Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.18, 19:20   #511
DickesB
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 257
DickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette Atmosphäre
...ditt is Berlin

Inzwischen verzweifeln Inhaber und Architektin an der Berliner Verwaltung.

Statt froh zu ein, dass sich tatsächlich jemand gefunden hat, der die Kant-Garagen sanieren will, tobt sich die Bauverwaltung mal wieder in ihrer Untätigkeit aus.

Zitat Architektin Johanne Nalbach: „Es werden auch jetzt wieder neue Forderungen aufgestellt, obwohl eigentlich alle fachlich beteiligten Behörden bereits ihr Plazet gegeben haben. Wir wissen langsam wirklich nicht mehr weiter.“

http://www.imwestenberlins.de/kant-g...ftsplaene-aus/
DickesB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.18, 16:20   #512
Querbalken
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Querbalken
 
Registriert seit: 01.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 53
Querbalken könnte bald berühmt werden
Die Geister die ich rief, die werd ich nun nicht los ...

Es ist schon interessant diese Klagen zu hören. Die Berliner haben sich ja jene myopische Berliner Verwaltung größtenteils selbst gewählt, angelockt durch platte Sprüche wie 'die Stadt gehört Dir' oder 'Mieten für ein paar Piepen'. Es war absolut vorhersehbar, dass dieser Drang zu planwirtschaftlich geleiteter Bautätigkeit erstmal eine ausartende Regulierung und dann oftmals den völligen Stillstand, hervorgerufen durch Interessenkonflikten in den eigenen politischen Lagern (Anwohner, Denkmalschützer, Schutzbedürftige, soziale Minderheiten), zur Folge haben wird.

Verrückterweise spielt die zunehmende Regulierung, sei es nun durch Denkmal-, Milieu-, Anwohner- oder anderweitigen Klientel-schutz den verhassten Spekulanten und Investoren oft zweifach und dreifach in die Taschen: Je mehr verhindert, und je weniger gebaut wird, umso schneller steigen die Preise für Bauland, Immobilien und letztendlich die Mieten auf dem immer kleiner werdenden 'freien Markt' (unter der Hand bleiben natürlich graue Märkte, welche bestimmten Gruppen immense Privilegien verschaffen).
Querbalken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.18, 09:26   #513
Tomov
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Tomov
 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 499
Tomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz sein
Wo wählt man denn bitte eine Verwaltung?
Tomov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.18, 13:18   #514
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.726
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Bei Kommunalwahlen, da die Spitzenkandidaten der Parteien in unserem kommunalen Proporzsystem in der Regel die Spitzenjobs der Verwaltung übernehmen. In genanntene Fall ist aus dem Grünen-Kandidaten Schruoffenegger der oberster Baubeamte Schrouffenegger als Baustadtrat geworden.

Zudem gehört schon die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) entgegen der eigenen Wahrnehmung zur Exekutive, also zur Verwaltung.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.18, 13:24   #515
Tomov
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Tomov
 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 499
Tomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich würde das eher so definieren. Eine gewählte Bezirksregierung und unterhalb der ungewählte Beamtenapparat als Verwaltung.
Tomov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.18, 14:21   #516
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.726
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Nein, das ist falsch. Du hast mich falsch verstanden. Berlin ist eine Einheitsgemeinde.

Insofern stellen sowohl die BVV, wie auch das Bezirksamt einen Teil der Exekutive dar. Die Stadträte, die nach dem Konkordanzprinzip gewählt werden, sind oberste Verwaltungsbeamte auf Zeit und stellen damit die Spitze der Verwaltung dar. Das ist u.a. die Folge des Konkordanzprinzipes, dass man also fast alle Parteien beteiligt.

Das ist verfassungsrechtlich so, da kann man aus einem Baustadtrat keinen Spitzenpolitiker herausdefinieren, der wie ein Landesminister von einem Parlament gewählt wurde. Dass sich Bezirksverordnete trotzdem mitunter als Parlamentarier gerieren macht die Sache nicht anders.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.18, 16:52   #517
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.909
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Abriss Franklinstraße 26A

Die Bestandsgebäude in der Franklinstraße 26A werden derzeit abgerissen. Es handelte sich um unspektakuläre Gewerbeflachbauten.

Ich meine, hier war zuletzt oder zumindest irgendwann mal ein Showroom von Jeep. Was hier zukünftig entstehen soll, konnte ich nicht feststellen.

Es geht um dieses Grundstück (Google Earth):



Bilder von den Abrissarbeiten:





Blick vom nördlich angrenzenden Brillux-Parkplatz Richtung Süden:

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.18, 16:56   #518
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.909
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
The Benjamin (?)

Zuletzt hier

Auf dem Grundstück passiert jetzt doch was. Die Holzbauten und die dahinter liegenden Werkstattbaracken wurden abgerissen. Ob das nun mit einer künftigen Realisierung des einst hier beworbenen BV "The Benjamin" zu tun hat, weiß ich nicht. Ein Bauschild war nicht zu finden:





__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.18, 16:49   #519
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Kantstraße 49 - der vorhandene Altbau aus den 50ern soll einem Neubau weichen:




(C) Milestone Real Estate AG

Der Projektseite nach hat die Vermarktung der 38 Wohneinheiten bereits Ende 2017 begonnen womit Baubeginn in 2018 realistisch sein sollte.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.18, 21:25   #520
spandauer
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 85
spandauer könnte bald berühmt werden
Sieht auf der ersten Visu ja seltsam niedrig aus...
spandauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.18, 21:31   #521
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Ja stimmt. Scheint mir eher ein Umbau anstatt eines Abrisses zu werden??
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.18, 21:53   #522
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.152
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Das Erdgeschoss mit den jeweils grauen Klinkern/Kacheln würde dafür sprechen.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 08:27   #523
Rainer Tee
Städtebaubeobachter
 
Benutzerbild von Rainer Tee
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 223
Rainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRainer Tee sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^^In der Visu hat das Gebäude bei gleicher Höhe eine Etage mehr als das rechts daneben. Das spricht für einen Neubau.
Rainer Tee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 10:44   #524
TwistedRoad
Mitglied

 
Benutzerbild von TwistedRoad
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 176
TwistedRoad ist im DAF berühmtTwistedRoad ist im DAF berühmt
Das ganze Projekt ist mir ein Rätsel. Man hatte im Dezember schon den kompletten Gehweg gesperrt und eine Umgehung gebaut...die ist nun wieder abgebaut worden.
Für die Kantstraße hätte ich mir den Bau höher gewünscht und das Zurückspringen der obersten Etage passt auch nicht zur Rest Bebauung ...
TwistedRoad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.18, 11:11   #525
DerBe
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 678
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
Ob der Bau die Kantsrasse irgendwie attraktiver macht? - Ich hab da meine Zweifel. Im Prinzip hätte man auch den 60er Jahre Bau stehen lassen können. Jedenfalls was die Fassade betrifft.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:04 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum