Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.15, 10:28   #136
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
In der Tat ein Ärgernis. Ich mag die historisierenden Platten, die Ende der 80er in der Friedrichstadt gebaut wurden, eigentlich ganz gern. Vor allem der Gendarmenmarkt bekommt durch diese Fassadenform ein ganz eigenes Gesicht, das ich sehr gelungen finde: Es hat ihm seine Wirkung als großem, europäischen Stadtplatz zurückgegeben, ohne die Brüche in der Berliner Geschichte zu verleugnen.

Wenn auch diese Fassaden enstprechend der Friedrichstr. 63 glattgebügelt würden, hätte der Platz viel von seiner städtebauliche Qualität eingebüßt. Hoffen wir, dass es nicht so kommt...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.15, 11:21   #137
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.435
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
hiernochmal vorher und nachher im vergleich:

vorher:
http://abload.de/img/img_0398utsdu.jpg

nachher:
http://www.berlinhaus.com/typo3temp/pics/00f1b9eeaa.jpg
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.15, 12:15   #138
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Abstoßend, wie eine Kühltruhe im Wohnzimmer.
Das zeigt auch wie man vermeintlich anspruchslose oder gar als wertlos verrufene Architektur durch Außendämmung noch einige Etagen tiefer in den Geschmackskeller verfrachten kann. Getreu dem Motto 'schlimmer geht immer'. Ich frage mich manchmal, was den Arbeitern dabei durch den Kopf gehen mag, wenn sie den Auftrag bekommen diese Geschmacklosigkeit zu montieren.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.15, 14:46   #139
KaBa1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: Ortenau
Alter: 58
Beiträge: 442
KaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von Architektenkind Beitrag anzeigen
...Wenn auch diese Fassaden enstprechend der Friedrichstr. 63 glattgebügelt würden, hätte der Platz viel von seiner städtebauliche Qualität eingebüßt. Hoffen wir, dass es nicht so kommt...
Ich kenne kaum Beispiele in Berlin, wo DDR-Plattenbauten wirklich ansprechend renoviert wurden. Ganz in der Nähe, Mauerstr. 67 wurde ähnlich verfahren und dann auch noch mit einem ganz "kalten" Anstrich. Mit fehlt ein kreativer Gedanke der Architekten, die das renovieren. Oder ist es nicht möglich eine DDR-Platte stilsicher zu renovieren???
KaBa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.15, 15:08   #140
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.435
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
@KaBa1

Nunja, dies war keine 08/15 Platte. die hatte schon was und war auch speziell für die Friedrichstraße konzipiert worden, ähnlich wie die schon vor Jahren abgerissene Spielbank schräg gegenüber.
Wie man Plattenbauten auch ansehnlich und innovativ sanieren kann, dazu gibt es hier einen eigenen Strang, einfach mal kundig machen.
http://www.deutsches-architektur-for...ead.php?t=9290

Es gibt sehr wohl sehr gelungene Beispiele. Forumsmitglied Klarenbach hat hierfür ein sicheres Händchen bewiesen. Mich würde sehr seine Meinung zu diesem Fall interessieren.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.

Geändert von Camondo (09.04.15 um 15:25 Uhr)
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.15, 15:13   #141
OlBvomDach
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 5
OlBvomDach befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von KaBa1 Beitrag anzeigen
Ich kenne kaum Beispiele in Berlin, wo DDR-Plattenbauten wirklich ansprechend renoviert wurden. Ganz in der Nähe, Mauerstr. 67 wurde ähnlich verfahren und dann auch noch mit einem ganz "kalten" Anstrich. Mit fehlt ein kreativer Gedanke der Architekten, die das renovieren. Oder ist es nicht möglich eine DDR-Platte stilsicher zu renovieren???
Hallo,

spontan fällt mir die Pablo Neruda Bibliothek in Friedrichshain ein.
Ein DDR Schulbau, welcher interessant umgestaltet wurde.

Negativ Bespiele mit Plastiküberzug gibt es zuhauf, da gebe ich dir Recht.
OlBvomDach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.15, 21:21   #142
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.557
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Zitat:
Zitat von Camondo Beitrag anzeigen
Es gibt sehr wohl sehr gelungene Beispiele. Forumsmitglied Klarenbach hat hierfür ein sicheres Händchen bewiesen. Mich würde sehr seine Meinung zu diesem Fall interessieren.
Welche Beispiele denn nun genau. Über 90% erscheinen mir als ähnlich belanglos zugekleistert. Sie waren nur vorher weniger ambitioniert als die Platte in der Friedrichstraße. Das Ergebnis dieser Dämmung ist tatsächlich erbärmlich.

^Ich wusste gar nicht, dass die Bibliothek eine Platte war. Die finde ich von Außen tatsächlich sehr gut (drinnen war ich noch nicht). Mir fallen auch speziell einige weitere Schulen ein, die gut geworden sind z.B. die Bernhard-Rose-Schule in Friedrichshain http://binged.it/1EcK3vF.

Holzverkleidungen, wie an der Bibliothek, sollten m.E. häufiger zum Einsatz kommen.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.15, 21:24   #143
jack000
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 44
Beiträge: 975
jack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von Camondo Beitrag anzeigen
hiernochmal vorher und nachher im vergleich:

vorher:
http://abload.de/img/img_0398utsdu.jpg

nachher:
http://www.berlinhaus.com/typo3temp/pics/00f1b9eeaa.jpg
Das ist die Kapitulation der modernen Architektur, die es schafft sogar noch einen (doch einigermaßen gelungenen) Plattenbau zu verschandeln!
jack000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.15, 21:48   #144
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.152
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Da fällste doch vom Glauben ab. An der Friedrichstraße. Wenn nicht mal dort ein minimaler ästhetischer Anspruch bei der Sanierung solcher Gebäude besteht, sehe ich schwarz für alle derartigen um Anpassung bemühten Platten. Bei weniger spektakulären aber soliden Exemplaren wird ja ebenfalls gnadenlos zugekleistert.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.15, 22:28   #145
ErichFritz
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
Das ist die Kapitulation der modernen Architektur, die es schafft sogar noch einen (doch einigermaßen gelungenen) Plattenbau zu verschandeln!
Mit modernen Architektur hat das hier aber rein gar nichts zu tun
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.15, 10:58   #146
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Da liest sich die Projektbeschreibung auf der Seite von berlinhaus doch wie eine Satire:

"Das Objekt, ein in den 80er Jahren entstandener Tafelbau, ... soll im Bestand aufgewertet werden. ... Im Zuge der energetischen Sanierung werden Materialität und Formsprache der Fassade grundlegend höherwertig angelegt und dem städtischen und zeitlichen Kontext des Berliner Kerngebiets angepasst....Die bisherige Außenfassade mit kleinen Fenstern soll energieeffizienter gestaltet werden und ein ruhigeres zeitgemäßes Erscheinungsbild erhalten. Öffnungen werden nicht nur im Bereich des Erdgeschosses großzügig erweitert, sondern in allen Straßenfassaden sorgen höhere und breitere Verglasungen für ein vielfaches an Innenraumbelichtung. Das neue Erscheinungsbild wird der Blockecke eine neue, stärkere Präsens im Stadtraum und insbesondere der Friedrichstraßenflucht verleihen."

Da kann man mal sehen, wie falsch man als Laie diese fantasielose bzw. geschmacksfreie Verpackung einschätzt. Durch die weiße Kunststoffhülle wird die Materialität und Formsprache höherwertiger bzw. ruhiger und zeitgemäß. Ein Beispiel mehr, dass man wirklich jede noch so peinliche Billigstsanierung schönschwafeln kann.
Und die Aussage nach dem mehr Licht für die armen Mieter des Gebäudes durch größere Fensteröffnungen im oberen Bereich stellt sich für mich beim direkten Vergleich des Vorher/Nachher von Camondo als Fehlaussage dar.
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.15, 11:02   #147
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 3.973
Ben ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbar
Das ist wohl weniger laienhaft, als eher Marketing? Tafelbau klingt irgendwie schon lustig .

Ich frage mich dennoch, wo die größeren Fenster sind? Bis auf die Rundbogen im 1.OG sind doch alle noch gleich groß? Schade ists natürlich zusätzlich um das Schrägdach und die Gauben.
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.15, 11:17   #148
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
^Das "Laie" hatte ich dann auch eher auf die Unwissenden hier (incl. meiner Person)bezogen, die dieses herrliche Projekt kritisieren und die Qualitäten nicht erkennen
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.15, 12:13   #149
KaBa1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: Ortenau
Alter: 58
Beiträge: 442
KaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbar
[QUOTE=Camondo;473023]@KaBa1

Wie man Plattenbauten auch ansehnlich und innovativ sanieren kann, dazu gibt es hier einen eigenen Strang, einfach mal kundig machen.
http://www.deutsches-architektur-for...ead.php?t=9290

Vielen Dank für die Info. Diesen "Strang" kannte ich noch nicht. Allerdings hatte ich weniger Groß-/Wohnsiedlungen oder Schul/Kitagebäude gemeint.

Es ging mir mehr um die innerstädtische Sanierung von Plattenbauten. In der Linienstr. 46-70 ist die Sanierung einigermassen gelungen. In der Rosenthaler Straße auch. Auch dieses Beispiel von Batö finde ich interessant http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=621

Es gibt aber auch "schöne", aber leider unsanierte Plattenbauten, z.B. an der Kreuzung Neue Schönhauser Str./Münzstr./Weinmeisterstr., denen möglicherweise ein ähnliches Schicksal droht, wie dem Gebäude in der Friedrichstrasse.
KaBa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.15, 12:30   #150
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.435
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
^KaBa1 u. Rotes Rathaus

Da hätten wir nur als ein Beispiel, das Gebäude der Bundestagsverwaltung,
Ecke Wilhelmstraße/Unter den Linden, ein sehr gelungenes Beispiel wenngleich auch eines der Ersten gleich zu Beginn der 90er:

vorher:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/21720398

nachher:
http://www.tagesspiegel.de/images/01...3-format10.jpg
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.

Geändert von Camondo (10.04.15 um 13:02 Uhr)
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum