Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.14, 00:44   #16
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Energiespeicher Sandreuth

Der Rohbau steht, allerdings fehlt noch die richtige Verkleidung. Schon ein ziemlich skylinebeherrschendes Teil, was dahin gestellt wurde. Bis in die 80'er-Jahre stand an derselben Stelle ja bereits etwas ähnliches, für die alteingesessenen Bürger also wohl kein ungewöhnlicher Anblick.

Blick aus der Landgrabenstraße kommend:



Und schließlich an den Rampen:

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.14, 23:13   #17
KurushiX
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 457
KurushiX sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich versteh die Diskussion und das Gemaule über diesen Bau nicht . Wie du schon erwähnt hast standen hier früher noch wuchtigere Gasspeicher. Ich kenne sie noch.
Außerdem sind da auch noch Kamine .. teilweise doppelt so hoch.
KurushiX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.14, 20:25   #18
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Das ist was der Bauherr Energie über das Vorhaben sagt:



Ich kann da jetzt auch nicht viel dran entdecken, dass einen Aufreger wert ist. Da verschwinden täglich zu viele Details durch Sanierungen, die das Stadtbild ärmer werden lassen, sodaß dieser Neubau schon eher eine Bereicherung ist. Man kann schließlich nicht gegen alles sein: Es gibt Menschen, die sind gegen Rekonstruktionen, und gegen zu moderne Neubauten, und gegen Zweckbauten.... da geht es weder vorwärts noch zurück, so lässt sich aber kein Staat machen. Ich denke mit dem Warmwasserspeicher kann man gut leben. Er bekommt ja auch noch eine Außenhaut, wenn ich das richtig verstanden habe.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.14, 22:19   #19
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Sanierung Rothenburger Straße Ecke Zweigstraße

Im Sanierungsgebiet St. Leonhard hat sich die Hausgemeinschaft Zweigstraße GbR als Bauherr die Sanierung mehrerer Gründerzeithäuser zur Aufgabe gemacht:



Eine selbstbewusste Infoplane informiert grob über das geplante: Balkonanbauten, Wohnungssanierungen und Innehofbegrünung. Die Fertigstellung ist für Februar 2015 angekündigt:



Mit inbegriffen sind auch das Nachbargebäude in der Zweigstraße sowie mind. ein Hinterhaus, mit einer bemerkenswerten Fassadengeometrie:




Soweit die Skizze auf dem Plakat den Sanierungsumfang genau abbildet, wird die Fassade gottseidank kaum geändert. Denkbar ist sogar, dass die Straßenfassade gar nicht angefasst wird, denn Schäden sind keine zu sehen. Leider allerdings bleibt es wohl auch bei den öden Einscheibenfenstern. Im Innern der Gebäude wird rege gearbeitet.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.14, 19:56   #20
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Energiespeicher Sandreuth

Der Energiespeicher in Sandreuth nähert sich der Fertigstellung. Der Eisenzylinder bekommt derzeit seine Mineraldämmung und darauf eine Blechverkleidung, damit ist er dann nicht mehr so aufdringlich rostbraun und damit prominent. Sicherlich wird am Ende auch die ENergie nicht auf ihr Logo verzichten....

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.14, 00:00   #21
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Rohbau Turnheimerstraße

Das Bauvorhaben in der Turnheimer Straße hat Endhöhe erreicht, und erhält nun seine Dämmhülle sowie den Innenausbau:
Zumindest von der Kubatur her gefällt mir der Neubau. Jetzt könnte man es nur noch durch einen unglücklichen Anstrich versauen:

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.15, 20:23   #22
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
fertig: Turnheimerstraße

Nun ist der Neubau in der Turnheimerstraße fertig gestellt und teilweise bereits bezogen:



Passt gut in die nicht so ganz anspruchsvoll bebaute Umgebung, insbesondere zum Nachbarbau. Besonders gefällt mir die unregelmäßig mit Fenstern und Balkon gestaltete Giebelwand, ohne dass die unmotiviert verstreut sind.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.15, 21:59   #23
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Tilly-Kaserne in Sündersbühl

Mit einigem Brimborium unter Anwesenheit des Bay. Innenministers wurde heute die Fertigstellung eines frisch sanierten Polizeigebäudes von 1900 an der Gustav-Adolph-Straße eingeweiht:

http://www.nordbayern.de/region/nuer...iert-1.4206274

Von der von-der-Tann-Straße aus gesehen strahlt der schmucke Backsteinbau wieder und bietet eigentlich für eine Polizeiinspektion die passende Hülle:





Ein bereits vor längerem sanierter Gebäudeteil, nicht ganz so hochwertig:



Vorzustand Google Streetview 2008. Die Hoffassade ist ein wenig schmuckloser, wie man auf dem Pressefoto sehen kann.

Leider steht die gute Nachricht nicht alleine, denn im gleichen Atemzug wird der Abriss eines rückwärtigen nicht minder attraktiven Kasernengebäudes vorgesehen. Auf dem Streetview-Ausschnitt ist es hinten gut zu erkennen. Aus meiner Sicht natürlich bedauerlich, da rein gefühlt Nürnberg in atemberaubenden Tempo derzeit historische Substanz verliert, und leider sind das selten die hässlichen Kisten. Wer hätte nicht schoneinmal von einer Werkstatt, einem Proberaum oder einem Loft in so einem Ding geschwärmt? Gibts in Nürnberg fast garnicht. Aber hier steht natürlich wieder das reichlich ausgelatschte Argument der maroden Bausubstanz im Raume, dessen Strapazierfähigkeit (man sehe und staune) mittlerweile doch arg überschritten wurde.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.15, 23:47   #24
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Sanierung Rothenburger Straße Ecke Zweigstraße

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen
Im Sanierungsgebiet St. Leonhard hat sich die Hausgemeinschaft Zweigstraße GbR als Bauherr die Sanierung mehrerer Gründerzeithäuser zur Aufgabe gemacht:
Zwischenzeitlich zeigt sich hier, dass man da wie die Axt im Walde unterwegs ist. Teils bauzeitliche und intakte Stuckdecken werden zerhauen um die Decke 10 cm abzuhängen - um was auch immer zu gewinnen, dazu noch krumm und schief:



Eigentlich hat sich der Markt ja dergestalt gewandelt, dass Kunden für Altbauwohnungen sich durchaus über eine Stuckdecke freuen und sie als Plus verbuchen. Hat wohl noch nicht jeder Bauherr mitbekommen.

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen

Die Fertigstellung ist für Februar 2015 angekündigt:
War wohl nix....

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen

Mit inbegriffen sind auch das Nachbargebäude in der Zweigstraße sowie mind. ein Hinterhaus, mit einer bemerkenswerten Fassadengeometrie:
Die wurde allerdings durch Zumauern der Fenster und Drüberkleben von Schaumstoffplatten auch maximal verunstaltet. Das Ziegelgesims ist weg und alles bereits in Grau gestrichen. Eigentlich sollte soetwas in einem Sanierungsgebiet wie St. leonhard nicht vorkommen, aber die Grenzen der gestalterisch geschützten Bereiche sind leider unvorteilhaft gezogen, und ohne Schutz wird der Zerstörungswut freien Lauf gelassen.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.15, 22:09   #25
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Dämmopfer Wilhelmstraße 15

Ein verwandtes Schicksal traf vor kurzem den Sandsteinaltbau Wilhelmstraße 15 in St. Leonhard. Gut gemeint aber schlecht gedacht und gemacht ist es ein Opfer des Energiesparwirtschaftswunders geworden und hat eine Dämmung draufgeklebt bekommen:



Vorzustand: Google Streetview

Das bedauerliche dabei ist, dass man die einzige Maßnahme wählte, die unsinnig war und sich schädlich auswirken kann. Da hat man direkt Geld verbrannt, denn die Energieeinsparung dagegen dürfte sich gegen Null bewegen, da nach wie vor die alte Haustüre und die alten Holz-Verbundfenster aus den 80'er Jahren drin sind. Daher hat man auch die Fensterlaibungen nicht gedämmt, womit natürlich die Wände dort kalt bleiben und sich für Kondensfeuchte und Schimmel empfehlen. Andererseits hätte man die Laibungen gedämmt, wären die Fenster nur noch so groß wie die meisten Toilettenluken, die es bei Altbauwohnungen oft hofseitig gibt. Es zeigt sich einmal mehr, dass sich manche Maßnahmen schlichtweg nicht lohnen und die Enev sich oftmal als vernichtend auf das Stadtbild, die Substanz und damit auch das Privatvermögen von Hausbesitzern und Mietern auswirkt. Aber die Rechnung kommt erst in einigen Jahren, wenn die Politiker abgewählt, die ausführende Baufirma geschlossen und der verantwortliche Energieberater unauffindbar geworden ist.

Grotesk auch, dass in einer Informationsbroschüre der städtischen "Stiftung Stadtökologie" das direkt angrenzende Nachbargebäude Nr. 17 als missglücktes Beispiel einer Dämmung fotografisch vorgestellt ist. (klick mich, Seite 18). Die Nummer 17 ist jetzt schonwieder anders zu bewerten, da sich das Nürnberger Stadtbild in einigen Gegenden stetig bergab zu entwickeln droht. Herrjeh....
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.15, 10:12   #26
Hans Ebert
Mitglied

 
Benutzerbild von Hans Ebert
 
Registriert seit: 07.11.2012
Ort: Gärten h.d.V.
Alter: 35
Beiträge: 124
Hans Ebert könnte bald berühmt werden
Oje! Langsam denk ich mir wirklich: Diese Dämmerei sollte genehmigungspflichtig gemacht werden und die Gestaltungsvorschriften extrem verschärft werden. Es ist für ein friedliches Zusammenleben und ein lebenswertes Stadtbild wichtig, dass der einzelne auf den anderen und die Gemeinschaft Rücksicht nimmt. Ich sage ganz ehrlich: Es ist mir egal, ob jemand mit einer Dämmung Geld einsparen möchte. Wenn es dem Stadtbild schadet, dann muss ich das nicht gut finden. Viele schauen einen da ja an wie einen Nestbeschmutzer so nach dem Motto: "Was fällt Dir ein? Das musst Du doch gut finden, schließlich ist das die Sache des Eigentümers." Juristisch mag das so sein. Aber nicht alles, was erlaubt ist, muss ich deswegen auch gut finden. Daher: Weg mit diesem Mist. Nürnberg hat Besseres verdient!
__________________
Erst wenn die letzte Fassade gedämmt, die letzte Villa entkernt, der letzte Garten zugebaut ist, werden die Menschen feststellen, dass Denkmalschutz doch sinnvoll ist.
Hans Ebert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.15, 21:41   #27
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Verdichtung Robert-Bosch-Straße

Die Noris eG verdichtet in Schweinau. In der Robert-Bosch-Straße. quasi vor dem Busdepot der VGN, entstehen demnächst 51 neue Wohnungen. Die Garagen und Remisen dort sind bereits vor Jahren entfernt worden:


Luftbild: Google Earth

Das Baufeld sieht noch nach einem Abenteuerspielplatz für Kinder aus:





Geplant sind mehrere Stadthäuser im üblichen Design:


Quelle: Noris eG

Der Presse nach werden 9,5 Millionen Euro investiert. Es wird eine Tiefgarage mit bis zu 71 Stellplätzen geben, und die kaltmiete für die Kunden soll 8,50 EUR/qm nicht übersteigen.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.15, 21:04   #28
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Vom Abriss bedroht: Tilly-Kasernen

Vom möglichen Abriss noch akut bedroht ist die in Beitrag Nr. 23 dieses Fadens vorgestellte Reithalle. Die Nürnberger Nachrichten widmeten in der Mittwochsausgabe in der Beilage "Mehr Nürnberg" den Entwicklungen rund um den Tilly-Park eine ganze Seite. Beschrieben wird darin die nunmehr seit 20 Jahren betriebene Konversion des alten Kasernengeländes aus der Garnisonszeit Nürnbergs. Nur noch wenige Gebäude sind erhalten und auch als Kasernengebäude erkennbar, zum Beispiel das erst jüngst vom Freistaat für die Polizei vorbildlich sanierte Bürogebäude:



Doch das direkt danebenliegende, etwas größere Gebäude steht noch leer und soll dem Vernehmen nach abgerissen werden:





Die Stadtheimatpflegerin setzt sich jedoch dafür ein, für das Gebäude Alternativen zu entwickeln, um es zu erhalten. Hierzu wurde die Polizei als designierter Nutzer des Gebäudes bzw. des Ersatzbaus kontaktiert und um Prüfung gebeten, ob eine Erhaltung nicht möglich wäre. Mich als Betrachter stimmt das sehr nachdenklich, denn man kann äußerlich nun echt keinerlei Schäden am Bau entdecken. Die akkurat gemauerte Backsteinfassade ist völlig unbeschädigt. In anderen deutschen Städten wäre ein Abriss völlig indiskutabel. In Nürnberg leider nicht, da auch der bayerische Denkmalschutz hier versagt und keinen Schutzstatus erkennt. Sprecher der Polizei indes sagten, dass man nicht leichtfertig ein historisches Gebäude opfern wolle, und das etwas in die Jahre gekommene Gutachten zum baulichen Zustand des Gebäudes nocheinmal prüfe. Kann man nur hoffen dass der Prüfsachverständige seine Befunde entspechend zu formulieren versteht. Ich jedenfalls hoffe dass es noch etwas wird. Denn viel vergleichbares dieser Art hat Nürnberg nicht mehr zu bieten.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.15, 17:22   #29
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 38
Beiträge: 776
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
An der Ecke Bertha-von-Suttner Str. und Rothenburger Str., also direkt an der U-Bahnstation Sündersbühl, errichtet die wbg Nürnberg einen durchaus markanten Neubau mit über 7000qm Wohnfläche.

Pressemitteilung:
http://wbg.nuernberg.de/medien/press...ung/?tx_ttnews[tt_news]=309&cHash=3309d659d2c71afd11eabfde aeec1295

Abgerissen werden dafür Bestandsbauten aus 1950:
https://www.google.de/maps/@49.44227...vg!2e0!6m1!1e1

Der ausgewählte Entwurf:
http://www.gpwirth-architekten.de/re...ohnbauten/nws/

Baubeginn soll bereits im April 2016 sein, die Mieter werden sukkzessive im Bestand der wbg umgesiedelt.

Ich finde die Investition an der Stelle wunderbar, denn der Gegend können ein paar frische Akzente zu der vorherrschenden Strenge der monotonen Nachkriegsbebauung durchaus gut tun.

d.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.15, 16:14   #30
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 39
Beiträge: 2.560
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Wilhelmstraße 20

Ebenfalls in der Wilhelmstraße wird am Sandsteinaltbau Nr. 20 gearbeitet. Laut Bautafel ist der Neubau des Dachstuhls und die Modernisierung der Wohnungen vorgesehen. Die hochwertige Sandsteinfassade wird aufgearbeitet. Eine Außendämmung wie bei der Nr 15 (oben) wäre auch wirklich zu dumm.

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum