Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.06.17, 21:58   #46
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.446
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Abriss und Neubau: Schwabacher Straße 66



Das alte Bürgermeisterhaus ist nun abgerissen, der Schutthaufen liegt noch da. Der Blockrand wird hier nun zugemacht mit einem eher schöden Neubau, der aber bestenfalls nicht negativ auffällt. Trotzdem hat der zentral gelegene Leonhardsplatz eines seiner markantesten Randgebäude verloren. Um das Grundstück maximal auzunutzen bleibt man in der Tradition des Hobrechtschen Bebauungsplanes und errichtet ein zusätzliches Hinterhaus mit Wohnungen.

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.17, 12:24   #47
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.446
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Neubau: Fuggerstraße 5

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen
In St. Leonhard ist in der Fuggerstraße ein Lückenschluss geplant:



Vor Ort sind aber noch keinerlei Aktivitäten zu sehen.
Nach nun über 3 Jahren scheint man die Finanzierung des BV gesichert zu haben und es kann losgehen.



Zwischenzeitlich ist ja die Umgebung mit dem revitalisierten Zuckerbär-Areal und einigen Neubauten aufgewertet worden. Wenn einst hoffentlich der FSW auch noch unter der Erde liegt und keine Autobahn mehr durch das Quartier dröhnt könnte sich das hier weiter positiv entwickeln.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.17, 13:51   #48
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.446
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Umbau Fuggerstraße 31

Ebenfalls in der Fuggerstraße, inmitten der Autohofwüsten befindet sich ein großes Grundstück mit einem repräsentativen Bau aus den 30'er Jahren, feinstes Art-Deco:





Wie mir ein Anwohner berichtet beabsichtigt der Eigentümer den Umbau zu einem Hotel. Dabei wird innen alles entkernt und die Fassade überarbeitet. Gedacht wird an eine Verkleidung der verputzten Flächen mit schwarzem Granit. Die wunderbaren Fensterrahmungen allerdings bleiben wohl so wie sie sind:





Sie zeigen Allegorien aus der Landwirtschaft. In den 30'er jahren verlief hier noch der Kanal und die gegend war durch Landwirtschaft geprägt.

Langfristig erwarte ich tiefgreifende Veränderungen in diesem Gebiet. Die Stadt versucht seit Jahren mehr ordnung zu schaffen durch rigoroses Abschleppen illegal abgestellter Fahrzeuge bzw. Wracks. Luftlinie ist der Stadtteil auch nicht weit weg von der Innenstadt, hervorragend angebunden und mit dem ausladenden Westpark in der Nähe eigentlich ein riesiges Stadtgebiet mit enormen Potenzial. Dazu müssten nur die unwürdigen Autoschieberbetriebe dort weg.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.17, 15:07   #49
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.446
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Project Immobilien: LEON

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen
Wie eine aktuelle Pressemeldung berichtet, hat der Bamberger Immobilienkonzern Project Investment ein größeres Grundstück in Nürnberg St. Leonhard erworben. Dabei handelt es sich um das Areal Orffstraße 21, auf dem sich bis vor kurzem noch eine soziale Einrichtung befunden hat.
Wie das Unternehmen in einer Pressemeldung bekannt gibt, wird das Bauprojekt unter dem Projektnamen "LEON" (Website) realisiert. Die Website ist zurückhaltend mit den Informationen, im Presseartikel heisst es sinngemäß, das Projekt zeichne sich aus durch:
  • 65 Eigentumwohnungen und ein Stadthaus
  • ensemblebedingt Blockrandbebauung (also grundsätzlich dieselbe Baukante wie jetzt schon)
  • Balkone und Terrassen ausschließlich hofseitig
  • Fassadengestaltung orientiert sich an der hier bereits gezeigten Nachbarbebauung: Es ist eine "historisch angehauchte" Fassadengestaltung geplant mit gedeckten Grün-, Gelb und Rottönen, sowie ein Krüppelwalmdach. Damit soll sich der Neubau in das historisch intakte Umfeld gut einfügen.

Der Verkauf wird in Kürze beginnen, vielleicht gibt es dann auch erste Visualisierungen. Es klingt jedenfalls gut, und Project Immobilien ist mir auch nicht für grobe Ausreißer bekannt, wie z.B. Schultheiß.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.18, 11:54   #50
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.446
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Cebal-Areal

Am früheren Cebal-Gelände in Schweinau ist noch für dieses Jahr Bauaktivität in Sicht. Wie im Stadtanzeiger am Wochenende berichtet wurde, und nun auch online nachzulesen ist, wird dort noch bis Dezember 2018 ein hypermoderner EDEKA-Markt errichtet und eröffnet werden:

http://www.nordbayern.de/region/nuer...inau-1.7186241

Der Markt wird direkt hinter dem Selfstorage entstehen und schon ein Drittel der Freifläche belegen, leider auch durch einen riesigen Parkplatz mit 170 extrabreiten, ebenerdigen Stellplätzen. Das Supermarktgebäude soll dagegen mit allen technischen Rafinessen der Energieeffizienz und des Einkaufserlebnisses wie einer Lupe am Einkaufswagen, niedrigere Regale und breitere Gänge usw. aufwarten. Man hofft also mit diesem Marktkonzept reichlich Kunden anlocken zu können. Da fällt mir auch wieder ein was ich beobachtete, als wir in Gostenhof den Unverpackt-Laden besucht haben. Da konnte ich an dem Nachmittag beobachten, dass die eine Hälfte der Kunden zu Fuß und mit dem Rad, aber die andere Hälfte mit riesigen SUV, Kombi und co. angefahren kam. Einige Leute sprangen zum Einkaufen raus, der Fahrer wartete teils mit laufendem Motor vor dem Laden.



Mit dem mittelfristig ebenso geplanten BMW-Autohaus ist hier also eine Betonwüste im Kommen, wie sie ähnlich auch am Whörder See entstanden ist. Auch dort hat man den Eindruck es ist ein riesiger Parkplatz entstanden.

Man fragt sich angesichts solcher Mikroplanung, wie die Stadt in Makrosicht die Verkehrsfrage eigentlich konkret angehen will.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:30   #51
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.446
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Project Immobilien: LEON

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen
Das Versprechen, sich an der bestehenden Umgebung anpassen zu wollen, lässt auf Hochwertiges hoffen. Project Immobilien jedenfalls zeigt unter anderem in Berlin, dass es hochwertige Architektur kann - im Gegensatz zu dem was wir in Nürnberg normalerweise unter diesem Begriff angeboten bekommen.
Endlich gibt es erste Visualisierungen zu sehen, hier die Ansicht aus Norden


Visu: Project Immobilien

Offenbar bkleibt der kleine Platz vor dem Bauplatz erhalten, was ich sehr erfreulich finde. Das schafft die Grundlage für ein ausdifferenziertes Gebäudegefüge, womit das Gesamtprojekt gut in das Altbauviertel passt.


Visu: Project Immobilien

Zusätzlich wird noch ein "Townhouse" im Innenbereich entstehen, das allerdings fällt gestalterisch vollkommen aus der Reihe und bietet gestalterisch nichts:


Visu: Project Immobilien

Mehr dazu unter https://www.neubaukompass.de/neubau/...f4b#img_toggle
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum