Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.17, 19:17   #61
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.441
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Neubau: Fahrradstraße 3

Nur ein Stück davon entfernt entsteht bald in der Baulücke Fahrradstraße 3 ein Neubau. Die Baulücke kann man sogar auf dem Schrägluftbild oben erkennen. Der Bau wird Standardkost und passend zum Rest des Straßenabschnitts gestaltet werden. Die Straßenansicht:



Hofansicht:


(c) SL Immobilien Nürnberg

Zustand heute: Klick

Also bei weitem nicht so ambitioniert wie das PI-Projekt F.188, aber ist ja auch einfacherere Wohnlage fast direkt an der Maximilianstraße und fügt sich nahtlos in die Umgebung ein. Interessant auch: Die Visualisierungen zeigen einen westlichen Nachbarbau (auf dem oberen Bild rechts angerissen), der noch nicht existiert. Hier ist also noch mehr in der Pipeline.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.17, 17:39   #62
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.441
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Neubau: Muggenhoferstr. 47

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen
In der Muggenhoferstraße 47 wird ein Wohnblock aus den 1950'er Jahren abgerissen:

Zwischenzeitlich ist der Neubau der Wohnungsbaugesellschaft "ideal" fertig und bezogen:



Ist ganz ordentlich geworden, ein recht unscheinbarer Bau, der solide, ein bisschen langweilig aber immerhin nicht gekünstelt glattdesight daherkommt. Allerdings werde ich die Vorliebe für graue Fassadenfarben nie nachvollziehen können. Überall wird beklagt, dass unsere Städte, unsere Umwelt immer grauer wird und die trostlosigkeit im Stadtbild immer weiter zunimmt. Dabei könnte man doch gerade am Neubau ohne Mehrkosten einfach ein bisschen Abhilfe dazu schaffen. Die Altbauten drumherum zeigen gerade beim aktuell grauen Wetter ohne Sonnenschein wie angenehm eine erdfarbene Fassade wirken kann:



Naja, gottseidank halten heutige Wärmedämmfassaden nicht mehr so lange und könnten daher recht bald farblich neu gefasst werden müssen.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.17, 20:37   #63
Planer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 307
Planer könnte bald berühmt werden
Also ich finde den Neubau eher misslungen, langweilig ist noch untertrieben.
- die größten Fenster gibt es für das Treppenhaus, für die Wohnung nur kleine Fenster, fast Schießscharten.
-Die oberen Geschosse lasten schwer auf dem geduckten EG, dIe Farbgebung betont das noch heftig.
- Dafür hat man im EG Fenster auf Hüftniveau

Nee, schee geht anders
Planer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.18, 16:19   #64
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.441
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Neubau 150 Wohnungen Georg-Hennch-Straße 25

Wie das DEAL-Magazin bereits im Dezember berichtete, wurde durch einen Verkauf eines Spekulationsgrundstückes durch P&P an ein Wohnungsbauunternehmen der Weg frei für den Bau von 150 Wohnungen. Die PM:

Zitat:
Die P&P Gruppe hat ein gut 5.700 Quadratmeter großes Grundstück im Nürnberger Stadtteil Eberhardsdorf in der Georg-Hennch-Straße 25 verkauft. Das derzeit noch mit einem Kantinengebäude bebaute Grundstück wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten und in Düsseldorf ansässigen Architekturbüro RKW Architektur + beplant. Auf Basis dieser Quartiersentwicklung wurde ein positiver Bauvorbescheid über die Errichtung von rund 16.300 Quadratmetern Bruttogeschossfläche erwirkt, mit dem das Grundstück nun an die pro.b Wohnbau GmbH & Co. KG verkauft wurde.

Die pro.b Wohnbau mit Standorten in Tübingen und Berlin wird das Areal in Kooperation mit der Umweltbank Nürnberg bis Ende 2019 realisieren. Es entstehen unter der Bezeichnung „Quartier Maximilian“ und unter Mitwirkung von vier Architekturbüros architektonisch anspruchsvolle Wohngebäude mit 10.800 Quadratmetern Wohnfläche, insgesamt ca. 150 Mietwohnungen, davon 50 öffentlich geförderte Sozialwohnungen, außerdem 1.400 Quadratmeter Gewerbeflächen. Das Gebäude wird als KfW-40-Effizienzhaus errichtet und in Kooperation mit der Naturstrom AG mit einer Fotovoltaikanlage nach dem Mieterstrommodell ausgestattet.

Die zukünftige Wohnbebauung teilt sich dabei auf mehrere zusammenhängende Baukörper mit unterschiedlichen Geschossigkeiten auf und besticht durch eine sehr gute infrastrukturelle Anbindung, überdurchschnittliche Nahversorgungsmöglichkeiten sowie die schnelle Erreichbarkeit der Nürnberger Innenstadt und der umliegenden Städte. Ein attraktiver gemeinschaftlicher Innenhof sowie eine großzügige, gemeinschaftliche Dachterrasse machen das Wohnprojekt „Quartier Maximilian“ zusätzlich attraktiv.
Quelle: Deal-magazin.com, 28.12.2017

Aktuell ist das Gelände noch unternutzt, sicherlich eine sog. "Joker-Fläche", siehe Google earth:


(c) google earth

Das Büro RKW Architektur Düsseldorf könnte man aus Fürth kennen, dort haben sie den "Wohnpark Rednitzaue" entworfen
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.18, 21:26   #65
pagmamahal
Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 31
Beiträge: 124
pagmamahal sitzt schon auf dem ersten Ast
Das klingt gut. Hoffen wir, dass hier städtisch nahverdichtet wird und die Qualität mindestens ähnlich wie in Fürth ist. Wenn ich mir ansehe, was dieses Büro in Düsseldorf leistet (http://rkw.plus/de/projekte/wohnbeba...eldorf?form=no), entsteht bei mir die Hoffnung, dass auch in Nürnberg mal ähnlich qualitative Neubauten wie in Berlin, München, Düsseldorf, etc. entstehen. Meistens bleibt es hier doch bei dem Einheitsbrei aus weiß-verputzen Betonklötzen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
pagmamahal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.18, 11:21   #66
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 306
markus.t-nbg sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
MIB Coloured Fields vermietet 22.750 m² "Auf AEG" in Nürnberg

Das DEAL Magazin hat letztens folgendes veröffentlicht:
Die Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics (SPPAL) hat das Gebäude 18 und die Halle 20 mit insgesamt 19.000 m² im Nürnberger Gewerbepark "Auf AEG“ angemietet. Weiterhin wurden Mietverträge mit Eschenbach Optik (3.500 m²) und mit der Architektenkammer Bayern (250 m²) gezeichnet. Darüber hinaus hat die Vermietungsgesellschaft MIB Coloured Fields, eine Tochtergesellschaft der MIB AG, mit dem Land Bayern und den Unternehmen Electrolux sowie Energiecampus Nürnberg Prolongationen unterzeichnen können. Mit diesen neuen Verträgen sie der Gewerbepark annähernd vollvermietet.

http://www.deal-magazin.com/news/1/7...G-in-Nuernberg

Eine Übersicht der Hallen findet man auf der Seite Auf AEG:
http://www.aufaeg.de/vermietung

Geändert von markus.t-nbg (03.02.18 um 11:25 Uhr) Grund: Hinweis zu den Hallen
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.18, 11:41   #67
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 37
Beiträge: 756
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
Das ist schon beachtlich was hier in 10 Jahren entstanden ist. Für die wirtschaftliche Entwicklung des Nürnberger Westens und der Gesamtstadt ist das eine echte Erfolgsgeschichte.
Damals war das überhaupt nicht abzusehen. Zuerst die Werksschließung 2007, dann die Finanzkrise (2008/2009) mit all ihren Auswirkungen und das Ende von Quelle (2009) gegenüber. Erwartet wurde eigentlich ein nachhaltiger Niedergang des Stadtteils und ein langes Tal der Tränen für die Stadt, insbesondere bei den Arbeitslosenzahlen.
Heute liegt die Quote mal etwas unter, mal etwas über dem Level von Frankfurt Main auf Platz drei unter den Städten über 500 000 Einwohnern.
Da lief dann doch vieles besser als es gemeinhin vor Ort wahrgenommen wird.


d.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.18, 17:18   #68
DS-17
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: Fürth
Beiträge: 271
DS-17 könnte bald berühmt werden
Meiner Meinung nach liegt das Problem nicht in den aktuellen Arbeitslosenzahlen, wie du schon geschrieben hast. Mich besorgt eher die zukünftige Entwicklung. Man sollte versuchen Nürnberg für Unternehmen attraktiver zu machen. Nicht nur, dass man für bereits bestehende, größere Unternehmen den Standort schmackhaft macht, sondern auch eine gut gelebte Startup-Mentalität an den Tag legt. Nürnberg hätte sehr viel Potential, wenn es die Sache richtig angehen würde.
DS-17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.18, 21:41   #69
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.441
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Was dazu ebenfalls noch in der Presse zu lesen war, die Eigentümer der AEG schielen angesichts des nun quasi komplett vermieteten Geländes auf den Quelle-Bau gegenüber, an dem Sonea-Sierra zum Ärger der Stadt noch keinerlei Zukunftspläne vorgelegt hat.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.18, 18:41   #70
Goho_live
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2018
Ort: Nürnberg
Alter: 41
Beiträge: 6
Goho_live befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Es geht voran mit dem Projekt Q-West der P&P-Gruppe in der Adam-Klein-Straße. Die Entkernung ist abgeschlossen:





Fotos von mir, andernfalls ist Urheberschaft angegeben.

Geändert von Goho_live (18.02.18 um 18:44 Uhr) Grund: Ergänzung Text mit Namen des Projekts
Goho_live ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:31 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum