johannis/kleinweidemühle. oder tatsächlich nach langwasser (man mag es kaum glauben). und auch in der altstadt sind nette sachen entstande die weit enfernt vom nüchternen stil des wiederaufbaus sind.

In den fotos von Nothor ist ein Wohngebiet der mittleren Kategorie fotografiert. dort sehen wir einen (!) Neubau. Dieser passt, da stimme ich nothor zu, relativ gut in die Ecke. Das dort keine schicken Neubauten realisiert werden ist bei dne Preisen da klar.

An diesem Beispiel das weh und gedeih der Nürnberger Baukultur zu beklagen und zu beschwören ist wider ein Beispiel der Tragikomödie "DAF Nürnberg-Fürth-Erlangen"

D.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.12, 00:17   #176
MB NUE
Mitglied

 
Registriert seit: 02.10.2008
Ort: Nürnberg
Alter: 41
Beiträge: 116
MB NUE ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Freue mich aber z.B. auch auf die neue Verwaltungszentrale der Easycredit - Bank am Dutzendteich, deren Entwurf meiner Meinung nach sehr gelungen ist!

Ergänzend zu einigen bereits in diesem Thread genannten Gebäuden gefallen mir z.B. auch der geschwungene Bau von Lucent Tech. / ein Großteil v. Messegelände / HDI Gebäude ...

Auch das geplante Business Center am Airport (mit Direktflug nach Barcelona ab Juni ) finde ich z.B. interresant!
MB NUE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.12, 09:30   #177
Mattes
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Mattes
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 35
Beiträge: 875
Mattes wird schon bald berühmt werdenMattes wird schon bald berühmt werden
FCN-Zentrale Neubau

Die neue Zentrale des Clubs nimmt Gestalt an! http://www.fcn.de/news/artikel/neue-bilder-vom-bau/ Gefällt mir sehr gut! Mehr davon in Nbg!
__________________
"Eine Stadt ist niemals fertig!"
Mattes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.12, 18:55   #178
dankogreen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: nürnberg
Alter: 30
Beiträge: 80
dankogreen könnte bald berühmt werden
Es gibt neue überarbeitete Pläne und Visualisierungen vom Main-Donau Park Cremer nachdem die ersten Entwürfe vom lustigen Baukunstbeirat zerlegt wurden.

Neuer Entwurf
http://www.nuernberg.de/imperia/md/b...2012_01_26.pdf

und wieder gibts mecker vom Baukunstbeirat dieser wünscht sich ein einfaches und langweiliges Bürogebäude was auch nach Bürogebäude aussieht und es ja nicht wagt mal was neues oder ausgefallenes auszuprobieren ...
hier zum selber lesen
http://www.nuernberg.de/imperia/md/b...2012_01_26.pdf

ich gebe zu ich hab das zwar etwas überspitzt formuliert kann aber das Gemecker und die Ansichten ( auch bei vielen anderen Projekten Bsp Sebalder Kontore http://www.nuernberg.de/imperia/md/b...2011_11_24.pdf seite 14 ) nicht nachvollziehen und versteh nicht warum hier in dieser Stadt kein Raum für gewagte, ungewöhliche oder experimentelle Architektur vorhanden ist.

Passen dazu ein Lied
http://www.youtube.com/watch?v=3mr0sApvIFA
dankogreen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.12, 09:12   #179
MB NUE
Mitglied

 
Registriert seit: 02.10.2008
Ort: Nürnberg
Alter: 41
Beiträge: 116
MB NUE ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Der Baukunstbeirat kommt mir immer mehr wie ein "Standortkiller" vor! Ehrlich gesagt muss ich die Ausführungen gar nicht mehr lesen, da ich nur ein Bild vom ursprünglich geplanten Gebäude sehen muss und sofort weiss, was sich nach deren Vorstellung alles ändern sollte!

Allerdings gebe ich zu, ist das auch mehr als einfach...

P.S. Man kann nur hoffen, dass sich die Architekten und Bauherren (mit guten Konzepten) einfach nicht daran stören und Ihre Visionen trotzdem so umsetzen wie geplant!!!
MB NUE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.12, 14:57   #180
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
MB NUE, ich stimme dir da zu, wenn man das Protokoll liest wird einem klar, dass sich die Herren Unterzeichner anscheinend einen dritten "Vorschlag" verkniffen haben, wonach sich der Architekt doch an der Gestaltung anderer Bürogebäude wie z.B. am Milchhofareal oder der Sparkasse in der Marienstraße orientieren (sie kopieren) soll, damit die Alleinstellungsmerkmale (Bug und heck) endlich verschwinden.

Ich stelle mir da wirklich die Frage: Was geht da vor sich, das riecht schon nach einem Skandal! Ich kann nur hoffen dass derlei Urteile des "Baukunstbeirates" durch Ignoriertwerden auf sich aufmerksam machen.

Mich als Nürnberger macht soetwas wütend!
nothor ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:00 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum