Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.16, 09:47   #46
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.864
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
"Mega-Türme", "geht es nach den Wünschen des Bezirks", "könnte entstehen", "sensationell", "bis zu 110 Meter hoch könnten entstehen", "man hätte"...

Noch sind es viele Konjunktive gepaart mit reichlich Sensationsheischerei, daher würde ich mal abwarten. Zumal es ja noch "Kopfzerbrechen" bzgl. des Genehmigungsprozederes und fehlende Voraussetzungen für einen Bauantrag gibt...

Klar, das könnte nicht schlecht werden und würde dort nicht stören. Die dschungelartigen Balkonbepflanzungen dürften auch eher dem Visu-Zeitgeist entsprechen als der Realität. Ansonsten sehen die Entwürfe recht gewöhnlich aus, nur die versetzt bzw. unterschiedlich verteilten Balkonbrüstungen sorgen für etwas Abwechslung.

Wenn es denn so kommt, dann würden viele benötigte Wohnungen in relativ hohen Hochhäusern in einem Außenbezirk geschaffen. Unter Sensation und Megatürmen verstehe ich was anderes.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.16, 15:28   #47
TowerMaranhão
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2013
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 512
TowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein Lichtblick
Was ist denn daran sensationell, ein rundum gescheitertes Konzept aus den 60ern wieder aufzuwärmen? Ich möchte doch mal ganz stark hoffen, dass das nicht der neue Ansatz wird, um die Wohnungsnot zu lindern. Anstatt neuen Großsiedlungsbau sollte man hier neben den vorhandenen Großstrukturen kleinteilige Blockstrukturen schaffen, die den Stadtraum kleinräumig ordnen. Es spricht nichts dagegen, dass man da dann auch einzelne Hochhäuser integriert, wenn ich auch auf eine bessere, individuellere Architektur hoffe, als in dem Bild gezeigt.
TowerMaranhão ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.16, 13:59   #48
TowerMaranhão
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2013
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 512
TowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein Lichtblick
Offenbar plant KW-Development in Biesdorf ein neues Wohngebiet mit der Bezeichnung "Grüne Aue Biesdorf", bestehend aus Einzel-, Reihen- und Doppelhäusern. Das Gebiet liegt am östlichen Rand Biesdorfs südlich der B1. Zu sehen gibt es auf der Seite einige sehr vielversprechende Ansichten des traditionell-dörflichen Entwurfes des Architekten Christoph Kohl.
TowerMaranhão ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.16, 14:04   #49
Klarenbach
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.257
Klarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich bin der Meinung, dass dieser Entwurf zu flächenintensiv ist. Heute wird ja ständig die Forderung nach dichterer Bebauung erhoben, um die Wohnungsnot zu lindern. Da passt solch eine Einfamilienhausbebauung einfach nicht in die Zeit.
Klarenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.16, 14:28   #50
Sidious
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Berlin
Alter: 29
Beiträge: 32
Sidious könnte bald berühmt werden
Ich bin der Meinung, dass dieser Entwurf in der Tat sehr vielversprechend ist! Allein schon wegen der Tatsache, dass kein Straßenraster mit dem gewöhnlichen Flachdach-Wohnwürfelhusten, sondern verschiedengroße Häuser mit Satteldächern und einem erkennbaren Gestaltungswillen (Klinkerelemente, Giebel. Gauben etc.) entstehen sollen, findet meinen Zuspruch! Eine solche Ein-und Mehrfamilienhausbebauung passt hervorragend in diese Gegend. Das hat auch nicht viel mit der Zeit zu tun. Im Gegenteil passt eine Plattenbausiedlung mit höherer Bebauungsdichte, wie sie sich Klarenbach vermutlich wünschen würde, einfach nicht in dieses Umfeld
Sidious ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.16, 20:24   #51
Mosby87
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 460
Mosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbar
Erweiterung der Joachim-Ringelnatz-Siedlung

^^ Gebaut wird in Kürze auch anderenorts in Biesdorf, nämlich auf der großen Freifläche im Süden der Joachim-Ringelnatz-Siedlung, entlang der Cecilienstraße. Bis Ende 2018 sollen hier 299 neue Wohnungen entstehen, davon ein Drittel als geförderter Wohnungsbau. Zudem werden 20 % der Wohneinheiten barrierefrei gestaltet sein.

Erste Baumfällungen und anderweitige bauvorbereitende Maßnahmen sind bereits erfolgt, richtig losgehen soll es im Herbst.

Bauherrin ist die Degewo.

Projektseite der Degewo
Bericht in der Online-Zeitung LichtenbergMarzahn+
__________________
Alle eingestellten Bilder stammen - sofern nicht anders angegeben - von mir und unterliegen der Lizenz CC BY-NC 3.0.
Mosby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.16, 21:02   #52
Mosby87
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 460
Mosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbar
Neue Arona-Klinik für Altersmedizin

Der Gesundheitsstandort Marzahn-Hellersdorf wächst weiter.

So erfolgte Anfang des Monats der Spatenstich für eine neue Arona-Klinik für Altersmedizin am Blumberger Damm/Ecke Altentreptower Straße.

Bis zum ersten Quartal 2018 soll hier ab Herbst dieses Jahres ein heller, geschwungener Dreigeschosser entstehen, der Platz für mehr als 65 Betten bieten und sowohl eine stationäre als auch eine Tagesklinik beherbergen soll. Auf jeder der drei Etagen soll es Ein- und Zweibettzimmer, Therapie- und Teamräume sowie je einen Fitnessraum geben.

Geplant ist eine enge Zusammenarbeit der neuen Klinik mit dem benachbarten UKB. Das neue Haus soll die Versorgung durch das Unfallkrankenhaus ergänzen, indem betagte Patienten nach einer Akut-Behandlung im UKB dort von Fachärzten für Altersmedizin weiterbetreut werden können.

Bericht in der Berliner Morgenpost
Artikel in der Online-Zeitung LichtenbergMarzahn+
__________________
Alle eingestellten Bilder stammen - sofern nicht anders angegeben - von mir und unterliegen der Lizenz CC BY-NC 3.0.
Mosby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.17, 11:19   #53
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.828
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
PM der Alice Salomon Hochschule (ASH) zum Realisierungswettbewerb für einen Erweiterungsbau der Hochschule am Kokoschkaplatz:
Zitat:
Der im November 2016 von der Alice Salomon Hochschule (ASH) Berlin ausgelobte Nichtoffene Realisierungswettbewerb für einen Erweiterungsbau der Hochschule am Kokoschkaplatz wurde nach einer ganztägigen Sitzung des Preisgerichts am 23. Februar 2017 entschieden. Die ASH Berlin präsentiert das Siegermodell und alle eingereichten Wettbewerbsarbeiten vom 15. März bis 25. März 2017 in einer Ausstellung in den Räumen der Hochschule.

...

Der Erweiterungsbau ist notwendig, da die Anzahl der Studierenden der ASH Berlin stetig steigt. Zudem werden wegen der geplanten Erweiterung des Hochschulangebots zusätzliche Flächen benötigt. Am Kokoschkaplatz, in unmittelbarer Nähe des Hochschulstandorts, ist deshalb ein Erweiterungsbau vorgesehen. In dem dafür ausgelobten Wettbewerb sollten Entwürfe für den ersten Bauabschnitt des Hochschulneubaus eingereicht werden. Außerdem waren die geplanten weiteren Bauabschnitte darzustellen. Ziel des Wettbewerbs war ein gestalterisch und funktional überzeugender Entwurf für ein Gesamtbebauungskonzept. ...

Unter dem Vorsitz der Hamburger Architektin Ingrid Spengler entschied sich das Preisgericht nach ausführlicher Diskussion für den Entwurf der Berliner BHBVT Gesellschaft von Architekten mbH und Stefan Bernard Landschaftsarchitekten.
Der Siegerentwurf:


(C) ASH Berlin | BHBVT Architekten, Berlin Modellfoto: H. - J. Wuthenow

Die Entwürfe können vom 15. März bis Samstag, den 25. März 2017 montags bis freitags von 11:00 bis 17:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr in der ASH besichtigt werden.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.17, 20:58   #54
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.864
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Neubauten westlich des Wuhletals und nördlich der Gärten der Welt

Zuletzt hier

Äußerlich ist ein Großteil dieser Neubauten so gut wie fertig. Es handelt sich um mehrere baugleiche Gebäude in verschiedenen dezenten Farbekobinationen. Handybilder:











__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.17, 23:35   #55
TowerMaranhão
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2013
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 512
TowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein LichtblickTowerMaranhão ist ein Lichtblick
Nicht schlecht. Ich finde, hier hat man allein durch die Farbgebung ein für die Lage recht gutes Ergebnis erreicht. Die Farbtöne sind sehr angenehm und harmonisch, die farbliche Gliederung lässt die Gebäude interessant und abwechslungsreich wirken. Mich würde interessieren, ob sich die farbigen Flächen auch strukturell abheben, es ist auf den Bildern nicht genau zu erkennen.
TowerMaranhão ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.17, 09:03   #56
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.864
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
^ Nein, die farbigen Flächen sind nur aufgemalt.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.17, 09:42   #57
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Es handelt sich um sehr simple Flachdachbauten mit Wärmedämmung. Die farbige Bemalung täuscht in der Tat etwas Struktur vor. Sobald sich Algen, Luftverschmutzung und Witterungsstreifen darauf abzeichnen, wie das eben bei verputzten WDVS Fassaden üblich ist, wird dieser Effekt aber verschwinden. Man kann nur auf üppige Bepflanzung hoffen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.17, 20:43   #58
Mosby87
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Berlin
Alter: 30
Beiträge: 460
Mosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbarMosby87 ist im DAF unverzichtbar
Update: Erweiterung der Joachim-Ringelnatz-Siedlung

Siehe zuletzt #51.

Zwischenzeitlich sind die Bauarbeiten in vollem Gange. Auf dem rechten Teil des Baufeldes von der Cecilienstraße aus gesehen wachsen bereits mehrere Neubauten in die Höhe:







__________________
Alle eingestellten Bilder stammen - sofern nicht anders angegeben - von mir und unterliegen der Lizenz CC BY-NC 3.0.
Mosby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 19:40   #59
BLNBär
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 20.06.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 16
BLNBär befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Eichhorster Strasse 14 / Ahrensfelde

Bauträger CESA Unternehmensgruppe baut hier das EICHHORST14 mit 186 Einheiten für Eigentumswohnungen. Der Show-Room-Container steht bereits auf der Baustelle. Ein alter Flachbau eines ehemaligen MZG (Mehrzweckgebäudes) musste weichen. https://www.eichhorst-berlin.de/wp-c...terladen-3.jpg

Wegen Hotlinking geurlt.
Bato
BLNBär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.18, 10:00   #60
KaBa1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: Berlin
Alter: 57
Beiträge: 435
KaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbarKaBa1 ist im DAF unverzichtbar
Ganz schön ambitionierte Preise für die Lage. Waren es 2016 in der Ankündigung noch maximal 3.500 Euro/qm sind es 2018 schwuppdiwupp schon 4.650 Euro.
__________________
Alle dargestellten Fotos - sofern nicht anders angegeben - stammen von mir (© KaBa1).
KaBa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum