Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.14, 13:02   #121
Aixois
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Aixois
 
Registriert seit: 12.12.2008
Ort: BRISTOL
Alter: 32
Beiträge: 353
Aixois wird schon bald berühmt werdenAixois wird schon bald berühmt werden
Abziehbilder hin oder her, man könnte ja auch darüber nachdenken, nicht das komplette MEF mit der Bibliothek zu bebauen, sondern diese in ein Quartier zu integrieren. Ich schließe mich der Meinung an, dass eine Solitärsammlung dem Ort nicht guttun würde. Aber wenn man z.B. sagte, dass man zum Rathausforum hin die Bibliothek baut, um zur Spreeseite hin verschiedene Architektenbüros eine kleinteilige Blockrandbebauung mit Uferpromenade zu schaffen, so könnte das doch eine angenehme, urbane Mischung erzeugen, die von allem profitiert.
Aixois ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 14:35   #122
ElleDeBE
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 420
ElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nett
Ich war gestern am Alexanderturm und konnte erstmals von hier die entstehende Ostseite des Schlosses sehen. Auch wenn dies nicht seine Schokoladenseite ist, sollte diese Sicht m.E. nicht ohne Not zugebaut werden. Daher wäre eine ZLB auf dem MEF (was mir durchaus erwägenswert erscheint) m.E. nur dann akzeptabel, wenn sie aus zwei gegenüberliegenden Gebäuden (mit Säulengängen?) bestünde, die eine Sichtachse Alexanderturm-Schloss bewahren bzw. erst eigentlich herstellen würden.

Und en passant: Nicht zuletzt wegen solcher schönen Wendungen wie "protosibirisch", "Konsumkulissen für die Tourismusindustrie" oder "Gentrifizierungsherde" finde ich dieses Forum lesenswert (unabhängig davon, wie zutreffend man sie jeweils finden mag).
ElleDeBE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 15:29   #123
mescha
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 323
mescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäre
en passant: Der Alexanderturm ist ein mittelalterlicher Wachturm in Mainz. An der Stelle, von der Du berichtest, gibt es kein Gebäude mit diesem Namen, dort steht eigentlich nur der Berliner Fernsehturm.
mescha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 15:56   #124
ElleDeBE
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 420
ElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nett
^ Immer wieder sympathisch, solche kleinen Besserwissereien. Die Bezeichnung "Alexanderturm" hat sich eingebürgert und ist allemal schöner als das dröge "Berliner Fernsehturm". Auch aus dem Kontext hätte man durchaus schließen können, dass ich nicht einen mittelalterlichen Wachturm in Mainz meinte.
ElleDeBE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 18:00   #125
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.798
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von ElleDeBE Beitrag anzeigen
Die Bezeichnung "Alexanderturm" hat sich eingebürgert
En passant: das ist mir neu.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 18:04   #126
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
@ ElleDeBE: Das finde ich interessant, da ich diesen Begriff noch nie gehört habe. Wo und bei wem hat er sich denn eingebürgert? Außerdem, durchgesetzt hat sich doch eher das schlichte 'Fernsehturm' was ja nochmal deutlich kürzer ist. Niemand in Berlin sagt 'Berliner Fernsehturm', behaupte ich mal.

Zu der Idee die Seite gegenüber des Schlosses nicht zu bebauen: Ich glaube, man müsste in diesem Fall eine recht breite Schneise auf dem 'MEF' lassen, damit der gewünschte Effekt (wie beim Champ de Mars?) eintritt. So breit, dass man sich die Bebaung auch wieder sparen kann.
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 18:17   #127
ElleDeBE
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 420
ElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nett
^^ und ^: Einfach mal bei Google Bildersuche "Alexanderturm" eingeben.
ElleDeBE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 18:30   #128
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
^^ naja... das heißt ja nur, dass die 'falsche' Bezeichnung für den Berliner Fernsehturm häufiger ist als Suchanfragen zum Mainzer Alexanderturm.
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 19:37   #129
mescha
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 323
mescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von ElleDeBE Beitrag anzeigen
^ Immer wieder sympathisch, solche kleinen Besserwissereien. Die Bezeichnung "Alexanderturm" hat sich eingebürgert und ist allemal schöner als das dröge "Berliner Fernsehturm". Auch aus dem Kontext hätte man durchaus schließen können, dass ich nicht einen mittelalterlichen Wachturm in Mainz meinte.
Ich weiß Manchmal liebe ich es einfach ein Besserwisser zu sein. Aber dass sich die Bezeichnung Alexanderturm für den Fernsehturm angeblich eingebürgert haben soll, ist mir auch neu.
mescha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 21:04   #130
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.662
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Von einem "Alexanderturm" habe ich auch noch nie etwas gehört. Die Bezeichnung wäre auch falsch, da etwaige Bezusorte, z. B. der Alexanderplatz, Alexanderstraße oder die frühere Kaiser-Alexander-Kaserne sich nicht im Stadtkern sondern auf der anderen Seite der Bahn in der sog. Königs- oder Alexandervorstand befinden oder befanden. Das Hochhaus am Hardenbergplatz heisst ja auch nicht "Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Turm" sondern bezieht sich mit seinem Namen auf den Zoo.

Einen Wettbewerb zur (teilweisen) Bebauung des MEF werden wir nach meiner Überzeugung in dieser Legislatur nicht mehr erleben, obwohl dieser im Koa-Vertrag steht. Genausowenig wie wir eine B-Planfestsetzung für das Klosterviertel, den Molkenmarkt, den Petriplatz oder die Breite Straße werden beobachten können. Insofern stellt sich die Frage nach der ZLb auf dem MEF kaum.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 22:34   #131
ElleDeBE
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 420
ElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nettElleDeBE ist einfach richtig nett
Hey, der Name "Alexandertum" scheint ja wirklich etwas zu haben, was die Gemüter bewegt! Schade, dass ich ihn nicht als meine Erfindung reklamieren kann.
ElleDeBE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 22:59   #132
Neubau
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: -
Beiträge: 254
Neubau sorgt für eine nette AtmosphäreNeubau sorgt für eine nette AtmosphäreNeubau sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von ElleDeBE Beitrag anzeigen
...Daher wäre eine ZLB auf dem MEF (was mir durchaus erwägenswert erscheint) m.E. nur dann akzeptabel, wenn sie aus zwei gegenüberliegenden Gebäuden (mit Säulengängen?) bestünde, die eine Sichtachse Alexanderturm-Schloss bewahren bzw. erst eigentlich herstellen würden.
Eine "Gasse" als Sichtachse zum Schloss halte ich auch für unbedingt nötig. Allerdings weniger um eine gute Sicht auf die Ostfassade zu haben (auf diese Entfernung würde die ohnehin nicht wirken), sondern um dem Schloss nicht direkt eine Wand gegenüberzustellen und das Gebiet kleinteiliger und lebendiger zu machen. 3 bis 4 Baukörper kann man auf dem MEF schon unterbringen.

Insofern finde ich Konstantins Einwurf von weiter oben, hier nicht noch einen Solitär zu errichten, richtig. Nur so werden Schloss und rotes Rathaus später als etwas besonderes wirken.
Neubau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 23:14   #133
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.662
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
... aus meiner Sicht deutlich mehr als 3 bis 4 Baukörper. Ich meine nicht, dass man die Häuser alle rekonstruieren muss, halte aber die über Jahrhunderte hinweg gewachsenen Parzellen für den einzigen nichtwillkürlichen Zustand vor 1960ff.



(C) akg-images
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 23:25   #134
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 54
Beiträge: 1.293
Camondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiell
Cher Konstantin, dies ist doch der Zentrale Landesbibliothek Thread und nicht der MEF-Thread. Ich glaube ich möchte keines dieser Häuser zurück haben auch nicht Grundrissweise und in neuer Architektur, das geht nur nach hinten los. Aber das haben wir schon alles bis zum Exzess hier erörtert. Zurück zum Thread also und meine Frage, warum findet sich denn kein Platz für die Zentrale Landesbibliothek in dieser Schlossatrappe? Die Dahlemer Museen finden darin ja wohl mehrmals Platz. Für den Rest sucht man ja wohl noch nach einer Bestimmung, no?
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.14, 23:30   #135
Neubau
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: -
Beiträge: 254
Neubau sorgt für eine nette AtmosphäreNeubau sorgt für eine nette AtmosphäreNeubau sorgt für eine nette Atmosphäre
Ich meinte viel mehr auch 3 - 4 Baufelder. Das sollte auch '45 noch so gewesen sein (siehe Bild unten).

Eine kleinteiligere Gestaltung der Felder wäre natürlich wünschens- und erstrebenswert, aber ganz so kleinteilig wie auf dem von dir geposteten Foto muss es für meinen Geschmack auch nicht mehr sein. Dafür haben sich die Maßstäbe und auch die nähere Umgebung zu sehr verändert.

Mir erschließt sich auch nicht ganz warum unbedingt die historische Parzellierung eines jeden Hauses (so habe ich das verstanden) aufgegriffen werden muss.


(1945)
Neubau ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:56 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum