Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.09, 16:51   #31
Elka Tiwo
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Elka Tiwo
 
Registriert seit: 29.07.2007
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 10
Elka Tiwo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@344
Auch der Link ist falsch... Oder gibts in der Köpenicker Strasse in Alt-Glienicke jetzt auch ein Mediaspree-Gebiet?

Innerhalb eines Threads bitte möglichst wenig zitieren. Schreib einfach "^^" oder zu "#xyz" oder "@Rudi Völler" bspw. Der Strang ist sonst mühsam zu lesen, weil Dinge sich wiederholen.
Elka Tiwo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.09, 17:52   #32
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.673
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Da scheint eher was mit deinem Rechner falsch zu laufen. Auf meinem Rechner wird nämlich keineswegs auf Alt-Glienicke verwiesen.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.09, 19:15   #33
Berolina
Mitglied

 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Wien
Beiträge: 209
Berolina wird schon bald berühmt werdenBerolina wird schon bald berühmt werden
@346
Alt-Glienicke? Wie darf ich das verstehen? Also ich sehe die Kreuzberger Spreeseite. Guckst Du hier: http://tinyurl.com/bg7c4z
Berolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.09, 10:29   #34
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.828
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
#345
Stimmt, du hast Recht...danke für die Info.

#346
Da hast du wiederum nicht richtig geguckt
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.09, 13:58   #35
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.828
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Mediaspree Südufer (Kreuzberg)

In einem älteren Beitrag habe ich über die Baugruppenprojekte Zwillingshaus sowie KarLoh in der Lohmühlenstrasse berichtet. Hier gibt es jetzt offenbar Streit mit den Anwohnern die sich durch die "neureiche Mittelschicht" aus ihren Kiez gedrängt sehen (neudeutsch Gentrifizierung).

Artikel Taz
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.09, 14:34   #36
desktopstarrer
Mitglied

 
Benutzerbild von desktopstarrer
 
Registriert seit: 22.02.2009
Ort: Stuttgart
Alter: 28
Beiträge: 153
desktopstarrer ist im DAF berühmtdesktopstarrer ist im DAF berühmt
Man kann zwar teilweise nachvollziehen wieso die Leute sich bedrängt fühlen und sie in der Mitte Berlins bleiben wollen.

Aber trotzdem sollten die Bewohner des Kiez z.B. Mediaspree nicht so sehr im Weg liegen den ihre Kinder wollen später vielleicht ein Job haben und wen es keine Jobs in deren Umgebung gibt, dann müssen diese auch aus ihrem Kiez ausziehen.

Und ich kann mir gut vorstellen, dass auch nicht alle Bewohner in Treptow gerne Hartz 4 Empfänger bleiben wollen. Klar gibt Media Spree nicht jeden einen neuen Job aber es ist zumindest mal ein Anfang. Außerdem ist es ziemlich unfair anderen Berlinern gegenüber die vielleicht nicht aus dem Kiez stammen und eine Arbeit suchen die Jobs weg zunehmen.

Ich finde wenn manche schon alternativ leben wollen und keine Lust zum arbeiten haben dann können sie auch aufs Land ziehen, da stört sie auch kein Mittelstädler und sie haben es dort immer schön grün.

Und den Aufstand um die Bäume kann ich auch nicht verstehen. Das " kleine Biotop" ist/war sicher eine Ecke wo Junkies ihre Spritzen hinein schmeißen und wo jeder beim Vorbeigehen seinen Müll liegen lässt und die Hunde ständig ihr Geschäft verrichten . Aber darüber möchte ich mich nicht so sehr auslassen, denn ich war ja noch nie in Treptow und weiß daher nicht genau wie es dort ausschaut.
__________________
Das einzig Beständige in Berlin ist der Wandel.

Geändert von desktopstarrer (22.04.09 um 16:33 Uhr)
desktopstarrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.09, 16:31   #37
Berliner_Sky
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 46
Berliner_Sky ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Also ich muss sagen, dass mir das ganze Meckern der Anwohner langsam ein bisschen blöd kommt. Ich meine wer die Gegend, die entwickelt werden soll, schonmal gesehen hat weiß was ich meine wenn ich sage, dass dort dringend etwas gebaut werden muss. Es werden neue Jobs geschaffen, die Gegend wird aufgewertet, ich meine das kann doch nur ein Vorteil für die Anwohner sein. Die ganzen baufälligen Häuser sind vielleicht tolle Junkie-Treffplätze, nützen der Allgemeinheit aber auch nicht. Ich hab noch nie erlebt, dass sich jemand querstellt wenn sein Kiez verschönert und verbessert werden soll.
Aber wahrscheinlich wollen die sich auch nur wichtig machen und ein bisschen in der Öffentlichkeit auf sich aufmerksam machen...
Berliner_Sky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.09, 10:02   #38
nitsche86
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von nitsche86
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 801
nitsche86 wird schon bald berühmt werdennitsche86 wird schon bald berühmt werden
@Berliner Sky:

Die Gebäude sind weder baufällig noch sind Freiflächen zwangsläufig Junkie Treffplätze. Natürlich will niemand verhindern, das sein Kiez verschönert wird. Aber was bringt einem ein schönerer Kiez, wenn man es sich nicht mehr leisten kann dort zu leben?

Berlin ist nun mal arm, und das Lohnniveau niedrig. Auch die, die Arbeiten haben häufiger nicht viel mehr als Hartz IV zum Leben. Aber das ist nun mal ein anderes Thema.

Passend zum Thema, ein Artikel zur Wohnungsknappheit:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Wo...art270,2780204
nitsche86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.09, 14:01   #39
Mario88
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Frankfurt
Beiträge: 12
Mario88 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Problematik der Wohnungsknappheit bezieht sich wohl vorallem auf Altbausubstanzen...

PrenzlauerBerg ist langsam ausgeschöpft und Friedrichshain wurde auch schon vieles saniert.

Ich sehe ja noch großes Potential in Wedding und Neukölln, sicherlich sind diese Bezirke eher als soziale Brennpunkte bekannt, doch man kann immer mehr den Zuzug von Studenten, etc. in diese Bezirke feststellen.

Aber zurück zum Thema, der Zustand der im freien stehenden Arena finde ich wirklich sehr beunfriedigend, eine Bebauung beführworte ich auf jeden Fall.

Berlin hat so viele Freiflächen und Erholungsgebiete am Stadtrand, das genügt meiner Meinung nach vollkommend.
Mario88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.09, 14:16   #40
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.828
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Ist vielleicht etwas ungünstig von mir gewählt worden das in #364 (bzw. 336) angesprochene Baugruppenprojekt in diesen Thread zu posten (geografische Lage in unmittelbarer Nähe zum Mediaspree-Gebiet war mich hierbei ausschlaggebend). Insofern gehört die Diskussion darüber eher zur generellen Gentrifizierungs- und weniger zur Mediaspree-Kontroverse.
Denn Jobs werden durch dieses Baugruppenprojekt ja nicht wirklich geschaffen bzw. angesiedelt.

Eine Umfassung der Arena mit modernen Gebäuden erachte ich auch als wünschenswert. Diese Brachen sind in der Art zu nichts zu gebrauchen (außer vielleicht als Parkplätze). Was gegen deren Bebauung auszusetzen ist leuchtet mir nicht wirklich ein. Nur wird eine Realisierung bei der wirtschaftlichen Lage leider kurzfristig nicht zu machen sein, und wenn, dann nur Häppchenweise.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.09, 13:51   #41
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.828
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Mediaspree Südufer (Kreuzberg)

Wie die Mopo berichtet, hat Hochtief den Wagenburglern auf ihrem Grundstück an der Michaelkirchstraße gekündigt. Man wolle an der Stelle für ihre vier Berliner Tochtergesellschaften einen Neubau errichten.

Den Wagenburglern wolle man ein alternatives Grundstück zur Verfügung stellen. Diese seien allerdings nicht sehr erfreut über die Kündigung da sie vor allem auch im Innenstadtbereich bleiben möchten

Artikel Mopo
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.09, 14:23   #42
Spreesurfer
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Spreesurfer
 
Registriert seit: 27.04.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 240
Spreesurfer ist ein geschätzer MenschSpreesurfer ist ein geschätzer MenschSpreesurfer ist ein geschätzer MenschSpreesurfer ist ein geschätzer Mensch
Hmm man könnt jetzt wieder eine Diskussion über Gentrifizierung und die Vernichtung alternativer Räume anfangen,aber dieses Grundstück ist einfach ein Leckerbissen.
Für über 700 Mitarbeiter braucht man doch auch ein recht großes Gebäude.
Spreesurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.09, 09:14   #43
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.828
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Mediaspree Südufer (Kreuzberg)

Eine Projekt-Initiative hat sich für das Grundstück Köpenicker Str. 48/49 gebildet.

Das Projekt "Spreedfeld Berlin" soll genossenschaftlich organisiert werden und setzt auf Gemeinschaft und Solidarität. Rund 20 Prozent der Wohnfläche soll HartzIV-kompatibel vermietbar sein. Zunächst sei das Ganze nur als praktischer Beitrag in der aktuellen, teilweise kontroversen Debatte zur Entwicklung des Spreeraumes gedacht. Ob mehr daraus werden kann, steht noch in den Sternen.




Bildquelle: SPREEFELD BERLIN

siehe auch auf Wohnportal
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.09, 11:01   #44
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.828
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Mediaspree Südufer (Kreuzberg)

Es war fast klar, dass Hochtief mit ihrem Bauvorhaben nicht mit dem Wohlwollen der dort ansässigen Wagenburgler rechnen konnte. Am Samstag gab es deswegen eine kleine Demo um gegen die angekündigte Räumung der Wagenburg „Schwarzer Kanal“ zu demonstrieren. Nach einigen Aktionen konnten die Aktivisten erreichen, dass das Gelände erst Montag 12.00 Uhr geräumt sein müsse.

Bekanntlich plant Hochtief dort die Errichtung eines Bürohauses.

Artikel Mopo
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.10, 14:36   #45
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.703
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Mediaspree Südufer (Kreuzberg)

Das Areal an der Michaelkirchbrücke (Südseite), auf dem bislang die Wagenburg steht, ist morgen (21.1.2010) in der Zwangsversteigerung.
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:25 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum