Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.16, 05:14   #31
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Der Entwurf wäre für das Bundesministerium X angemessen.

Aber nicht für das wichtigste Organ unseres Föderalismus, die Nahtstelle zwischen Bund und Ländern und nicht zu vergessen: die zweite Kammer unseres Parlamentarismus, die das Gros der Gesetze aus dem Bundestag passieren muss um in Kraft gesetzt zu werden.

Der Altbau bildet diese Bedeutung repräsentativ ab. Der Neubau ist dazu zu banal. Als Bundeskanzleramt oder Bundestagsgebäude wären Kritiker dagegen Sturm gelaufen.

Es ist kein gutes Zeichen, dass sich einerseits der Bund in der neuen Hauptstadt Berlin so verschwenderisch selbst inszeniert, am Band des Bundes, der Bundesrat aber gestalterisch am langen Arm verhungert.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.16, 07:55   #32
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.435
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Pumpernickel Beitrag anzeigen
... Es ist kein gutes Zeichen, dass sich einerseits der Bund in der neuen Hauptstadt Berlin so verschwenderisch selbst inszeniert, am Band des Bundes, der Bundesrat aber gestalterisch am langen Arm verhungert.
Also jetzt halt mal die Luft an!. Der Bundesrat hat ein angemessenes für unseren Staat repräsentatives Domizil.
Hier handelt es sich um einen administrativen Anbau und nicht um eine Neuschöpfung des gesamten Gebäudes.
Die ersten Planungen für einen Neubau des Bundesrates hatten ihn glaube ich an der Stelle der Krolloper vis-à-vis des Reichstages vorgesehen.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.16, 10:18   #33
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
@Pumpernickel
Was für ein Stil hättest du dir denn an dieser Stelle lieber gewünscht?
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.16, 16:09   #34
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Pumpernickel Beitrag anzeigen
Der Altbau bildet diese Bedeutung repräsentativ ab. Der Neubau ist dazu zu banal. Als Bundeskanzleramt oder Bundestagsgebäude wären Kritiker dagegen Sturm gelaufen.
Ähm, wir reden hier nicht von dem Neubau des Bundesrates, sondern von einem Anbau - und zwar einem, der schon deshalb nicht allzu repräsentativ ausfallen kann, weil er zur Straße hin nur eine Schmalseite zeigt. Er ist dabei anscheinend als moderne Verlängerung des Altbaus Richtung Westen gedacht, und das gelingt meines Erachtens gut. Aber klar: Wenn die Erwartung lautet "Staat braucht Stuck!", dann ist das Ergebnis natürlich enttäuschend.

Zitat:
Zitat von Pumpernickel Beitrag anzeigen
Es ist kein gutes Zeichen, dass sich einerseits der Bund in der neuen Hauptstadt Berlin so verschwenderisch selbst inszeniert, am Band des Bundes, der Bundesrat aber gestalterisch am langen Arm verhungert.
Das ist Geraune: Es gibt nicht "den Bund" im Gegensatz zum Bundesrat. Es gibt fünf Verfassungsorgane, die gemeinsam mit nachgeordneten Behörden den Bund bilden. Zwei davon (Bundestag und Bundesrat) bilden die Legislative, und beide haben repräsentative Parlamentsbauten abbekommen. Wiederum zwei davon (Bundestag und Bundesregierung) teilen sich das Band des Bundes. Außerdem gibt es noch das sehr repräsentative Schloss Bellevue, in dem ein Typ sitzt, der zwar als einziger Bürger der Republik ein Verfassungsorgan in personam ist - aber nichts zu sagen hat, außer dem Wort zum Sonntag.

Man weiß nicht, was soll es bedeuten, und man könnte genauso argumentieren: Es ist kein gutes Zeichen, dass sich die Legislative so prächtige Paläste aus Kaisers Zeiten sichert, während das Bundeskanzleramt mit Sichtbeton abgespeist wird. Oder: Es ist kein gutes Zeichen, dass sich vier Verfassungsorgane repräsentative Gebäude in Berlin leisten, während das Verfassungsgericht in einer 60er-Jahre-Kiste in Karlsruhe eingepfercht ist. Solche Überlegungen laufen auf Architektur-Astrologie hinaus: Man kann alles herauslesen, was man vorher selbst hineingesteckt hat - aber für sich genommen ergeben sie keinen Sinn.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.16, 20:50   #35
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.152
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Da der Bundesrat (anders als bspw. der US-Senat) kein eigens gewähltes Gremium ist, sondern die Repräsentanz der Landesregierungen auf Bundesebene, finde ich die kleine Unterscheidung nicht verkehrt.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.18, 17:39   #36
Hallole
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 578
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Es tut sich etwas:

An der Leipziger Straße 2:



Visus: https://www.maxdudler.de/de/projekte/bundesrat-anbau/

Zitat:
Zitat von Saxonia Beitrag anzeigen
Mir war bisher gar nicht bewusst, dass sich das Gebäude wie ein Schlauch bis hinter zur Erna-Berger-Straße erstrecken wird. [..]
Von ebendort:





Direkt davor ein Stück deutsch-deutsche Geschichte:


(Alle Fotos: Hallole)

Weitere Infos auch zum Besucherzentrum: https://www.bundesrat.de/DE/plenum/t.../anbau-br.html
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.18, 01:58   #37
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 904
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
Dieses Abschrägen der Horizontalen von Achse zu Achse ist trendy aber nix neues. Kennt man von 50er und 60er Jahre Apartmenthäusern. Hoffentlich fällt es nicht ähnlich unruhig auf. Ich meine aber die Abschrägungen sind recht flach. Dudler ist zumindest sonst stets klar und zeitlos also wohl nicht die schlechteste Wahl.
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.18, 10:44   #38
KaBa1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: Ortenau
Alter: 58
Beiträge: 442
KaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbar
Die Vorderansicht von der Leipziger Straße ist o.k. Aber der hintere Teil des Gebäudes wirkt schon sehr eintönig. Können Bürogebäude denn nicht auch ein bisschen abwechslungsreicher und gegliederter sein?
__________________
Alle dargestellten Fotos - sofern nicht anders angegeben - stammen von mir (© KaBa1).
KaBa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.18, 20:21   #39
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 39
Beiträge: 1.137
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
So sieht es aktuell in der Leipziger Straße Nr. 2 aus.
Bilder: Architektur-Fan


Der Entwurf von Max Dudler zur Leipziger Straße Nr. 2 (http://www.deutsches-architektur-for...5&postcount=14) hat gewisse Ähnlichkeit mit diesem Gebäude am Pariser Platz Nr. 3 von Frank Gehry.

Geändert von Architektur-Fan (26.06.18 um 21:07 Uhr)
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:34 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum