Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.10, 23:00   #31
Feindbild
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.02.2009
Ort: Braunschweig
Alter: 27
Beiträge: 76
Feindbild wird schon bald berühmt werdenFeindbild wird schon bald berühmt werden
Also das ist wirklich mal ein Neubau der mir gefällt. Wenn auch nur jeder 10. Architekt Patzschkes Auffassung von Architektur teilen würde, wären uns wohl so einige "einzigartige" und "innovative" potthässliche Bauten erspart geblieben.
Feindbild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.11, 16:48   #32
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.547
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Wilmersdorf -- Rund ums Martin Luther Krankenhaus

Auch in Wilmersdorf wird fleissig gebaut.Rund um das Martin Luther Krankenhaus gibt es drei Baustellen.Eine davon direkt auf dem Gelände des Krankenhauses.Bis letzten Sommer stand dort ein Besucher/Schwesternwohnheim,nun ist dort eine grosse Baugrube ausgehoben,ein Bauschild gibt es nicht.Es dürfte sich um ein Bauprojekt des Krankenhauses handeln.
Direktgegenüber dem Krankenhaus,Caspar Theyß Strasse /Ecke Auguste Viktoria Str.ensteht ein Wohnhaus.





An der Paulsborner /Ecke Salzbrunner Strasse ensteht ein Mehrfamilienhaus und dahinter,hier nur andeutungsweise zu sehen,noch ein Townhaus.



alles eigene Bilder
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.11, 20:20   #33
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.547
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Wilmersdorf Nahe Volkspark

An der Ecke Waghäuseler / Babelsberger Strasse,mit (noch)freier Sicht auf den Volkspark,ist in den letzten beiden Jahren ein stattlicher Neubau in die Höhe gewachsen,die Bauarbeiten neigen sich dem Ende entgegen.

Besonders gut gefallen mir die sehr hohen Türen und das hohe Erdgeschoss (Hochparterre).Die Lichtverhältnisse waren heute nicht so schön.


Blick vom Süden



Hier die Ecke Babelsberger/Waghäuseler Str.




Blick in die Waghäuseler Strasse,das im Hintergrund eingerüstete Gebäude an der Ecke Babelsberger Str.gehört zur Fachhochschule HWR (früher FHW)





Ansicht von der Rückseite




alles eigene Bilder
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.11, 00:20   #34
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.547
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Kleinere Projekte Charlottenburg-Wilmersdorf

Der Neubau der Eissporthalle geht voran.Richtfest war bereits im November 2010.Die Kräne sind abgebaut .Obwohl der Rohbau noch nicht fertig erscheint.Es wird fleissig gearbeitet.
Der Neubau ist der Ersatz für die abgerissene Eissporthalle in der Jaffestrasse.Zur Zeit dient die Deutschlandhalle als Ausweichquartier für die Eissportvereine.

Im Vorbeifahren fotografiert,nur mal kurz angehalten











Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.11, 00:17   #35
Stunden
Mitglied

 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Stunden sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStunden sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreStunden sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
An der Sömmeringstraße 8-22 wird das Projekt "grüne 9" jetzt gebaut. Man ist bereits auf Strassenniveau. Es entstehen auf einer Strassenlänge von ungefähr 150 Metern 9 fünf- bis siebengeschossige Häuser. Von den 98 entstehenden Eigentumswohnungen ist laut Internetseite nur noch eine frei.

Für diese nicht sehr feine Ecke von Charlottenburg ein guter Zugewinn. Ich bin erstaunt dass dieses große Projekt nun doch realisiert wird - die in den letzten fünf Jahren ordentlich gestiegenen Mietpreise im angrenzenden Alt-Charlottenburg haben wohl dazu beigetragen.




Direkt an dieses Projekt zum Spreeufer hin anschließend, ist bereits der 1. Teilabschnitt des Neubaus der Berliner Traditions-Bildgießerei Noack entstanden (Sömmeringstr. 2 / Am Spreeboard 9). Ein funktionaler Bau mit kühler Ästhetik - als direkter Nachbar des Heizkraftwerks Charlottenburg Nord passt das ganz gut.
Noack ist vom alten Standort in Friedenau hierher gezogen. Die Firma ist aufgrund des Kunstbetriebs gut ausgelastet und hat sich deshalb vergrößert.
Was machen die?
Z.B. den im Forum umstrittenen Meese'schen "Humpty Dumpty" auf der Museumsinsel (siehe NOAX-Magazin 2010 (PDF)), oder auch den "Big Butterfly" von Henry Moore vor dem Haus der Kulturen der Welt.
Der Standort direkt an der Spree dient dazu große Plastiken, die beispielsweise zur Museumsinsel müssen, auf dem Wasserweg zu transportieren.

Es wäre zuviel gesprochen wenn man sagte, "die Gegend macht sich", aber ein grünes Pflänzchen ist gepflanzt worden (vorher war dort eine Kohleplatz). Das schöne, aber industriell geprägte Areal bietet sich eigentlich für eine Aufwertung an. Solange aber keine neue U5 richtig Mierendorffplatz fährt, wird die Gegend günstig bleiben.



Bilder:Stunden

Geändert von Stunden (09.04.11 um 00:31 Uhr) Grund: Adresse
Stunden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.11, 20:48   #36
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.547
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Steglitz und Charlottenburg

Im Charlottenburger Ortsteil Westend,Rüstern Ecke Platanenallee ist das Haus Rüsternallee aus dem Boden gewachsen.Es scheint sich um eine Senioreneinrichtung zu handeln.Die Aussenverkleidung ist in Rotbraun bzw.Mintgrün gehalten.







alles eigene Bilder
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.11, 09:08   #37
Pianist
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Berlin
Alter: 45
Beiträge: 6
Pianist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Grunewald-Villenbauplatz Hilde-Ephraim-Straße

Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Gestern habe ich mir mal den Acker südlich des Bahnbetriebswerkes Grunewald angesehen, auf welchem "Grunewald-Villen" entstehen sollen. Es handelt sich dabei um ehemaliges Bahngelände, auf welchem von der Trabener Straße abgehend eine neue Erschließungsstraße (Hilde-Ephraim-Straße) gebaut wurde. Der Projektentwickler möchte die Ländereien dort für 520 bzw. 690 Euro pro Quadratmeter verkaufen, legt also leicht verminderte Grunewalder Bodenrichtwerte zugrunde.

Zum Bahngelände hin wurde ein Sandwall errichtet und obendrauf eine Schallschutzmauer gesetzt. Hinter der Schallschutzmauer ragen oben die Fahrleitungsmaste des direkt dahinter befindlichen Richtungsgleises von Potsdam nach Berlin heraus, wo vor allem Regionalverkehr stattfindet. Ob die Avus und die A100/Halenseestraße nennenswerten Lärm bringt, konnte ich gestern Nachmittag nicht abschließend beurteilen, weil bedingt durch mehrere Unfälle der Verkehr in allen Richtungen so ziemlich stillstand.

Insgesamt meine ich, dass es sich dort vom Charakter her um ein Gelände handelt, auf welchem man (wenn die verkehrliche Lage nicht so vollkommen abgelegen wäre) üblicherweise einen Brutto-Markt, eine Tankstelle und ein wenig Systemgastronomie errichtet, nicht jedoch teure "Grunewald-Villen". Nun frage ich mich: Soll man die Leute, die dort was kaufen, eher beneiden oder stattdessen bemitleiden?

Matthias

Weitere Infos finden sich hier.
Bato
Pianist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.11, 22:33   #38
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 904
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
@Pianist: Ich würde die neuen Villenbesitzer eher bemitleiden. Ganz einfach, weil man für das Geld (sind ja keine Riesenunterschiede zu Rest-Grunewald) etwas viel schnuckligeres/repräsentativeres/edleres/ruhigeres (man möge wählen) bekommen kann.
Beneiden sollte man eher die Grundstückseigentümer der Parallelstraße, die nur profitieren können.
Städtebaulich finde ich das Projekt sehr gut. Schon mithilfe der Laternen wird hier die Stadt weitergebaut, kein Gewerbe, keine Tanke, keine Parkplätze.
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.11, 23:29   #39
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.547
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Charlottenburg

Fotoupdate :Neubau der Eissporthalle in der Glockenturmstrasse.Hier zwei Bilder ,vom Glockenturm aus aufgenommen.



Links im Bild die Bauten des Landessportbund Berlin




Blick zum Olympiastadium


Und nach Norden zum Kraftwerk Reuter

Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.11, 22:22   #40
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.547
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Rund um das Martin Luther Krankenhaus

Wilmersdorf

Im Beitrag 43 hatte ich folgende Projekte bereits erwähnt.Inzwischen sind die Bauarbeiten fortgeschritten bzw.abgeschlossen.

Paulsborner Ecke Salzbrunner Strasse,in Hörweite der A 100,ist ein Neubau und ein danebenstehendes Stadthaus entstanden und inzwischen grösstenteils bezogen.

Blick aus der Salzbrunner Str.




Das daneben stehende Townhaus,es steht hinter dem Hauptbau an der Strassenfront Salzbrunner Str.



Blick aus der Paulsborner Str.kurz vor der Autobahnbrücke





Ansicht der Strassenfront Paulsborner Str.



Direkt auf der gegenüberliegenden Strassenseite,Pauslborner Ecke Caspar Theyß Str.,entsteht auf dem Gelände des Martin Luther Krankenhaus ein Diagnostik und Behandlungszentrum





Rund 150 m weiter,gegenüber dem Martin Luther Krkhs.an der Ecke Caspar-Theyß / Auguste Viktoria Str.,ist ein Neubau entstanden und wird wohl bald bezugsfertig sein.








Ansicht aus der Capar Theyß Str. (zuletzt hier)



Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.11, 23:20   #41
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 904
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
^^
Die Balkon- und Dachterrassengeländer von Caspar-Theyß/ Auguste-Victoria verleihen dem ganzen einen erheblichen Extra-Schuss Wertigkeit. Details, die so gerne übersehen werden. Hat ein Bauherr wohl doch mal Einsehen gehabt und ein kleines bisschen tiefer in die Tasche gegriffen. Statt lästiger Din-Norm-Knastgitter gibts hier ein ganz eigenes, wirklich mal mit dem Gebäude korrespondierendes vorhangartiges (blah-modus ) Gestaltungselement. Ein simpel zu erzielender Mehrwert. Leider höchst selten anzutreffen - auch im oberen Preissegment in guten Lagen.

Geändert von Baukunst (10.07.11 um 23:37 Uhr)
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.11, 19:37   #42
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.547
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Kleinere Projekte Charlottenburg-Wilmersdorf

An der Berliner Ecke Uhlandstrasse,direkt am U-Bahn Bahnhof Blissestrasse,steht dieses Haus.
Bis vor ein paar Jahren war Aldi im EG,jetzt befindet sich dort ein Ramschladen.
Das Haus steht bis auf den Laden leer und soll nach meinen Kenntnisstand abgerissen werden.Anschliessend soll dort neu gebaut werden.

Hier die Strassenansicht,aufgenommen von schräg gegenüber.




Rückansicht des Gebäudes



Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.11, 12:22   #43
jan85
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 1.514
jan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunft
Wohnen hinter Orangerie

An der Seesener-Straße in Wilmersdorf wird nahe einer lauten Bahn-Trasse für 20 Mio ein Wohngebäude ab Ende 2013 mit eigener Orangerie auf 200m Länge und 6 Geschossen 200 Wohnungen (15.000 m² Wohnfläche) anbieten. Der Baubeginn soll Ende 2012 erfolgen.

Der Clou: Die Orangerie soll als Lärm- und Klima-Puffer fungieren. So können die Fenster Tag und Nacht geöffnet bleiben. Die Architekten wollen dieses Modell auch für andere laute und verschmutzte Areale bewerben.

Quelle: Copy: "Orangerie schützt Berliner Wohnhaus vor Lärm" und Paste bei Google...
jan85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.11, 12:53   #44
Mariendorf
Mitglied

 
Benutzerbild von Mariendorf
 
Registriert seit: 12.08.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 100
Mariendorf braucht man einfachMariendorf braucht man einfachMariendorf braucht man einfachMariendorf braucht man einfachMariendorf braucht man einfachMariendorf braucht man einfach
^ Interessantes Projekt, welches verlorenes Terrain wieder in die Stadt integriert. Ein wenig erinnert mich das Konzept an den Tchoban-Bau "Kronprinzenkaree" an der Stadtbahn. Ein paar Skizzen zum den Projekt habe ich unter http://www.b-unique.de.com/objekte/Seesener_Str_40 gefunden.
Mariendorf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.11, 22:20   #45
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.547
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Charlottenburg Bahnhof

Südlich des Bahnhof Charlottenburg,Gervinus Ecke Lewishamstrasse ist ein IMHO Banalneubau entstanden und mittlerweile fertiggestellt.Es handelt sich hierbei wohl um eine Senioreneinrichtung.

Hier der Blick auf die Strassenseite von der Ecke Gervinus/Lewishamstrasse




Durch den Neubau gibt es einen Durchgang von der Gervinusstrasse zum Bahnhof Charlottenburg und zum Stutti.





Rückansicht vom Bahnhof Charlottenburg







Seitenansicht von der Lewishamstrasse



Das Gebäude wirkt auf mich recht uninspiriert.Selbst das nicht gerade schöne Gebäude gegenüber,an der Ecke Dahlmann/Gervinusstrasse,macht da mehr her.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum