Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.05, 20:55   #1
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.591
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Sammel-Thread Rund um den Ostbahnhof / Werksviertel (1.150 WE/6.700AP) [in Bau]

Hochhaeuser am Ostbahnhof:
Entwicklungsgebiet am Ostbahnhof

(Ist in der Planung noch nicht wirklich weit)
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.16, 12:32   #2
Lingster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lingster
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: NDS/NRW
Alter: 31
Beiträge: 336
Lingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Pumpernickel Beitrag anzeigen
(offtopic: kann man dem ganzen einen charmanteren Namen als "Werksviertel" geben? Oder ist das schon amtlich?)
Passt doch gut zum Areal.
Zumindest mir hängen die ganzen Pseudoanglizismen überall extrem zum Hals raus. Erfrischend, dass es auch anders geht. Ich hoffe der Name bleibt.
__________________
De Lege Artis
98% of everything that is built and designed today is pure shit. There's no sense of design, no respect for humanity or for anything else. Frank Gehry
Lingster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.16, 17:23   #3
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.625
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Habe lange überlegt, wie man dem Schienen Dilemma des Ostbahnhofs (Schienen bzw. Bahnhöfe hat ja jede Stadt) beikommen kann?

Leider liegen sie jetzt in MUC so dicht an dem neuen, innovativen Werksviertel und außerdem an einem Konzertsaaal, der ja etwas darstellen soll.

Meiner Meinung nach muß da eine große Lösung her.

- Den Abschnitt, an dem es rüber zum Werksviertel geht, komplett überdachen?

- Ich weiß nicht genau wieviele Schienen da nebeneinander liegen, aber könnte wetten, daß man 30-40% nicht mehr braucht. Sprich evtl. auch neue Häuser auf der anderen Seite der Friedenstr.?

- Für eine Teilüberdachung der Schienen habe ich für ein geplantes Projekt in Mannheim was schönes gesehn: http://www.deal-magazin.com/news/578...t-140-Mio-Euro

Eines ist klar. So wie es aktuell dort aussieht, darf es auf gar keinen Fall bleiben.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.16, 17:38   #4
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.565
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Direkt am Ostbahnhof liegen 18 Gleise, wovon min. 14 noch regelmäßig für den Güter- bzw. Personennah-/Regional-/Fernverkehr genutzt werden. Lediglich die Verladeeinrichtung der Autozüge braucht es meines Wissens nicht mehr. Etwas weiter östlich, ungefähr auf Höhe des techn. Rathauses gibt es noch einige Abstellgleise. Inwiefern diese noch wichtig sind, weiß ich nicht, diese dürften aber ohnehin für das Werksviertel keine große Rolle spielen.

Zwecks Überbauung des Ostbahnhofs wurde im Januar 2016 von der SPD-Berg al Laim schon einmal ein Brief geschrieben:
https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/...AG/3952104.pdf
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.16, 19:03   #5
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.625
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Ich hoffe das dieser Brief baldmöglichst auf offene Ohren stößt.

Ideal wäre natürlich eine Überbauung, in die Gewerbe und Wohnflächen integriert werden.

Als Ideallösung stelle ich mir dabei soetwas in der Richtung wie die Markthalle in Rotterdam vor.

Aber gäbe auch zig andere interessante Varianten, wie man das Ganze sinnvoll und schön überbauen könnte.

Will Seehofer sich ein Denkmal mit dem Konzertsaal setzen, dann sollte das wohl seine erste Überlegung sein, wie man dieses Problem löst.

Denn davon hängt sehr viel ab. Jedenfalls aus ästhetischer und architektonischer Sicht.

Das nicht nur der Klang bei so einem Projekt entscheidend ist, dürfte ja auch klar sein.

Die Optik des Konzertsaals und dessen Umgebung sind mind. genauso wichtig!

Geändert von Munich_2030 (17.08.16 um 07:27 Uhr)
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.16, 22:38   #6
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.591
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Lediglich die Verladeeinrichtung der Autozüge braucht es meines Wissens nicht mehr.
Alleine diese Neuentwicklung macht es schon möglich auf der Schienenseite der Friedensstr. eine kompletten Häuserriegel hochzuziehen.
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.16, 03:22   #7
infoarchitect
Mitglied

 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: München
Beiträge: 180
infoarchitect könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Pumpernickel Beitrag anzeigen
(offtopic: kann man dem ganzen einen charmanteren Namen als "Werksviertel" geben? Oder ist das schon amtlich?)
Kunstpark Ost war ein Markenname, oder? Wir reden heute noch immer noch vom Kunstpark wenn wir über das Areal sprechen.
infoarchitect ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.16, 17:06   #8
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
ALso ich denke ob der Ostbahnhof nun um 1 2 Gleise verkleinert wird oder nicht, ob er tiefergelegt wird oder überdacht, dass ändert 0% an seinem "Teilungscharakter". Und es liegt ja nicht nur an diesem Bahnhof. Der Ostfriedhof ist genau die gleiche Schneise in der Stadt.
Lieber das Geld in den Erbau neuer Viertel stecken!
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.16, 17:23   #9
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.625
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Das sehe ich komlpett anders. Wo willst du denn die "tollen", neuen Viertel hinbauen? An die Stadtgrenzen? Mit 2-3 Wohntürmchen, die 40m hoch sind?

Das Werksviertel ist vom Marienplatz aus gesehen, das zentralste Viertel und eine Skyline mit vielen Büro HH, Hotels, dem Konzertsaal und Wohn HH kommt hier Besser als in Freiham Ost!

Außerdem hat jede Großstadt auf der Welt Bahnhöfe und Friedhöfe, die Stadtteile voneinander trennen.

Nur die haben eben Lösungen, wie das Überdachen oder unter die Erde legen, etc. gefunden.

Auch wenn man nur 4-5 Gleise stillegt und auf der anderen Seite der Friendenstr. einen Block mit Büros ala Arnulpark baut und das Ganze mit 2 tollen Brücken(worüber auch Autos fahren können) verbindet, schaut es schon anders aus.

Ich weiß nicht, wo das Problem ist? Mittlerweile kriegen das ja selbst Städte in armen Ländern wie z.b. der Slowakei hin, siehe Bratislava.

Das ist aktuell moderner und mehr Großstadt, als MUC.

Dann muß sich die Stadt halt was überlegen und auch mal Geld in die Hand nehmen.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.16, 18:20   #10
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.565
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Dann muß sich die Stadt halt was überlegen und auch mal Geld in die Hand nehmen.
Der Ostbahnhof ist Sache der DB. Selbst wenn die Stadt überdeckeln wollte, könnte sie es nicht.
Selbst wenn die DB sich damit einverstanden erklären würde (extrem unrealistisch) und technische Hindernisse im Ablauf nicht existent wären, woher soll das Geld im klammen Haushalt kommen? Ein Totalumbau des Ostbahnhofs ist eine langfristige Sache, die nicht von heute auf morgen ausdiskutiert ist. Dagegen ließe sich das Autozugareal problemlos umwandeln. Allzu lange dürfte es bestimmt nicht mehr dauern, bis die DB und die Stadt Pläne dafür bekannt geben, ob das Gelände dann auch bebaut wird, hängt wohl auch davon ab, wem der Grund in Zukunft gehören wird.

P.S: Überdachte Friedhöfe habe ich noch nie gesehen, welche in der Erde dürften immerhin in westlichen Gefilden bereits aus der Zeit gefallen sein
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.16, 19:05   #11
Endokin
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: München/Berlin
Beiträge: 1.423
Endokin hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Naja eigentlich markiert schon der Max Weber Platz die "Grenze" zur Stadt.
Dass das Werksviertel nicht weit vom Marienplatz entfernt ist ist auch logisch da eigentlich nichts in München vom Marienplatz weit entfernt ist.
Diese ominöse Konzerthalle mit null Achsencharakter, im Büro + Industriegebiet, mitten im Niergendwo und dazu noch gepeinigt durch den Ostbahnhof, das wird nix. Das ist .
Soll das Münchens Antwort auf die Elbphilharmonie werden? Lächerlich.
Ich meine schau Dir mal die Gegend um den Karl Preis Platz oder den Innsbrucker Ring an. Das ist dann die Neighborhood zur Konzerthaller?
Das ist mit Münchens Übelste Ecke.

Und ein Um oder Wegbau des Ostbahnhofs wäre ein Jahrhundertprojekt. Man kann froh sein wenn der HBf endlich umgebaut wird.
Endokin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.16, 19:22   #12
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.625
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Ok, also der Ostbahnhof ist Sache der DB Dieser steht allerdings zufällig in der Stadt München!

Kann so langsam das ganze Gelaber der DB mit ihrem klammen Haushalt nicht mehr hören.

Wenn sie es nicht fertig bekommen einen nicht total vergammelten, Schrottbahnhof mit 4-5 unnötigen Gleisen in MUC hinzustellen, dann sollen sie eben den Bahnverkehr einstellen.

Es geht immer noch um die Stadt und deren Ästhetik. DB Hin oder Her!

Habe mal vor paar Monaten ein paar Bilder vom techn. Rathaus aus geschossen, als das Highrise nur 4 Floors hatte.

Meiner Meinung nach wird das Werksviertel, wenn es mal fertig ist, das schönste Ensemble in MUC.

Das Einizige, was stört ist eben den Schandfleck rechts.

War in fast jeder Osteuropäischen Großstadt. Aber soetwas vergammeltes wie den Ostbahnhof hab ich noch nie gesehn.

Hat dort die Stadt mehr zu sagen? Heißt es da, wir reißen eure alten Schrottgebäude einfach ab? Anscheinend! Denn dort putzt sich momentan gerade jede Stadt heraus.

Kann es nur nochmals wiederholen. Der Ostbahnhof steht auf Grund und Boden der Stadt München...nicht in Castrop-Rauxel!!!










Alle Bilder sind von mir.

Geändert von Munich_2030 (18.08.16 um 01:18 Uhr)
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.16, 19:57   #13
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.565
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
^

Die Bahnsteige sind größtenteils modernisiert, der Durchgang Friedenstraße-Orleansplatz wird modernisiert, eventuell kommt ein Zweiter, die Autohändler (Foto) werden bebaut, wenn Stamm-2 fertig ist, die vier Gleise des Autoverladegeländes sind seit geringer Zeit ungenutzt und könnten überplant werden, das Bahnhofsgebäude selbst ist zwar kein architektonischer Augenschmaus, da langweilig, immerhin von außen aber renoviert und in den Ladenzeilen gibt es immerhin noch ein wenig Sauberkeit. Wenn man das mit dem HBF vergleicht...


Zitat:
Kann so langsam das ganze Gelaber der DB mit ihrem klammen Haushalt nicht mehr hören.
Kann ich verstehen, das ändert trotzdem aber nichts an der Tatsache, dass die DB für den Ostbahnhof verantwortlich ist und es bei dieser ein "schöner Wohnen" eben mangels Geld nicht gibt. Übrigens hat auch die Stadt München für Überdeckelungen und ähnliche Spielereien derzeit kein Geld mehr.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.16, 21:13   #14
sweet
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2016
Ort: München
Beiträge: 641
sweet könnte bald berühmt werdensweet könnte bald berühmt werden
Neuer Büroturm "Atlas": 14 Stockwerke, 23.000 Quadratmeter Bürofläche an der Rosenheimer Straße / Medienstraße:
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...2e5ceb705.html
sweet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.17, 12:24   #15
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.625
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Als ich bei der LNDA war, hab ich Bilder vom Werksviertel Modell gemacht.

Leider ist mir erst hinterher aufgefallen, daß ganz rechts, am Orleansplatz etwas steht, daß ich nicht kenne?

Das Bild ist leider auch sehr unscharf.

Ist es ein neues Bauwerk? Eine Skulptur? Wissen die Werksviertelplaner da schon mehr? Oder weiß jemand aus dem Forum, was hier geplant ist?

Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:55 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum