Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.18, 08:11   #16
nenntmichismael
Mitglied

 
Benutzerbild von nenntmichismael
 
Registriert seit: 28.11.2016
Ort: Brüssel
Alter: 44
Beiträge: 108
nenntmichismael könnte bald berühmt werden
ENDLICH scheint sich auch in Nürnberg die Erkenntnis durchzusetzen, dass auch das äußere Erscheinungsbild von Gebäuden seine Bedeutung hat - und dass es dabei nicht schaden kann, wenn bei Formen und Materialien gewisse Traditionen berücksichtigt werden. Die sog. "Altstadt" ist ja nun seit 1945 keine Altstadt mehr, sondern ein Neubaugebiet mit einigen teils sehr bedeutenden und dominierenden historischen (wieder aufgebauten) Gebäuden. Trotzdem repräsentiert sie den Charakter der Stadt.

Der erste Eindruck vom Nachfolge-Konzept für den (abstoßenden) City-Point stimmt mich jedenfalls hoffnungsvoll, dass sowohl die Bauform als auch der hoffentlich tatsächlich verwendete Sandstein ihren Beitrag leisten, dass Nürnberg unverkennbar Nürnberg bleibt. Paradebeispiel, wie das gelingen kann, ist m.E. das Neue Museum. Obwohl der ganze Bau schlicht und modern ist, verleiht ihm alleine schon der reichlich verwendete Sandstein einen lokal gefärbten "Wiedererkennungswert".

Aber ich schweife ab. Der erste Entwurf für das "Altstadt Karree" zollt dem Zollhaus Respekt, er berücksichtigt die Dimensionen und Formen der Lorenzer Stadt, er scheint mit Sandstein das prägende Nürnberger Baumaterial aufzugreifen - und er sieht mit seinen unaufdringlichen aber klassischen Formen, gerade auch bei den Fenstern, zurückhaltend und gleichzeitig großstädtisch aus. Gefällt mir sehr gut!

Und es war wohl auch nicht von Nachteil, wie die Auswahljury für den Architektenwettbewerb zusammengesetzt war, laut DealMagazin "bestehend aus renommierten Architekten und Städteplanern sowie Vertretern der Stadtplanung, der unteren Denkmalbehörde und des Landesamtes für Denkmalpflege sowie der Heimatpflegerin, Vertreter der Altstadtfreunde Nürnberg e.V., dem Bürgerverein Nürnberg Altstadt und Vertretern des Investors".
nenntmichismael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.18, 08:52   #17
DocHobbit
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.05.2013
Ort: Nürnberg
Alter: 42
Beiträge: 48
DocHobbit sitzt schon auf dem ersten Ast
Was mich jetzt etwas skeptisch mach ist der Bericht in den Nürnberger Nachrichten dazu. Zum einen ist offenbar noch keine Entscheidung gefallen, welcher Entwurf gebaut werden soll, zudem ist dort wieder eine andere Visualisierung (von stm Architekten) zu finden. Und vergleicht man die Skizze vom Baureferenten dazu, scheinen die mit keinen der beiden richtig zu passen.
DocHobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.18, 12:28   #18
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 40
Beiträge: 2.602
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Korrekt, die Entwürfe sehen nur auf flüchtig-erstem Blick sehr ähnlich aus, sind aber in den Details unterschiedlich. Die Fassaden im Entwurf des Nürnberger stm-Büros wirken in der abgedruckten Visu deutlich weniger lebendig und transparent, sondern eher streng gerastert. Immerhin bietet die Website des Architektenteams hochauflösende Visualisierungen:


Visu: stm Architekten, Nürnberg

Der Gebäudeteil am Kornmarkt ist anders gestaltet, hier verzichtet man leider auf das gewaltige Dach, was m.E. eigentlich das architektonische Markenzeichen des Komplexes sein könnte. Stattdessen findet eine Anpassung an die banale Geschäftshausarchitektur der Nachbarschaft statt:


Visu: stm Architekten, Nürnberg

Hier sieht man gut die Details der Fassade, die sehr plastisch ausgeführt wird:


Visu: stm Architekten, Nürnberg

Ich finde man erkennt hier schon, dass das gestalterische Leitmotiv die Putzfassaden der Nachkriegsgebäude sind, deren Fassaden sich durch Fensterrahmungen und verschiedenfarbige und plastisch ausgeformte Fensterfaschen auszeichnen. Kann man machen. Der Naturstein in der Fassadengestaltung dürfte dabei dann aber recht kurz kommen, und wird scheinbar nur bis in 4 Meter Höhe verbaut.

Zu den anderen Entwürfen, auch dem vom Münchner Büro Meili, Peter Architekten konnte ich nichts höher auflösendes finden. Aber man muss sich auch stets die Ist-Situation vor Augen halten, die wirklich schaurig ist. Die fensterlose Blechfassade mit Flachdach und hässlichen Technikaufbauten könnte nicht verheerender sein für das Stadtbild:



Im Architekturmodell der Altstadt, das im Schaufenster des Offenen Büros in der Lorenzer Straße zu sehen ist, befindet sich anstelle des City-Point bereits eine Baulücke:



Ich finde das Projekt hat einen eigenen Strang verdient!
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.18, 16:02   #19
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 38
Beiträge: 785
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
Also ich finde es hervorragend was sich hier abzeichnet. Der City Point ist eines der schrecklichsten Gebäude innerhalb der Altstadt, dagegen ist der benachbarte Kaufhof ja schon eine architektonische Wohltat. Und das will was heißen.

Der Baureferent hat eine Draufsicht des Entwurfs von Meili, Peter Architekten München auf Twitter gepostet. Anders als der Bestand und der Entwurf von stm bleibt der Bau etwas auf Abstand zum Zeughaus und auf der Draufsicht sieht es fast so aus, als würde eine Passage zwischen Zeughaus und Frauengasse entstehen:
https://twitter.com/baureferent

Hier nochmal der Artikel mit Bild des Meili-Entwurfs:
http://www.deal-magazin.com/news/751...rree-Nuernberg

Was schade ist: In der Breiten Gasse bleibt der Notbau neben dem City Point offenbar wie er ist. Ich hoffte ja, das sich die Entwickler das mit einverleiben...

d.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:09 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum