Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.04, 10:06   #1
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 37
Beiträge: 277
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Informationen Münster/Osnabrück: Flughafen

So wie es aussieht ist es nun amtlich. Die Startbahn des FMO darf um 1430 auf 3500 Meter verlängert werden. Dieses würde auch Interkontinentalflüge erlauben. Der werte Herr Vesper muss nur noch unterschreiben.
Zitat:
Ich gehe fest davon aus, dass sich der Minister grundsätzlich zum Ausbau entschlossen hat, bestätigt der verkehrspolitische Sprecher der grünen Landtagsfraktion, Oliver Keymis. In Greven könnte also gebaut werden
Einziger Wärmutstropfen ist die gute Frau Höhn, die ihre Auflagen scheinbar durchgeboxt bekommen hat.
Zitat:
Zwar kann der Bach, der schon im ersten Bauabschnitt liegt, grundsätzlich überbrückt werden. Doch dies nur unter der Auflage, dass die dort lebenden Tiere (Groppen, verschiedene Vögel, Bachneunaugen) weiter im hellen Tageslicht leben können. Geschätzte Baukosten für die Brücke: 20 Millionen Euro
Jetzt darf man schon bauen nur die Kosten explodieren.
Nur scheinbar ist man sich im Verkehrsminesterium noch etwas uneins
Zitat:
Doch davon will man im Verkehrsministerium nichts hören. Wir können nicht bestätigen, dass sich Frau Höhn hier irgendwie durchgesetzt hat, sagt Lothar Wittenberg, Sprecher des Ministeriums. Wir werden dem Flughafen Münster/Osnabrück einen vernünftigen rechtlichen Rahmen setzen, mit dem er seine wirtschaftliche Entwicklung weiter fortsetzen kann.
Wir werden dann doch wohl noch etwas abwarten müssen.


EDIT: Link wurde leider geändert.

Geändert von Münster (09.12.04 um 00:07 Uhr)
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.04, 10:16   #2
el mariachi
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.379
el mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nett
Grundsätzlich gute Nachrichten. Der Grevener Flughafen ist mir sehr sympathisch, übersichtlich, ansprechende Architektur und niedrige Parkplatzkosten.

Die Kosten von 20 Mio. € für eine Bachquerung sind allerdings grotesk hoch.
__________________
Einförmigkeit ist ein Beleg mangelnder Phantasie, der Spiessigkeit und schlimmstenfalls ein Siegel der Sklaverei.
el mariachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.04, 12:40   #3
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 37
Beiträge: 277
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Ja Jin der Flughafen ist echt nicht schlecht bin da jetzt schon 3 mal von in Urlaub geflogen. Was die Brücke angeht, die soll so konzipiert werden, das die Lebewesen dort noch mit Tageslicht versorgt werden können, das macht sie so teuer.. und alles für ein paar Vögel die auch auf der anderen Seite nisten könnten.
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.04, 11:14   #4
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 37
Beiträge: 277
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
So jetzt ist es beschlossene Sache. Die Startbahnverlängerung kommt. Nach einer realistischen Schätzung könnten auf der verlängerten Startbahn erstmals in etwa vier Jahren Flugzeuge rollen. Für sehr leise Flugzeuge werde sogar das Nachtflugverbot ausgesetzt. Einziger Wermutstropfen, die ökologischen Auflagen bleiben. Nur das diesmal die Kosten für die Brücke über das Biotop nur noch mit 10 Millionen geschätzt werden anstatt mit 20 Millionen.

Zu dem Bericht meldeten sich auch gleich unsere Parteien im Stadtrat.

CDU und SPD waren sich hier bei ziemlich einig und nannten es ein verspätetes Weihnachtsgeschenk.
Die FDP ist nur froh darüber, dass der Ausbau endlich kommt, findet die Auflagen aber für weit überzogen.
Die Grünen sind die einzigen die den Ausbau immer noch kritisieren und eigentlich gar nicht verstehen können warum der Flughafen ausgebaut werden sollte.
( Geschätzte neue Arbeitsplätze 2500 - 3500 durch neues geplantes internationales Gewerbegebiet und durch Ansiedlung neuer Airlines - scheinbar kein ausreicherneder Grund für die Damen und Herren der GAL/Bündnis90 )

Dieses Jahr wurden 1,5 Millionen Passagiere von FMO befördert. 3. Platz in NRW und Platz 14 (von 18) in Deutschland.

Quellen: Münsterische Zeitung 29.12.2004
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.05, 14:16   #5
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 37
Beiträge: 277
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Heute entscheidet der Aufsichtsrat über die Startbahnverlängerung.
Diese wird aber nur noch auf 3000 m verlängert.
Kostenpunkt: 60 Millionen €
Die Kosten werden unter den Anteileignern aufgeteilt. Die Stadt MS trägt mit 35% Anteil am Flughafen auch den größten Kostenanteil, über dessen Finanzierung aber erst im Herbst entschieden wird.
CDU, FDP und SPD sind sich aber schon einig, dass sie dieses Problem gemeinsam lösen werden, da sie alle für den Ausbau sind und durch die Verkürzung des Ausbaus auf 3000 m Kosten gespart werden.
15 Millionen € würde das Land dazu geben.
Der Kreis Steinfurt und die Stadt OSnabrück, die ebenfalls Anteilseigener sind, habenauch schon ihren Zuspruch signalisiert, wodurch die Ampel zum Ausbau auf Grün gestellt wurde.

Durch den Ausbau könnte das Flugangebot weiter ausgebaut werden, so der Geschäftsführer. Vorallem Verbindungen in die USA und nach Arabien währen attraktive Verbindungen.

Zum Thema: Die Gegner

Natürlich gibt es auch zahlreiche Gegner des geplanten Ausbaus der Start- und Landebahn: Gegen das Vorhaben haben bisher Landwirte geklagt, deren Felder entweder unmittelbar vom Ausbau betroffen wären oder deren Flächen als Entschädigungsflächen beansprucht würden. Auch Anwohner sorgen sich um die Zunahme des Fluglärms. Der Naturschutzbund NRW (Nabu) hat ebenfalls Klage vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster erhoben. Der Verband fürchtet ökologische Schäden durch den Eingriff in die Natur. Auch die Grünen in NRW sind gegen den Ausbau.

Das entgültige JA-Wort muss dann im Dezember die Gesellschafterversammlung geben.

Quelle www.westline.de
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.05, 15:27   #6
Booni
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.05.2004
Ort: Wettringen/Westf.
Beiträge: 270
Booni wird schon bald berühmt werdenBooni wird schon bald berühmt werden
In unserer Zeitung stand heute ein großer Artikel darüber drin und auch ein Bericht und Kommentar eines Redakteuers einer Hannover'schen Zeitung (um mal zu sehen, wie man 200 km vom FMO entfernt denkt).

Zwar sind Flughafenbetreiber und Politiker sich eins dass die Startbahnverlängerung kommen muss, nur sehen die Fluglinien kein Bedarf an Verbindungen zu entfernteren Zielen, was so viel heißt dass der Ausbau für die Katz ist.
Und unser Herr aus Hannover stempelt das Ganze auch als westfälischen Größenwahn ab und meint, demnächst wollen die noch die Landebahn weiter verlängern um Landemöglichkeiten für die Raumfähre Discovery zu schaffen...

... na dann.

Ich bin auch der Meinung, dass wir die Erweiterung nicht brauchen und das Geld lieber da investieren sollten, wo wir es wirklich bräuchten.
Booni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.05, 16:32   #7
Nürnfreak
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 30.08.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 6
Nürnfreak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Ist schon ein bisschen bedenklich,vor allem,wenn man bedenkt,dass ein Flughafen wie Nürnberg(fast 4 Millionen Passagiere) noch immer keinen Autobahnanschluss hat.Hier muss man auf einer kleinen ,eher den Charakter einer Landstraße habenden,einspurigen Straße den Flughafen Erreichen.Aber diese Geldverschwendung gibt es leider viel zu oft.
Nürnfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.05, 20:18   #8
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 37
Beiträge: 277
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Naja als Geldverschendung würde ich das ganze Projekt nicht bezeichnen. In Planung sind auch ein Autobahnanschluss und eine Zugverbindung.
Die Unternehmen am Flughafen selber fordern ebenfalls diese Verlängerung. Weitere Unternehmen werden kommen nach dieser selbigen. Hierdurch entstehen einige 1000 neue Arbeitsplätze vor Ort neu und die Bestehenden werden erhalten.
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.05, 20:52   #9
munich
Mitglied

 
Benutzerbild von munich
 
Registriert seit: 29.06.2005
Ort: München
Alter: 66
Beiträge: 161
munich ist im DAF berühmtmunich ist im DAF berühmt
^ Na, dass Unternehmen was fordern heißt ja noch lange nicht, dass es deshalb richtig ist.

Welche Gesellschaften von Rang und Namen glaubt man denn, dass diesen "Weltflughafen" FMO anfliegen werden. Von ein paar Interkont-Urlaubsflügen, sofern diese überhaupt kommen, entstehen keine 1.000. von Arbeitsülätzen. Sorry Leute, aber nur weil ein paar Lobbyisten ihre Träume auf Steuerzahlerkosten verwirklichen wollen und den Begriff Arbeitsplatz in den Raum werfen, wird aus FMO noch lange keine Jobmaschine.

Das Bärenfell im Bereich der Fliegerei ist in Deutschland so gut wie verteilt. Da wird die nächsten Jahrzehnte nix weltbewegendes passieren (im positivem Sinn). Eher saufen ein paar von den Wald- und Wiesenflughäfen ab. Eine Reihe davon nagt ja ohnehin am Hungertuch.
munich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.06, 09:38   #10
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 37
Beiträge: 277
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
FMO weiter auf Wachstumskurs. Allen Unkenrufen zum Trotz.
Das erste Hotel ensteht am FMO. DIe Kette Holiday-Inn wird ein 105-Zimmer Hotel bauen.
Direkt gegenüber dem Terminal 1 zwischen dem Logistikunternehmen Fiege und dem Parkhaus 1 auf einem 8000 qm großem Areal wird der 14,5 Millionen € teure Neubau entstehen.
Baubeginn noch dieses Jahr und Fertigstellung Ende 2007.

Die Flughafenleitung zeigte sich sehr erfreut über die Vorstellung des Projekts.
Dort würden auch die dringend benötigten zusätzlichen Konferenzräume entstehen.

Quelle: www.Westline.de
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.06, 17:55   #11
Bielefelder
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Friedberg
Beiträge: 21
Bielefelder sinkt leicht in der Beliebtheit
Wirklich sehr sympathisch dieses Projekt! Wieder einmal werden mehrere Hektar Kultur- und Naturlandschaft geopfert!

Im Zuge der Planungen wird nicht nur die Freizeitanlage um den Franz Felix-See zerstört, sondern auch zwei Naturschutzgebiete erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Das immerhin schon seit 1938 (!) bestehende Naturschutzgebiet Hüttruper Heide wurde einfach "überplant", das heißt, es wird in absehbarer Zeit einfach unter einem großen Industriegebiet verschwinden, obwohl es den vermutlich größten Lungenenzian-Bestand des Landes NRW enthält. Wenigstens diesen Teil hätte man ausparen müssen. Aber wieder einmal wird sich zugunsten von Wirtschaftsinteressen über bestehendes Recht und Gesetz hinweggesetzt.
Bielefelder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.06, 09:15   #12
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 37
Beiträge: 277
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Der FMO bekommt nun sein neues Cargogebäude, da das alte Gebäude zu klein wurde und sich ca. 5km vom Flughafen entfernt befindet.
Die gerade begonnenen Bauarbeiten werden voraussichtlich im Dezember beendet werden.
Die Halle selbst bietet neben 2500 m² Arbeits- und Lagerfläche auch rund 700m² Büroraum.
Auch ist an diesem neuen Standort eine modulare Erweiterung des Gebäudes in Zukunft problemlos möglich.

Quelle: www.westline.de
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.06, 15:35   #13
Gocce
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 09.09.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 9
Gocce befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
sinnlos

Meiner Meinung nach ist die Verlängerung überhaupt nicht nötig. Ich habe bis vor 3,5 Jahren in Münster gelebt und das sich schon seit Jahren hinziehende Hickhack um die Runway beobachtet. Man hätte während der letzten größeren Erweiterung um ein neues Terminal vor ca. 8-10 Jahren die Startbahn verlängern sollen, da der Flughafen damals die höchsten Zuwachsraten (in % natürlich) in Deutschland hatte. So hätte man damals sicherlich einige Airlines dazugewinnen können. Nach dem Billigfliegerboom der letzten Jahre, den der FMO nahezu komplett verschlafen hat (ich erinnere mich an ein Zitat des Geschäftsführers, der sagte, er wolle Qualität am Flughafen haben und daher nicht mit günstigen Gebühren neue Airlines anlocken). Die Konkurrenz im Umkreis von 150 km mit Köln, Dortmund, Hannover und Düsseldorf wird meiner Meinung nach verhindern, dass am FMO viele neue Strecken hinzukommen - von interkontinentalen ganz zu schweigen.
Desweiteren ist die Idee eine Autobahnanbindung zu bauen ein Witz. Wer Google Earth installiert hat, schaue mal unter den Koordinaten 52°08' N und 7°42' E nach, dort befindet sich der FMO, rechts vom Kanal die A1. Mit dem Messtool habe ich eben mal die Entfernung von der Autobahn A1 (Abfahrt Ladbergen) zum Terminal gemessen. Das sind ca. 4 km und da ich die Strecke schon sehr oft gefahren bin, kann ich sagen, dass ich dort noch nie Stau oder ähnliches erlebt habe. Ebenso finde ich eine Bahnanbindung sinnlos, da es zumindest von Münster aus regelmäßigen Busverkehr gibt und bei so wenigen Passagieren pro Jahr ist die Anreise mit dem Auto (man kan sich ja auch bringen lassen) unproblematisch.
Gocce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.10, 18:34   #14
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.326
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Wachstum bei Passagierzahlen und Luftfracht

Pressemitteilung:

"Erstmalig seit Beginn der Wirtschaftskrise sind im abgelaufenen Monat März die Fluggastzahlen am Flughafen Münster/Osnabrück wieder angestiegen. Mit insgesamt 97.450 Fluggästen ergab sich eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahreswert von drei Prozent. Der Touristikverkehr ist im Monat März sogar um 10,5 Prozent gewachsen.
Besonders signifikant ist das Wachstum in der Luftfracht. Im März wuchs die Cargosparte des FMO um 30 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Im gesamten ersten Quartal (Januar bis März) 2010 konnte hier sogar eine Steigerung gegenüber dem ersten Quartal 2009 von 40,5 Prozent erreicht werden. Damit wurden in der Luftfracht die Tonnagen aus dem Jahr 2008 – aus der Zeit vor der Wirtschaftkrise – nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Gerade der Cargoverkehr gilt in der Branche als Frühindikator der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.
Da in den Monaten Januar und Februar der Passagierverkehr vor allem in Folge der zahlreichen Flugstreichungen aufgrund meteorologischer Bedingungen und Streikaktionen bei Fluggesellschaften noch rückläufig war, ergibt sich für das erste Quartal 2010 bei den Fluggastzahlen noch ein leichter Rückgang (2,6 %). Der Touristikverkehr ist allerdings im ersten Quartal bereits um 8,5 Prozent gestiegen.
Aufgrund der derzeit vorliegenden Planungen der Fluggesellschaften könnte sich für die Sommermonate am Flughafen Münster/Osnabrück eine deutliche Steigerung bei den Fluggastzahlen ergeben. Die Flughafengesellschaft geht daher davon aus, dass das Jahr 2010, wie bereits zu Beginn des Jahres prognostiziert, mit einem leichten Fluggastwachstum abgeschlossen werden kann. Stärkere Fluggaststeigerungen werden dann mit einer wieder anziehenden wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland im Jahr 2011 erwartet."

Quelle:
Seit März wieder steigende Fluggastzahlen | FMO.de-Newsroom
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.11, 04:23   #15
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.326
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Ausbau der Start- und Landebahn: Landeszuschüsse eingefroren

Die vom FMO beabsichtigte Verlängerung der Start- und Landebahn auf 3600m verzögert sich weiter.
Zunächst muss das münstersche Oberverwaltungsgericht Ende Mai erst über den Planfeststellungsbeschluss entscheiden. Umweltverbände hatten bekannlich gegen den Planfeststellungsbeschluss geklagt. Dem Oberverwaltungsgericht obligt nun die Aufgabe abzuwägen, ob die geplanten ökologischen Ausgleichsmaßnahmen für die Inanspruchnahme eines angrenzenden Naturschutzgebietes ausreichend sind.
Wenn dieses Urteil gefallen ist, gilt es im Anschluss die Finanzierungsfrage zu klären. So fordern die Stadtwerke Münster von der aktuellen NRW-Landesregierung, die Förderzusage der Vorgängerregierung für die Verlängerung der Start- und Landebahn zu erfüllen. Die schwarz/gelbe Landesregierung hatte dem Flughafen per Kabinettsbeschluss rund zehn Millionen Euro zugesagt. Die Kosten für den geplanten Ausbau werden insgesamt mit rund 60 Millionen Euro veranschlagt; etwa 21 Millionen halten die Stadtwerke Münster für die Baumaßnahme bereit.

Quelle: Ausbau der Start- und Landebahn: Flughafen-Zuschuss des Landes eingefroren - Münstersche Zeitung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:35 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum