Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Österreich und Schweiz > Wien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.16, 17:50   #1
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.764
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Nordbahnhof-Areal

Durch das Freiwerden des Areals am ehemaligen Nordbahnhof ist eine der größten Entwicklungsflächen Wiens entstanden. Teile wurden schon bebaut, weitere große Flächen werden folgen.

Wichtige Kenndaten:
Fläche des ehemaligen Nordbahnhofareals: ca. 85 ha
Fläche des Planungsgebiets-Leitbild:32 ha
Brutto-Grundfläche: ca. 510.000 m²
EinwohnerInnen: ca. 10.000
Wohnungen: ca. 4.000
Arbeitsplätze: ca. 2.500

Aufteilung des Gebiets in fünf Bereiche:
1. „FREIE MITTE – VIELSEITIGER RAND“
2. „WOHNALLEE MIT CAMPUS“
3. „BANK AUSTRIA CAMPUS“
4. HOCHBAU UND GARAGE/PARK
5. STADTENTWICKLUNGSGEBIET NORDWESTBAHNHOF


Mehr Informationen: Leitbild Nordbahnhof (PDF)

Einer der größten Kranwälder Wiens steht im Augenblick auf dem Areal des ehemaligen Nordbahnhofs. Gebaut wird gerade der Austria Campus. Schon beeindruckend, wenn ich mich nicht verzählt habe, sind es 17 Kräne.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.18, 10:41   #2
Gaius
Mitglied

 
Registriert seit: 15.12.2008
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 108
Gaius könnte bald berühmt werdenGaius könnte bald berühmt werden
Austria Campus

Als Teil des Projektes ist der Austria Campus (https://www.austria-campus.at/) auf einem guten Weg zur Fertigstellung.

Unlängst war ich geschäftlich in Wien und habe mir das Projekt angeschaut. Die Visualisierungen hauten mich hinsichtlich Architektur nicht vom Hocker. Beim durchgehen zeigt sich aber, dass städtebaulich das meiste richtig gemacht wurde. Die Proportionen stimmen überall, sei es bei der Straßenbreite im Verhältnis zur Bürgersteigbreite, sei es beim Abstand der Gebäude, Gebäudehöhen usw. Die Gestaltung der öffentlichen Flächen sagte mir auch zu. Es gibt auch sehr lange Gebäuderiegel, die mich bei den Visualisierungen spontan denken ließen: oh nein. Das wird sicherlich ähnlich monoton wie im frankfurter Europaviertel (ein Klotz nach dem anderen). Doch die langen Fassaden wurden durch wellenartige Zurücksetzungen aufgelockert und es entstand für mich dadurch auch bei diesen nicht der Eindruck von Monotonie.

Fazit: Gelungene Stadtentwicklung mit interessanten Blickachsen und 1A Proportionen. Obwohl man aus der Gestaltung der einzelnen Gebäude mehr hätte rausholen können (z.B. bei den Dachabschlüssenes; bleibt internationale Einheitsarchitektur) überwogen bei mir die positiven Eindrücke erheblich.

Alle Bilder sind von mir gemacht worden. Weitere Verwendung und Verarbeitung ist nach Absprache gerne möglich.





























Gaius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:23 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum